ZTE Blade V2: 64-Bit-Mittelklasse-Smartphone mit LTE & Selfie-Cam

Der chinesischer Hersteller ZTE hat mit dem Modell Blade V2 ein neues Mitteklasse-Smartphone vorgestellt, das auf einen Snapdragon 410 Quad-Core-Prozessor setzt und dank 5-Megapixel-Front-Sensor und Gestensteuerung gute Selfie-Ergebnisse liefern ... mehr... Zte, LTE-Smartphone, ZTE Blade V2 Bildquelle: ZTE Zte, LTE-Smartphone, ZTE Blade V2 Zte, LTE-Smartphone, ZTE Blade V2 ZTE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
64 Bit aufm Handy ... so ein Quatsch ... wer braucht das?
 
@iPeople: Angesichts von 1 GB RAM ist das wie auch bei Apple tatsächlich kaum mehr als ein Marketingcoup.
 
@iPeople:" So ein Quatsch"... weil....? Die Antwort darauf und die anschließende Frage "..wer braucht das? "...wäre spannend gewesen.
 
@iPeople: Könnt ihr bitte mal aufhören den einzigen Vorteil von 64bit in den möglichen langen Adressen zu sehen? Wenn software für 64bit optimiert wird, ist sie dadurch schneller und/oder energiesparender. http://de.wikipedia.org/wiki/64-Bit-Architektur
 
@Stamfy: ...sofern die CPU-Caches entsprechend vergrößert werden. Davon abgesehen sind die möglichen Performancevorteile jetzt auch nicht so riesig. Der erweiterte Adressraum ist nunmal der große Vorteil von 64 Bit. Der Rest ist messbar, aber nicht unbedingt spürbar.
 
Na ja für mich ist z.B. eine FullHD Auflösung aufm Handy ein viel grösserer Quatsch als 64bit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!