Internet-Zensur Down-Under: Protest großer Firmen in Australien

In Australien haben sich jetzt Internetfirmen zusammengeschlossen, um gegen die ihrer Ansicht nach unkontrollierbare Umsetzung der australischen Internetzensur zu protestieren. Hintergrund ist ein Streit über die Umsetzung von Filterregeln im ... mehr... Internet, Sperre, Schere Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die kommen immer wieder mit den selben Schema...alles nur für die Bekämpfung des Terrors und die Verfolgung von Kinderpornographie. Durch die Zensur wird dadurch aber überhaupt nichts erreicht zumal es immer wieder neue Wege geben wird diese zu entgehen (z.B. Tor, I2P, RetroShare, GNUNet, Freenetproject usw.) zum größten Teil alles Dezentrale Dienste die ohne Server funktionieren, komplett und mehrfach verschlüsselt sind sowie die IP-Adressen verschleiern.
Mir kommt es so vor, als würden die Unternehmen, Regierungen nur versuchen Kontrolle über Meinungsfreiheit zu erlangen ggf. den Bürger immer weiter zum Gläsernen Menschen zu machen.
Denn die Verbreitung von Kinderpornographie geht von Menschen aus, die physisch Krank sind und eine Krankheit die Tief im Menschen verankert ist, lässt sich nicht einfach mit Gesetzen kontrollieren bzw. beseitigen. Da müssen andere Maßnahmen her wie ein öffentlicheres Angebot an therapeutisches Maßnahmen, auch muss die Gesellschaft diese Krankheiten von einer anderen Seite sehen, sehr oft sind diesen Menschen in ihrer Kindheit selber schlimme Dinge wie Misshandlungen etc. passiert, die sie als Erwachsene nun ausleben. Mit genügend Therapeutisches Angebot und eine offenere Gesellschaft gegenüber Psychischen Erkrankungen können diese Menschen auch den Mut aufbringen sich Hilfe zu suchen ohne in Angst zu leben an der nächsten Ecke umgebracht zu werden.
Mit Zensur und der Überwachung des Internet wird aber das Grundlegende Problem nicht gelöst, sondern es werden nur die Symptome bekämpft.
 
@ContractSlayer: Schau dir den Cloud-Hype an. Die Menschen sind doch so bescheuert, und liefern den Überwachern ihre Daten freiwillig frei Haus. Apple, Google, Amazon, Microsoft, Dropbox, alle haben sie zwangsläufig Schnittstellen zur NSA und damit auch zu anderen Geheimdiensten. Selbst Firmen kämpfen auf der einen Seite gegen Wirtschaftsspionage, nutzen auf der anderen Seite aber Clouddienste, obwohl spätestens seit Snowden bekannt ist, dass die NSA auch fleißig für die amerikanische Wirtschaft schnüffelt.
 
@ContractSlayer: Natürlich geht es nur im die Kontrolle des Internets um Strömungen zu erkennen und zu steuern.
Es fällt doch schon auf dass es Portale gibt die zu Meldungen keine Kommentare mehr zulassen, sobald sie gegen die politische Schönfärberei gehen.
Also wenn die reale Meinung des Volkes nicht mit der Bauklötzchenwelt der Regierungen übereinstimmen.
Gerade der Ukraine-Konflikt zeigt doch wie hier manipuliert wird ohne ende.
Widerspruch oder nachhaken wie bei Freihandelsabkommen mit den USA - null die Bohne.
Keines der "Leitmedien" probt hier den Aufstand.
Die Menschen - nicht nur bei uns - sind längst in der Kontrollfalle drin und schnallen das gar nicht oder verharmlosen das.
Es wird nur noch eine Frage der Zeit sein bis wir Verhältnisse wie in China, Korea, Iran haben.
Die grösste Gehirnwäsche aller Zeiten ist in vollen Gange.
 
NSA überwacht uns, den Terror konnten sie aber nie stoppen. Sehr seltsam. Bei einer Massenüberwachung sind wohl andere Daten wichtiger.
 
@ichbinderchefhier: Ach, da gehts um Wirtschaftsspionage, Ausspionieren der Ehefrauen der Agenten, und das, was fremde Regierungen so treiben. Terroristen sind da allenfalls Beifang.
 
@TiKu: Ganz einfach was die NSA bzw US-Regierung treibt ist Sammlung von Daten damit, wenn nötig, jeder erpresst werden kann. Warum sind zB Facebook, Whatsapp und neuerdings Snapchat so wertvoll? Tja... Der Junge der heute sein Willi über Snapchat zeigt, der seine sexuelle und Politische Gesinnung über Whatsapp oder Facebook preisgibt, könnte morgen der President einer Nation sein oder ein Wichtiger Manager eines begehrten Unternehmens. Um die NSA zu verstehen, muss man so pervers denken wie die. Die USA hat keine moralischen Grenzen wenn es darum geht alles zu tun um die eigene Wirtschaft zu stärken.
 
Gibt es allen Ernstes noch Menschen die so... unwissend und naiv sind, dass sie glauben derartige "Gesetze" würden wegen ein paar KiPo Filmchen erlassen?

Vor allem... wer zum Geier geht auf eine WEBSITE um derartiges Material zu organisieren? Das läuft doch über ganz andere Kanäle ab die von solchen lächerlichen Sperren überhaupt nicht berührt werden.
 
@Aerith: Ja es gibt diese Menschen noch und das sind zum Großen Teile solche Tattergreise wie in der CSU, die von der Materie absolut Null Plan haben, aber bei jeder Gelegenheit groß das Maul aufreißen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!