Pornhub: Geballte Daten zur Porno-Nutzung im Jahr 2014

Pornhub, eine der größten Porno-Streamingplattformen weltweit, hat umfassende Statistiken zum letzten Jahr vorgelegt. Dabei zeigten sich einige interessante Details, die teils über jene Einzelheiten hinausgingen, die sich allein aus der Analyse der ... mehr... Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Bildquelle: Ttravelling The Cosmos Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Ttravelling The Cosmos

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiss ja nicht, aber Fleischbeschau auf nem Handy.... da hats wer nötig ;)
 
@LivingLegend: Smartphone/Handy geht ja noch. Aber 3DS?!
 
@Blubbsert: Vita. LOLZ!
 
@Blubbsert: handy & Co das sind die Kids auf dem Schulhof ;)
 
@LivingLegend: In Heftchen waren die Bilder meist nicht grosser hab ich gehoert
 
@-adrian-: Aha! Gehört?!
 
@-adrian-: DINA4 ist schon ne nummer größer ;)
 
@LivingLegend: Ja, und ausserdem hat man da nur eine Hand frei und das Bild ist viel zu klein. Aber die Deutschen machen es laut Statistik richtig: 66% nutzen weiterhin ganz solide den guten, alten Desktop. Daumen hoch! ;-)
 
@doubledown: Nicht nur der Daumen ^^
 
@LivingLegend: find ich auch strange. das ist doch eher der desktop in einer ruhigen stunde. wenigstens bequem.
 
@LivingLegend: Im stillen Kämmerlein geht's wohl nicht anders ...
 
@LivingLegend: Gibt Gegenden in denen PCs nicht verfügbar/finanzierbar und Handys das einzige internetfähige Gerät sind, oder solche wie die USA, in denen man zu Hause nur Konsole, Tab und Smartphone hat, und davon ist idR dann nur das Smartphone nicht mit anderen in Benutzung...
 
@LivingLegend: Also ehrlich gesagt finde ich Handy sogar nachvollziehbarer als Desktop.
Wenn man es sich im Bett oder auf dem Sofa bequem gemacht hat ...
Ich muss das nicht weiter ausführen oder?
 
"Beliebteste Darstellerinnen"? *kopfkratz*

Wenn ich den Glauben an die Menschheit nicht schon lange verloren hätte.... na, schätze über Geschmack läßt sich nicht streiten. *lol*
 
@RalphS: es wundert mich etwas, dass das meistgesuchte Stichwort "teen" ist und die beliebtesten Stars alle aussehen, als wären sie in den 40ern (mit einer Menge Makeup im Gesicht um dies zu vertuschen)
 
@Wuusah: im pornbiz gibts nur teen und milf. dazwischen nix ;)
 
@lazsniper2: haha...made my day
 
@lazsniper2: Ja....ist mir auch schon aufgefallen :D
 
@lazsniper2: Laut einer Studie haben 38% der MILFs keine Kinder! Skandal!
(Postillon lässt grüßen :D )
 
@bigspid: dann sind diese 38% cougars ;)
 
@Wuusah: Auf Platz 3-6 liegen MILF, Mom und Stepmom.
Die haben zusammen einen weit höheren Anteil als Teen.
Hätte aber auch nicht gedacht dass es so viel Ödipuss-Komplexler gibt. ^^
 
@RalphS: Ja da hab ich mich auch nur am Kopf gekratzt. Iwie unglaubwürdig.
 
Ich liebe Statistiken. Kim Kardashian ist #8 der beliebtesten Pornstars! ;)
 
@Johnny Cache: Bei dem Ar... - äh Hinterteil. Woll!
 
Ist einem von euch schonmal aufgefallen das in Indien die Suchbegriffe alle mit "indian" anfangen? Während die Amis nach Milfs suchen suchen die Inder ausschließlich nach "indian milfs" etc ...Irgendwie skuriell und cool ;)
 
@Teyro: Eh, die wollen halt keine in Fett eingelegten Silikonberge sehen, sondern heimische Küche. :D
 
@Teyro: Ja ist mir auch aufgefallen, den english sprachigen ist es egal woher, aber jede Nation will eigenes Menü um es mit RalphSs Worten zu sagen. Denke mal denen isses egal weil das meiste eh aus den USA kommen, wobei die Sprache ja recht wenig damit zu tun hat und mit vollem Mund spricht man nicht ;) .
 
@DerTürke: Denk nicht dass den englischsprachigen egal ist welcher Ethnie die Darsteller angehören, sondern das liegt eher daran dass fast alle Clips mit weißen Darstellern sind und eine Filterung darum unnötig ist. Indische Darsteller sind jedenfalls sehr rar und man muss schon explizit danach suchen will man was finden, sonst klickt man sich wohl erst 30 Seiten durch.
 
@lutschboy: Was ich meine ist, dass es ihnen "egal" ist, weil die meisten eben weiß und english sprachig sind. Wenn man eine bestimmte ethnische Gruppe will sind es meistens eh wieder Amerikaner mit dem jeweiligen ethnischen Hintergrund.
 
Dass die meisten Nutzer aus den USA kommen ist klar. Als deutscher bevorzuge ich deutsche Filmchen - zwecks leichterem Verständnis der Handlung.
 
@dognose: Es ist auch wirklich schade daß heutzutage die wenigsten Filme noch Untertitel haben.
 
@Johnny Cache: Ich hab mal auf ner LAN nen filmchen gesehn der in Italienisch oder Spanisch, kp, synchronisiert war. Die Stimme der Darstellerin kenne ich und das war nicht das original... und der Typ andauernd nur "Si ... [eine Oktave tiefer] Siiii.." wir lagen alle flach vor Lachen bei dem Gedanken daran wie sich die Synchronsprecher/stöhner dabei wohl fühlen mussten. :D
 
@dognose: Warum liegt hier überall Stroh rum? ^^
 
@dognose: Bei den komplexen Handlungen sind Untertitel meisst schon notwendig, stimmt ;)
 
@dognose: "- zwecks leichterem Verständnis der Handlung."
You made my day!
 
@dognose: Als deutscher bevorzuge ich Pornos, bei denen ich die Sprache nicht verstehe.
Wenn man sich bei der "Handlung" dauernd an den Kopf fassen muss, lenkt das zu sehr ab.
Da versteh ich lieber gleich nix. Und für das Gestöhne ist die Sprache egal, da geht auch Klingonisch.
 
Wenn man nach den Suchbegriffen von Frauen schaut, könnte man denken nur Lesbische Frauen gucken Porn.
 
genau danach such ich auch immer ;)
 
So So Ägypten auf Platz 18 der Top Konsumenten. Den Rest könnt ihr euch denken..........
 
@Trabant: alles fromme islamisten ;)
 
@LivingLegend: Jetzt verstehe ich auch den Ausruf: "Allah ist groß!"
 
@Kobold-HH: Vielleicht stimmt die Übersetzung nicht. Allah, ist DER groß ;)
 
Lol, ist schon klar, warum Länder in denen kein englisch gesprochen wird jeweils nach ihren Sprachen suchen. USA, Kanada und Australien logischerweise nicht,... aber "british" in England auf Platz 2 :-) da fällt mir nur das zu ein: http://tinyurl.com/ndfg8sh. Schade, dass Griechenland nicht in der Statistik steht, wäre doch toll zu sehen ob die alle nach "greek" suchen (http://de.wikipedia.org/wiki/Griechisch; siehe unterer Eintrag), da würden sie wohl nicht die erhofften Ergebnisse angezeigt bekommen ;-))).
 
Wenn ich bei den Nutzerzahlen einfach mal das gute alte Great Britain an zweiter Stelle sehe XD... Da muss ich ja schmunzeln wie gut die "Filter" von denen funktionieren.
 
Ich frage mich ja ernsthaft zwei Dinge:

1. Warum sucht jede Nation nach entsprechenden Filmchen in Landessprache? Ich mein... so intellektuell gehaltvoll sind diese Filmchen ja nun nicht und wer bitte macht da auch noch den Sound an? :O

2. Die meistgesuchten "Stars"... erm... offenbar scheinen viele ja tatsächlich auf Silikon zu stehen... *schauder*
 
@RebelSoldier: Hängt vom Filmchen ab, übertriebenes gestöhne/geschrei mute ich, so leises, dezentes seufzen/schnaufen mag ich dann doch ganz gern im Hintergrund, da ich persönlich gezeichnete Bilder real-action porn vorziehe.

Aber deutsch ist für mich nen absolutes killkriterium.
Wenn eine Frau "Oh Jaaah" oder sowas sagt ist ALT+F4/Tab schließen meine nächste Reaktion.

@2: Macht keinen Sinn. Die beliebtesten pornstars (Imo hässliche aufgetakelte schachteln^^) passen nicht dazu das "teen" der meistgesuchteste Begriff ist.
 
@Aerith: @2. Völliger Trugschluss.

Wann fangen Pornodarsteller an? Mit 18 oder später. Früher scheitert in den meisten (allen?) Ländern an den Gesetzen. Bis sie sich einen Namen gemacht haben sind sie oft zu alt um als "Teen" durchzugehen. Die Chance das ein beliebiger "Kunde" also überhaupt den Namen eines "Pornstars" der noch nach "Teen" aussieht, ist daher ziemlich gering. Folglich tauchen solche Namen in der Statistiken auch erst bei den Plätzen weiter unten auf.

Hinzu kommt noch, wenn jemand auf "MILFs" steht, dann gibt es eine recht gute Chance, dass diese Person gleich nach dem Namen der Darstellerin sucht, statt nach "MILF". Da aber bei "Teen" sich das mit den Namen etwas schwieriger gestaltet, ist der "Kunde" hier mehr auf den Suchbegriff "Teen" angewiesen und würde ihn dementsprechend häufiger nutzen.

Also, rein hypothetisch, wären "Teens" und "MILFs" gleich beliebt unter den Konsumenten, würde "Teen" dennoch häufiger gesucht und die Toplist der Ponstars trotzdem von den "MILFs" angeführt werden.
 
@RebelSoldier: Ich habe es an anderer Stelle schon geschrieben. Ich denke es geht da nicht um die benutzte Sprache, sondern so ist eine geringe Chance gegeben, seine Fleischfachverkäuferin, Arzthelferin oder gar Nachbarstochter inflagranti zu erwischen. ;-) Ich behaupte mal das das der Anreiz ist.
 
@EffEll: Würde es dann nicht viel mehr Sinn machen, die Sprache noch mit einem weiteren Suchbegriff zu verknüpfen (z.B. german amateur)?
 
@RebelSoldier:
Tatsächlich geht es dabei weniger um die Sprache (klar manchen geht es auch darum) sondern mehr um wie Aussehen, Ambiente, "Choreographie" ;) und ähnliches.

Was Attraktivität angeht werden die Vorlieben stark durch das eigenen Umfeld beeinflusst.
Es ist kein Zufall das die meisten Menschen ihre eigenen Landsleute im Schnitt als attraktiver bewerten als andere.
Auch was die Umsetzung angeht gibt es in anderen Regionen unterschiedliche Vorstellungen was "authentisch" oder "realsitisch", was gen gesehen wird und auch was als abstoßend gewertet wird. Häufig missbrauchtes Beispiel: Tentakelfetisch und Japaner.
Klar über die einzelne Person sagt das nix aus und die viele Japaner (ich vermute sogar die meisten) stehen da auch nicht drauf. Aber deine Chance einen "Fan" zu finden ist in Tokoy deutlich größer als in Berlin.

Kurz um: Die Neigung zu Produktionen aus dem eigenen Gefilden mit den eigenen Landsleuten ist nicht überraschend. Und die Auswirkung auf die Suchbegriffverteilung damit auch nicht.
 
Die Weltmeisterschaft lies die Zuschauerzahlen um fast die Hälfte einbrechen??? Naja, das 7:1 gegen Brasilien kam einer Vergewaltigung schon recht nahe...
 
@Kobold-HH: Démontage ana..... äh brasil! ^^
 
ich würde gerne wissen wie das verhältnis hetero - homo auf den seiten ist. das wäre wohl die aussagenste statistik überhaupt.
 
@freakedenough: Nicht wirklich, weil Schwule gehen wohl eher auf Gay-Streamingseiten oder solche, bei denen eine strikte Trennung der Inhalte erfolgt (xtube zb). Bei Pornhub ist alles in einem Topf und eine Filterung nur über Kategorien, nicht aber Settings möglich, ebenso sind Werbebanner etc mit Frauen. Lesben hingegen werden auch auf gemixten/straighten Portalen gut bedient da Männer ja auch Lesbenpornos mögen. Ich denke aussagekräftig wär insofern nur der Blick über einen statistisch relevanten Querschnitt an Streamingportalen, nicht aber eines einzelnen.
 
ich schau immer nach amateur midget skinny anal threesome public fuck ... schade dass das nicht in der statistik ist :(
 
In Brasilien also die meisten Frauen, die Pron gucken...warum wundert mich das jetzt nicht so wirklich...^^
 
Einer der top Suchbegriffe bei den Rumänen: XXX !
Ich hau mich weg!^^
 
@EffEll: Damit ist selbstverständlich Alkohol gemeint und eigentlich suchen die Rumänen nur nach Pornos, in den Alkohol eine Rolle spielt.
 
xD das is mal ne geile statistik XD
 
@Tea-Shirt: Stiefmutter und Stiefschwester haben ja ordentlich zugelegt! Kanada als einziges Land mit "Teen" auf Platz 1. Interessant. Japan ohne Tentakel? Brasilien ohne Animal? Russland ohne Rape? Da stimmt doch was nicht..! :D
 
"Auch schauen die deutschen am häufigsten Sonntags Pornos an, Samstags hingegen die wenigsten." - Klar, wenn man Samstag als Teenie in die Disco geht, ist man voller Hoffnung. Am Sonntag dann das Resümee und das Warten auf das nächste Wochenende. :D

Was mich interessieren würde, natürlich nur rein statistisch, wie lange ein Benutzer im Schnitt (pro Land von mir aus) auf so einer Webseite verbleibt. :D
 
@NewsLeser: Weiß doch jeder: Zum Suchen des Videos 3 Stunden, zum anschauen 3 Minuten.
 
@NewsLeser: Wurde auch evaluiert und gibts hier nachzulesen: http://tinyurl.com/m8gnsgl (pornhub.com/insights)
 
Wieso sucht man zuerst nach Pornos in seiner Landessprache?
Das Gewerbe ist doch multilingual, oder erwarten die Leute ernsthaft tiefgründige Dialoge? :D
 
@Tomelino: Es besteht vielleicht eine minimale Chance seine Fleischfachverkäuferin, Arzthelferin oder gar Nachbarstochter nackt zu sehen ;-)
 
@EffEll: +1, nicht -1. sry
 
@HerrAnleiter: Am Handy drück ich auch oft daneben ;-)
 
@Tomelino: Vielleicht weil amerikanische "Darstellerinnen" mit ihren Fake-T*tts und ihrem geschriehenen Ohh Goood! Ohh f*ck, yeah! Etc.
Echt abtörnend sind. - Vermute ich mal, hab ich so gehört^^
 
@chris193: lol, da höre ich mir lieber so ein gefaktes Stöhnen an als so ein widerliches Geröhre, was die männlichen, deutschen Darsteller so ablassen. Da kommt einem ja teilweise das Essen wieder hoch.
 
@Tomelino: Naja manchmal finden sich auch solche Perlen wie: "Und dieser Garten....wie ich ihn pflege! ...DOCH WAS IST DAS! F***ENDE LEUTE IN MEINEM GARTEN!!! Das darf nicht sein....jemand muss das Tor auf gelassen haben!"

Oder: Sie:"Darf ich bei Ihnen aufs Klo?! Es ist so nötig!".....später, da sie offensichtlich das Klo nicht gefunden hat und wieder zum Hausbesitzer kommt, der sich aber grad in die Badewanne gelegt hat:
Sie:"Bitte! Es ist so nötig!" Er:"Na gut....dann piss in die Wanne..."

Hach ja...das sind noch Triple-A Dialoge...^^
 
@bigspid: Ja, die deutschen Pornomacher pflegen da eine echte Hochkultur...
 
@doubledown: die deutschen pr0nz-produktionen sind ähnlich schlimm in bezug auf die qualität wie normale deutsche tv und filmproduktionen ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles