Windows 10: Engine des Spartan-Browsers "tarnt" sich als Chrome

Seit vergangenem Freitag steht die Januar-Ausgabe der Technical Preview von Windows 10 zum Download bereit. Eine mit großer Spannung erwartete Neuerung ist aber (noch) nicht an Bord, nämlich der neue Spartan-Browser. ... mehr... Windows 10, Spartan, Spartan Browser, Spartaner, 300 Bildquelle: Warner Bros. Windows 10, Spartan, Spartan Browser, Spartaner, 300 Windows 10, Spartan, Spartan Browser, Spartaner, 300 Warner Bros.

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr schön. Und nun bitte allumfassende Anpassbarkeit wie bei Chrome und Mozilla Firefox. Und schon - schwupps!!! - bin ich wieder bei einem Microsoft-Browser.
 
@Alter Sack: Es ist schon faszinierend daß man hier Minus kassiert wenn man den Wunsch äußert daß man das Produkt auch konfigurierbar haben möchte.
 
@Johnny Cache: Hallo? Du bist hier bei Winfuture. Da wird nach Dogmen gelebt und gevoted. Und wehe, jemand fordert eine Classic-/Aero-Ansicht. Der hat dann Metro nie benutzt. Sonst würde er sowas ja niemals fordern.
 
@Niccolo Machiavelli: Dann möchte ich auch hoffen daß MS auf sie hört und Win10 noch ein bisschen mehr als bisher zunagelt... die Typen haben es wirklich verdient. XD
 
@Johnny Cache: geh mal auf https://windows.uservoice.com ... WTF???... so sieht das aus, wenn User sich Anpassbarkeit, Änderungen bei der GUI usw. wünschen.
 
@Lastwebpage: Das ist eine Seite mit Verbesserungsvorschlängen. Was hat das mit dem Thema Browser und Addons zu tun?
 
@Niccolo Machiavelli: Toleranz scheint hier im Kommentar-Wörterbuch wohl nicht mehr vor zu kommen ... armes Deutschland
 
@Johnny Cache: Ich glaube das Problem ist eher, dass er was positives zu Microsoft/Windows geäußert hat. Positive Kommentare werden sofort gehatet, nur wenn man sich aufregt kriegt man Plus.
 
@Arhey: Jetz reg dich doch nicht so auf ;)
 
@Alter Sack: Ja, neee... "Allumfassende Anpassbarkeit", dass sehe ich bei Chrome, und beim IE, jetzt nicht, was die GUI betrifft, und das ist auch gut so.
 
@Alter Sack: Bitte das von Windows Update unabhängige Auto-Update der Engine nicht vergessen. Ist ja schön und gut wenn ein neuer Browser auf den Markt kommt, wenn er dann gleich wieder veraltet da neue Updates nicht automatisiert reinkommen ist es für die Entwicklerseite wieder ein riesen Mehraufwand. Die meisten Leute aktualisieren nun mal nicht von sich aus ihren Browser.
 
@Alter Sack: In wie weit ist Chrome denn allumfassend Anpassbar? Das ist eine wirklich ernst gemeinte Frage, denn ich habe Chrome bisher als ganz und gar nicht anpassbar "erlebt". Hast du dazu irgendwelche Links? Muss man dazu irgendwelche Config-Dateien ändern?
 
Klingt ja echt gut, freue mich schon. Nur irgendwie traurig das der IE sich als Chrome tarnen muss, weil soviele Webentwickler meinen die UA Strings zu überprüfen und dann die Webseite von sich aus schlechter machen.
 
@Lex23: Die Taktik von MS ist nicht neu, auch der Windows Phone IE erklärt den Webservern, dass er sowohl ein Android als auch ein iOS Browser ist... :)
 
@Lex23: Da ist überhaupt nichts traurig dran. Das Problem haben sie mit dem IE6 selbst geschaffen und auch andere Browser mussten, wegen Microsoft solch besch*ssene Wege gehen.
 
Tja da sieht man warum der Browser wohl "Spartan" genannt wurde :D
Freut mich und vor allem zeigt es neue Ausrichtung von Microsoft!
 
Ich finde das Verhalten schon beim Explorer vom Windows Phone 8.1 GDR1 nervig. Erstens bekommt man ständig den Vorschlag, stattdessen eine Android App zu installieren (gerade unerfahrene Nutzer wundern sich, warum die Links alle nicht funktionieren) und auch in den Browser(zugriffs)statistiken macht sich diese Entscheidung nicht gut. Bei WP z.B. entwickeln deshalb kaum Internetseiten WP Apps, da sie kaum Zugriffe vom WP Explorer haben - da sich dieser als Safari oder Chrome ausgibt.

Dann wird sich beim offiziellen Release von W10 Google aber freuen, dass der Chrome auf einmal gut zulegen kann... xD
 
@EffEll: Im Mobilbereich hat das Thema "Webstandards" mehr oder weniger verloren, spätestens seit Google völlig offen zugibt, Mobilseiten für WebKit zuzuschneiden.
 
@EffEll: Es ist (für Zugriffsstatistiken) noch immer möglich einen WP8.1 IE als einen solchen zu erkennen.
Dieser "Workaround" den MS da eingebaut hat ist nur für Webseiten die ganz billig nach dem Motto "UA contains Android" abfragen.
 
Darf ich anmerken, dass mir das gewählte Bild zum Artikel sehr zusagt!? :D
 
@bLu3t0oth: Übrigens steht dort lustigerweise auch noch "Werner Bros"
 
@mil0: Oh, auch noch von den Wernersens :D
 
@mil0: Haha, Tippfehler FTW. Ich hab es (ungern, aber doch) gefixt. ;)
 
@bLu3t0oth: Völlig zusammenhanglos...
 
Mit dem aktualisierten IE im Win10 ist es zum Beispiel nicht möglich, Youtube vernünftig zu nutzen. Das komplette Kommentarsystem funktioniert nicht. Wirklich sehr Standardkonform, was da zusammengeschustert wurde, wenn eine andere Kennung gleich alles zersiebt. Aber da kann Opera ein Lied von singen, die haben ja vor allem wegen Googles Dienste das Handtuch für ihre eigene Engine geworfen.

http://winfuture.de/news,63172.html
 
@Knarzi81: Das ist vermutlich die Tracking Protection die das sperrt. Oben rechts in der Adresszeile hast du vermutlich einen blauen Kreis mit Strich, tipp darauf und stelle die Funktion für die betroffene Seite (temporär) aus.
 
@pato: Die ist bei Youtube dauerhaft aus, schon unter 8 hatte ich die da immer aus, weil sonst zu viel von Google auf der Seite gesperrt ist. Das liegt an der Seite.
 
@Knarzi81: Das Kommentarsystem hat bei mir schon unter Windows 8 nicht mehr vernünftig funktioniert. Und als Google damals im frischen IE11 absolut unbenutzbar war, habe ich auf Bing umgesattelt. YouTube allerdings bleibt erhalten.
 
@Kirill: Das Kommentarsystem bei YT funktioniert bei mir nicht mehr, seitdem die das auf G+ geändert haben. Funfact: sogar im Chrome nicht
 
@Knarzi81: Wo ist denn das Problem mit dem youtube-Kommentarsystem? Ich habe den IE von Windows 10 im Spartan-Mode laufen, bei mir scheint es leidlich zu funktionieren. Das einzige Problem, das ich sehe, ist ein Fehler beim Erfassen eines neuen Kommentars. Hier werden zunächst alle Buchstaben der Eingabe untereinander dargestellt. Hat man einmal die Backspace-Taste benutzt, so kann man den Rest des Kommentars wieder normal eingeben. Aber solche Feinheiten schiebe ich mal auf den derzeitigen Alpha-Status des Browsers, da muss man mit solchen Problemen rechnen.
Hast du mehr/andere Probleme?
 
@cgd: Spartan-Mode? Was für ein Spartan-Mode?

Klick auf Antworten bringt ein Popup, mit nem plus.google.com Link, das sich gleich wieder schließt. Laden weiterer Kommentare eines Thread endet in Fehlermeldung, Bewerten eines Kommentares auch Popup ohne Ergebnis, nachladen weiterer Videokommentare geht nicht. Nutze ihn so wie er mitgeliefert wurde, ohne Änderungen.
 
@Knarzi81: Ich hab's mal "Spartan Mode" genannt, ich meine die oben genannte Edge-Engine, die man über "about:flags" einschalten kann.

Die von dir genannten Sachen funktionieren bei mir alle. Klick auf Antworten öffnet das Antwort-Feld, Laden weiterer Kommentare funktioniert anstandslos, Bewerten eines Kommentars zeigt ein kleines PopUp mit dem Hinweis, dass ich bewertet habe.

Achja, der Vollständigkeit halber: IE-Einstellung sind soweit alle auf Standard, aber der Tracking-Schutz ist aktiviert (mit der German Easylist). Ich bin bei YouTube über mein Google-Konto angemeldet.
 
@cgd: Du meinst den Custom User Agent String? Kein Unterschied ob aktiviert oder nicht.

http://1drv.ms/1wxLtIx

Das zieht sich durch alles Builds, auch habe ich schon den IE komplett zurückgesetzt.
 
@Knarzi81: Nee, der Custom User Agent String ist bei mir disabled. Ich habe aber "Enable Experimental Web Platform Feature" von Automatic auf Enabled gesetzt. Ich habe den obigen Artikel so interpretiert, dass das die Edge-Engine des Spartan Browsers aktiviert.

Leider kann ich nicht sagen, ob das in vorherigen Builds funktioniert hat, ich bin kein großer YouTube-Kommentator, weder schreibend noch lesend.
 
@cgd: Keine Chance, nicht zum funktionieren zu bekommen.
 
Also ein Artikelbild mit dem Masterchief hätte ich ja verstanden, aber ein Bild eines Spartaners, der damit rein gar nichts zu tun hat und dann auch noch von Werner Brothers (was ist das?) passt ja mal so überhaupt nicht...

Edit: Zur Erklärung: Spartan ist ein Begriff aus dem Halo Universum (Microsoft Spieleserie). Mit diesem Spartan II Programm wollte die UNSC für den Kampf gegen die übermächtigen Außerirdischen (die Allianz) Supersoldaten erschaffen. Der erste dieser Supersoldaten war Masterchief John, der erste Spartan. Das hat überhaupt nichts mit den Spartanern aus dem Film 300 zu tun.
 
@EffEll: Öhm. Zum Motto: "Und wer hat's erfunden?" Warum glaubst du heißen die Spartans in Halo so?
 
@witek: Ihr diskutiert nu wirklich über n blödes Preview-Bild? Hach, Montag..... ;)
 
@witek: Mag sein das das auf die griechische Stadt Sparta zurückgeht. Trotzdem, ein Bild aus nem Film der 2006 gedreht wurde, als Beispiel für einen Begriff aus einer Spieleserie die es seit 2001 gibt und sowohl der Browser als auch die Spieleserie von Microsoft stammt, empfinde ich daher als unpassend. Ist ja nur meine Meinung, allerdings sehen das wohl viele andere auch so.
 
@EffEll: Nicht bös sein: Aber die Welt hat größere Probleme als ein Symbolbild eines Browsers...
 
@witek: Tatsächlich? Ich denke das kein einziges Kommentar auf diesem Portal sich in irgendeiner Weise mit den wichtigen Problemen dieser Welt beschäftigt, von den Artikeln auch kein einziger. ;-)
 
@EffEll: Sagen wir es halt so: Selbst unter den unwichtigen Problemen dieser Welt ist das ganz ganz weit unten zu finden. ;)
 
@EffEll: Aber ich bin auch nicht so: Der nächste Spartan-Beitrag ist speziell dir gewidmet ;)
 
@EffEll: Es gibt einen herrlichen Rapkampf zwischen Leonidas und dem Master Chief. Weißt schon, Spartaner.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte