Spartan-Browser: Wie viel Internet Explorer steckt unter der Haube?

Der neue Microsoft-Browser, der derzeit noch als Project Spartan bezeichnet wird, war bereits vor der offiziellen Enthüllung am Mittwoch so etwas wie ein offenes Geheimnis. Was aber steckt unter der Haube des neuen Browsers? Microsoft spricht von ... mehr... Windows 10, Internet Explorer, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan Bildquelle: Microsoft Windows 10, Internet Explorer, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan Windows 10, Internet Explorer, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Browser besteht doch nicht nur aus der Engine Oo Ich denke Spartan will sich auch durch seine Funktionen und das Design vom IE unterscheiden.
 
@PranKe01: Ist zwar richtig, aber in diesem Beitrag geht es um die Engine.
 
Hatte MS nicht in einem separaten Presse-Event gesagt, dass Spartan eben NICHT die alte Engine bei Bedarf nutzen würde, sondern Windows 10 tatsächlich mit zwei Browsern ausgeliefert werden wird? Ich habe so was gestern Abend auf The Verge oder ZDNet gelesen.
 
Es ist mir vollkommen egal was unter der Haube steckt, solange das Ding das macht was ich möchte, und ich schätze mal daß es den meisten Usern genau so gehen dürfte. Für mich wird auch dieser Browser, sollte er wie ich einfach mal vermute über keine brauchbare Tabverwaltung verfügen, auch weiterhin nur als Backup dienen, wenn mal eine Seite nicht im Firefox laufen sollte.
Ob da nun ein Sparta, Trident oder Kukident unter der Haube steckt ist herzlich egal. Funktionieren muß er.
 
Ich vermute die haben Chromium genommen oder sogar Trident/Chromium. Es gibt das Gerücht, dass Chrome-Addons mit Spartan laufen...
 
Hört sich "spartanisch" an.... :-/
 
ich glaube die erwartungen an diesen browser sind einfach zu hoch, das kann nur schief gehen.

und ich meine das nicht als ie/ms bash. die vergangenheit hat gezeigt, dass zu viele erwartungen zu enttäuschungen führen.
 
@Mezo: Was für Erwartungen haben denn die Leute an Spartan? Das er besser wird als der IE? Ach, traut MS das doch zu^^
 
Ja, ja, mal ein bisschen forken und dann hat man was komplett Neues... Dann noch einen coolen Namen und schon werden die Leute den neuen Browser nutzen, nicht MS?

Falsch. die, die jetzt bereits IE-Alternativen nutzen werden dies zu 99,9% auch weiterhin tun, weil sie sich im Laufe der Zeit einfach daran gewöhnt haben.

Wer übrigens glaubt, dass MS da etwas vollkommen Neues gezaubert hat, der macht auch noch kurz vor Weihnachten den Kamin sauber. Bei einem Fork interssiert vor allem die Länge der Zinken und bei MS werden diese erwartungsgemäß so kurz sein, dass es sich wohl nicht um eine Gabel sondern eher um einen Löffel handeln wird. Microsoft hat also gespoont^^
 
Heißt das im Falle des IEs nicht: Wieviel IE steckt unter dem Toillettendeckel?
 
Ich frage mich wie es mit Chakra, der JavaScript Engine weitergeht. Neben HTML und CSS ist es für uns Entwickler auch interessant wie es mit der Scripting Funktionalität aussieht. Ist doch immer wieder lästig wenn man browserspezifische Workarounds braucht weil wieder APIs nicht unterstützt werden. V8 und SpiderMonkey legen da in Sachen Funktionalität und Performance schon enorm was vor.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!