Google setzt eigenen Mobilfunk-Dienst jetzt in die Tat um

In den vergangenen Jahren wurde immer wieder darüber spekuliert, dass der Suchmaschinenkonzern Google selbst ins Mobilfunkgeschäft einsteigen könnte. Nun scheint es tatsächlich soweit zu sein. Firmenintern läuft bereits die Testphase für ein neues ... mehr... Google, google store, Google Chrome Zone Bildquelle: Google Google, google store, Google Chrome Zone Google, google store, Google Chrome Zone Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
OMG. Würde nie zu Google gehen. Wollten die nicht normale Klingeltöne mit Werbung ersetzen? Ach das wird sicher lustig. Micht nervt es das Google nicht genug bekommt und immer mehr Daten sammeln will. Ich hoffe sie versuchen nicht den Markt kaputt zu machen mit lächerlichen Preisen nur weil das nicht ihre Einnahmequelle ist. Dann müssen die Mobilfunkkonzerne reagieren und nix mehr an Google mieten.
 
@Gannicus: Es steht zum glück JEDEM frei, aus einer großen Auswahl zu wählen.
 
@FatEric: Jop so ist es. Ich bezog es auch auf mich, das ich nie zu Google wechseln würde.
 
@Gannicus: Das musst du ja auch nicht. Aber es gibt genügend, die bereits an Android Smartphone haben. Somit hat Google eh schon sehr viele Daten. Viel mehr Infos kann Google schon gar nicht mehr mit Mobilfunk abgrasen. Sollte man also ein Androidgerät haben, spricht rein gar nichts gegen Google als mobilfunkanbieter. Im Gegenteil!
 
@Gannicus: du hast echt mitleid mit den mobilfunkkonzernen, die einem *** als gold verkaufen? einfach nur wow
 
@Mezo: Ich denke halt auch an unsere Mitmenschen die zu hunderttausenden bei diesen Konzernen arbeiten. Die Preise sind auch ganz okay meiner Meinung nach. Man bekommt All FLat schon für 15 Euro im Monat. Was meckerst du jetzt hier rum? Alles Kostenlos haben wollen und nichts zahlen? Was für eine lächerliche Einstellung.
 
@Gannicus: jahre lang für ein abfallprodukt wie sms gutes geld verlangt und heute das selbe mit ein paar mb an traffic? ich habe da absolut kein mitleid, wenn google denen mal zeigt wie der hase läuft, absolut nicht.
 
@Mezo: Google kann denen einen ****** zeigen! Google ist doch viel schlimmer als diese Konzerne. Was für eine Doppelmoral. Ist normal da sman für einen guten Service und eine gute QUalität man mehr zahlen muss. Hier gibt es nix umsonst. Wie gesagt lächerliche EInstellung. Nicht mehr und nicht weniger.
 
@Gannicus: was ist es bitte für eine qualität und service, wenn man für 200mb traffic knapp 5€ zahlen muss? das ist in meinen augen einfach nur lächerlich.
 
@Mezo: Willst du mehr dann zahlst du mehr. Die müssen doch irgendwie noch Geld verdienen oder erklärst du dir die 15 Eurp Tarife im Monat mit All Net Flat in alle Netze, SMS Flat und Internetflat mit 300 MB. FInde das sehr fair. WIllst du eine bessere Qualittät dann zahlst du mehr. Ich zahle für SMS Flat, Alle Netze Flat, 2 GB Traffic und LTE 27 Euro bei O2 und bin sehr zufrieden.
 
@Gannicus: Redes von Qualität und gutem Service und bist mit O2 zufrieden. Das sagt ja schon alles.
 
@Gannicus: geil. "alles kostenlos haben wollen und nichts zahlen" ist wohl genau deine einstellung gegenüber google. die bieten sonst wie viele dienste die einem mega viel erleichtern und alles kostenlos. wenn sie dafür von millionen leuten statistische nutzungswerte aufstellen um diese dann in für den werbe markt wichtige infos umzuwandeln wen stört es denn? du gehst doch nicht echt von aus das google genau deine mails liest damit der bäcker um die ecke weiß was er nächste woche ins angebot nehmen muss damit er dich als kunde gewinnt oder ? 0o
 
@Tea-Shirt: Geil! Du bist ein echter kritikloser Google-Fan. Bei objektiver Betrachtung stehen viele Google-Praktiken aber eben in der Kritik. Und warum soll Google sich nicht auch im Telefoniebereich als Datenkrake "bewähren"?!
 
@Kiebitz: du sagst es. warum sollten sie nicht. ihr kapiert einfach nicht das google mit privaten daten nichts anfangen kann. der einzelne mensch ist auf dem markt doch nichts wert. es geht um durchschnittswerte von tausenden nutzern. nur so kann man für den markt sinnvolle profile aufstellen um effektiv zu ewrben. oder denkst du die payback karte deiner frau ist nur dafür da damit sie punkte sammeln kann um sich dann was schönes zu kaufen. da wird das einkaufverhalten von allen möglichen kunden zusamm gerechnet. wann wo wie viel und damit wird dann werbung effektiver gemacht. ich persönlich habe lieber sinnvolle werbe strategien als werbespots wo man ein paar silikon weiber sieht die dann werbung für ein handy machen.
 
@Tea-Shirt: das wäre dann aber möglich. Und natürlich werden die mails gescannt. Und zwar nach bestimmten Schlagworten und ganz toll ist ein Google-Mobile Account bei dem man noch genauer und ohne Umweg über Provider getrackt werden kann.
So kann ich nicht nur gezielte lokale Werbung sondern auch Produkte neu in den Markt drücken.
Und Google verdient milliarden an teurer Werbung - denn nichts ist teuerer wie reale daten von Kunden.
Übrigens kann man Strömungen so recht gezielt steuern. z.B. in dem man Werbung für Konkurenzprodukte / Dienste blockiert.
Wer sich dieser digitalen Zuhälterei anbiedert - bitte sehr.
Aber soll niemand hinterher schreien wenn statt Playstation oder XBox dann mal Google-mobile gehackt wird und man dann einfach mal millionen von Geräten einfach mal - abschaltet.
 
@Mezo: Kann ich auch nicht verstehen, warum man nicht möchte, dass Google mitmischen sollte. Auch wenn die dann nur sagen, ja wir probieren es nur aus und bieten es dann für einen lächerlich niedrigen Preis an. Dann müssen die anderen mitziehen um nicht Kunden zu verlieren. Google brauch nicht noch ein Mobilfunknetz um mehr Daten zu sammeln. Man brauch doch nur mal googlen. Reicht denen doch schon um massig Daten zu sammeln. Solange der Preis dadurch sinkt, ist es ein Vorteil.
 
@bmngoc: Wie naiv muss man sein um so einen Quatsch zu schreiben? DIe Konzerne verdienen damit Geld aber Google nicht. Google ist nicht darauf angewiesen weil Google eine andere Geldquelle hat. Wie sollen da bitte die Konzerne mit hundertausenden Mitarbeiter mitziehen? EInfach mal nachdenken und dann schreiben. Aber da mache ich mir keine Sorgen, denn die Telekom Konzerne werden Google einfach rausschmeissen und gut ist. :-)
 
@Gannicus: Wie naiv muss man sein, wenn man denkt, dass die Geschäftsführung groß an die Mitarbeiter denkt? Schon mal gesehen, wie viele Mitarbeiter so die letzten Jahre von der Telekom, etc entlassen wurden? Wenn Google da mitmacht, obwohl sie damit keine Gewinne generieren, dann aber Kunden abwerben, dann müssen die anderen Anbieter mitziehen um Kunden zu halten bzw. zurückzuwerben. So läuft es nunmal auf dem Markt. Wer sagt denn, dass die Google rausschmeißen und nicht mehr an die vermietet? Wer sagt, dass Google vielleicht nicht selbst einfach ein eigenes Netz aufbaut. Das finanzielle haben sie eh.
 
@bmngoc: *facepalm* ohne worte, einfach nur ohne worte.
 
@bmngoc: das war jetzt n eigentor mit den entlassungen. dennoch ist es abzocke was die mobilfunkindustrie mit uns macht. die gehn doch nur blank weil keiner mehr 29 cent sms verschickt. warum tarife immer noch so teuer sind werd ich nie verstehn. das netzt ist ausgebaut alles ist da. ledigliche neue sachen wie lte antennen müssen her. die großen im geschäft vodafone telekom etc haben den dämpfer schon verdiehnt. man sieht ja im netz wie deutschlandsim zB tarife für 3€ anbieten kann. warum sollte man also mehr zahlen. wegen dem "besseren" netz. da würde google schon einige der großen wachrütteln mit realistischen preisen.
 
@Tea-Shirt: In Italien sind die SMS Tarife gestiegen, seit es die EU-Deckelung gibt. Fahre ich nach Österreich raus schreibe ich mit der ital. Nummer für 7 Cent eine SMS nach Italien. Inland 19 Cent XD
 
@bmngoc (re:1): Du:"...Wenn Google da mitmacht, obwohl sie damit keine Gewinne generieren..." ? Hmmm! Glaubst Du wirklich dass Google irgendetwas macht das keine Gewinne egal in welcher Form abwirft? Dann bist Du echt naiv!
 
@bmngoc: Du verstehst es deswegen nicht, weil du nur von Wand zur Tapete denken kannst, keine Ahnung von IT und Netzwerken hast und im prinzip nur ein williger Konsumterrorist bist.
Aber du kannst dich trotzdem glücklich schätzen - du bist mit Sicherheit nicht alleine.
Willkommen im digitalen Schalchthof (denkt sich Google und reibt sich die Hände).
 
wenn jetzt einer kommt mit "ohh google bekommt dann noch mehr daten und liest meine klo sms und hört meine wichtigen "schatz bring noch milch mit" anrufe mit" bekomm ich ne kriese. ihr könnt ja google für jede nutzung der suchmaschiene 1 €überweisen. oder gefällt euch die kostenlose variante der google dienste doch besser? -.-'
 
@Tea-Shirt: WIN !!!
 
Also bei nicht vorhandener Drossel wäre es wohl eine Überlegung wert, solange abgesehen von der SIM keine spezielle Hard- oder Software benötigt wird. Fragt sich dann nur, wie gut sich eben jene SIM hacken lassen wird...
 
yea gratis alles flat gegen meine daten die da eh schon sind? shut up and take my datas, halt stop da sagt die deutsche jockel regierung nein weil sie was vom kuchen abhaben wollen -.-
 
@neuernickzumflamen: So traurig es ist, du hast damit vollkommen recht. Also mit beidem =)
Selbst wenn man kein Android hat, Google nicht nutzt und sich von anderen Google Diensten fern hält... Sie kriegen einen doch! Und WENN meine Daten schon ungefragt genutzt werden (und lass es mal nur über diese Google Werbedinger sein) dann will ich gefälligst auch etwas dafür zurück haben. Dann habe ich zwar immer noch keinerlei Kontrolle darüber was mit meinen Daten geschieht aber hab noch was davon... Wie gesagt. traurig... Dank unserer Regierung wird das aber hier wahrscheinlich nicht kommen... =P
 
@ryg: Oh doch das wird kommen - denn dann können sie die Vorratsdatenspeicherung abhaken.
Greift man halt auf Googles Trackingprofile zu ;-))).
 
@LastFrontier: Sowas in der Art habe ich mir in der Tat auch gedacht. =P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte