The Pirate Bay: Comeback wird mit Fake-Dateien überschwemmt

Am vergangenen Wochenende feierte mit The Pirate Bay der ehemalige Schrecken der Film- und Musikindustrie eine Rückkehr, zuvor war der Torrent-Indizierer Mitte Dezember nach einer Aktion der schwedischen Polizei vom Netz genommen worden. ... mehr... Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Bildquelle: The Pirate Bay Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb The Pirate Bay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich für mich normal an für "den Start" eines Torrentportals. Natürlich sind die ganzen Malwarebots die ersten, die die Bucht fluten - wette man würde aber jeden einzelnen dieser Faketorrents auch auf jeder anderen größeren öffentlichen Torrentseite finden (wenn sie nicht doch irgendwann gelöscht werden). Bis 'echte' Uploader zurück kommen wird es etwas dauern, schließlich sind die ehemaligen ja mittlerweile woandersuntergekommen und ein gewisses Misstrauen besteht auch erstmal.

PS: Muss man Leute die Filme herunterladen, die mit exe-Dateien daherkommen, wirklich noch verfolgen? Sind die nicht schon gestraft genug?
 
Zitat: "PS: Muss man Leute die Filme herunterladen, die mit exe-Dateien daherkommen, wirklich noch verfolgen? Sind die nicht schon gestraft genug?"

solchen Leuten gehört der PC entzogen, das Internet gesperrt und im Wald ausgesetzt
 
"Indexieren" oder "Indizieren" - aber was ist "Indezieren"? - Schreib doch lieber Torrent-Suchmaschine :P
 
@dognose: Was das ist? Ein simpler Tippfehler. Danke für den Hinweis.
 
@witek: Passiert - witzig ist aber, dass dieses Konstrukt "so oft" auftaucht, dass nicht mal mehr die Google-Suche kapiert, dass das falsch :D (Kein "Meinten Sie"-Vorschlag) - Und die Suchergebnisse sprechen Bände :P
 
@dognose: Also man kann mir so manches vorwerfen, aber Google hab ich nicht kaputt gemacht! ;)
 
Warum nicht einfach thepiratebay.se
 
Mal ehrlich, zieht denn überhaupt noch einer über Torrent? Falls diese Frage einer mit "Ja" beantwortet, selber schuld, ihr habt es nicht besser verdient. Grotten lahm, Abmahnungen ohne Ende und nun noch Fakes. Wieviel Gründe braucht man eigentlich noch um wach zu werden?
 
nunja, in gegenden wo billig (in Form von preiswert), einfach und stabil noch was zählen, da ist torrent auch noch sehr angesagt..
ich kopier mal eine aus dem kyrillischen übersetzte Tagesstatistik von heute von so nem tracker:
Registered users: 13,681,028
Distributions: 1,556,726 live: 1,450,976 Size: 2.707 PB
Peers: 13,864,281 LEDs: 12,831,797 lychee: 1,032,484
Baud rate: 104.45 GB / s

und das ist bei weitem nicht nur russenpron!^^
 
Was ist egtl mit den deutschen Torrent-Seiten...??? äähhh... will der Opa des Cousins dritten Grades der Nachbarin der Schwester meines bengalesischen Brieffreundes unbedingt wissen. Sein Inet ist so lahm :D
 
Ich verstehe nicht, warum solch eine große Medienpräsenz bezüglich ThePirateBay produziert wird.
Als wenn ThePirateBay heut zu tage noch die einzige Torrent-Seite in dieser Art wäre und es überhaupt gar keine andere Möglichkeit mehr gebe irgendwie an Daten zu kommen, so wie es mit der originalen ThePirateBay-Seite möglich war. Wenn die Medien bzw. der Staat wirklich solch ein Unternehmen wie ThePirateBay unterbinden möchte, dann muss man diesen Leuten wohl leider mitteilen, dass dies eine unendliche Jagd nach dem Sandkorn in der Wüste sein wird. Es gibt einfach zu viele derartige Anbieter und auch wenn diese geschlossen sind, werden sich anschließend neue Anbieter bilden, weil eben die Nachfrage stets bestehen bleibt. Aber wem soll man das erklären... Glaube, der selbe Kreislauf besteht auch in der realen Welt bei z.B. dem Drogenkrieg in den vereinigten Staaten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!