WhatsApp Plus: Neue Version soll Sperrung durch WhatsApp verhindern

Der alternative WhatsApp-Messenger "Whatsapp Plus" steht seit einigen Tagen in einer neuen Version zur Verfügung. Diese stammt offenbar nicht vom ursprünglichen Entwickler, der von WhatsApp eine Unterlassungsaufforderung erhalten hatte und die ... mehr... Messenger, whatsapp, WhatsApp Plus Bildquelle: OsmDroid Messenger, whatsapp, WhatsApp Plus Messenger, whatsapp, WhatsApp Plus OsmDroid

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe noch die Letzte (Originale Whatsapp+ wenn man so will), und wurde bis heute nicht gesperrt. Meine Freundin mit Originalen Whatsapp, wurde hingegen gesperrt!
 
@daaaani: vielleicht wollten Sie Dich auf besonders gehässige Art bestrafen ;)
 
@Dreamer187: Dann wird Mark eben mal so beauftragt haben "Sucht noch ein paar zufällige Nummern raus und sperrt die ebenfalls - einfach mal so weil ichs kann und damit sie nicht auf falsche Gedanken kommen" Oder wie? ;)
 
@wertzuiop123: So ähnlich, nur Zufall war es nicht.
Es muss jetzt lediglich der dahinterliegende Code entschlüsselt werden (von uns hier im Chat natürlich):
warum genau, wer, wann und von wem deaktiviert wurde?!
8)
 
@Dreamer187: Das wäre dann Sex Entzug ^^
 
@daaaani: Vielleicht war auch einfach nur das kostenlose Jahr rum?
 
@Mitsch79: Und nach 24 ging es von vorne los ? o.O
 
@Mitsch79: Tja, mit Windows Phone wäre das nicht passiert... ^^ (An den Minushonk: Da gibt's ne Lifetime-Lizenz für lau.)
 
@DON666: Lebenslange Lizenz haben nur die damals die iphone Version gekauft haben. Bei WP wurde bis jetzt immer nur um ein Jahr verlängert...
 
@Zombiez: falsch, wer damals sich bei Wp7 angemeldet hat, hat eine Lifetime Lizenz
 
@Voo86: Kann nicht sein dann hätte ich ja auch eine...
PS: Laut History installiert am 28.9.2011, also kurz nach Release...
 
@Zombiez: bloedsinn, hab nen androiden und auch ne lifetime lizenz gratis...
 
@Zombiez: Dann mag dich Whatsapp einfach nicht :P bei meinem LG mit Windoof 7 hab ich eine Lifetime Lizenz bekommen
 
Ich habe 6.72 am 20. oder 21.01. deinstalliert um auf Nummer sicher zu gehen, werde aber nach paar Tagen des Wartens wieder umsteigen da mir die wenigen Funktionen in WA original einfach zu stark wirken. Bleibt abzuwarten ob man gesperrt wird und ob die Updates regelmäßig vom "neuen" Vertreiber nachgeliefert werden.
 
@Sebastian: Wenn sie dich schon geflaggt haben in ihrer Datenbank, kanns passieren, dass man trotz (nun wieder) original WA gesperrt wird (wenn man den Kommentaren in den letzten Tagen glauben darf)
 
@wertzuiop123: denke eher weniger da es ja gewollt ist dass man auf die eigene Variante umsteigt und warum sperren wenn man wieder zurück gewechselt hat?
 
@Sebastian: Gab jedenfalls Kommentare und Play Store Bewertungen deswegen. Hat WA wohl was verbockt. (Checkten nicht gleich, dass man wieder auf dem Original ist kA)
 
@Sebastian: also die noch neuere Version WA+ Reborn 1.00 (Nachfolger von 6.76) funktioniert einwandfrei und nach 1 Stunde nutzen ist noch nichts passiert ;)
 
@Sebastian: bei mir auch nicht selbst bei der letzten alten whats app plus version wurde ich nicht gesperrt. Vlt liegt es an den usern die zu viele kettenbriefe schreiben mhh ka
 
Bin ebenfalls noch mit der letzten Whatsapp Plus Version unterweg und ebenso ohne Sperre bisher.
 
warum bekomm hier die leute n minus wenn sie doch nur sagen das sie noch mit WA+ ohne sperre unterwegs sind ? werde das neue wa+ mal auf meinem alten handy testen und gucken obs ne sperre gibt. bekomm von dem normalen design bei super amoled echt augen krebs.. .alles viel zu hell und zu weiß das passt nicht in mein design was alles so schön dunkel hällt ^^
 
@Tea-Shirt: Hä? Bei mir ist das alles in Schwarz gehalten beim Original-Client.
 
@DON666: also die übersicht und die kontaktliste sind immer weiß die sprechblasen sind auch sehr hell da bringt auch ein dunkles hintergrundbild nichts
 
@Tea-Shirt: Dunkles Hintergrundbild? Nö, WhatsApp an sich ist schwarz. Siehe hier: http://tinyurl.com/pcte45t
 
@DON666: du spaßvogel ^^
 
@Tea-Shirt: Wieso? Sieht ohne Spezialeinstellungen von Haus aus so aus.
 
Warum sollte man sich auch an die AGB eines Anbieters halten? Wenn ich WA betreiben würde, ich würde mal einige accounts löschen.
 
@Butterbrot: Genau so ist es. Der betreiber des Netzwerkes hat das Recht, fremdprogramme zu zuzulassen.
 
Also bislang habe ich noch niemanden mit einer Sperre gesehen. Ich kenne zumindest aus meiner Kontaktliste mindestens 8 Leute, die Whatsapp+ benutzen.
Nach meiner Erfahrung könnte die Whatsapp-Sperre auch einfach Panikmache der Medien sein :-D

(möge es Minus regnen von denen, die doch eine Sperre erfuhren und mich als Sündenbock nehmen )
 
@d1ps3t: also bei mir wurden beide geräte gesperrt als ich wa+ drauf hatte vor 2 wochen oder wann das war. ich könnte mir vorstellen das es nicht unbedingt daran liegt das man das drauf hat sondern an gewissen einstellungen. wenn man lediglich ein design hat sollte das egal sein aber wenn ich sowas wie mediengrößen begrenzung umgehe sollte das auf den wa servern ja auffallen wenn millionen daten nur 30 mb groß sind und auf einmal eine 50 oder nicht ?
 
@Tea-Shirt: Die Einstellung mit der Mediengröße war einst mein Beweggrund für Whatsapp+ :)
Aber ich glaube, dass es eher stichprobenartig gemacht wurde. Ich meine so ziemlich jedes Feature zu nutzen. Ich verberge Onlinestatus, zweite Haken, blaue Haken, die "typing"-Anzeige und Medien auch im Original.
 
in diesem fall finger weg von Third-party software
 
@stf: Warum?
 
@d1ps3t: Weißt du was mit den Daten passiert? Über das Unternehmen weiß man auch nix, null... aber wem das egal ist, nur weiter so :)
 
@McClane: Selbst wenn man was weiß, schützt das nicht!
 
@McClane: Weiß ich, was mit den Daten passiert, wenn ich Whatsapp statt Whatsapp+ benutze?
In letzter Zeit tendiere ich sogar gerne dazu, diversen Entwicklern, so sie z.B. bei xda aktiv sind, mehr zu vertrauen, als irgendeinem Unternehmen, insbesondere bei großen Unternehmen werde ich misstrauisch.
 
WhatsApp hat hierzulande eigentlich gar nicht das Recht, Nutzer mit Verweis auf seine Terms of Service zu sperren. Schon gar keine zahlenden Nutzer. Deren Terms of Service sind auf Englisch verfasst und hier in Deutschland somit rechtlich nicht haltbar. Müsste sich nur mal jemand zur Wehr setzen :)
 
@TamCore: Echt? Gilt Englisch immer noch für so viele Leute hier als "Neuland"? Unglaublich, ist ja fast wie das Internet. Dachte immer, Englisch wäre schon seit zig Jahren Pflichtfach in der Schule.
 
@DON666: deutsche Bürokratie halt ;D
 
@DON666: Soll ja auch Leute geben die Englisch nicht in der Schule hatten. Meine 70 Jährige Oma z.B. spricht kein Englisch.
 
@DON666: Ich werde das mal allen Über-50-Jährigen in meiner Verwandtschaft erzählen, die alle kein Englisch in der Schule hatten und hier in einem deutschsprachigen Land das deutschsprachige WhatsApp verwenden. Die wissen nämlich noch nicht dass man heutzutage Englisch beherrschen muss um Handys zu nutzen.
Währenddessen kannst Du Dich mal ja auf die Suche nach dem Tellerrand machen.
Mal da drüberblicken soll ganz interessant sein, hab ich gehört...
 
@moribund: Sein Argument war bescheiden, aber ich glaube er meinte damit weniger die 50+. Die hatten zwar teils auch Englisch als Pflichtfach, aber die Sprache war hierzulande wenig benötigt.
Aber jeder unter 35 sollte heutzutage Englisch zumindest so gut können, dass er sich damit verständigen kann bzw Sachverhalte versteht.
 
@d1ps3t: Das mag zwar generell stimmen, aber die Terms of Service sollten selbstverständlich FÜR ALLE (und nicht nur für unter 35) in der Landessprache zur Verfügung stehen um gültig zu sein, insbesondere wenn es das App selbst auch in der Landessprache gibt.
 
@moribund: Daran zweifelt auch niemand. Dass Whatsapp die Terms of Service nicht in Deutsch übersetzt steht auf einem ganz anderen Blatt ;-)
 
Zitat:"Die Nutzung einer solchen Software aus völlig unbekannter Quelle stellt natürlich ein Risiko dar."
So wie das Original auch! Ausspionieren ist immer möglich und mit der original Version sogar noch wahrscheinlicher!
 
@Hans Meiser: Da weisst du es aber. Bei WA+ weisst du es eben nicht. Du weisst nicht wer da mitliest/hört. Du weisst nicht was mit deinen Bildern/Videos/Sprachdaten passiert.
 
@Hans Meiser: Warscheinlich wird man gesperrt weil man in der "Software aus der völlig unbekannten Quelle" nicht ausspioniert werden kann ;) wir einfach unterdrückt. Das gefällt dem Mark nicht uns pserrt deswegen diese Software.

Bin im übrigen auch noch nicht gesperrt. Aber schade das die meisten User so abhängig sind von Whatsapp das sie sich einschüchtern lassen und zum Original wechseln. Lasst einfach ein Shitstorm auf Googleplay und Facebook los, das Mark sich das villeicht mal durch den Kopf gehen lässt wie wichtig uns Whatsapp+ ist, was die Einstellungen und das Design betrifft.

Soll sich mit dem Programmierer von WA+ zusammen setzen und gemeinsame Sache machen und nicht die User der besseren Software dann bestrafen. Ich warte darauf das ich gesperrt werde. Meine Alternative ist schon auf dem Handy und 90% meiner Freunde und Bekannten sind schon mit gewechselt. Selbst meinen Arbeisgeber konnte ich überzeugen zu wechseln.

https://play.google.com/store/apps/details?id=org.telegram.messenger
 
@Hans Meiser: Das wäre dann auch egal... Es kriegt sowieso immer irgend jemand was mit, egal wie man kommuniziert! Und wer über WA seinen nächsten Banküberfall plant, ist selber Schuld!
 
@merlin
Genau das sagte ich gerade auch zu meiner Frau beim Frühstück warum die nicht zusammen Arbeiten.
 
kommen nach der 24h sperre die in der zeit erhaltenen nachrichten trotzdem an?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles