Ab morgen wird's teurer: Apple erhöht Preise für iOS- & Mac-Apps

In einer E-Mail an die App-Entwickler-Gemeinde hat Apple angekündigt, die Preise für Apps in Norwegen, Kanada und der EU nach oben zu korrigieren. Als Grund für die Preiserhöhung im App-Store werden unter anderem Änderungen bei der Berechnung der ... mehr... Apple, iOS, Beta, iOS 7 Bildquelle: Apple Apple, iOS, Ui, Benutzeroberfläche, iOS 7 Apple, iOS, Ui, Benutzeroberfläche, iOS 7 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und bitte bei hardware weitermachen. Erzielte Gewinne aus hier verkauften Produkten auch hier versteuern.
 
Als ob Apple jetzt 10 Cent mehr abführen müsste. Die Mehrwertsteueranpassung ist eine faule Ausrede - wie so oft. Naja, da immer mehr Apps auf InApp Ausbeuterei setzen lade ich schon lange keine Apps mehr, zumal die App-Entwickler auch das Vertrauen durch Spionage und Schnüffelkomponenten verspielt haben.
 
@Memfis: vielleicht stimmts ja nicht, aber wer den Kurs des Euros etwas verfolgt, erkennt, dass dieser massiv an Wert verloren hat. In der Schweiz wird der Mindestkurs seit Jahren verteidigt (1 Euro = Fr. 1.20), was bereits eine halbe Billion gekostet hat. Auch der Dollar wird immer stärker, dem Euro gegenüber. Vermutlich macht Apple hier nichts anderes, als bereits in Russland, als der Rubel fiel. Preise anpassen.
 
@frilalo: Passt Apple den Preis auch dann an, wenn der € wieder stärker wird?
 
@Memfis: Also ich kann mich noch an solche Meldungen in der Vergangenheit errinern, daher, ja.
 
@glurak15: Das ist schlicht weg gelogen, Apple hat die Preise noch nie nach unten korrigiert! Andere Anbieter auch nicht, es geht mir dabei nicht um Apple an sich, sondern einfach gegen Lügen an sich!
 
@Ruderix2007: Falsch! Es ist schon öfters vorgekommen. Lüg du nicht wenn du es nicht besser weißt ;)
 
@Ruderix2007: Du beruhigst dich erst mal und bevor du anderen das Lügen unterstellst hörst du besser selber mal damit auf.
Hier hast du bspw. einen Artikel:
http://www.persoenlich.com/news/digital/preise-im-schweizer-app-store-sinken-300317
 
@glurak15: Das sind Devisenkursanpassungen und keine Preissenkungen an sich. Bring den Beweis, dass Apple in US, oder in Euro jemals eine Preissenkung gemacht hat!
 
@Memfis: Hast Du den Text auch nur halbwegs verstanden bzw Dich mit der Materie mal auseinandergesetzt?
 
@iPeople: Und hast du verstanden, worauf sich der Post von Memfis bezieht?
 
@fieserfisch: Zumindest nicht auf diese News.
 
Na dann bleiben wenigstens die gleichen Einnahmen für mich =) Vorausgesetzt die Käufe bleiben stabil.
 
Das ja mal was ganz neues ... Frei, flexibel und Preis-Leistung - drei Fremdwörter im angebissenen vor sich hin stinkenden Apfel-Universum ...
 
"Apples Mac OS X-OS" WTF ist das denn, ein OS X OS?
1. Heißt es nur noch OS X; nicht Mac OS X. 2. Fehlt hier die Durchkoppelung, wobei das -OS eh falsch ist.
 
"Oh nein die App für mein 800€ Smartphone kostet jetzt 10cent mehr wie soll ich mir das nur leisten können"
 
@picasso22: Für Apple-Kunden scheint sowas durchaus wichtig zu sein, denn in einer News von gestern wurde erst gepriesen, dass OS X ja angeblich kostenlos sei und Windows nicht.
 
@TiKu: kannst du mir bitte mal die entsprechende news inkl Titel posten oder meinst du etwa dein typisches Apple gebashe welches du in einer News platziert hattest und sich um dieses Thema dreht?
 
@Balu2004: "Star-Entwickler: Apple droht an Software-Qualität zu scheitern" In den Kommentaren zu dieser News wurde als großer Vorteil von OS X gepriesen, dass es - anders als Windows - kostenlos sei, was aber falsch ist.
 
@TiKu: also wurde nicht in den News gepriesen sondern in den Kommentaren. Wir werden nicht nochmals hier die gleiche unnötige Diskussion führen zumal du mir noch eine Antwort schuldig bist.
 
@picasso22: ich persönlich finde diesen Schritt sehr gut. Davon abgesehen gibt es genügend Studien die belegen dass iOS User mehr Geld ausgeben für Apps wie Android User .

Auch winfuture hat hierüber bereits berichtet: http://winfuture.de/news,82358.html
 
@Balu2004: Könnte aber auch einfach daran liegen, dass Apple User meist keine Wahl haben, wenn sie eine App haben wollen. Unter iOS gibt es vielleicht einfach mehr Bezahlapps als unter Android. Ich sage bewusst KÖNNTE, da ich jetzt nicht auf die Schnelle einen Vergleich gemacht habe.
 
@fieserfisch: unter iOS gibt es wie unter android auch genügend freie apps. Für die gleiche App auf IOS und Android verdienen Entwickler mehr an der IOS Version und das obwohl der Marktanteil von Android wesentlich höher ist.
 
"Die Buchstaben „O“ und „S“ stehen für Operating System (engl. Betriebssystem) und werden einzeln gesprochen" Ein OS X-OS ... geiler misst, warum ist Apple nicht früher drauf gekommen?
 
Es ist gut, dass man jetzt die Preise erhöht, weil ich mir bereits Sorgen machte, ob die noch profitabel arbeiten und nicht Insolvenz anmelden müssen...
 
Na hoffentlich denken die auch dran,den Service zu minimieren,die Qualität gravierend zu verschlechtern und allen eine Strafgeühr aufzubrummen,die noch nicht das allerneueste überteuerte Produkt mit Apfel gekauft haben ;-)
 
@Daghiron: Das hat doch nichts mit Apple zu tun. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch Google, Microsoft und der Rest die Preise in Deutschland anheben. Das liegt daran, dass der Euro im Moment ziemlich am abkacken ist. Das muss ich als Schweizer einem Deutschen wohl kaum erklären? Oder ist das bei euch in den Medien denn überhaupt kein Thema?

http://www.nzz.ch/wirtschaft/euro-faellt-auf-schwaechsten-kurs-seit-ende-2005-1.18457012
 
@darior: Nein das interessiert (die meisten) viele schlichtweg gesagt einfach nicht.
 
@darior: Aber immerhin reagiert Apple, wenn's um Geld geht, als allererster, das muss man sich halt auch auf der Zunge zergehen lassen. ^^
 
Noch teurer?
 
@noneofthem: Artikel gelesen?
 
Ein iPhone ist vom Preis her ein Luxus Smartphone. Wenn euch 10 Cent mehr für ne App zu teuer sind, dann kauft euch kein iPhone. Ganz einfach..
 
@606alex606: Na ja, wenn ich mir die neuen von Samsung, HTC und Co so ansehe sind das auch Luxus Smartphones.
Also ausnahmsweise ist Apple da halbwegs in der selben Liga. .... und zum Glück nicht in meiner Tasche
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich