Ubisoft-Keys: Kinguin-Kunden werden entschädigt, Quelle in Russland

Kinguin, einer der Key-Händler, der im Mittelpunkt des aktuellen Betrugsfalls rund um gestohlene Ubisoft-Produktschlüssel steht, hat Details zu dieser Causa bekannt gegeben: Demnach soll die Quelle der mit gestohlenen Kreditkartendaten gekauften ... mehr... Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Bildquelle: Ubisoft Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Moment wenn das Hirn aufgrund hoher Gewinnerwartungen total abschal... Oh eine E-Mail wo mir Renditen von über 20% angeboten werden, sorry... muss weg!
 
Ich habe bei G2A den Season Pass für Far Cry 4 gekauft und bin auch davon betroffen, dass es wohl ein gekaufter KEY mit den gestohlenden Kreditkarten-Daten war, denn der SeasonPass ist entfernt worden.
Momentan warte ich immer noch auf mein Geld und G2A hat sich seit 24std nicht mehr gemeldet!
Ist aber eh nicht so wild, da Ubisoft wohl mal wieder Server Probleme hat und ich seit gestern Far Cry nicht Online zocken kann, da der Download nicht startet bzw. ein Fehler auftritt.
Erst der Ärger mit der GTX970 und jetzt noch das.... im Jahr 2015 habe ich jetzt schon mehr Ärger, als im meinem ganzen 20 Jahren die ich Zocke!
 
@SuperPommes: Wenn du die 1€ G2A Shield gezahlt hast bekommst du dein Geld schon wieder. Ansonsten würde ich mir da keine grosse Hoffnung machen. Die bieten das ja nicht umsonst an.
 
@picasso22: Das ist richtig und deshalb habe ich auch die 1€ gezahlt. :)
Habe noch einmal nachgefragt wie es aussieht.
G2A bittet noch um Geduld, die haben hunderte offene Tickets und arbeiten wohl rund um die Uhr.
 
@SuperPommes: Na dann brauchste dir eh keine Sorgen machen :D
Aber klar das die grad überlastet sind mit sowas.
 
Bin von so etwas bisher noch nicht betroffen gewesen (da ich zudem Spiele meide die nicht über Steam/GOG angeboten werden). Aber die Reaktion von Kinguin ist doch im grunde so wie sie sein soll. Alle bekommen ihr Geld wieder. Fertig aus.

Letztens auch schon mehrere Spiele über Kinguin gekauft, aber bisher alles gut gegangen.
 
"Laut Kinguin sei es "merkwürdig", dass die Keys auf Origin (mit gestohlenen Kreditkarten) massenhaft gekauft werden konnten, ohne Verdacht zu erregen."
Nicht nur Laut Kinguin. Das da bei Origin nichts läutet wenn eine Kreditkarte zigmal das selbe Spiel kauft. Die Übeltäter werden wohl kaum tausende Kreditkarten benutzt haben.
 
Hab von MMOGA innerhalb von Zwei Stunden ein neuen Key bekommen, hatte diesbezüglich keinerlei Probleme. Aber ärgerlich ist das ganze schon gewesen.
 
Putin ist schuld, ganz klar. Ich bin für neue Sanktionen.
 
Ich würde mal frech behaupten, dass das Bezahlsystem mit Kreditkarten noch nicht wirklich sicher ist. Da müssen die Banken nochmal ran und nachbessern.
 
Oh man^^ habe bis jetzt Schwein gehabt habe die Far Cry 4 Gold Edtion+ Se Pass für 19€ gekauft ein Tag vor der News.... und AS Unity auch für 18€ Bis jetzt ist noch alles da^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen