HP Stream 7: Microsoft verkauft Windows-8.1-Tablet für 99 Euro

Microsoft drückt den Einstiegspreis für Windows-8.1-Tablets von namhaften Herstellern derzeit mit einem Sonderangebot kräftig nach unten. Wer für kleines Geld ein recht brauchbares Tablet sucht, kann derzeit im Microsoft-Store für 99 Euro fündig ... mehr... Tablet, Hp, Hewlett-Packard, Stream 7 Tablet, Hp, Hewlett-Packard, Stream 7 Tablet, Hp, Hewlett-Packard, Stream 7

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das stimmt, die bringen da echt einige gute Win 8 Tablets raus...
Ich habe das Dell Venue Pro 8, um nur 129€ gekauft - es ist perfekt! Guter Bildschirm, schnell und flüssig.

Edit: Das Dell Venue Pro 8 hats bei Amazon vor Weihnachten um den Preis gegeben. Jetzt wieder 250€.
 
@Hans3: Venue 8 Pro gibt es bei Dell direkt für 99€.

Abgesehen davon hab ich das Teil seit März (dummer early Adopter, 300€ gezahlt für das Teil mit UMTS). Das WLAN hat immer noch Probleme (Abbrüche bei manchen WLAN APs), bei der Kamera crasht es manchmal mit einem Bluescreen, das UMTS kracht hin und wieder weg und kommt nicht mehr zurück bis man es abschaltet (runterfährt) und neu startet. Der Stift funktioniert ja mal gar nicht richtig...
 
@sinni800: "Venue 8 Pro gibt es bei Dell direkt für 99€. " Und dann kommen eben noch 29€ Versandkosten dazu.
 
@FatEric: nein die fallen weg
 
Hmm, als Zweit-Tablet ist es echt 'ne Kaufüberlegung wert.

Mal nebenbei: Bekommen Tablets mit "Win 8.1 with Bing" denn auch ein Upgrade auf Windows 10 spendiert?
 
@Ryou-sama: Natürlich. Das "with Bing" hat ja für den Endkunden eigentlich keine weitere Bedeutung.
 
@Slurp: Und es macht keinen Unterschied ob es jetzt ein billiges China-Tablet mit Win8 ist oder ein Surface Pro?
 
@Ryou-sama: Windows ist Windows, egal worauf es läuft (Win RT außen vor; aber darum gehts hier ja eh nicht) ;)
 
@Slurp: Hmm, dann ist es tatsächlich 'ne nette Geste von MS :)
Danke Slurp!
 
@Ryou-sama: gerne =)
 
@Slurp: Zumindest wenn es ein "gratis lizenziertes" Windows ist und keine völlig unlizenzierte Raubkopie ;-)
 
@rallef: Ich denke dass Raubkopien auf Tablets, seit Win8 with Bing, der Vergangenheit angehören :)
Selbst die Chinesen sollten das geschnallt haben :D
 
@Ryou-sama: Das Wort Raubkopie, ist eh falsch, weil da nichts geraubt wird.
 
@Ryou-sama: Ich denke, ein Surface Pro könnte ein klein bisschen qualitativer sein als ein Billigtablet aus China. Dafür ist es teurer.
 
@Gordon Stens: Es ging doch darum, ob auch ein China-Tablet Windows 10 bekommt oder nur die hochwertigeren
 
@Gordon Stens: Das ist mir natürlich klar ;) Ich besitze derzeit das Nexus 7 (2012). Demnächst habe ich vor mir ein größeres Win8.1-Tablet zu kaufen. In den Sinn kam mir das Trekstor Wintron 10.1 (ist kein Microsoft-Tablet). Deshalb die Frage mit dem Win10-Upgrade.

Das HP-Stream 7 wäre als Backup (falls das Haupt-Tablet mal den Geist aufgeben sollte) 'ne gute Wahl.
 
@Ryou-sama: Aber kann man den überhaupt eine WimBoot Installation Upgraden?
 
@L_M_A_O: Keine Ahnung, ich hoffe es. Wäre ja blöd wenn man sich jetzt, kurz vor Windows 10, ein Win8-Gerät kauft und dieses nicht upgraden kann.

Ich glaube sowas hatte wir schon mal. War es nicht bei Vista so?
 
@L_M_A_O: Ich wüsste nich, was WimBoot da für Probleme machen sollte. Is doch nur für ne Neuinstallation wichtig, aber nich beim Upgrade per WinUpdate
 
@Ryou-sama: wobei ein China Tablet da keine Alternative ist. Ich hab mir eines gekauft und der Stress, den man hat, bis man mal ne lauffähige Version hat ist enorm (ausser du kannst chinesisch). Ausserdem sind die 16 GB, von denen gerade mal 4 GB übrig bleiben ein schlechter Witz. Hätte das HP Stream 7 einen Micro HDMI Anschluss, würde ich es sofort kaufen.
 
@b.marco: Die meisten Win8.1 Tablets haben doch eine WimBoot Installation. Da ist das Betriebssystem gerade mal 4GB groß.

Und das mit dem China-Tablet war nur ein Beispiel, wie ich oben als Antwort an "Gordon Stens" schrieb. :)

Obwohl, Lenovo, Xiaomi, Huawei usw. auch chinesische Hersteller sind und gute und hochwertige Produkte liefern.
 
@Ryou-sama: Du kannst ja in den Tablets meist in den BIOS und die Bootreihenfolge ändern... da du auch USB-Sticks anschließen kannst, müsstest du zur Not auch selber Win 10 installen können.
 
@kritisch_user: Man kann bei Tablets ins BIOS? Das wusste ich gar nicht.
 
@Ryou-sama: Also bei meinem Acer Iconia Tab W 8 muss man Start-Knopf + Lautstärke Wippen halten.
Dann kommt man in eine Touch-UEFI Oberfläche.
 
@kritisch_user: Schöne Sache :)
 
gibt es denn keine kleinen Windows-Tablets (7 oder 8") mit runde 4 GB RAM und 128 GB Platte (SSD, etc.) und GPRS/WLAN ?

Die kleinen Geräte haben immer nur 1 GB Speicher.
 
@Biker68: Nicht wirklich - außer man zählt das dazu :/ http://geizhals.de/?cat=nbtabl&xf=2187_Windows+7+Professional~2187_Windows+7+Starter~2187_Windows+8~2187_Windows+8+Pro~2187_Windows+8.1~2187_Windows+8.1+Pro~2178_4096~2388_7.9~2187_Windows+7+Home+Premium#xf_top

Höchstens das: http://geizhals.de/lenovo-thinkpad-tablet-8-lte-128gb-20bn0036ge-a1152950.html?hloc=at&hloc=de
 
@Biker68: doch, aber nicht zu dem Preis
 
@sumka: vom Preis habe ich nichts gesagt. Mir ist klar, mehr Hardware, mehr Preis. Bin ja auch bereit das zu zahlen, will aber auch was ordentliches.
Diese billigen Dinger jucken mich gar nicht. Ich frage mich, wie man mit 32GB-Platte auskommt. Auf meinem Win8-11"-Tablett, belegt Windows schon über 30 GB, dann sind noch keine Programme vorhanden.
 
@Biker68: Das Geheimnis nennt sich "WimBoot" ;)
Das gibt es allerdings erst ab Win8.1
 
Jemand mit Erfahrung solcher 7-8Zoll-Windows-Teile: wie gut lässt sich Windows in diesem Formal mit dem Finger bedienen? Ich denke in erster Linie an das Navigieren im Explorer.

Ich hab mein SurfacePro3 nur wegen der Tastatur lieben gelernt. Ohne die wäre es ein ziemlicher Krampf.
 
@nayooti: Ich hab' ein Surface I RT mit 10 Zoll Bildschirmdiagonale und komme auch ohne Tastatur gut klar, auch auf dem Desktop/Arbeitsplatz/Explorer.

Ich habe ziemliche Wurstfinger und sehe nicht mehr so gut. Beim Smartphone habe ich mir extra das Lumia 1520 mit 6 Zoll zugelegt, trotzdem ist mir alles zu klein (dafür kann aber das Smartphone nichts, und ein noch größeres Smartphone, also größer als 6 Zoll, sähe beim Telefonieren ziemlich dämlich aus).

Ein Windows-Tablet mit nur 7 oder 8 Zoll wäre mir bei der Bedienung des klassischen Desktop defintiv zu klein. Wenn ich bedenke, daß das HP Stream 7 nur 7 Zoll hat, ist es ja kaum größer als mein Lumia-Smartphone. Für den klassischen Desktop ist das nichts, wird aber hingegen nur mit "Apps" gearbeitet, gehen auch die kleinen 7-8-Zöller einwandfrei.

Du hast aber gezielt nach den klassischen Elementen gefragt ("Explorer"), ich vermute, Dir wären 7 oder 8 Zoll dafür auch zu klein.

Obwohl der Preis hier für das HP Stream natürlich extrem verlockend ist, ein Tablet mit "echtem" Windows (also x86, nicht RT), trotzdem, bei Bedarf mit Apps ausgestattet, für nur 100,- EUR, ich überlege noch, das Ding zu kaufen und es dann halt nur auf App-Ebene, ohne klassischen Explorer/Desktop, zu benutzen. Dann könnte ich mir zwar stattdessen auch ein günstiges Android-Tablet holen, aber 1. mag ich Google nicht, und 2. ist Windows 8.1 auf'm Tablet ein absolut flüssiges, gut bedienbares System, selbst auf schwächerer Hardware. Das es für Windows 8.1 im Marketplace nur wenige hunderttausend Apps gibt (statt 750.000 bei Android) stört mich nicht, hab' bisher alles an Apps bekommen, was ich brauchte. Und das iPad ist bei diesen Gedankenspielen sowieso außen vor, im direkten Vergleich, auch und insbesondere in puncto Preis/Leistung, ist das iPad viel zu kostspielig.
 
@departure: Ich dachte das Surface RT hat das abgespeckte Windows RT (ohne Desktop und Explorer) vorinstalliert? Oder hab ich etwas falsch verstanden?

Recht hast du aber. Ein vollwertiges Windows auf einem Tablet ist 'ne feine Sache.
 
@Ryou-sama: Das Surface RT hat Windows RT 8.1 installiert, richtig. Trotzdem hat Windows RT den klassichen Desktop, Explorer und sogar echtes Office 2013 Pro (auf dem Desktop). Einziger (aber wichtiger) Unterschied zu x86: Es gibt zwar den kl. Desktop mitsamt Explorer, Systemsteuerung usw. doch außer dem vorinstallierten O2K13 Pro läßt sich für den kl. Desktop nichts installieren, selber kann man nur die neumodischen Apps installieren). Trotzdem gibt es den klassischen Desktop, und man kann ihn auch genauso nutzen wie unter x86 (RDP, CMD, Explorer, Systemsteuerung, Geräte-Manager u. v. w. m.).
 
@departure: Hmm, das ist wohl tatsächlich an mir vorbei gegangen. Ich dachte bisher dass Windows RT nur die Modern UI hat (ohne Desktop und klassischen Windows-Features).

Wieder was neues in Erfahrung gebracht! Danke! +
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.