Playstation 4 und Xbox One bekommen bald ein 4K-Upgrade

Die Hersteller der neuen Spielekonsolen Playstation 4 und Xbox One werden schon bald Hand an die Hardware ihrer Geräte legen und neue Versionen mit einem immer wichtiger werdenden Feature auf den Markt bringen, dessen Bedeutung noch vor ein bis zwei ... mehr... Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn ich so die Neuigkeiten über den Blu-Ray Nachfolger lese wird mir schlecht. Kein 3D oder HFR und gespeichert werden die Filme nur mit einer Auflösung von 3840 × 2160 Pixel. Also eigentlich alles nur ein grosser Witz...
 
@Edelasos: HFR wird unterstützt! Und zwar bis zu 60p. Die Auflösung war doch von vorne rein klar. An welche Auflösung hast du denn gedacht? 4K? Würde kaum Sinn machen aufgrund des geänderten Seitenverhältnisses. Außerdem wird der Farbraum und die Farbeite erweitert, aber das wusstest du ja sicherlich schon.
 
@Sledgehamma: Nein HFR wird nicht unterstützt zumindest nicht 48fps wie z.B. bei der Hobbit, AVATAR 1 und vermutlich auch 2. Da : "Statt auf 3D oder HFR setzt die Blu-ray Disc Asscociation nun auf einen größeren Farbraum gemäß ITU-R-Empfehlung BT.2020, eine von 8 auf 10 Bit erhöhte Farbtiefe und einen erhöhten Dynamikumfang durch High Dynamic Range (HDR). " Jap wusste ich.
 
@Edelasos: Quelle? "The new format also will be able to show 4K video at 60 frames per second, he said." Quelle: http://www.cnet.com/news/4k-blu-ray-discs-arriving-in-2015-to-fight-streaming-media/ sowie "There's room for 60 fps video, HDR/Dolby Vision support, at least 10-bit color gradation and wide color gamut " Quelle: http://www.engadget.com/2015/01/09/4k-blu-ray-hdd/
Und "•Frameraten: 23,976p, 24p, 59,94p, 60p und 25p/50p für 50 Hz-Regionen"
Quelle: http://www.areadvd.de/news/voraussichtliche-ultra-hd-blu-ray-spezifikationen-geleakt-hdr-statt-3d/
 
@Sledgehamma: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Angeblich-Spezifikationen-zur-4K-Blu-ray-Disc-aufgetaucht-2534171.html PS: 60fps JA aber NUR 60fps. Hobbit, Avatar (auch 2) werden mit 48fps gedreht. Man beachte u.a. auch Kommentare sowie Twittermeldungen.
 
@Edelasos: So what? 60p ist also kein HFR oder was? Ich weis zwar auf was du hinaus willst, aber das hättest du dann auch bitte deutlicher formulieren können. Was du also sagen möchtest ist, dass HFR eingeschränkt ist, da es z.B. keine 48p unterstützt. Und da muss ich dir recht geben, sehr ärgerlich.
Was mich eher aufregt ist die Tatsache, dass es wiedermal nur eine Farbabtastung von 4:2:0 gibt und nicht 4:2:2 oder gar 4:4:4...
 
@Sledgehamma: Zumindest nicht, was man unter HFR versteht (auch wenn es Sinngemäß stimmt). 50 fps und 60 fps sind eher alte Bekannte. Unterstützung von 60 fps nützt eben bei "HFR Filmen" wenig. Somit ist also auch unwahrscheinlich, dass eine HFR Version im Handel erhältlich sein wird.
 
"Hardwareupgrade" hört sich so negativ an. Es wird halt maximal darauf hinauslaufen, dass sich nur HDMI 1.4 zu 2.0 ändern wird. Damit sollte jeder leben können.
 
@DARK-THREAT: seh ich auch so, allerdings ärgerlich das man dann ne neue konsole braucht. Irgendwie hab ich aber im urin, das da die ine grade noch weiter weg ziehen könnte,mwegen dem hervorragenden scaller den diese integriert hat, da könnte sony schnell ins hintertreffen geraten
 
@Razor2049: Weil sich sowas nicht auch softwareseitig realisieren lässt. Selbst die PS3 hatte schon hervorragendes upscaling für DVDs. BTW: Bei 4k sollte ein upscaling wohl eher nicht mehr nötig sein (8k mal vernachlässigt).
 
3840*2160 ist nunmal der tv standart!""

Und weshalb kein 3d? Natürlich kann der nachfolger 3d

Ich freu mich jedenfalls drauf, endlich wird contend geliefert
 
@Razor2049: Sorry, aber tausche mal das d vom vorletzten Wort mit dem t am Ende der ersten Zeile. :)
Ansonsten sehe ich es ähnlich. Die Konsolen richten sich in erster Linie an die Auflösungen der Fernseher. Und 3D wird vermutlich eher eine Nische bleiben als 4K.
 
@Razor2049: "3840*2160 ist nunmal der tv standart!"""
Bei wem ist das Standard? Weder beim Endverbraucher noch bei irgendwelchen Filmproduzenten oder VoD Anbietern (Außer Netflix im minimalsten Umfang) hat sich "4k", nach nun mehr als einem Jahr auf dem Markt, auch nur annähernd durchgesetzt.

Ich stehe momentan auch vor der Wahl: FullHD TV oder 4K TV. Das Problem ist: 8K TVs wurden bereits vor 2 Jahren von LG auf Messen präsentiert, sodass sich ein aktuell gnadenlos überteuerter 4K TV (Ich suche momentan Geräte ab einer mind. Größe von 60"), nicht rentieren. Daher wird es wahrscheinlich wieder auf einen FullHD TV hinaus laufen. Bis 4K "Standard" wird, ist 8K schon lange auf dem Markt.

Dazu kommen noch die Punkte, das die aktuellen Konsolen maximal 1080p liefern können und aktuelle Spiele auf dem PC in einer 4K Auflösung nur "bedingt" spielbar sind. Die aktuelle Hardware hadert noch immer massiv mit einem Spiel in 4K Auflösung.
Ryse beispielsweise ist selbst mit einer GTX 970 und einem i7 4790K gerade mal "teilweise" ruckelfrei mit vollen Grafikreglern in FullHD spielbar. Dort gibt es immer noch merkbare Slowdowns / FPS Einbrüche. An 4K möchte ich da gar nicht erst dran denken.
 
@Dante2000: Schonmal was von ITU.2020 gehört? Sowas nennt man Standard. Und genau das meinte Razor auch.
 
@Sledgehamma: Richtig, die 4K TVs haben ne 3840*2160er Auflösung, also Standard!^^

Wo da das Problem sein soll also nun erschließt sich mir nicht
 
hz != fps. Die HDMI Schnittstelle könnte auch mit 32782 Frames zurecht kommen (wenn die mikrige Rechenleistung der Konsolen nicht wäre). Der HDMI Anschluss der beiden Konsolen ist auf 30hz bei 4k beschränkt. Ein neuer Decoder Chip ist auch nicht zwingend notwendig. Die GCN Architektur kann mit 4k umgehen. Selbst deutlich schwächere GCN APUs wie die kleinen Kabini Athlons können 4k Material abspielen.
 
@ipman: Ein Chip mag zwar nicht notwendig sein, da hast du recht, aber würde dennoch Sinn ergeben. Ein spezieller Dekoderchip verbraucht dann nur einen Bruchteil der Energie und somit bleibt die Konsole kühler etc. Die alten Konsolen lösen das dann mit mehr Rechenpower und Stromversorgung und die neuen bekommen eben ggfs. zusätzlich einen Chip nur für H265.
 
@ipman: Das ist doch Quatsch, da fehlt die Bandbreite bei HDMI. Man kann nicht beliebig hohe Datenraten durch Kabel jagen. HDMI 1.4 bringt als theoretisches Maximum 10,2 GBit/s, 4k bei 60 FPS würden etwas mehr als 11 GBit/s erfordern (bei 24 bit Farbtiefe, bei 48 bit, was das Maximum bei HDMI 1.4 ist, das doppelte). Es geht schlicht wegen der benötigten Bandbreite nicht.
 
@Minty_Insurrect: Filme brauchen aber nur 24 FPS ;-) HDMI 1.4 reicht dafür völlig. (Hobbit HDR ausgenommen)
 
@fraaay: Stimmt, war aber nicht der Punkt. Wollte nur anmerken das HDMI eben nicht mit 32782 Frames zurechtkommt ;)

Aber mal anders: Die 24 FPS fallen ja, nach allgemeinen behauptungen, nur wegen der Bewegungsunschärfe die eine Kamera bei RL-Aufnahmen so mit sich bringt nicht wirklich auf. Wie ist das bei CG/Anime? Hab mich nicht wirklich damit beschäftigt, laufen die Blu-Rays da auch mit 24 FPS?
 
Da es bisher vom Hobbit abgesehen kein Hollywood Material mit mehr als 24p gibt ist es mir recht egal ob meine "alte" PS4 und meine "alte" XB1 bei 4K nur 30 Bilder pro Sekunde schafft.

Mal ganz davon abgesehen das ich mir erst mal einen 4K TV anschaffen müsste.
Und wenn ich das mache wird es eher ein 4K Beamer und der bekommt dann einen dedizierten 4K BluRay Player und das Problem ist erledigt.
Hinzu kommt das ich mal auf das Microsoft Holo Lens warte. ich hoffe dann gar keinen TV oder Beamer mehr zu benötigen.

Da weder PS4 noch XB1 genug Power haben Grafisch anspruchsvolle Spiele in 4K zu rendern reicht mir der vorhandene HDMI Anschluss vollkommen aus.
 
@cathal: Naja Hollywood ist nicht Netflix. Die eigenproduktionen von Netflix werden inzwischen alle schon entsprechend produziert. Es fehlt nur noch die Hardware, um das alles abspielen zu können. Der Content wäre zumindest bei Netflix, und darum gehts hier in der News, vorhanden.
 
@FatEric: 4K ja, aber von 60fps wüsste ich da nichts.
 
Korrekt.
Die aktuellen Konsolen haben schon mit normalem FullHD Probleme.
UHD??

LOL!

4K?

Ich schmeiss mich weg. Wenn die die Grafik auf PS2 Niveau senken, dann vielleicht!
 
@fehlerlein: wie soll die Filmwiedergabe auf PS2 Niveau gesenkt werden ? News nicht verstanden oder Technik nicht begriffen ?
 
@fehlerlein: Dir ist bewusst, dass UltraHD und 4K das gleiche ist? ^^
 
@LGK: Wenn wir klugscheißen wollen, nicht wirklich.

UHD (1): 3840 × 2160
4K: 4096 × 2304
 
@fehlerlein: Wer redet bitte von Spielen? News mal lesen würde helfen^^
 
also ich sehe das kritisch. konsolen haben eben den vorteil, dass man sie 1x kauft und viele jahre alle features bekommt. wenn jetzt schon sowas wie eine ps4.1 oder one.1 auf den markt kommt dann machen sich konsolen selbst überflüssig. dann kann es echt ein pc sein. nicht falsch verstehen, konsolen sind eben schon nach wenigen jahren nicht mehr in der lage, mit pc's mitzuhalten. für mich war das aber immer OK. ich möchte keine neue generation. und wenn die dann kommt und 4k in 3d nicht möglich ist kommt dann 2017 die version ps4.2? nene, so habe ich konsolen nie verstanden. einige werden sagen das ich dann eben mit der alten leben kann und soll. kann ich auch. aber meine kalkulation der teureren spiele im zusammenhang mit der günstigen hardware hat eben auch mit dem wiederverkaufsert etc. zu tun. wenn konsolen in zukunft hardware upgrades (mehr als nur formfaktor) bekommen dann fühlt sich das für mich gar nicht gut an.
 
@Matico: Die Leistung wird keineswegs erhöht. die nächste Revision wird halt statt HDMI 1.4 HDMI 2.0 unterstützen. Die Rechenleistung wird gleich bleiben und das höchste der Gefühle wäre eben ein spezieller Dekoderchip für H265 Videos. Die Rechenleistung der konsolen reicht zwar aus, um das per Software zu lösen, aber der Stromverbrauch wäre recht hoch. Ein Dekoderchip braucht da nur ca. 5W wenn überhaupt. Der Funktionsumfang bleibt ziemlich identisch und die Leistung auch, nur werden die Aufgaben anders verteilt.
 
@FatEric: danke für die erläuterung, das ist interessant. und das meine ich völlig frei von ironie.
 
@Matico: Das Ganze würde ich an deiner Stelle nicht so eng sehen, weil 4K erst in ein paar Jahren im Mainstream ankommen wird weil das Streaming in 4k ohnehin von den TVs unterstützt wird. Kurz: Wenn du keinen 4k-TV hast ist es völlig egal.
 
Sony hat aber 4k schon bei Verkaufsstart versprochen. Wieder mal die Kunden verarscht. So kennen wir Sony.
 
@picasso22:Es wurde lediglich gesagt, das man in Zukunft plane, die 4K-Filmunterstützung via Patch nachzuliefern. Nicht mehr und nicht weniger. Das diese Funktion bereits zum Verkaufsstart geben sollte, habe ich bisher noch nicht gelesen. Zumal es bisher auch noch keine 4K Medien im Handel gibt.

Aber Hauptsache mal wieder gegen Sony bashen...
 
@Dante2000: und? Es geht ja offensichtlich nicht einfach nur via Patch... von daher wars eben doch Verarsche
 
@Dante2000: Dann erkundige dich mal. Es wurde gesagt das die PS4 seit start 4k kann. Und das kann sie ganz offensichtlich nicht.
 
@picasso22: Wenn ich mich richtig erinnere war HDMI 2.0 beim Start der PS4 und Xbox One noch garnicht finalisiert. Sicher sind beide Firmen Mitglieder des Standardisierungsgremiums, aber die anderen Firmen lassen sich wegen zwei Produkten jetzt auch nicht in den Hintern treten. Man könnte bestimmt die 4k-Wiedergabe per patch lösen, allerdings ist der größte Schritt einer "4k-Edition" eben HDMI 2.0 samt DRM-Gekröse
 
@Stamfy: Das 4K zeugs nützt eigentlich nur Käufern etwas, die mit dem Teil 4k Blurays am TV abspielen wollen und ein entsprechendes Gerät schon besitzen bzw in der Lage sind sich eins anzuschaffen. Die entsprechenden Decoderchips sind erst vor kurzen auf den Markt gekommen, selbst mein neu angeschafter Pioneer 1224K kann zwar 4k mit allen drum und dran (HDMI2.0) hat aber keine Decoderhardware für die neuen Blurays. Spielen in echten 4k, kann man auf den Konsolen ohnehin vergessen, auch wenn die erst Ende des Jahres herauskommen würden und entsprechend mit der aller neuesten Hardware ausgestattet würden. Ich gehe aus finanzieller Sicht davon aus, das die neuen konsolen nur leicht optimiert sind bzw. kleinere und stromsparendere APUs inclusive der neuen decoder + HDMI2.0 haben werden.
 
@picasso22: Wieso verarscht? Wenn "wir", wie du behauptest, "Sony kennen", dann ist uns aus klar, dass wir mit dem Kauf hätten warten müssen (weil wir "kennen Sony" ja und wissen, was die tun). Im Umkehrschluss heißt das: Wer nicht gewartet, ist entweder dumm, oder es ist ihm egal gewesen.
 
Natürlich kaufen die Leute 4k-Fernseher, wenn sie ein Neugerät wollen. Damit sind sie auf der sicheren Seite für die nächsten Jahre und sogar skaliert sieht das gut aus. Das hat nur in den seltensten Fällen etwas damit zu tun, daß man unbedingt jetzt 4k haben will. Netflix versucht die Konsolenhersteller zu nötigen obwohl in weiten Teilen das Netz für 4k-Streaming völlig unzureichend ist. Sony springt darauf an in seiner Verzweiflung und MS muß dann nachziehen. würde auch völlig ausreichen beim übernächsten Update HDMI 2.0 nachzuliefern. Den 4k-Content gibt es nicht mal bis dahin in aureichender Quantität.
 
Sehr gut. Ich habe natürlich, klug wie ich bin, mit dem Kauf abgewartet. :)
 
@Gordon Stens: Du mußt aber für 4K vorher einen 4K Fernseher/Monitor haben :P
 
@Chris Sedlmair: Quatsch und darum gehts auch nicht. Hauptsache das bessere Modell haben. Ob man es nutzen kann oder nicht, spielt keine Rolle.
 
@Gordon Stens: Aha... ein Theoretiker :P
 
lese ich das richtig, dass hier nur die wiedergabe von 4k filmen gemeint ist und nicht die darstellung von spielen in 4k auflösung?
 
@lazsniper2: glaube nicht dass die Konsole 4k Auflösung bei Spielen schafft
 
@Niyo: hauptzweck einer konsole sind aber doch nunmal spiele? die konsole schafft ja jetzt nichtmal bei allen titeln auch nur full hd, und wenn doch dann in keiner annehmbaren framerate. aber dass das teil nichtmal 4k filmmaterial schafft lässt doch tief blicken - irgendwie schockierend.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles