Galaxy S6: Samsung wird die Bloatware-Apps aus TouchWiz werfen

Samsungs TouchWiz-Oberfläche hat zwar auch ihre Vorteile, aufgrund zahlreicher Extra-Apps des koreanischen Herstellers ist diese aber inzwischen sehr "aufgeblasen" ("bloat"). Einem Bericht zufolge plant Samsung für die nächste Ausgabe seines ... mehr... TouchWiz, Android 5.0 "Lollipop", Samsung Android 5.0 "Lollipop" Bildquelle: SamMobile TouchWiz, Android 5.0 "Lollipop", Samsung Android 5.0 "Lollipop" TouchWiz, Android 5.0 "Lollipop", Samsung Android 5.0 "Lollipop" SamMobile

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein trauriger tag für alle hater :D
 
@walterfreiwald: Naja...
 
@walterfreiwald: Solange TouchWiz nicht abgeschafft wird, oder zumindest auch nur optional angeboten wird ist Samsung tatsächlich unten durch bei mir.
 
@mil0: Dann musst du dir wohl oder übel ein Gerät in der Planstore-Version holen.
 
@elbosso: Hmm, "Planstore", wie?! Ist das da wo man seine Planstation kauft? Oder bekommt man dort Planback-CDs für seine nächste Karaoke-Nacht?
Wenn du die "Playstore"-Editionen meinst. Die sind neulich genauso still und leise zu Grabe getragen worden wie Google Glass...
 
@elbosso: Gibts doch leider nicht mehr :(
 
@mil0: installier dir halt n anderen laucher. du kannst mir ja nun nicht sagen das die toggels oben in TW schlecht sind.
 
Touchwiz abschaffen. Das wäre die beste Lösung gewesen.
 
@LoD14: Warum? Es gibt doch bereits genug andere Geräte ohne TouchWiz, warum wäre die Abschaffung von Vielfalt "die beste Lösung" (Lösung für welches Problem genau eigentlich? Das Problem, dass manchen Leuten TouchWiz nicht gefällt? Nun ja, die Abschaffung von Lammfleisch von Speisekarten wäre auch eine Lösung dafür, dass manchen Lammfleisch nicht schmeckt) gewesen?
 
@FenFire: sehr gut :D
 
...Samsung abschaffen wär' die beste Lösung - naja ;-)
 
@Zonediver: Ja, am besten einfach alle Marktteilnehmer abschaffen. Nur noch ein einziges Smartphones eines einzigen Herstellers, mit einem einzigen Betriebssystem. Endlich ist alles gut ;-)
 
@FenFire: juhuu. prozessoren, ram und diverse andere chips die samsung herstellt braucht eh keiner. elektronik funktioniert durch geld und religionsgleichen fetischismus. :D
 
nja für uns erschein apps wie chaton usw sinnlos in süd korea sind die aber weit verbreitet. warum also für europa noch eine version aufsetzen. aber jeder der es braucht wird es ja durch den samsung store beziehn können. ich persönlich würde nicht auf den eigenen samsung video player die galerie oder die tv remote verzichten wollen =) aber das sind ja eher grundlegende apps und keine bloatware
 
@Tea-Shirt: So weit verbreitet, dass es eingestellt wird.
 
@iWindroid8: naja siehs doch mal auf die welt bezogen und alle samsung geräte. lokal war es bei den zuhause n renner aber auf die masse unwichtig.
 
@Tea-Shirt:
Noch einfacher wäre es diese Apps schlicht deinstalierbar zu machen!?
 
@OPKosh: naja rein technisch gesehn sollte es reichen die apps zu deaktivieren. samsung geräte haben in der regel ja genug speicher das man sich wegen den paar MB kein kopf machen braucht.
 
@Tea-Shirt:
"naja rein technisch gesehn sollte es reichen die apps zu deaktivieren."

Na das geht jetzt auch schon!
Zumindest bei den zwei S4 (ein S4 und ein S4 mini) die ich bisher in den Händen hatte ging das.
Oder hat sich da inzwischen was geändert? Kenne mich da bei Samsung ansonstern nicht wirklich aus!
 
Hoffentlich bleibt wechselbarer Akku+SD Slot.
 
Ein Schritt in die richtige Richtung. Aber was ich sinnvoller finden würde, die sollen den Kram entfernbar gestalten. Dann kann jeder der irgendwas nicht will/braucht einfach den Kram löschen.
 
@skyjagger: ich hab den eindruck niemand liest die artikel....einiges bleibt aber vieles wird optional runterladbar sein und das find ich ziemlich gut. touch wiz war der grund warum ich den hersteller gewechselt hab da dadurch beim ersten s3 kein android 5.0 möglich ist weil 1gig ram nicht gereicht hätten.
 
@habitat: Vielleicht hab ich mich undeutlich ausgedrückt. Sollen die doch ruhig installieren was sie wollen. Vielleicht ist ja das eine oder andere dabei was wirklich gut ist (zum Beispiel für mich Touchwiz). Aber wenn ich ein Feature oder Programm nicht brauche/mag, dann sollte man es entfernen können und das ganz ohne Root. Und das sage ich nicht weil auf meinem alten S4 der Speicher knapp wäre oder so, nee ich hab gerne Ordnung und das bedeutet, das ich es nicht haben kann, wenn ich etwas nicht so herrichten kann wie ich will. Deswegen installiere ich zBsp auch fast jeden Rechner den ich für jemanden als komplett System kaufe.
 
Interessant...

In der Not frisst der Teufel Fliegen, oder wie war das?^^
 
Hört sich schonmal nicht schlecht an. Bin seit dem S2 bei Samsung, aktuell S4. Dachte eigentlich das Thema Samsung hätte sich erledigt aber was man jetzt so liest... klingt gut.
ABER: Was Samsung echt nicht machen sollte:
Auf diesen "Ach-ich-fühl-mich-ja-so-wertig-an"-Trend aufspringen a la iPhone, HTC, Sony,...
Wenn man es konsequent durchdenkt ist Kunststoff der bessere Werkstoff für ein mobiles Telefon, weil:
1. Leichter
2. Elastisch (besseres Verhalten beim Sturz) Es ist nunmal ein himmelweiter Unterschied ob ein Handy runterfällt und auf eine Ecke aus Kunststoff oder Aluminium fällt. Der Impuls im Moment des Aufschlags wird bei Aluminium ungefiltert an zB das Display weitergegeben (wieviele iphones mit "Spider-App" hab ich schon gesehen). Kunstoff hingegen kann sich leicht elastisch verformen und den Aufschlag so etwas abdämpfen.
3. Antenne kann durch Kunststoff viel besser senden/empfangen
4. Angenehmeres Handling bei Niedrigtemperaturen (Wer schonmal ein Metallgeländer im Winter ohne Handschuhe angefasst hat weiß was ich meine) wirkt sich ggfs auch auf die Akku-Laufzeit und -Lebensdauer aus.
Aluminium ist und bleibt nunmal ein Metall mit entsprechenden physikalischen und chemischen Eigenschaften, zB Wärmeleitkoeffizient.
Wie man auch an der Bendgate des iphone6+ sehen konnte kann man ein Mobiltelefon nicht zunehmend größer und gleichzeitig immer dünner bauen aus einem Metall wie Aluminium! Das können dann Kinder irgendwann einfach verbiegen.
Davon abgesehen ist die Herstellung von Aluminium einfach verdammt energieaufwendig! Sowieso ist die Ökobilanz von Aluminium mehr als besch... Ja und dann Handys bauen aus Aluminium mit fest verbautem, nicht wechselbarem Akku... gehts noch!?!

Sollte Samsung nun an seiner Software Optimierungen durchführen - gut. Sollte das S6 allerdings einen fest verbauten Akku haben und auch aus Aluminium sein - Tschüss Samsung!
 
@petperpan1977: wie willst du auf dem Schulhof oder im Büro mit einem Gerät angeben was zwar extrem praktisch ist aber keinen Protzfaktor hat ? Smartphone ist bei vielen ein Statussymbol, da kann das auch ruhig unpraktisch sein :)
 
Finde generell, dass Android was aufgeblasen ist. Man sollte eigentlich bei jedem Phone keine Bloatware vertreiben
 
Touchwiz ist super.
 
Die Geschwindigkeit war eigentlich für mich nie das Problem. Touchwiz gefällt mir auch. Könnte mich auch mit Stock Android anfreunden wenn die Icons dort nicht so total hässlich wären.
Das Problem bei Samsung ist der schleppende Support. Mit Knox und eFuse hat man in der Community ziemlich Schaden angerichtet, und bei Software-Fehlern kann man oft Monate auf eine Behebung warten. Ist das Gerät älter als 1 Jahr wartet man sogar oft vergeblich. Daran sollte Samsung arbeiten. Die Geräte sind von der Technik her soweit super, auch wenn ich beim S5 das mit dem Wasserdicht etwas unnötig fand, das erste was ich abgebaut hatte war die USB Klappe. Hoffentlich beim S6 besser gelöst. Ab Werk Wireless Charging wäre mal gut, das haben sie beim S5 voll versaut, weil man damit keine normalen Hüllen mehr benutzen konnte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14