Funktionierende Apple Watch-Klone gibt es auf der CES schon ab 27$

Wirtschaft & Firmen Das hat Apple nun davon: Wenn das Unternehmen ein neues Produkt wie die Apple Watch zu früh der Öffentlichkeit präsentiert, sind die ersten Klone schon lange vor dem Verkaufsstart zu haben. Karissa Bell, eine Kollegin, die beim US-Magazin Mashable ... mehr... Apple, smartwatch, Apple Watch, Apple iWatch Bildquelle: Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo kann man die kaufen? Gibts da auch eine WP-Kompatibilität? Wäre ja der Hammer bei einer solchen Laufzeit!
 
@frilalo: Ohne den Herstellern zu nahe treten zu wollen: Aber mal ehrlich, was kann man von einem Billigst-China-Imitat für lächerliche 27 $ schon erwarten? Ich wage mal ganz frech zu behaupten, dass mit einem solchen Gerät niemand ernsthaft Spaß haben wird. Weder von der Verarbeitung, noch von der Funktionalität her.
 
@Apolllon: Kostet auch nur 1/10 von dem Was Apple in China fertigen laesst
 
@-adrian-: Ja, sicher. Aber ich glaube, dass sich niemand so wirklich auf eine solche Smartwatch freuen sollte. Denn am Ende führt es nur dazu, dass man ein eher schlechtes Bild von einer gesamten Gerätesparte hat.
 
@Apolllon: Ich bin absolut sicher daß die Geräte von Apple deutlich hochwertiger gebaut sind und auch besser funktionieren, aber im Gegensatz dazu dürfte hier das Kosten/Nutzen-Verhältnis dennoch deutlich besser sein.
 
@Johnny Cache: "[...] aber im Gegensatz dazu dürfte hier das Kosten/Nutzen-Verhältnis dennoch deutlich besser sein."

Tatsächlich dürften im Sinne eines wirklichen Nutzens dafür selbst 27$ lediglich rausgeschmissenes Geld sein.
 
@-adrian-: Nein... Ich schätze höchsten 1/4 ... Apple verkauft nur zum 10 - fachen... Da auf die Produktionskosten noch Marketing und Gedönz draufkommt... (was nicht unbedingt schlecht ist)
 
@Mangoral: Nur weil etwas in China gefertigt wird muss es nicht schlecht sein und/oder schon gar nicht gleichwertig zu irgendwelchen Billig artikeln. Es kommt immer drauf an, was genau man in Auftrag gibt. Und diese nachbauten haben wohl bis auf die Tatsache, dass sie aussehen wie ne Smartwatch nichts mit der Apple Watch gemeinsam. Alleine das Display sieht aus als als wäre es irgendwann vor 10 Jahren mal bei ner Produktion übrig geblieben. Selbst auf den Fotos kann man die Pixel zählen und den Schwarzwert bekomm ich selbst mit weißer Kreide besser hin. Das Teil sieht aus wie ein billiges Werbegeschenk oder das Spielzeug das damals immer in Cornflakes Packungen war.
 
@Apolllon: Denkst du etwas das die Geräte von apple und co in der Fertigung mehr kosten? An diesen Beispiel hier sieht man was man drauf zahlt nur für den Namen.
 
@ROMSKY: Denkst du etwa, irgend eine Smartwatch, egal ob von Sony, Samsung, LG, Motorola ect. kostet in der Produktion inkl. Entwicklung exkl. Marketing lediglich 27 Dollar?
Träum weiter!
 
@gutenmorgen1: Ein komplettes Iphone kostet fertig verpackt um die 160 Dollar in der Herstellung.

Eine Smartwatch ist wesentlich kleiner. Also kannst du es dir ja ausrechnen.
 
@andi1983: Vergiss die Entwicklungs-, Marketing- und Vertriebskosten (usw.) nicht.
 
@erso: Die sollten bei 500 Euro Spanne pro Gerät ja reichlich abgedeckt sein.

Noch dazu kauft Apple z.B. das Display und andere Bauteile ja komplett fertig ein.
Daher hat eine andere Firma die Entwicklungskosten und diese sind bei den 160 Dollar schon komplett dabei....
 
@andi1983: "Ein komplettes Iphone kostet fertig verpackt um die 160 Dollar in der Herstellung.

Eine Smartwatch ist wesentlich kleiner. Also kannst du es dir ja ausrechnen."

Um Himmels Willen...! Was für eine abartige Milchmädchenrechnung ist das denn? ;))
 
@Apolllon: Da auch die Apple smartwatch aus China kommt und die meisten ihrer Komponenten ebenfalls - okay, vlt auch etwas Korea und ein wenig Inselchina ;) - seh ich nicht warum "aus China" eine mindere Qualität suggerieren sollte. Davon mal abgesehen muss mir die Apple smartwatch erstmal zeigen dass sie etwas besser kann als ihre Konkurenz weswegen ich sie kaufen sollte. Halt, falsch. Eigentlich muss mir irgendjemand zeigen was eine smartwatch kann weswegen ich diese unbedingt kaufen sollte.
 
@frilalo: Andere Blogs berichten wesentlich kritischer darüber - soll von der Qualität nicht viel hermachen. Außerdem werden Benachrichtigungen wohl nur mit Jailbreak angezeigt.
 
@DeepBlue: "Damit dies funktioniert, muss allerdings eine entsprechende App aus einer nicht unbedingt vertrauenserweckenden Quelle heruntergeladen werden."
Was bitte gibt es daran nicht zu verstehen?
 
@frilalo: http://www.everbuying.com/product730676.html
 
Hyperdon, prima. ^^
 
In Grund und Boden verklagen bitte
 
Ich könnte kotzen, wenn ich sowas sehe... Die haben auch vor nichts einen Funken Respekt die Copy-Asiaten... Schlimm, dass man dort nicht Herr der Lage werden kann und tun und machen können, was sie wollen.... >:-(
 
@wingrill4: Und was juckts dich? Bricht dir persönlich dadurch was ab? Macht dein Liebling Apple dadurch Verluste? Hmm, hab ich dich nicht schonmal gefragt, ob du von Apple bezahlt wirst? Hast du darauf schon geantwortet? ;-)
 
@wolftarkin: Was juckt mich, was du von dir loslässt? Mich nervt nur, warum erneut ein Gerät dieser Firma kopiert wird. Wieso wird keine Uhr von Samsung, LG oder sonst wem so billigst kopiert.
 
@wolftarkin: ihn geht immer einer ab. bei solchen meldungen leider nicht, da er ihn so nicht hochbekommt ;-(
 
@wingrill4: Tja, sie könnten was dagegen machen. Da die Staaten und Konzerne aber alle raffgierig sind und meinen mit China Geschäfte machen zu müssen, um noch mehr rauszuholen, sind sie doch alle selbst schuld.
 
@M4dr1cks: Quatschkopp... Warum sollte es nicht auch dann kopiert werden können, wenn sie ausschließlich im Heimatland produzieren? Ist ja nicht mehr wie im 18. Jh.
 
@wingrill: Quatschkopf, dann können see ihre Wahren aber nicht an den Rest der Welt verkaufen.
 
@wingrill4: Klar können sie auch dann kopiert werden. Aber recht hat er, dass die Unternehmen ja teilweise selber schuld sind.

Einfacher können sie es China ja nicht mehr machen, wenn sie die kompletten Pläne bei der Produktion liefern. Noch dazu die Software usw.

Bei Autos ist es doch das gleiche. Einige Wochen nach dem VW die Kooperation hatte und dort produziert, war der 1:1 kopierte VW Motor in China erhältlich.
 
@andi1983: Da hast durchaus recht. Obgleich ich die Funktionalität dieser Kopie hier stark anzweifle, dass sie ebenso funktioniert. Ich beziehe mich mit meiner Meckerei eher darauf, dass das äußerliche Erscheinungsbild frech 1:1 übernommen wird, obwohl das Teil im Innern billigster Abklatsch von irgendetwas ist. Der Normalo wird diesen Abklatsch erst mal mit Bewunderung sehen, dass das eine AppleWatch sein könnte. Aber dann feststellen, weil nicht zufrieden, dass Apple nur Murks produziert. Die psychische Komponente kommt zum geistigen Diebstahl noch hinzu und schadet nicht nur Apple sondern auch dem Verbraucher.
 
die Nachricht klingt so, als wäre Apple der Smart Watch Erfinder. Wir wollen doch mal klar stellen, dass Apple selbst kopiert. Der Uhrvater der mit Betriebssystem entwickelten Smart Watches waren IBM und die Smart Watch Group welche bereits in den 90ern auf Linux setzen und Uhren zu extrem hohen Preisen anboten. Letztendlich stiegen in 2004 vor allem Fossil, Microsoft Sony Erricson, LG und später Samsung in den Markt ein. Es wird also der "Kopierer" ebenfalls kopiert. Immer das gejammer um die völlig überteuerte Apple Hardware... Gibts bei winfuture eigentlich noch andere Sponsoren als diese verk.... Firma aus den USA? Achja ich würde wenn mir nur eine von Blackberry holen. Leider gibts keine von diesem Hersteller.
 
@Bobbie25: Urvater.... Hat nüscht mit der Uhr zu tun... ;-)

Nenne mir mal Beweise, wo Apple das jemals verkünden haben soll, dass sie die ersten sind... Es sind wirklich, wie du schreibst, die Medien. Dummerweise stürzen sich auch die Copy-Asiaten auf diesen Hype... Wieso haben sie nicht die von Fossil, MS & Co kopiert?
 
@wingrill4: generell hab ich ja nichts gegen die Berichterstattung. Aber es dominiert hier entweder Apple, Samsung oder Windows. Es gibt noch andere Anbieter. Wo sind all die anderen Themen. Warum berichtet Winfuture.de nicht mal über andere großartige Hardwarehersteller... Apple hat nie verkündet, daß sie die ersten sind, aber es gibt halt genügend Medien die pushen diesen Hersteller einfach unnötiger weiße.
 
Hihi, die Copycat wird kopiert.
 
@TiKu: Geistreich wie immer... 0.o
Wer hat denn derartiges Design vorher gehabt? Wieso wurde von den Copy-Asiaten nicht vorher von anderen Firmen kopiert? Sind die vorigen Designs vielleicht doch zu unspektakulär?
 
@wingrill4: Rassistisch wie immer...
Apple kopiert fleißig von Braun, Xerox, Nokia, Microsoft, Google, Samsung, Motorola... Auch asiatische Firnen werden oft kopiert. Nur liest man davon im westlichen Kulturkreis wenig, weil es en vogue ist, die bösen Asiaten als Kopierer darzustellen und weil man sonst ja auch die eigene Wirtschaft mit Dreck bewerfen müsste.
 
@TiKu: Bleibe doch mal konkret bei diesem Fall. Zeige das Design von Apple bei einem anderen Gerät vorher. Bin echt gespannt... :-D
 
@wingrill4: ähämm...räusper... wer hat die Uhr gebaut?? Apple?? nein!!!

Ich sage Apple hat von dem im Bericht genanten Hersteller geklaut!!!!
 
@ManfredO1: Wat? Wer bist du denn?
 
Das haben die Hersteller nun davon, dass sie alles in China produzieren lassen.
 
ich hätte ja lieber mal gerne ein video gesehen, als bilder. auf bildern sehen clones immer toll aus. die echte apple watch ist aber auch nciht ihr geld wert, was die kostet
 
@Nomex: Interessante Behauptung... Was kostet die Apple-Watch denn konkret? :)
 
@KoA: Ab 349,- Dollar. Warum weißt du das nicht? http://www.apfeltalk.de/community/threads/apple-watch-soll-bis-zu-5-000-us-dollar-kosten.470929/#post-4447979
 
@wolftarkin: Ja, ein Einstiegspreis war ja im Zuge der ersten Präsentation der kommenden Apple-watch genannt worden. Nur, was genau zu dem genannten Preis tatsächlich an Ausstattungsmerkmalen zu haben sein wird, steht doch bisher öffentlich noch gar nicht so genau fest. Darum halte ich es auch für ziemlich gewagt, schon jetzt, vor dem Bekanntwerden der entgültigen Fakten, trotzdem schon Aussagen zur preislichen Wertigkeit der sich bisher noch in der Entwicklung befindlichen Apple-Watch treffen zu wollen. :)
 
Die Atongm AW08 gibt es auch schon für ca. 30€.
Schrittzähler, 1,5 Zoll Touch-TFT (240x240), angeblich 5 Tage Standby, Lederarmband, Metallgehäuse, BT 4.1, es gibt aber auch Schwestermodell im Galaxy Gear-Design.
Zum Vergleich eine Gear 1 & 2 hat 1,63 Zoll (320 x 320), eine moderne Gear S 2 Zoll (360 x 480), eine AppleWatch 1,5 Zoll (272×340) bzw. 1,65 Zoll (312×390).
 
Vielleicht war die Uhr dann wegen den Sales-Taxes teurer? :) (ich finde das ja noch immer furchtbar in den USA)
 
Traurig das Apple sein Design von so einer Billigfirma klauen musste.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte