Spartan-Browser soll Standard in allen Windows-10-Versionen sein

Das nächste Microsoft-Betriebssystem Windows 10, das in gut einer Woche als Consumer Preview zur Verfügung stehen dürfte, wird auch einen neuen Browser mitbringen. Die Anwendung, die Microsoft derzeit unter dem Codenamen "Spartan" entwickelt, soll ... mehr... Microsoft, Browser, Spartan, Spartan Browser Bildquelle: Neowin Microsoft, Browser, Spartan, Spartan Browser Microsoft, Browser, Spartan, Spartan Browser Neowin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also entweder hört MS mittlerweile auf seine Nutzer und/oder die haben extrem Schiss :D
Aber zum Browser, mich würde da brennend interessieren, welche Engine, wie werden Plugins eingebunden und mit oder ohne ActiveX?
 
@shriker: Engine ist eine neue Version der Trident-Engine. Auf den Rest solltest du einfach mal 8 Tage warten, denn dann ist die Vorstellung. So lange es ansonsten nur Gerüchte gibt, wirst du sicher keine Antwort für bekommen oder hättest hier schon längst News dazu gelesen.
 
@Knarzi81: Hab auch nicht erwartet eine genaue Antwort zu bekommen, aber Trident hört sich für mich nicht so gut an.
 
@shriker: Unsinnige Vorurteile. Namen sind Schall und Rauch. Und Rendern tut der Browser jetzt schon richtig schnell. Die neue soll eine Komplettüberarbeitung sein.
 
@Knarzi81: Naja wenn alle Webkit benutzen, muss man sich weniger Gedanken drum machen, ob es auf allen richtig läuft, so muss man immer gefühlt 100 Browser offen haben, oder einfach für jeden das Design neu machen.
 
@shriker: Es nutzt von den großen nur noch Apple und Opera Webkit. Firefox hat ne eigene, Google nutzt ihre Blink-Engine. Warum also?
 
@Knarzi81: Blink ist auch nur WebKit mit anderem Namen.
 
@shriker: Blink ist eine komplett neue Renderingengine:

http://www.golem.de/news/blink-statt-webkit-google-entwickelt-eigene-rendering-engine-fuer-chrome-1304-98514.html
 
@Knarzi81: Zitat: "Die Entwicklung von Blink beginnt nicht bei null, vielmehr handelt es sich bei Googles neuer Rendering-Engine um einen Webkit-Fork."
 
@shriker: Dann ist es eben ein Fork, mein Fehler, hat inzwischen aber nicht mehr viel mit Webkit gemein.

Libre Office ist auch kein Open Office mehr, nur weil es da mal herkam.
 
@shriker: Ich habe sowieso die Erfahrung gemacht, dass Webkit != Webkit ist. Klar, das Meisste ist dasselbe, aber das sind die Funktionen, die auch in den anderen Browsern funktionieren. Plus dann ein paar Unterschiede, welche sowieso wieder ein Testen und anpassen auf allen Versionen nötig macht. Von da her kommts nicht gross darauf an.
 
@glurak15: Bei mir waren das meist nur Kleinigkeiten, aber bei gewissen IE Versionen (auch 9er) war das ganze teilweise so schlimm, das man es nur für diesen Browser nochmal gemacht hat. Beim Firefox war das seltener, aber kam auch oft genug vor)
 
@Knarzi81: daran sieht man deine unerfahrenheit...neue trident-version bedeutet doch nur alter wein in neuen schläuchen, dh uralte fehler werden weiter ignoriert/gepflegt und das leidige activex-problem...solange sich ms nicht endlich von letzterem trennt, ist es unverantwortlich mit dem ie zu surfen...va für den durchschnittsuser, der nicht weis, wie man diese bombe zumindest tlw entschärfen kann...die hacker/geheimdienste werden den ie jedenfalls weiterhin lieben...
 
@Rulf: MS hat sich im letzten Jahr ziemlich gedreht, daher sind mir diese angeblichen "Erfahrungen" egal. Der langjährige IE-Chef hat sicher nicht ohne Grund gekündigt, da scheints jetzt nämlich anders lang zu gehen! Zum Beispiel ist bei dir wohl noch nicht angekommen, dass der neue Browser aus dem System gelöst wurde.
 
@Knarzi81: Opera nutzt ebenfalls von Anfang an (Seit Version 15) Blink, da Chromium ja die Basis ihres Browsers ist.
 
@Rulf: 1. Zu junger Wein ist nicht unbedingt schmackhaft.

2. Woher nimmst Du die Weisheit, dass es alter Wein in neuen Schläuchen und nicht neuer Wein in alten Schläuchen sein wird? Ach so, weil es von MS ist und MS ohnehin nie was richtig macht. Oder bist Du gar bei MS für die neue Trident-Engine verantwortlich und weißt deshalb, dass es nur alter Wein in neuen Schläuchen sein wird? Ich jedenfalls habe noch nicht viele Details gehört.

3. Glaubst Du wirklich, dass die anderen Browser so viel sicherer sind? Sie habe schlicht andere Lücken und ein großer Teil dieser Lücken stammt aus AddOns. Zu sagen, dass die IE-Nutzung unverantwortlich ist und Hacker und Geheimdienste (beides übrigens Nomen) die IE weiterhin lieben werden, ist so viel wert wie die Aussage, dass der PC zu unsicher ist, schließlich gäbe es für den Mac keine Viren.
 
@shriker: Die Trident Engine gehört zu den schnellsten, die ich kenne...
 
@Slurp: mag schon sein, mir ging es mehr um Kompatibilität, ich finde es total nervig immer alles 5mal machen zu müssen.
 
@shriker: Natives HTML5 ohne irgendwelche Browserweichen und Interpreter a la "-moz-" etc läuft seit em IE9/IE10 super
 
@Slurp: Beim 9er hatte ich schon extreme Probleme damit, mit dem 10er hab ich noch nichts größeres gemacht.
 
@shriker: Gut, dann streich den IE9 aus dieser Aussage. So richtig hab ich das nicht mehr aufm Schirm, da ich mittlerweile nur noch für IE10 und 11 teste und die sind *sehr* programmierfreundlich
 
@Slurp: Momentan bin ich noch so böse und lass den IE komplett aus :) Is zwar nicht die feine Art aber bei dem was ich mach, war das noch nicht weiter schlimm.
 
@shriker: Ach, ich glaub das verkraftet der. Anzeigen tut er ja trotzdem genug ;)
 
@shriker: Solange du dich an den HTML5-Standard hälst, zeigt der IE alles richtig an. Hoffe du fängst nicht an deine Projekte auf Webkit zu "optimieren".. Das hatten wir in den 90ern leider schonmal beim IE.
 
@Lex23: ja doch leider mach ich das fast :D Zum Schluss wird halt nochmal der Firefox genommen und geschaut, ob das alles so passt und dann fertig.
 
@shriker: Klar, auf Webkit optimieren, aber sich über den IE die Gusche zerreißen... HTML5 ist der Standard und nicht Webkit
 
@Knarzi81: ich benutze auch nur Standard HTML5 ... meistens
 
@shriker: Wenn du nur noch fertige Standards nutzen, und auf den WebKit spezifischen Zeug (auch Präfixe) verzichten würdest, macht der aktuelle IE noch weniger Probleme, wenn du die nicht fertigen Standards einsetzen willst, kannst du am besten noch nie die betreffende Seite als Betaversion kennzeichnen.
 
@shriker: Engine(s): Chakra (JS) und Trident (Rendering) Mehr dazu: http://winfuture.de/news,85199.html
Zu Plugins ist mit spontan nichts geläufig, aber hab jetzt nicht genauer recherchiert.
 
@witek: Danke! Schade hatte einen Funken Hoffnung, das vielleicht doch WebKit rein kommt.
 
@shriker: Wozu? Für Einheitsbrei? Wozu dann noch unterschiedliche Browser? Webkit ist auch bei weitem nicht der Weisheit letzter Schuss. Auch Google hat sich wieder von Webkit getrennt.
 
@shriker: Zitat aus Wikipedia: " WebKit ist eine vom Unternehmen Apple weiterentwickelte Abspaltung von KHTML [...]".

Warum bitteschön sollte Microsoft gerade eine Apple-Geschichte in ihr eigenes Produkt einbauen?
 
@DON666: Weil es mittlerweile sehr viele machen und oft als inoffizieller Standard gesehen wird.
 
@shriker: Aber die "Global Player" der Branche werden sich kaum eine solche Blöße geben; ich als MS-Chef würde jedenfalls meine Mitarbeiter dazu anhalten, was eigenständiges zu entwickeln, die Manpower ist ja vorhanden.
 
@DON666: Ich als MS Chef würde mich an Standards strickt halten und auf meine Kernkompetenz fokusieren. Denn alles 10 mal zu Entwickeln um das gleiche zu machen, ist verschwendete Zeit und Geld.
 
@shriker: So wie damals der IE6? Nein Danke! Standards kommen vom W3C und nicht aus irgendwelchen Browser-Prefixen.
 
@shriker: IE hält sich seit spätestens IE10 ziemlich genau an die W3C Standards - aber nur an die, die auch wirklich im Standard aufgenommen wurden. Irgendwelche Dinge, die vorgeschlagen, aber bisher nicht aufgenommen wurden, werden vom IE meist nicht unterstützt.
 
@shriker: Der Standard ist aber HTML5 und eben NICHT Webkit...

Es wäre eher mal schön wenn sich Webkit an den Standard halten würde und aufhören würde immer eigenen Scheiss zu machen.
 
@shriker: Zum Glück nicht, so einen rescourcenfressendes Monster wie WebKit/Blink kann man nicht auf jeden System/im jeden Browser gebrauchen.
 
@witek: Also wenn ich an eure News vor ein paar Wochen denke, dass der "IE12" Addons wie bei FF/Chrome bekommen wird - und das mit den aktuellen Infos verbinde, denk ich, dass damals Spartan gemeint war, es nur noch keiner wusste ;)

Edit: orr.. Plugins vs Addons. Erstmal Kaffee
 
@shriker: Deine letzten beiden Fragen sind zusammenzulegen, denn ActiveX ist auch nur MS' Äquivalent zu NPAPI, jedenfalls im IE.
 
@Kirill: Nicht nur.
 
@shriker: Lies zum Ende, "jedenfalls im IE". Dass man den Rest von Windows auch mit ActiveX erweitern kann, bedeutet nicht, dass ActiveX im IE nicht auch nur die Pluginschnittstelle wäre.
 
Kann mir mal irgendwer erklären wo der Vorteil liegt, wenn die Browsertabs am oberen Bildrand und nicht unterhalb des "Fensterrahmens" sind?
 
@AhnungslosER: Weil Fensterrahmen out sind, und einfach zu viel Platz wegnehmen.
 
@shriker: Und warum wird dann dort nicht die Navigationbar verbaut? Auf diese Weise bliebe bei selben Platzverbrauch eine vollständige Zeile für Tabs übrig, was ja überaus hilfreich wäre.
 
@Johnny Cache: Weil es so mehr nach Register aussieht, mich stört das jetzt eig nicht, Die Tabs die immer offen sind sind angepinnt und somit nur als Icon da, und der Browser ist eig. immer im Fullscreen.
 
@shriker: Das ganze wird auch nur dann relevant wenn man viele Tabs verwendet, aber dennoch halte ich es für eine ziemliche Platzverschwendung nur auf Grund von ästhetischen Gründen.
 
Eine neue, verbesserte Trident-Engine? Gerne, immer her damit. Aber findet außer mir noch jemand, daß "Spartan" kein allzu toller Name ist? Ich hoffe, daß der Browser hinsichtlich seiner Fähigkeiten NICHT spartanisch ist. Und ich finde, daß auf jeden Fall ein anderer Name her muß, entweder cool wie "Chrome" oder feurig wie "Firefox". Microsoft sollte einen Namenswettbewerb ausrufen. Der Gewinner kriegt zur Strafe lebenslang immer die neueste Windows-Lizenz geschenkt. Nee, Scherz beiseite, "Spartan" finde ich als Name auf jeden Fall unpassend. Wie wäre es mit "Orion" (obwohl, da denkt in Deutschland jeder sofort an Beate Uhse)?
 
@departure: Chrome? Firefox? THIS IS SPARTAAAAA *die anderen Browser in den Brunnen tret* ^^
 
@RebelSoldier: Was hat der Masterchief mit 300, nem Brunnen oder Sparta zu tun? *kopfkratz*
 
@EffEll: Als jemand, der nix mit Konsolen anfangen kann (genauer gesagt, mit Shootern, etc.), assoziiere ich mit "spartan" in erster Linie Spartaner, somit den Film 300, somit meinen zitierten Spruch aus dem Film (den der Protagonist brüllt, bevor er im Film einen Gesandten in eine Art Brunnen / tiefes Loch tritt), der gleichzeitig zu einem Meme wurde und nicht eine Figur o.Ä. aus der Spielereihe Halo.

Man möge es mir verzeihen....
 
@RebelSoldier: Halo 1 gab es auch für PC ;-) Mir war die Assoziation schon klar, habe absichtlich etwas überspitzt geantwortet
 
@EffEll: Halo 1 gab's tatsächlich auch für den PC? Oh, wusste ich gar nicht. Meine Antwort war natürlich auch entsprechend überspitzt. ;)
 
@departure: Oder vielleicht Arbiter? Als Vermittler zwischen dem Web und dem User, Gebieter über die anderen Browser?
 
@metty2410: Hhmmm, nicht schlecht, doch wenn, dann gefiele mir "Orbiter" (nach der Raumsonde) noch besser.
 
@departure: Ist "Spartan" nicht einfach ein Codename? Ich bin eigtl. die ganze Zeit von ausgegangen, dass "Spartan" dann als IE 12 eingebaut wird.
 
@mh0001: Ja, ebenso wie damals Cortana, den Namen wollten die User aber unbedingt behalten. Angeblich soll man neben den Spartan aber auch noch den Internet Explorer installieren können, daher wird er sicher nicht so heißen ;-)
 
@EffEll: Ich hoffe ja, dass das nicht so passieren wird und es nicht auf zwei parallel installierbare Browser hinauslaufen wird. ;)
Sehe es doch schon kommen, dass Dritthersteller dann für ihre Add-Ons lieber als Workaround die Installation des IE oder anderer Browser empfehlen werden, als ein wenig Aufwand zu investieren um sie für den neuen Browser kompatibel zu machen. Wenn Windows 10 ausschließlich mit dem neuen Spartan-Browser ausgeliefert würde ohne IE-Support, wären alle Dritthersteller gezwungen sofort für Kompatibilität zu sorgen, wenn man nicht mit Supportanfragen überhäuft werden will. Ansonsten dauert das doch wieder ewig, bis Drittsoftware vom IE loskommt. Kennt man ja auch vom erweiterten geschützten Modus des IE. Eine wirklich sinnvolle Sache, die auch die Verwendung von Plugins viel sicherer macht, nur wird es kaum unterstützt weil man es auch einfach abschalten kann und sich die Entwickler dadurch den Aufwand sparen, ihre Plugins kompatibel zu machen.
 
Ist damit endlich eine Trennung von Explorer und Internet Explorer möglich?
 
@Rumpelzahn: Wo sind die denn aktuell unmöglich zu trennen?
 
@Kirill: Das war die Begründung warum man den IE angeblich nicht aus Windows entfernen könne. ;)
 
@Johnny Cache: nein wars nicht
 
@Johnny Cache: Betonung auf "war". Aktuell verstehe ich nicht, wo Explorer und IE zusammenhängen sollen.
 
@Kirill: Mir war nicht bewusst, dass beide jemals zusammenhingen.
 
@crmsnrzl: Das habe ich auch nicht behauptet.
 
@Rumpelzahn: Die sind getrennt, fürs HTML Rendering wird aber weiterhin Trident verwendet
 
@0711: zumindest bis Windows 7 konnte ich im Windows Explorer eine Website öffnen. Was als File Explorer eigentlich nicht sein sollte. Ob das in Windows 8 bereits entfernt wurde, kann ich nicht sagen, da ich Windows nicht mehr benutze.
 
@Rumpelzahn: Wo ist da das Problem? Es öffnet sich dann eben ein Internet Explorer - Prozess. Genau wie wenn man einen anderen Browser als Standard eingerichtet hat, sich die Website eben in diesem öffnet, wenn man im Windows Explorer eine URL eingibt.
 
@Rumpelzahn: Gibt man im Windows Explorer eine url ein öffnet sich der IE (genaugenommen das, was als Standardbrowser eingestellt ist), das ist immer noch so und auch gut so
Gibt man im IE ein Verzeichnispfad an öffnet sich der Windows Explorer, das ist auch immer noch so und ebenfalls gut so
 
Ohne akzeptable NoScript-Alternative(n) sehe ich mich leider gezwungen bei Mozilla zu bleiben, auch wenn es Alternativen gibt die ich anderenfalls sofort in Erwägung ziehen würde. Mal abwarten.
 
@moeppel: Ja, abwarten wäre richtig und wichtig. Momentan gibts nur ne Hand voll Gerüchte.. daraus *irgendwas* zu ziehen ist sinnlos.
 
@moeppel: das zonenmodell bietet dir das durchaus an...
 
Ein Tamtam.
Das ist der neue IE12 (oder vielleicht auch IE13 um den Sprung gegenüber dem IE11 zu verdeutlichen *hüstel*)
Die haben die Trident- und die Chakra-Engine etwas aufpolier, wenn wir Glück haben gibt's zukünftig auch Addon-Support.
Ansonsten zieht man dem Ganzen ein neues Kleidchen an.
Mehr wirds nicht werden.
 
@crmsnrzl: Oh ja und dann gibts vielleicht auch nur die ein oder andere große Änderung...
Wenn Du so argumentierst, dann gibt es kaum noch "neue" Software, weil immer entweder das Gerüst einer "alten" Engine verwendet wird, oder bereits bestehende Software-Pakete recylcet werden....
Wichtig íst doch nur, dass der Funktionsumfang, die Performance und die Bedienbarkeit stimmt.

Aber der Name spielt leider für viele noch eine zu große Rolle, weshalb viele Firefox/Chrome/Safari-Kiddies den aktuellen Versionen des IEs nie eine Chance gegeben haben.
 
Ich find den Entwicklungsnamen toll! Wie Cortana soll das auch in der finalen Version beibehalten werden :)
Halo-Fans freuen sich und es gibt dem ganzen einen frischen Wind^^
 
@bigspid: Den Downloadmanager sollen sie dann Warthog nennen, wa?
 
@bigspid: Das ist aber auch das Einzige, was daran toll ist.
 
@doubledown: dann segne uns mal mit deinem tiefgehenden einblick
 
Wohl eher Mjolnir, da der ja in Spartan integriert sein wird ;)
 
Hoffentlich ladet Spartan Firefox nicht auch so langsam runter wie der Internet Explorer ;)
 
@AltSim: Ich glaube du musst dich nur nach nem anderen Filehoster umsehen, bei mir lädt er es so schnell wie es halt möglich ist
 
Ein Neubeginn! Hoffentlich! Weg mit dem alten Müll. Und ein Tritt in den Hintern für Mozilla Firefox und Google Chrome, die auf ur-altem Netscape-Code basieren. Ich hoffe!
 
@Alter Sack: Jemand wie du könnte Netscape-Code doch nicht von Hello World Programmen unterscheiden ^^ ... zeig mir doch mal den Netscape Code, den du ausgemacht hast :D
 
@Alter Sack:
Firefox hatte eine Komplett neue entwickelte Enginge bekommen, in Seamonkey war noch altes drin Mosaic, bis sie auch in Seamonkey die gleiche enginge einsetzen wie in Firefox.

Ich hatte die letzte version von Mosaic 3 noch auf dem Rechner den machte Marc Andreessen Netscape wo die enginge von Mosaic drin war und auch in IE 6 noch, weiss nicht ob sie in IE 8 was gewechselt haben? hab sogar noch Netscape Gold gekauft. ^^

Chrome hat auch nichts mit Mosaic weil chrome gab es den noch nicht und Netscape war Mosaic, Webkit hat auch nix mit Mosaic zu tun, Webkit ist doch von Apple gemacht oder?
Opera hatte eine eigene Enginge bis sie jetzt Leider auch nur noch ein Chrome Clone mit andere Oberfläche ist.
 
Ich Frage mich gerade Wiso macht man heute noch Minimal Browser, in der zeit wo der Standart Speicher bei Laptop bei 8 GB ist und bei PC 16GB-32GB, was interessiert mich heute Ressource Verbrauch am PC Oder wollt ihr mir sagen das leute ihren 15-20 jahre alten PC noch mit Win 10 aufrüsten wollen. ;-) brrr
Ach Ich kenne doch MS der Spartan wird doch einfach zum IE 12 und fertig, MS macht sich selber doch keine eigene Konkurrenz ?????
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles