YouTube-Experiment: Videos mit mehreren Kameraperspektiven

Die Video-Plattform YouTube hat begonnen, auf ihrer Seite eine neue, aber nicht neuartige Form von Video anzubieten. Und zwar handelt es sich um Clips, bei denen man "live" zwischen unterschiedlichen Kameraeinstellungen wechseln kann. ... mehr... Video, Youtube, Youtube Video, Winkel, Kamerawinkel Bildquelle: YouTube Video, Youtube, Youtube Video, Winkel, Kamerawinkel Video, Youtube, Youtube Video, Winkel, Kamerawinkel YouTube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Bereits bei der Einführung von Blu-rays wurde als ein "aufregendes Feature" die Möglichkeit angepriesen..." Selbst bei DVDs war das schon so ne optionale Spielerei. Die ganzen Billig-Player von früher hatten ja noch den absolut nützlichen (*hust*) Perspektiven-Knopf. Ich glaub ich hab eine einzige DVD, bei der das in 2 Szenen geht......

.....und absolut uninteressant war. Mal sehen, ob sich das bei YT Videos ändert. Ich hätte da ja so ne Vermutung
 
@Slurp: Ende der 90er auf Premiere... (Das hatte ein Freund.)
Es lief Formel 1.
Er konnte die Perspektive umschalten, in die Cockpits einzelner Fahrer wechseln.
Nach dem Knopfdruck vergingen 3-5 Sek., bis was passierte.
Hust.
Ich habe mir nie Premiere oder irgend einen anderen Pay-TV-Kram zugelegt.
 
@Druidialkonsulvenz: Also meins schaltete sofort um ;) Nicht, dass er ein nicht ganz so legales EMU hatte oder Cardsharing betrieb ;) Da dauerts nämlich manchmal 3-5 Sek bis die Keys da waren ;)
 
@wertzuiop123: nö. mit dem Humax Schrott ist das noch immer so.
 
@Slurp: Bereits vor über 20 Jahren lief ein Film zeitgleich in ARD und ZDF in Echtzeit in verschiedenen Kameraperspektiven bzw. verschiedenen Schwerpunkten.
 
Ich könnte mir sowas ja eventuell noch vorstellen, nur bei einem MUSIK-Video?
Gut, mir fällt jetzt wenig ein, wo sich sowas lohnen würde, was weiß ich z.B. ein Raketenstart oder so, aber bei einem Musikvideo finde ich das ziemlich uninteressant.
 
@Lastwebpage: In Japan ist es bei Idolgroups nicht unüblich, dass es von Konzerten Einzel-DVDs gibt, auf denen statt dem Auftritt der gesamten Gruppe jeweils nur eines der Gruppenmitglieder im Fokus der Kamera ist (100% der Zeit).

Wo sowas wirklich sinnvoll wäre, ist z.B. bei der Formel1. Da hat man es doch ständig, dass die lokal für die Produktion Verantwortlichen lieber den Kampf um Position 7 mit dem Fahrer aus dem eigenen Land zeigen, wohingegen Zuschauer anderer Nationen lieber 'ihren' Fahrer oder eher die Spitze sehen wollen. Oder Leichtatletik, wo viele Wettbewerbe zeitgleich stattfinden. Generell scheint mir der potentielle Nutzen am ehesten bei Live Sportübertragungen zu liegen.
 
YouPorn wäre die perfekte Seite dafür :D
 
@shriker: Das eröffnet dann einem natürlich ganz neue Perspektiven. :D
 
@shriker: Endoskopie - mittendrin statt nur dabei - natürlich nur auf Wunsch...
 
@shriker: ahahaha Made my Day, + mit Sternchen -.-
 
Gab vor zig Jahren mal einen Film der zeitgleich bei ADR und ZDF ausgestrahlt wurde.
Eine Kameraperspektive lief auf ARD und war aus "Frauensicht" und auf ZDF die 2. Kameraperspektive, "Männersicht"... -> Wenn ich mich jetzt nicht irre...
Meine Eltern schalteten erst immer hin und herr, dann ging meine Mutter ins Gästezimmer >O
 
@rumolo: ich erinnere mich, nur leider nicht mehr an den Titel des Films. Das war lange vor dem Digitalfernsehen. Das für die Dauer des Films eingeblendete Corner-Logo im Ersten war noch die Ausnahme, es war also noch vor der Satellitenaufschaltung der ARD (und des ZDF).
 
Auf meiner Sum 41 oder Nickelback DVD konnte ich schon vor einigen Jahren zwischen den Perspektiven wechseln. (Schalgzeuger, Gitarrist, Bassist, Sänger... etc.)

Bei Konzerten eine coole Sache!
 
Das MKV-Containerformat kann übrigens nicht nur mit mehrere Audiospuren sondern auch mehrere Videospuren nebeneinander umgehen.
Somit wäre es kein Problem so ein Video mit mehreren Perspektiven auf eine Datei zu bringen.
Aber den einzigen MediaPlayer den ich kenne der das abspielen kann ist der VLC - und selbst bei dem ist es nicht sehr gut implementiert.
Aber das würde sich wohl ändern wenn sich sowas durchsetzt.
 
würde es selbst gern nutzen, jemand Erfahrung beim upload?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube