The Elder Scrolls Online lässt Abo-Gebühr fallen, setzt auf Buy2Play

Anfang des Jahres bemerkten aufmerksame Beobachter des MMORPG-Spiels The Elder Scrolls Online (TESO), dass beim Online-Rollenspiel die Zahlungsoption für sechs Monate verschwunden ist. Das deuteten viele als Zeichen für eine baldige Umstellung auf ... mehr... Mmorpg, The Elder Scrolls Online, Skyrim Bildquelle: Bethesda Mmorpg, The Elder Scrolls Online, Skyrim Mmorpg, The Elder Scrolls Online, Skyrim Bethesda

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War ja zu erwarten. Das Abo-Modell ist einfach sowas von tot. Ich verstehe nicht, wieso es die Hersteller trotzdem immer wieder versuchen.
 
@dodnet: Schau dir mal WoW an, dann weißt du, warum :D
 
@pint: Diese Spiele haben aber eine Spielerbasis, die werbung macht und nicht NUR von dem Namen lebt. TES Online war doch bei 80% der Leute nur wegen dem Namen so beliebt. ich kenne im moment wenige, die wirklich lange dort geblieben sind, weil es nciht wirklich was inovatives oder neu macht.
 
@dodnet: Bei EVE Online scheint's ganz gut zu funktionieren
 
@wertzuiop123: Bei EvE Online gibt es die Möglichkeit sich für Credits (Währung des Spiels) einen sogenannten Plex zu kaufen, dieser kann im Spiel in 30 Tage Spielzeit umgewandelt werden.
Es gibt viele die sich so das Spiel finanzieren ohne ein Abo abschließen zu müssen. Auf der anderen Seite muss jemand den Plex natürlich vorher bei CCP gekauft haben, was heißt der Hersteller verdient auf alle Fälle daran und die, die es geschickt machen spielen das Spiel kostenlos.
 
@Antimon: Danke für die Info
 
@Antimon: Das Ingame Plex System ändert aber nichts daran das CCP pro Account jeden Monat ca 13Euro bekommt. Egal wer die jetzt bezahlt hat.
Also ist die Info oben mal wieder falsch das bis auf WOW es keiner macht. Eve ist seit es besteht so und das sind nun auch schon 12 Jahre.
 
@dodnet: das liegt eher an den ganzen bugs in eso die entweder nicht behoben werden oder immer wieder aufs neue erscheinen
 
@dodnet: Weil kein Abo-Modell sehr oft leider Pay2Win ist...
 
@dodnet: Genau. Nachdem Microsoft office erfolgreich auf das Abo modell umstellt und einige weitere Anbieter auf die Schiene springen ist das Abo Modell Tot..
Man muss einfach genug dafuer leisten.
 
@-adrian-: Das heisst gar nichts. Microsoft hat bisher noch jede Technologie verschlafen und kommt zu spät.
 
@Lofi007: da verweise ich mal nur auf Adobe Photoshop..
 
@-adrian-: Microsoft Office ist ein Spiel? Ui...
 
@dodnet: Besser als F2P und Cashshop ist es in der Regel (leider) immer :(
 
@t-master: Es ist noch kein f2p siehe auch Secret World. Dort ist es das gleiche Modell und scheint gut zu funktionieren.
 
@marex76: Wobei The Secret World aber auch schon seit Jahren nur noch so vor sich hinvegetiert. So ewig wird das vermutlich auch nicht mehr existieren. Wäre aber schade drum, hab es eine ganze Zeit gespielt.
 
@dodnet: Das Abo-Modell ist tot? Wie viele MMOs kann man den ernsthaft gleichzeitig zocken? Eines? Und da ist es kein Wunder, dass man beim Platzhirsch WoW bleibt. Denn da sind vermutlich auch die Kumpels und bei so einem Spiel sind die Kontakte oft wichtiger als das Spiel selbst. Ein neuer Mitbewerber muss nicht nur dich überzeigen, sondern auch deine Kumpels. Denn wenn die bei WoW bleiben, wirst auch du wieder zu WoW zurückkehren. Egal wie viel besser das neue Spiel ist.
 
@Niccolo Machiavelli: Selbst WOW dürfte doch irgendwann mal durchgelutscht sein. Ich persönlich hab es nie gespielt und kenne keinen, der es noch spielt.
 
@dodnet: Das sehe ich anders. Blizzard bringt immer wieder Neuerungen, verändert die Spielwelt, bringt neue Geschichte mit ein die nicht nur die hohen Level haben, etc.

Die machen schon sehr viel, das die Spieler bleiben und auch immer wieder neue Sachen zu entdecken haben. Und aus meinen GM-Zeiten in WoW weiß ich, das da noch sehr viel Luft nach oben ist.
 
@Sh4itan: Das machen andere MMOs auch, die haben nur nicht so viel Geld in der Nutzer-Basis zur Verfügung wie WOW.
 
@dodnet: Aber durch das Kapital kann Blizzard eben mehr machen als nur ein bisschen und wirft immer und immer wieder Add-Ons auf den Markt. Und alle kaufen es...
 
@dodnet: Weil die sich in der Zeit schon mal ordentlich Kohle eingeschwenkt haben... Außerdem ist gleich Free-to-Play schwierig weil selbst großen Firmen die Server abrauchen. Dann doch lieber scheffeln solange es geht und dann irgendwann umstellen... ;-)
 
Ich glaube nicht, dass es das Game retten wird. Für ein gutes Game zahlen die Leute ja auch ... siehe WOW oder EVE. Es lag hier eher am Game insgesammt. Durch die Überschneidung der gebiete war nirgends was los. Du konntest in der Hauptstadt stehen und hast fast nur NPC's gesehen. Da kam einfach kein Feeling auf. Wenn ich in WOW in der Hauptstadt stehe, da sind einfach hunderte Leute
 
@Sam Fisher: Auf einem Britney Spears Konzert sind auch tausende Leute, trotzdem ist es Rotz. Wenn wir schon den WoW-Vergleich haben. Bin aktuell im Spiel seit ein paar Tagen mal wieder, ich sehe überall Leute.
 
@marex76: Liegt daran das es nur jeweils einen Server für EU und US gibt...
 
@Dashy: Soviel ich weiß spielen Amis auf einem ganz anderen Server, dieser steht auch in Amerika, der EU-Server in Europa. Und das würde auch nichts daran ändern das ich Spieler sehe wo andere angeblich keine sehen.
 
@marex76: Wenn du Spieler siehst wo andere keine Sehen liegt das eventuell am Cross-Realm-Phasing System von Blizz. Wenn du nicht in der gleichen Phase wie jemand anderes bist dann siehst du ihn nicht. Das hat sich durch die Realm Überschneidungen noch verkompliziert.
 
Wieder einer mehr. Kaum ein neues MMO kommt mehr ohne das F2P-System aus. Die "Urgesteine" EvE oder WoW sind mal aussen vor, da sie von ihrer Stammkundschaft (oder Chinabots) leben. Aber bisher ist jedes neue Abo-Spiel früher oder später auf F2P umgestiegen. Sogar SWTOR musste sich dem Druck beugen. Alternativ können sie sonst die Server runter fahren wie "Hellgate London" einst.
 
schade -.- also gegen buy2play hab ich ja nichts aber hatte gehofft das ein abo viele idoten fern hält. naja is ja auch egal. ich mochte das spiel in der beta schon ziemlich hatte nur nie viel zeit das ein abo sich gelohnt hätte. wollte noch warten nun kann ichs mir halt einfach kaufen und mit lauter 12 jährigen spielen yay
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte