Qualcomm verliert einen "großen Kunden", vermutlich Samsung

Der Halbleiterhersteller Qualcomm schwimmt seit Jahren auf einer Erfolgswelle, das liegt natürlich an der Tatsache, dass die Chips des Unternehmens in den meisten aktuellen Smartphones und Tablets stecken. Doch das neueste Topmodell des Herstellers ... mehr... Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Bildquelle: Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich verstehe nicht, wie es immer wieder zu solchen Problemen kommen kann, wenn das Produkt bereits fertig ist. Weder bei Qualcomm, noch bei AMD oder Nvidia... Mal ist es Hitze, dann wiederum Lautstärke oder auch mal eine Grafikkarte die ab 3,5GB verwendetem GRAM einfach einknickt.

Testet denn keiner der großen Produzenten mehr in alltäglichen Standardsituationen?
 
@Sh4itan: Dürfte auch dem Umstand zugrunde liegen dass die User immer schneller, weiter, höher, dünner haben wollen. Und dass in immer kürzeren Zeitabständen.
Gleiches bei den OS. Egal ob OSX, iOS, WIN, Android - die kommen immer öfter mit erheblichen Bugs und mit den Updates kommen sie kaum hinterher; und selbst die Updates der Updates sind oft krank.
Hier treiben sich die Hersteller gegenseitig die Säue durchs Dorf.
 
@LastFrontier: das stimmt. Eigentlich will der Kunde nur den anderen übertreffen un verlangt nach immer mehr. Dabei ist es mittlerweile gar nicht mehr nötig solch eine Leitung zu fordern.
Zu Samsung, soweit ich das richtig in Erinnerung habe, hätten das S4 und S5 dieselben CPUs wie die HTC one M7 und M8. Aber jeweils höher getaktet. Vllt sollte man den 810 einfach nicht so hoch takten, sondern wie HTC. Lg hat sich ja bisher auch nicht beschwert über irgendwelche Überhitzungen. Vllt liegt es einfach nur daran, dass Samsung die höchste Taktzahl will
 
@LastFrontier: Bist du dir sicher? Wenn man sich so umhört, ist es ja immer die geplante Obsoleszenz, die alle zum Neukauf zwingt.
 
@Niccolo Machiavelli: Da sind auch viel Gerüchte dabei...
 
@Sh4itan: Das mit dem Vram soll wohl nicht stimmen, das einzige was nachgewiesen wurde sind erhöhte frametimes (Fcat) wenn man über die 3,5Gb Schwelle geht. Sicher ein Makel aber kein wirklich wichtiges Problem.
 
Konsumenten sind halt dumm... Statt auf ein OS zu achten, das die verbaute Hardware am optimalsten nutzt geht es darum, möglichst viel power auf dem Papier zu haben.
 
@Chris Sedlmair: bis vor ein paar Jahren gebe ich dir Recht... und wenn man sich so ein Windows Phone mit DualCore anschaut, läuft das auch schneller als so ein Androide...

Aber es geht um weit mehr als nur das System... und um künftig auch mal aufwändigere Grafik und Videoprogramme laufen lassen zu können braucht man eben Leistung (egal was für ein OS)

... wenn man das Handy als Dock verwenden kann und man hat Photoshop oder Crysis oder Adobe Premiere... dann brauchen wir die Leistung (viel mehr, als Aktuell geboten wird)

<- aber trotzdem kann ich dir recht geben, die die für SMS und FlappyBird gerne einen Octocore mit 24 GB Arbeitsspeicher haben wollen investieren Falsch!
 
@baeri: Photoshop, Premiere auf einem Smartphone, iPad etc.
Du kennst diese Programme wohl nur vom Namen her.
4k - Filme haste vergessen....
 
@LastFrontier: was spricht die Leistung an einem DOCK zu verwenden?

=> Premiere kann ich tatsächlich nur vom Namen...
Aber mit Photoshop arbeite ich Täglich und mir ist sehr wohl bewusst, das unter 20" nix wirklich geht... auch das ein Grafik Tablet oder ähnliches sinn macht...
Aber wie erwähnt -> es wird ja sicherlich noch was in Zukunft geben :)
 
@baeri: Adobe Premiere ist ein Videoschnittprogramm das sogar noch rechenintensiver wie Photoshop ist.
 
@LastFrontier: Ja... Nein...
Klar hab ich das sogar schon gesehen... Mir sagt auch after effects was... Aber abgesehen von den Leistungsdaten und der optik kann ich nicht viel damit anfangen!
Nachdem die Mondlandung mit einem rechner geklappt hat, der schlechter war, als so mancher heutiger Taschenrechner, schreckt mich garnix mehr ab! Aber ein visionär muss eben lernen das zu sehen was möglich sein "könnte" und nicht was 'vermutlich' aus jetztiger sicht evtl. Sinn macht!
 
@LastFrontier: 4k Aufnahmen sind offensichtlich ziemlich rechenintensiv, da das 930 dabei doch recht heiß wird. Mehr Leistung ist dafür aber keineswegs mehr nötig
 
@EffEll: Und warum wird dein Gerät heiss? Weil der Prozessor mit dem Datenschaufeln an seine Grenzen kommt.
Je mehr Daten du bewegen musst, um so mehr Strom brauchen die Geräte auch.
Bei Photoshop brauchst du zweimal Rechenleistung. Einmal Prozessor und einmal GraKa.
Da ein Smartphone aber keine GraKa hat muss der Proz diese Aufgabe mit übernehemen und wird nicht nur entsprechend heiss sondern auch recht lahm dabei.
Je mehr Pixel du auf einem Display darstellen kannst, um so mehr Strom wird "verbraucht".
Das ist mit ein Grund warum Smartphones mit hoher Auflösung (z.B. 2k) kaum einen Tag ohne Ladegerät auskommen.
Alleine das abspielen eines 4K-Videos produziert daher jede menge wärme.
 
@LastFrontier: Bei Photoshop BRAUCHST du die GraKa nicht, die Unterstützung durch die GPU kannst du in den Einstellungen abstellen - und es ist trotzdem noch verwendbar. Sicher benötigen dann einzelne Werkzeuge oder Filter mehr Zeit, aber auf die GPU ist man nicht angewiesen.
 
@LastFrontier: Ist doch völlig egal ob es ne dedizierte Karte ist oder die interne GPU im SoC oder in der APU, natürlich hat auch der Snapdragon 800 ne Graphic processing Unit... ^^ Das ist doch keine Softwarerendering wie du es hinstellst. Außerdem ging es ja darum, dass man für 4k mehr Leistung braucht als zur Zeit möglich und das stimmt in dem Fall nicht - mehr wollte ich dazu nicht sagen
Edit: Selbst die Radeon HD 4000 um 2009 konnte Full HD schon völlig ohne Prozessorlast darstellen, die Adrenos sind sicher auch dahingehend optimiert
 
@Chris Sedlmair: Was will ich mit einem OS, das extrem schlechte Hardwareunterstützung hat und mich deshalb bei der Gerätewahl massivst einschränkt?
 
@TiKu: Bei WP gibts in der Tat fast nur Halbherzige Produkte von Drittherstellern. Aber die Lumias sind alle top gemessen an Preis, Leistung und Veröffentlichungsjahr. Androiden brauchen doppelt soviel hardwarepower um gleiches nutzererlebnis zu bieten. Die Cams sind legendär, der sound meist gut, alles flüssig. Dadurch, daß ein Hersteller keine WP-Geräte hat, gibt er mir zu verstehen, daß er mein Geld nicht will. Auch gut... ich kann gut komplett ohne Smartphone leben. Habe ich nach meinen Android-Erfahrungen auch gemacht für ein 3/4 Jahr. Es sind die Gerätehersteller, die Deine Auswahl einschränken. Ist die eigene Entscheidung, ob Du Dich nötigen läßt. Freiwillig werden die Gerätehersteller Android nicht aufgeben, eben weil es so ist, wie es ist. ab der x20 Generation der Lumias gibt es für jeden Einsatzbereich und in jeder Preisklasse das passende Modell. Fast schon zu viele Modelle. Windows Phones sind mobile erweiterungen es eigenen privaten oder Firmen-PCs mit beschrnkten eigenen Möglichkeiten. Wer unterwegs Leistung für produktive Arbeit braucht, kommt ohnehin nicht um ein Leistungsstarkes Tablet oder ein Notebook herum. Weder Phones mit Android, noch WP, können den PC ersetzen. Da greif ich als erstes zu dem System, welches mit dem PC (90% Windows) am weitesten integrierbar ist und wenn dann noch eine Spielkonsole mit zum Ökosystem gehört und alles kostenlos mit Windows 10 noch weiter verzahnt wird, ist die Sache für mich klar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check