The Walking Dead: Streaming-Anbieter vermeldet viele Marathon-Gucker

Wer erst einmal mit der vierten Staffel der Erfolgs-Serie "The Walking Dead" angefangen hat, kommt so schnell nicht wieder davon los. Zahlreiche Nutzer schaffen es schlicht nicht, sich die immerhin 16 Folgen über einen längeren Zeitraum einzuteilen, ... mehr... Serie, The Walking Dead, AMC Bildquelle: AMC Serie, The Walking Dead, AMC Serie, The Walking Dead, AMC AMC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Keine Sorge. Die Illegalen Streamingdienstleister werden die Nachfrage schon versorgen. Dann wird ihnen halt das Geld in die Taschen gespuehlt statt den offiziellen Anbietern. Die Filesharer sind die Opfer hier :P
 
Geht mir auch so, bei allen Serien in legalen Streaming Portalen. Ich schau die meistens je nach Anzahl der Folgen pro Staffel in 2-4 Tagen durch. Bei sofortiger Verfügbarkeit reizt es mich nicht, mir das über Wochen einzuteilen, ich will die Story erleben.
 
@cvzone: Als ich mal eine Woche krankgeschrieben war und nur liegen konnte, hab ich mir Breaking Bad (komplett) in genau einer Woche reingezogen... Das schockiert mich selber... War aber halt auch echt immer spannend :)
 
@FatEric: Naja, ich habe dafür immerhin nur 10 Tage gebraucht :)
 
@FatEric: Ich bin zwar nicht krank, aber derzeit gucke ich auf Amazon Prime auch jeden Tag 2-3 Folgen Breaking Bad. Eine echt hammergeile Serie!

Darüber hinaus hasse ich auch die einwöchigen Pausen und gucke Serien bzw. Serien-Staffeln generell lieber am Stück.
 
@FatEric: und ich dachte ich hab mit 9Tagen einen Rekord aufgestellt.
 
@LastPlace: Wenn man nur schwer laufen kann und der Arzt dir verordnet hat, den Fuß hoch zu lagern und das am besten im Liegen geht, hast leider echt sehr viel Zeit...
 
@cvzone: Und bei Illegalen Streamportalen, teilst du dir die dann eher über einen längeren Zeitraum ein ?.
 
@cvzone: Ist ja letztlich bei DVDs nichts anderes, nur dass man es da nicht direkt überprüfen kann. Als ich mir damals die komplette Battlestar Galactica-Serie geholt habe, hab ich die auch in 1-2 Wochen durchgeschaut.
 
Ein bisschen ist diese Meldung wie "Leute lesen tendenziell Bücher innerhalb kurzer Zeit durch, anstatt sie über einen größeren Zeitraum kapitelweise zu lesen" (mit der Analogie Buch = Staffel, Kapitel = Folge, beim Buch sind alle Kapitel = ganze Staffel auf einmal verfügbar).

Für die Online-Videotheken ist das Nutzerverhalten natürlich interessant, weil sie ihr Angebot entsprechend gestalten, daher ist es schon sinnvoll für die derartige Statistiken zu erheben und auszuwerten. Als Newsmeldung jedoch meiner Ansicht nach nicht sonderlich überraschend oder aufregend ;)
 
Vielleicht bekommen die Networks in Amerika ja auch mal mit, dass die mid season Pausen von bis zu einem halben auch eher kontraprodutiv sind. Man ist dann vollkommen raus aus der Handlung. Ich bin auch eher einer, die eine Serie dann an einem Stück weg suchtet, weil ich die Spannung ohne wöchentliche Pausen als viel größer empfinde.
 
@nipper: Dass es nämlich auch anders geht, zeigt netflix mit seinen Eigenproduktionen, die halt mal eben eine komplette Staffel von jetzt auf gleich verfügbar machen. Die großen Networks produzieren ja die einzelne Staffel noch, während schon begonnen wurde, die ersten Folgen auszustrahlen. Nicht selten wird dann noch auf den Verlauf der Story Einfluss genommen, je nachdem wie das Publikum reagiert. Netflix scheint aber auch ohne dieses Instrument sehr gut zurecht zu kommen :)
 
Die Serie ist zweifelsohne gut, nur nachdem das mit dem Wissenschaftler und Washington nichts geworden ist, frage ich mich mittlerweile schon, ob das eine Dauerserie wird, die solange läuft, bis die Zuschauerzahlen unter ein bestimmtes Minimum sinkt und dann eingestellt wird.
Irgendwelche Typen die planlos durch die Gegend irren und dabei Zombies bekämpfen, irgendwann ist das Thema auch mal durch, die Luft ist raus.
 
@Lastwebpage: Jetzt wird erst Mal Akte-X mit Mulder und Scully neu aufgelegt.

Soll wohl eine "mini Serie" werden da es nicht für eine Staffel reicht, aber gespannt bin ich trotzdem erst mal.

Ist zwar auch irgendwie ausgelutscht, aber die letzten Folgen mit Robert Patrick gingen gar nicht.
 
@Lastwebpage: "nachdem das mit dem Wissenschaftler und Washington nichts geworden ist" Ernsthaft?
Wieso muss sowas gespoilert werden?
Ich hab die Staffel zwar schon gesehen, aber trotzdem muss sowas doch nicht sein...
 
God bless Netflix.
 
Komisch, kann ich gar nicht verstehen. Habe während der 4. Staffel aufgehört! Evtl. schaue ich iwann noch einmal weiter.
 
"Inzwischen ist es bei Serienfans durch die Verfügbarkeit kompletter Staffeln bei den Online-Anbietern durchaus zur Gewohnheit geworden, diese jeweils am Stück zu schauen."

Könnte teilweise auch damit zusammenhängen, dass man bei etlichen Streaming-Anbietern die Erfahrung machen musste, dass einzelne Staffeln oder ganze Serien plötzlich nicht mehr verfügbar waren, wenn man sie irgendwann später in Ruhe gucken wollte.
 
@KoA: Deswegen ist für mich bspw. Netflix keine Option. Da kann man nicht warten bis die Serie komplett abgedreht ist (siehe [10]) sonst ist in der Zeit Staffel 1 und 2 schon wieder aus dem Programm.
 
@fieserfisch: Sorry aber das ist einfach nur falsch.
 
@LastPlace: Tatsächlich... Vielleicht ist es etwas übertrieben...die 1. und 2. Staffel sind vielleicht nicht gleich wieder raus sobald die Serie vorbei ist, aber wenn man nicht rechtzeitig dazu kommt eine Serie anzufangen, dann verschwinden die Staffeln wieder. Ich habe grade kein Bsp. zur Hand aber es ist definitiv so, dass ältere Sachen auch wieder rausgenommen werden. Du kannst natürlich weiterhin versuchen mir das Gegenteil einzureden, aber es ändert die Tatsachen nicht.
 
@fieserfisch: Wer eine Behauptung aufstellt ist in der Beweispflicht (das ist auch vor Gericht so). Du sagst selber das du deine Behauptung nicht untermauern kannst.
 
Mache ich nur so. Bei Serien die eine durchgehende Handlung haben wie Walking Dead, schaue ich die Serie meistens auch erst, wenn sie komplett abgedreht ist. Ich kann sie mir dann am Stück anschauen und muss nicht ein halbes Jahr warten bis der Cliffhanger aufgelöst wird. Finde ich furchtbar sowas. Ich hab nämlich auch keine Lust mir vor jeder neuen Staffel die alten Staffeln noch mal anzuschauen, damit man wieder alle Details weiß. Bei Serien wie Akte-X würde das nämlich Stressig.... Bei Serien wie Big Bang Theorie schau ich gleich, weil da ist es nicht so tragisch wenn man durch das warten auf die neue Staffel etwas raus ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.