WhatsApp Web: Per Chrome & neuer App, wir haben die Downloads

Der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp hat etwas überraschend die Möglichkeit freigegeben, Nachrichten über das Web-Interface versenden zu können: Das funktioniert allerdings nur mit einigen Einschränkungen, beispielsweise geht es bisher nur über ... mehr... App, Messenger, whatsapp, WhatsApp Web App, Messenger, whatsapp, WhatsApp Web App, Messenger, whatsapp, WhatsApp Web

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Browserzwang ... wofür gibt es eigentlich Web-Standards wenn die dann mit so einem Blödsinn daher kommen. Technisch hat das sicher keinen Grund, eher irgend einen Marteting-Deal-Vertrags-Zeug ...
 
@Sam Fisher: Soso, ein "Marketing-Deal-Vertrags-Zeug" zwischen WhatsApp/Facebook und seinem Konkurrenten Google... ;)
 
@nicknicknick: Ja, warum nicht? Die machen doch auch dauernd Technologie-Partnerschaften und kämpfen an einer anderen Front wieder. Erinnere dich doch an die Microsoft-Mozilla Kriege, wo die sich dann trotzdem immer die Release-Torten geschickt haben weils einfach ne andere Abteilung war ...
 
@Sam Fisher: Das ist vermutlich der Startphase geschuldet. Dass es nur mit Chrome nutzbar ist, wurde ja auch schon von einigen widerlegt. Mit kleinen Tricks funktioniert es auch mit Firefox oder Opera. Offizielle unterstützung für alle Browser kommt ganz sicher später.
 
@Sam Fisher: hier wird keine Webstandard verwendet, weshalb es bei diesem Kommunikationskanal, den WhatsApp hier "aus Sicherheitsgründen" nutzt, auch nur mit Chrome funktioniert.
 
@TurboV6: Und genau das ist absolut verwerflich und nicht nachvollziehbar, wenn sich Entwickler nicht an Standards halten.
Und wenn man mit kleinen Tricks es auch auf anderen Browsern nutzen kann, dann ist es also Absicht von WA, dass es auf anderen Browsern nicht läuft... denn auch die meisten Nicht-Standards laufen auf allen aktuellen Browsern (ausgenommen total veraltetem Zeug).

Würde mich gar nicht wundern, wenn Google dafür zahlt, damit das System offiziell erst mal nur in ihrem Browser funktioniert. Und FB/WA ist sicher begeistert, wenn gerade die "Konkurrenz" an sie Geld dafür abdrücken muss. Andere Gründe kann es kaum geben, wieso andere Browser absichtlich ausgesperrt werden.
 
Nah. Erfreulich, aber es wäre wohl besser noch etwas länger zu warten, bis die Geschichte wirklich funktioniert. Deswegen WhatsApp (trotz Backupempfehlung) zu löschen kann wohl nicht das Wahre sein.
 
Es wird eine Vielzahl an OS unterstützt. Android, WP, Blackberry, Blackberry10 und NokiaS60. Steht alles direkt auf der WhatsApp-Web Seite...
Es ist nur die Frage, warum WhatsApp-Web nur auf Chrome limitiert ist.
 
@B34ST: bester Browser und so
 
@born2own: Wie konnte ich nur das vergessen...)
 
@born2own: Naja gering verbreitet ist Firefox jetzt nun auch nicht. Und Spartan werde ich zumindest mal ausprobieren, sobald er da ist.
 
@born2own: Sicher nicht. Nur auf Platz 3 in der Anzahl der Nutzer. Zudem weder so vielseitig wie der FF noch sicher in Bezug auf die Daten. Sorry, nichts kann mich davon überzeugen, dass Google sich nicht die Daten und eingaben holt, die sie wollen. Dazu ist diese Datenkrake einfach zu unersättlich.
 
@B34ST: Laut diversen forenbeiträgen funktioniert es auch mit Firefox und Opera mit kleinen Tricks. Diese künstliche Limitierung wird sicher bald aufgehoben werden. Vermutlich gibts bei Firefox und Co noch kleinere Bugs... Es kann nur um Interesse von WA / Facebook sein, wenn alle Browser unterstützt werden.
 
@FatEric: Hast du einen Link zum Firefox-Trick? Würde das gerne checken und ggf. aktualisieren. Danke!
 
@witek: http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Funktioniert-auch-mit-Firefox-mit-einfachem-Trick/forum-291068/msg-26380390/read/
 
@FatEric: Danke dir. Ich schau mir das aber erst an (irgendwas mit Microsoft war nämlich auch noch ;) ), ist ein bisschen frickeliger und nicht ganz soooo "einfach"...
 
@witek: Also ich hab grad den User Agent mal auf den aktuellen Chrome gewechselt und mir wurde der Hinsweis trotzdem angezeigt...
 
@Slurp: Danke für den Hinweis bzw. das Ausprobieren! Dann lass ich das mal offen und hoffe, dass WhatsApp das bald "nativ" nachreicht, sollte beim Fx ja wohl hoffentlich möglich sein...
 
@witek: Jep, funktioniert leider auch mit geändertem Useragent nicht. Schade :(
 
@FatEric: opera läuft ohne Tricks. 1:1 wie Chrome.
 
@Skidrow: opera verwendet die blink engine, von daher sollte es niemanden verwundern. (zumindest wenn ich mir das richtig gemerkt habe)
 
@krauthead: Ich war auch nicht verwundert. Ich wusste bis eben gar nicht, dass es auf anderen Browsern nicht läuft.

Und an dem obigen Beitrag sieht man, dass es offensichtlich schon Leute gibt, die das wundert/nicht wissen.
 
mit WindowsPhone geht das ganze schon WA update kam heute morgen ;)
 
Opera wird ebenfalls nativ unterstützt. Läuft wunderbar!
 
@Skidrow: In der Tat. Frechheit dass Opera nicht erwähnt wird! ;)
 
@unLieb: eben. Sollte man in der news durchaus erwähnen. Aber da hat Google bestimmt seine Hand drauf :)
 
@unLieb: Meine sollte ein Browser Choice menue dafuer implementieren! :)
 
@Skidrow: Welche Opera-Version genauer? Opera mit Blink oder Presto
 
@B34ST: die Frage ist hoffentlich ein Scherz.
 
@Skidrow: Vielen Dank für den Hinweis, hab ich aktualisiert.
 
@witek: Sehr gut :)
 
Bei mir kommt immer bei der Installation am Rechner. Unbekannter Installationsfehler?? hat das noch jemand ?
 
@riestere: Was installierst du denn?
 
Anfang vom Ende für WhatsRemote
 
Bei mir funktioniert es bereits, habe Version 498 installiert.
Nexus 5, CyanogenMod 11
 
Ich muss auch sagen, die haben das echt gut gemacht. Hatte es gestern Abend schon ausprobieren können. Man kann auch Dateien vom PC aus verschicken und Sprachnachrichten mit einem am PC angeschlossenen Micro versenden. Und dadurch dass alles 1:1 gespiegelt wird, hat man zum Beispiel auch Zugriff auf die gesamte Gesprächschronik.
 
.498 wurde heute morgen per Play-Store-Update verteilt.
 
@onlineoffline: Bei mir kam regulär nix (auch der offizielle Web-Download steht noch auf 491), aber Updates werden in der Regel gestaffelt verteilt...
 
@witek: Ich konnte gestern Abend bereits schon das Update für WhatsApp im Playstore machen. Im Menü war dann auch der Menüpunkt verfügbar. Bei nem Kollege war es ebenfalls so. Hatte keine Probleme damit und es funktionierte einwandfrei :)
 
Gestern Abend wurde für Windows Phones ein WhatsApp-Update verteilt, als ich eben geschaut hab hat es die QR-Abfrage unterstützt.
 
Irgendwie ist der Grundgedanke vom Internet verlorengegangen: Webseite+Browser=Funktion. Chrome-only, ja nee, is' klar... Was für'n Witz.
 
hab nur überflogen aber die android version wird seit gestern im store verteilt, hatte zumindest gegen abend das update...
 
eben 498 installiert und zumindest mir fehlt der menüpunkt für den webchat...

edit: lese es gerade in der news. ne, den aufwand geb ich mir nun nicht ...
 
@Mezo: Es steht, dass er eventuell bei 500 fehlt. Bei 498 etwa auch? Bei mir ist er bei 498
 
@wertzuiop123: Das dürfte nur der Fall sein, wenn man es über die APK manuell installiert. AFAIK sollte es via Play Store-Update ohne "Aufwand" klappen
 
@wertzuiop123: bei mir ist es nun auch da. direkt nach der installation und minuten danach war der button definitiv nicht da und ich habe das update über den playstore installiert.
 
Also ich hatte die Version 2.11.498 auf meinem Samsung SIII mini drauf, ganz automatisch. Hab auch gleich mal Chrome gestartet und funktionert super.
Ok, die Einschränkungen mögen lässtig sein und man benötigt nach wie vor ein Handy mit WhatsApp und dieses muss auch gleichzeitig online sein (wenn ich mich nicht irre), aber vorher ging es gar nicht und jetzt zumindest irgendwie.
 
sehr entspannt auf jeden fall wenn man längere texte schreiben will =) bin zufrieden mit trotzdem nervt es mich das whatsapp plus nicht mehr geht.
 
Gefällt mit sehr gut! Das Material Design der Web App lässt auf ein Android Update hoffen.

Woran auf jeden Fall noch gearbeitet werden muss: Bei der Konkurrenz (Facebook, Skype, Line etc) werden Notifications am Smartphone unterdrückt, während man am Computer online ist. Bei WhatsApp ist das Handy permanent am vibrieren, während ich mich im Browser mit jemandem unterhalte.
 
wer einen anderen Browser als den vom Gockel verwendet erhält bald eine auf 24 Stunden begrenzte Sperre, wobei ihnen ein entsprechender Countdown angezeigt wird. Außerdem weist WhatsApp in der Sperrmeldung auf die Möglichkeit zum offiziellen Download hin.
 
Eeeeeeendlich yeah!!! :)
 
endlich skype deinstallieren ^________^
 
Kennt jemand die genaue Funktionsweise? Werden die Gespräche quasi gestreamt? Oder ist es einfach ein Datenabruf von den Whatsapp Servern? Ist ja schon irgendwie beängstigend :-/.
 
@Slo0p: Es ist ein Abruf vom Smartphone - was wiederum (wie alle Nachrichten) über die Server geschieht. Smartphone muss sich im gleichen WLAN befinden - liegt also neben dir, wenn du am PC über WhatsApp schreibst ;)
 
@wertzuiop123: WLAN scheinbar nicht. Es funktioniert auch ohne.
 
@Slo0p: Dann eben im auch Mobilnetz - Internetverbindung muss bestehen
 
der totalen kommunikations- und sozialoffenlegung durch interessierte dienste entgehen...so geht's: das fratzenbuch, alle angehängten dienste sowie die cloud konsequent vermeiden...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles