China lockert Export: Weltmarktpreis für Seltene Erden sinkt

Für die Technikbranche hat die verbesserte Verfügbarkeit von Seltenen Erden einen positiven Effekt: Die Marktpreise sinken rapide. Nachdem China Anfang dieser Woche die Exportbeschränkungen für Seltene Erden gelockert hat, sinken die Preise für den ... mehr... Seltene Erden, Bergbau, Bagger Bildquelle: Bill Jacobus / Flickr Seltene Erden, Bergbau, Bagger Seltene Erden, Bergbau, Bagger Bill Jacobus / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was für eine "Überraschung"! ;-)

Erst haben sie den Preis in den Keller getrieben, bis es für keinen Anderen mehr rentabel war.
Nachdem sie das Monopol hatten haben sie die Preise wieder hoch und den Export runter geschraubt.
Und jetzt, wo Andere wieder mit der Förderung beginnen, geht es wieder runter.
Vermutlich damit es für die Anderen gar nicht erst wieder rentabel wird.

Echt ne überraschende Entwicklung! ;-)
 
@OPKosh: Wirtschaft, erstes Semster ;)
 
@iPeople:
Ja, sicher! ;-)

Ich find es nur witzig, wie sie die Anderen auflaufen lassen.
Sie haben mit der Senkung gewartet bis man mühselig begonnen hatte die eigene Förderung wieder hoch zu fahren. ;-)
 
@OPKosh: Wenn irgendwann Kohle knapp wird, wird D auch wieder Rekordförderung fahren ;) Und keiner jammert dann wegen versunkener Häuser :p
 
@iPeople: Die Erstsemester sind auch dann immer diejenigen, die meinen jetzt jedem die Welt erklären zu können.

http://blog.zeit.de/china/2015/01/06/china-hat-sich-verkalkuliert/
 
@iammaac: deswegen der ;) dahinter bei re:1
 
@iammaac:
Und was hab ich (ohne BWL/VWL-Studium(!) ;-)) anderes gesagt als der Zeit-Artikel?
Den ich noch nicht mal kannte!
 
@iPeople: wo studierst du wirtschaft??? :DD
 
@crusher²: Hab für sowas keine Zeit :D Das ist was für gelangweilte Berufssöhne :D
 
@OPKosh: Die Lockerung des Exports geschah aber nicht freiwillig, sondern weil sich die WTO auf Beschwerde der anderen Staaten eingeschaltet hatte.
 
@Goodplayer:
Siehe @iammaac Link:

http://blog.zeit.de/china/2015/01/06/china-hat-sich-verkalkuliert/

"Ausschlaggebend dafür wird wohl nicht die Kritik der WTO gewesen sein. China nimmt es häufig mit den Regeln des freien Welthandels nicht so ganz genau."
 
@OPKosh: so ein humbug (<- mein lieblingswort!!)
1. Die Förderung seltener erden war nie unwirtschaftlich, die meißten vorkommen an seltenen erden liegen nun mal in china.
2. Wäre die förderung für andere länder plötzlich wirtschaftlich, so könnten sie die förderung jederzeit wieder aufnehmen. So wie in deutschland die Braunkohle und insb. die Steinkohle. Da liegt jede menge von unter der erde, und irgendwann kommt der punkt an dem sich die förderung wieder lohnt. Bodenschätze altern nicht.
3. china versucht damit die eigene wirtschaft anzukurbeln, das wachsum chinas sinkt derzeit wieder unter 4%. eher schlecht für ein schwllenland.
4. Mehr über wirtschaft lernen, weniger im internet surfen/ alternativ kommentare verfassen unterlassen.
 
@crusher²:
" so ein humbug "

Deine Aussage, ja!

zu 1.
Vorkommen!
http://images.nzz.ch/eos/v2/image/view/643/-/text/inset/dd20f31f/1.8310038/1289225269/seltene-erden-grafik-original.jpg

Förderung!
http://blog.zeit.de/china/2015/01/06/china-hat-sich-verkalkuliert/
Zitat:
" Die Dominanz hatte historische Gründe. Der Abbau der Seltenen Erden ist sehr aufwändig, hinterlässt Giftmüll und belastet damit die Umwelt. Den Chinesen war er dennoch nicht zu schmutzig, im Gegenteil: Sie lieferten zu äußerst günstigen Preisen. Den Industriestaaten kam das sehr gelegen."

zu 4.
Offenbar eher das Gegenteil! ;-)

Denn hättest Du mal gesurft und Dich informiert, wüßtest Du das ihr Name nichts mit der Häufigkeit ihres Vorkommens zu tun hat!

https://de.wikipedia.org/wiki/Metalle_der_Seltenen_Erden
 
@OPKosh: lol...
der name hat sehr wohl etwas mit der häufigkeit des vorkommens zu tun. lithium z.b. ist ein sehr seltenes mineral. klar schert sich china einen dreck um ökologie. nicht desto trotz sind seltene erden nur durch höchst aufwändige prozesse ökologisch nachhaltig zu gewinnen. china hat diese in der vergangenheit "dreckig" gewonnen, weil keine ökolokischen vorgaben einzuhalten waren und diese nach wie vor nicht vorhanden sind.
 
@crusher²:
"lol...
der name hat sehr wohl etwas mit der häufigkeit des vorkommens zu tun. lithium z.b. ist ein sehr seltenes mineral."

Man sollte wirklich vorher auch den Wiki-Link lesen, bevor man sich ganz zum Deppen macht! ;-)

Zitat Wiki:
"Die oft verwendete abgekürzte Bezeichnung Seltene Erden statt Metalle der Seltenen Erden ist missverständlich. Der Name der Gruppe stammt aus der Zeit der Entdeckung dieser Elemente und beruht auf der Tatsache, dass sie zuerst in seltenen Mineralien gefunden und aus diesen in Form ihrer Oxide (früher Erden genannt) isoliert wurden. Nur Promethium, ein kurzlebiges radioaktives Element, ist in der Erdkruste wirklich selten. Einige der Metalle der Seltenen Erden (Cer, Yttrium und Neodym) kommen in der Erdkruste häufiger vor als beispielsweise Blei, Molybdän oder Arsen. Thulium, das seltenste stabile Element der Metalle der Seltenen Erden, ist immer noch häufiger vorhanden als Gold oder Platin."

"lithium z.b. ist ein sehr seltenes mineral."

Mag sein.
Nur dummer Weise keines der Elemente um das es hier geht!

Großes Kino, ehrlich! ;-)
Hör auf bevor es richtig peinlich wird! ;-)
Wobei. Zu spät! ;-)
 
@OPKosh: ach hör' doch auf :D
 
Ich weiß jetzt schon, davon werden wir als Konsumenten garnichts merken. Warum auch? ;)
 
@metty2410: doch, es wrden noch mehr smart tvs und lcd screens im markt auftauchen, es wird neue marken geben und smartphonehersteller wie umi werden um so mehr hervorpreschen. weil halbleiter und akkus und lcds so billig geworden sind.
 
@crusher²: Ich meinte das eher in Hinsicht auf Produktpreise. Hersteller sind nämlich sehr schnell dabei, Preise zu erhöhen (z.B. als durch das Erdbeben in Japan und dessen Folgen die Preise für Speichermedien, etc. gestiegen sind), aber wenn die Hersteller Geld einsparen können, dann sind die Hersteller komischerweise bei der Preisanpassung etwas träger...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen