Flash-Player: Noch eine Zero-Day-Lücke wird bereits angegriffen

Wer Adobes Flash-Player wegen der kürzlich entdeckten Sicherheitslücke abgeschaltet hat, sollte diesen Zustand trotz des inzwischen vorliegenden Patches beibehalten. Denn das nächste Problem ist schon da und die neue Schwachstelle wird wohl auch ... mehr... Sicherheit, Malware, Virus Bildquelle: White Web Services Sicherheit, Malware, Virus Sicherheit, Malware, Virus White Web Services

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön ^^ Seit zwei Wochen deinstalliert und seit dem zufrieden :D
 
@L_M_A_O: Seit der Meldung über die Lücke im Flash Player, hab ich alle meine PCs und Smartphones vom Internet getrennt und seit dem bin ich zufrieden (bin gerade im Internetcafé).
 
@Skidrow: Ichhabe vorsichtshalber sogar den Anschluss abgemeldet, bin noch zufriedener (bin gerade bei Nachbars).
 
@iPeople: Ich verzichte sogar gänzlich auf Internet. :)
 
@adrianghc: Ich halte jetzt so lange die Luft an, bis das Internetz sicher ist!
 
@iPeople: Ich hab meine Computer und mein Smartphone abgeschafft. Ich kommuniziere nun wie die Indianer, mit einem Feuer und einer Decke auf dem Dach.
 
@cuarenta2: Bei der Kälte? Nicht das Du Dir was einfängst :D
 
@iPeople: Das Feuer ist so groß, da wird mir schon warm. Nur die Feuerwehr zeigt leider noch wenig Verständnis. :D
 
@L_M_A_O: Joa, bei dier viertletzten Meldung über eine Sicherheitslücke habe ich dann auch mal runtergeschmissen. Bisher habe ich noch keinen Fall gehabt, wo ich es wirklich benötigt hätte. Die Links, die auf ein Flash-Content verwiesen, mir aber nicht so wichtig waren, habe ich halt nicht gesehen.
 
@doubledown: Und ich habe auch gleich noch Javascript abgeschaltet. Die Webseiten bauen sich jetzt viel schneller auf. Mann und dieses sichere Gefühl :)
 
@L_M_A_O: Ich surfe seitdem nur noch auf FTP und Gopher Seiten (sind zu meinem bedauern aber kaum noch zu finden und einen guten Browser habe ich auch noch nicht gefunden :D ), seit dem auch keine Problem mehr. Den Beitrag hier habe ich gegen einen kleinen Obolus von jemand unwissendem erstellen lassen.
 
Wer setzt eigentlich noch auf sowas wie Flash als Anbieter, der auf sich hält?
 
@Alter Sack: Pornoseiten? Ich glaub da nehmen noch viele Flash. Ich weiß es nicht, ich besuche so Seiten ja nicht. Wie jeder andere auch.^^
 
@Blubbsert: pornhub geht ohne Flash!
 
@Sam Fisher: Und genau das ist wichtig xD ;)
 
@Blubbsert: Die meisten Seiten, die Sportfilmchen im Programm haben, sind schon länger ungestiegen. Es gibt aber wohl noch Kandidaten, die eisern an der Seuche festhalten.
 
@Alter Sack: Steam z.B..
 
@FuckTheMods: Die Trailer gingen bei mir auch ohne Flash.
 
@DeepBlue: Ist dennoch Flash was Steam da hat. Das kannst du dir z.B. mit Download helper oder etwa Flashblock anschauen. - - - Das minus da ist nicht von mir. Scheinen wieder Ferien zu sein und die Sonderschüler sind auf Patrouille.
 
@Alter Sack: VMware vSphere
 
@Alter Sack: nenne mir einen großen streaminganbieter der komplett auf Flash verzichtet
 
@0711: Amazon oder nicht? Die sind doch mit Silverlight zugange :D

EDIT: Gerade gegoogelt: http://www.golem.de/news/amazon-instant-video-funktioniert-auch-ohne-silverlight-1411-110253.html Nein doch nicht :/

Es gibt aber im nicht ganz so legalen Bereich einige die erst HTML5 und dann Flash nutzen.
 
@Knerd: Nö, bei Amazon Instantvideo, kann man das im eigenen Profil umstellen, dass man den Flashplayer nutzen will.
 
Das Beste was sie machen können....einmal die Woche eine Neue Version
 
@Mitglied1: Nö... das beste was die machen können, wäre die Software einzustampfen^^
 
@L_M_A_O: nö
 
Normalerweise werden Sicherheitslücken ausgenutzt, nicht angegriffen.
 
Apple weiss schon warum sie diesen Mist nciht mehr unterstützen.
 
@LastFrontier: "nicht mehr"? An was machst du das fest?
 
@LastFrontier: wann haben die das dort je unterstützt? Bei osx sieht die Unterstützung wie "immer" aus und bei ios isses nix neues, also auch "wie immer"
 
@LastFrontier: Ich glaube, da ging es mehr um Geiz irgendwelche Lizensen nicht zahlen zu müssen und für die User baute man vordergründig ein Feindbild auf.
 
@M4dr1cks: Für Flashplayer musst doch Niemand Lizenzgebühren zahlen.
 
Sofortige Deinstallieren ist nur die Panikmache. Glaubt ihr die Schwachstelle wird jedem Rechner ausgenutzt?
 
@Deafmobil: Nö, aber Du wirst auch nicht informiert, dass Dein Rechner auslgelassen wird.
 
Leider wird nicht gesagt, wie man via Flash angegriffen wird. Dabei ist allgemein bekannt, dass es meist verseuchte Werbebanner sind, welche von kompromittierten Adservern nachgeladen werden. Der erste schritt zur Sicherheit ist also einen Adblocker installieren und dann noch einen flashblocker, der nur gewünschte (Manuell abgerufene) Flashinhalte startet. Und skriptblock wäre auch noch zu empfehlen. Leider wird dies nie in den News erwähnt, weil man sich damit ja die Werbekunden vergraulen würde. Es geht hier also nicht um Sicherheit - Mal sehen, wie lange dieser relevante Post noch hier steht, bevor er wieder gelöscht wird - Macht WF sehr gerne bei diesem Thema.
 
@Kobold-HH: Theoretisch kann das natürlich auch über Werbung laufen - muss aber nicht. Es gibt keine sinnvolle Einschränkung "über diesen weg sind sie gefährdet" sondern nur sobald Flash = mögliche Gefahr.

nebenbei bemerkt wurde da gerade was "veröffentlicht"
http://winfuture.de/faq/So-deaktivieren-Sie-das-Flash-Plugin-in-Ihrem-Browser-165.html
 
Ein Kumpel vom Nachbar meiner Freundin deren Vater meinte, dass manche Pornoseiten nicht ohne Flash-Player laufen. Deswegen würden wohl manche den Flash-Player drauf lassen...habe ich gehört.
 
@Mistkaefer: XD
 
Flashblock ist schon ein nützliches Addon im Firefox.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles