Musik-Streaming: Apple will Spotify über den Preis angreifen

Apple ist nicht gerade ein für seine besonders günstigen Preise bekanntes Unternehmen, das gilt vor allem für die Hardware. Im Fall von Web-Streaming bleibt dem kalifornischen Unternehmen angesichts der Dominanz von Spotify aber wohl nichts anderes ... mehr... Apple, Musik, Itunes Bildquelle: Apple Apple, Musik, Itunes Apple, Musik, Itunes Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Solange Apple nicht wie Spotify dafür sorgt, dass ich auch mobil streamen kann ohne dass mein Volumen flöten geht... und da glaube ich nicht dran... sind sie keine Konkurrenz oO
 
@hempelchen: DAs kann schneller gehen, als Du denkst, und Apple ist wieder mit T-Mobile in einem Boot. iPhone+Tarif+Beats Audio Streaming ohne ans Datenvolumen zu gehen.
 
@iPeople: Naja... das haben sie weder bei den Downloads, noch bei iTunes Match, noch bei iTunes Radio gemacht. Also ist es ziemlich unwahrscheinlich dass sie es für Beats machen werden.
 
@hempelchen: Abwarten ... wenn Apple mit dem Streaming-Dienst noch Fuß fassen will, müssen die sich echt was einfallen lassen und das geht meines Erachtens nur über die Mobilschiene und dem Preis. iTunes ist da nicht wirklich ein gutes Beispiel, da mit Spotify nicht vergleichbar.
 
@hempelchen: seh ich genauso. Die T-Mobile-Spotify-Kooperation ist einfach super :)
 
@hempelchen: wobei das aus meiner sicht eher sache der provider sein dürfte.. telekom möchte mit zusatzfunktionen kundschaft anlocken. genauso wie z.b. vodafone mit deezer. spotify hat momentan den grossen vorteil das hierfür vielfältige anbieter dies unterstützen .. das fängt bei amazon fire tv und geht über verstärker von denon usw. apple hätte hier dank airplay eine ähnliche landschaft da viele mittlerweile dieses unterstützen.
 
@hempelchen: für mich ist jeder dienst konkurrenz zu spotify und man kann den konkurrenzen nur wünschen das es ein erfolgnwird. Ein grosser hat noch nie dem markt gut getan. Zudemmkann spotify njr eines und das ist gut wereben,,denn sowohl qualität als auch musik katalog ist einer der kleinsten sogar im vergleich
 
@hempelchen: Deutschland ist ja nicht der Nabel der Welt. In den USA ist die Streaming-Option von T-Mobile viel interessanter, dort sind ua. Pandora, iTunes Radio, Spotify, Rdio, SoundCloud, Xbox Music und Google Music inkludiert und im normalen Datenpaket (ab 50$ für 1GB) enthalten.

Interessant finde ich, dass Apple hier von seiner nur iProdukte-Philosophie abkommt und auch eine Android-App anbieten soll.
 
@hempelchen: Die ganzen Kooperationen, wo das Datenvolumen nicht angerechnet werden, sind auch ein Verstoß gegen die Netzneutralität, denn hier bevorzugt man einen Dienst. Wenn es vor Gericht geht, könnten die z.B. wegen einem Wettbewerbsvorteil verklagt werden.
 
Ob die Musiker sich dann auch bei Apple beschweren werden?
 
@Wuusah: Nee, Bono wird seinen Kollegen schon erzählen, dass das gut ist. ^^
 
Aus Prinzip würde ich lieber ein wenig mehr Geld zahlen, als Apple Produkte zu nutzen :)
Edit: Vorallem wenn man sich schon wieder den Windows Phone Nutzern verweigert
 
@Niyo: Die beiden werden es verkraften.
 
@Niyo: Ich verstehe auch nicht warum Apple mit dieser App Android unterstützen will. Ich dachte Android (Google) ist deren größter Gegner.

Wenn Apple wirklich Windows 10 auslassen möchte ist das wirklich die falsche Einstellung eine App / Dienstleistung bekannt & beliebt zu machen.
 
Ob 2 Dollar Unterschied da den entscheidenden Anreiz geben werden?...

Ich kenne Spotify nur von Freunden und die sind damit alle zufrieden. Ich weiß jetzt nicht, wie vollständig das Spotify-Angebot ist, aber das wäre so der einzig wirkliche Ansatzpunkt, der mir einfiele - mehr Auswahl als die Konkurrenz.
 
@doubledown: mehr auswahl als spotify hat eh jeder! Aber ist wie whatts app, die leute sind schlicht zu faul zum wechsel obwohl es zig bessere alternativen gibt
 
@Razor2049: Nenne mir mal eine. Hab ebisher keine gefunden, die mehr Indie hat als Spotify
 
@iPeople: allein xbox musik schon. Plus 700000 videos. Dagegen ist spotify ein furz
 
@Razor2049: Es geht doch nicht um Quantität. Videos sind mir Wurst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich