Sony verkauft die MMORPG-Legende Sony Online Entertainment

Jeder MMORPG-Spieler, der bereits länger dabei ist und/oder sich mit der Geschichte dieses Genres beschäftigt, wird mit dem Namen EverQuest etwas anfangen können. Der Anbieter des Spiels, das als Wegbereiter für WoW und Co. gilt, wurde von Sony nun ... mehr... Sony Online Entertainment, SOE, EverQuest Bildquelle: SOE Sony Online Entertainment, SOE, EverQuest Sony Online Entertainment, SOE, EverQuest SOE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm... Everquest war vielleicht das erste Themepark-MMO, aber als erstes MMO generell würde ich es nicht bezeichnen, die Eher gebührt wohl eher Neverwinter Nights, Meridian 59 oder Ultima Online.
 
@Minty_Insurrect: Neverwinter Nights war ein MMO? o.O
 
@dodnet: Das war es. Nicht das von Bioware (2002), sondern das von den Stormfront Studios (1991).
 
@Minty_Insurrect: Ui... wieder was gelernt :)
 
@Minty_Insurrect: Die Betonung liegt dabei wohl auf 'modernen MMOs' - Ich denke da kann man EQ durchaus als Pioneer ansehen. DAOC kam erst später. Lediglich Lineage I könnte man in Betracht ziehen, ist aber Aufgrund der isometrischen Ansicht dann nicht mehr wirklich den 'modernen' zuzuordnen als den Vorgängern die du genannt hast ;)
 
@moeppel: Naja... "Modern"... Wie mans nimmt... ^^ Freie Kamera, 3D und Hochglanzpolitur haben für mich weder mit Online noch mit Massive Multiplayer oder RPG zu tun. :) Aber joa, kann man wohl so sehen...
 
SOE ist für "herkömmliche" MMOs das, was EA für den mobilen Sektor ist.

Unattraktivere Preisgestaltung und Pay2Win Mechanismen hat man selten vorgefunden. EQ2 als reines Pay2Play Modell funktionierte tadellos - aber man wollte mehr; zu viel. Auf Anhieb kommt mir nur ArchLord als vergleich in den Sinn, wo man zahlen musste damit die vitalen Buff Cooldowns wieder ready waren, bevor diese ausliefen und einem eine Zwangspause bescherten.

Jeder mit Rückrat wird SOE mit Sicherheit bereits vor Jahren den Rücken gekehrt haben und ich denke nicht, dass sich das jemals ändern wird - noch viel weniger, wenn SOE sich nicht ändert. Auf Anhieb denke ich nicht, dass irgendetwas anders laufen wird als bisher.
 
Die Nachricht kam gestern sehr überraschend. Kamen schon konkrete Zahlen des Deals heraus, wie viel Sony da nun bekommen hat?
Hoffentlich war diese Entscheidung zum schnellem Geld richtig für den Konzern, morgen stehen die verspäteten Quartalszahlen an.
 
Das heisst Planetside 2 kommt vielleicht auch für die One? :)
 
@Edelasos: Jap, wobei das Zitat von einem Entwickler ist, der an H1Z1 arbeitet. Alles in allem positiv für die XBOX One und halt weniger Exklusivtitel für die PS4, auch wenn es aktuell nur Free2Play-Spiele sind. Davon hat die XBO ja schon einige (Killer Instinct, Project Spark, Powerstar Golf, Pinball FX 2, Voice Commander).
 
@Edelasos: Jon Smedley der Präsident hat auf seinem Twitter Account geschrieben, er könne es kaum abwarten für die XboxOne zu entwickeln : https://twitter.com/j_smedley/status/562305663083098112

ich denke aber das nicht Planetside kommt sondern eher ein MMORPG denn dies fehlt Microsoft noch, First Person Shooter und Zombie Spiele hat die X1 schon genug oder es sind noch genug in Entwicklung.
 
meine angst ist jetzt, daß spiele, wie planetside 2 oder everquest 2, auf pay2win umgestellt werden. das free2play modell beider titel war nämlich bisher sehr fair. jetzt ist jedoch davon auszugehen, daß der neue besitzer seinen gewinn maximieren will, hat er doch gerade viel geld ausgegeben für den kauf von SOE. soll heißen, die spieler werden jetzt gemolken, wo es nur geht.
 
everquest war damals im wahrsten sinne des wortes eine neue welt. meinen einstieg in ein online rollenspiel war so toll, ich habe nächte nicht geschlafen und bin dennoch morgens arbeiten gegangen. und dann kam die telefonrechnung über 900 euro - und das als azubi. war ne geile zeit. so faszinieren wird mich ein spiel vermutlich nie wieder. es war so neu und abgefahren, mit anderen durch eine welt zu laufen, sich zu unterhalten, zu kämpfen usw....
 
wenn ich das so lese kommen gerade Erinnerungen an DAOC hoch.... bis Atlantis alles kaputt gemacht hat .
Man,was hab ich damals Zeit an dem PC verbracht,meine Freundin hat mich deswegen damals verlassen,aber egal,erinnere mich gerne zurück. Logres/ Migdard ;-)
 
Als Erfinder des MMOs gilt definitiv Ultima Online und sicher NICHT Everquest!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!