Polaroid Selfie-Smartphone: Ein kurios-dreister Fall von Design-Klau

Der Name Polaroid ist zweifellos ein besonders bekannter, die Sofortbildkameras des US-Herstellers wurden zu einer Kultmarke, die dazugehörigen Fotos sind den meisten bis heute ein Begriff. Mit Fotos hatte auch das neue Polaroid-Smartphone etwas zu ... mehr... Smartphone, Oppo, Oppo N1 Bildquelle: Oppo Smartphone, Oppo, Oppo N1 Smartphone, Oppo, Oppo N1 Oppo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwann wird es so sein: 100$ Produktionskosten, 900$ Lizenzkosten ... und der Käufer ist der dumme :(
 
Fällt das ganze nicht auch unter Prior Art? Das Samsung SGH V200 hatte das schon im Jahre 2003 zu bieten.
 
@FatEric: Mein Asus Notebook von 2009 (X57vn) hatte schon eine genau solche Cam an Board die sich von Hand schwenken ließ. Von daher totaler Bullshit dieses Patent. Haben die aufm Patent-Amt überhaupt noch Hirn oder winken die einfach durch wenn die Kohle überwiesen wurde.
 
@djatcan: Ich denke die Person vom Patentamt kennt weder dein Asus Notebook, noch weiß sie groß was von anderen Geräten. Da muss ja nur eine minimale Abweichung dabei sein und schon kann das Patent erteilt werden. Schwachsinnig finde ich eher solche Sachen wie "runde Ecken" und "Geschmacksmuster".
 
@djatcan: Du verwechselst hier das europäische Patentsystem, mit dem amerikanischen System. In den USA ist es nur wichtig wer es als erstes einreicht und nicht wer es erfunden hat. Die Prüfung ob ein Patent gültig ist, wird dort auch erst bei Anfechtung und nicht beim Erteilen durchgeführt.
 
@djatcan: ich hatte noch früher ein Acer Travelmate 4200. Muss vor ca 10 Jahren gewesen sein.
 
Geil!!! Erinnert das noch wen an diese Spielzeugautos, bei denen man vorne die Scheinwerfer umklappen konnte und das Licht an ging??
 
@Muplo: tja...wenn da auch ne Kamera drin gewesen wäre, dann wäre das Patent hinfällig...Was für ein Blödsinn...dieses Patent
 
Was für ein Schwachsinn sich Oppo mit der Lizenz leistet. Smartphones/Feature Phones mit derartigen schwenkbaren Kameras gab es schon vor knapp 15 Jahren seit den Anfängen der 3G-Videotelefonie. Oppo hat diese Funktion selbst abgeguckt und anschließend lizenziert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen