Acer Revo One: Verkaufstart des Multimedia-Mini-PCs mit bis zu 6 TB

Acer will mit der Neuauflage seiner Mini-PC-Reihe Revo One alles, was Nutzer für moderne Entertainment-Bedürfnisse benötigen, in einem kompakten und schicken Gehäuse zusammenbringen. Das Einsteiger-Modell soll schon ab nächster Woche für 269 Euro zu ... mehr... Acer, mini-pc, Acer Revo One, Revo One Bildquelle: Acer Acer, mini-pc, Acer Revo One, Revo One Acer, mini-pc, Acer Revo One, Revo One Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso schaffen die das nicht, das Netzteil mit einzubauen?
 
@iPeople:
Wieso sollten sie? Das liegt eh unterm Tisch.
So bleibt ausreichend Spielraum für die Platten und eventuelle Zirkulation.
 
@Nania: Man hat vielleicht keinen Tisch?
 
@iPeople: Sie bauen das Netzteil nicht ins Gehäuse, damit sie dessen Abwärme nicht abführen müssen - und nicht den wertvollen Platz verschwenden. Ist bei diesen Energiespar-Dingern ziemlich üblich.
 
@rallef: Andere schaffen es auch
 
@iPeople: versteh ich auch nicht und statt für 399,# mit i-Core zahle ich lieber 458,- für einen Mac Mini.
 
@fraaay: Ganz genau.
 
UI UIii UIiii abgerundete Ecken ^^
 
Acer bleibt Acer.... billige Qualität zu billigem Preis.
Wenn man nicht viel Geld hat ok... ansonsten Finger weg. Was die fabrizieren und "reparieren"...
 
Wiso schaffen die das nicht ein vernünftiges Betriebssystem einzusetzen?
 
@Exceljupp: Was würdest du denn als vernünftiges OS auf dem Gerät erwarten?
 
@Exceljupp: installier dir doch selbst eines?!
 
@b.marco: Bleibt die Frage ob man das überhaupt darf bzw. kann oder ob das Teil gesperrt ist.
 
@Exceljupp: Wo ist das Problem bei 8.1 x64? Läuft sowohl an unseren Arbeitsplätzen, als auch bei mir @home einwandfrei... ich verstehe einfach diese ganzen Win8-Hater nicht... Meckern, ohne zu Wissen wovon sie reden...
 
@Nickel: Ich habe über W8 gemeckert bevor ich mich damit auseinandergesetzt habe... nachdem ich es selbst erfahren durfte, mecker ich noch mehr^^
 
@McClane: aber warum? Wo gibt es da Probleme? Ich mache so ziemlich alles mit 8.1, was man nur damit anstellen kann und ich bin zufriedener als ich es mit Win7 war.
 
@Nickel: Auf einem reinen Touchgerät ist es erträglich, aber auf einem Laptop/Desktop hat es meiner Ansicht nach nichts verloren. Alles viel zu umständlich und nicht brauchbar mit Boardmitteln anpassbar.
 
@McClane: ClassicShell drauf, und alles ist gut! :)
 
@Ernst_Ellert: Win 7 drauf und alles ist noch besser.
 
@McClane: Unsinn... ich habe meine wichtigsten Programme entweder in der Taskleiste angedockt (meiner Meinung nach schon ein nützliches Feature, weil es Platz spart) und den Rest als kleine Kacheln angelegt. So kann ich mit ganz wenigen Klicks alles super erreichen und muss dafür nicht einmal auf den Desktop springen o.ä. Ich finde, wer das OS nicht wirklich im Alltag einsetzt, sollte darüber auch nicht urteilen. Ich nutze es seit je her ohne Probleme...
 
@Nickel: Da gebe ich dir absolut Recht. Ich nutze Windows 8 seit Tag 1 auf meinem Desktop sowie Laptop und finde es kein Stück kompliziert und umständlich. Genau wie bei sind die am meist genutzten Programme in der Taskbar und die seltener genutzten auf der Startseite. All diejenigen die denken dass Win8/8.1 nix für den Desktop ist, haben es entweder noch nie auf einem genutzt, oder es nur für wenige Stunden installiert gehabt und wieder deinstalliert. Man muss sich nämlich schon ein paar Tage damit auseinandersetzen um zu begreifen dass Win8 gar nicht so umständlich ist wie viele meinen.
 
Ich habe es damals wochenlang probiert mit Metro probiert. Jede Aktion braucht mehr Tasten/Maustastendrücke als ohne Metro. Ausserdem nimmt einem Metro ständig die Sicht auf die Arbeit/Programme. Vielleicht verschwenden Ryou-sama und Nickel gerne ihre Zeit vor Win8 Metro, ich finde es jedenfalls ein Riesenfail. ClassicShell drauf und gut ist, denn das System darunter ist besser als Win7.
 
@vangel: Wer zwingt dich ständig mit der ModernUI zu arbeiten? Ich verwende so gut wie keine Apps aus dem Store, nur x86- bzw. x64-Programme. Wenn du nur Apps aus dem Store lädtst dann bleibt dir nichts anderes über als mit Metro zu arbeiten. Apropos: Die Apps können seit Win8.1 auch auf dem Desktop minimiert und auf der Taskbar angedockt werden. Heißt, du musst nie wieder in die Modern UI bzw. auf dem Startscreen. Aber ich nehme an dass du das alles nicht wusstest weil du dem OS, so wie viele andere hier, gar keine Chance gabst es sich zu beweisen.

PS: Das Minus ist nicht von mir.
 
super teil !!! alle progrramme laufen unter win 8.1 nicht, mein überalles geliebtes iphoto plus4, was unter win 7 noch ging funzt nicht mehr !!! :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich