WhatsApp: 700 Millionen Nutzer und Dementi von VoIP per Skype

Der beliebte und mittlerweile zu Facebook gehörende Messenger WhatsApp hat bekannt gegeben, dass man derzeit bereits mehr als 700 Millionen aktive Nutzer pro Monat zählen kann. Ein zuletzt aufgekommenes Gerücht, wonach die bereits länger geplante ... mehr... Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: WhatsApp Logo, Messenger, whatsapp Logo, Messenger, whatsapp WhatsApp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
!?
"Driving Mode" (eine Art Ruhemodus, bei dem man nicht gestört wird).

Wenn ich nach diesem Pflichtupdate (auf VoIP, WhatsApp Telefonie) auch nur ein einziges mal wegen eines Anrufes aus Whatsapp gestört werde (bei was auch immer) dann fliegt die App sofort raus.

Als ob Mann/Frau 20x am Tag den Modus wechselt nur um (nicht gestört zu werden) oder eigentlich dadurch nur noch mehr an WhatsApp gebunden wird (zumindest meine Empfindung).

Vorallem auch sehr sinnvoll da 90% der WhatsApp Chats nur wichtige und informative Informationen erhalten (Ironie). Hat man schon bei den Voicenachrichten (speziell in Gruppen) erlebt das da nur meist nur schrott verschickt wird. Jetzt kann mich jeder Dussel auch noch jederzeit anrufen und die Gespräche werden natürlich nicht mitprotokolliert.

Deswegen speziell die App anzupassen...Vielleicht... aber Block-Listing (Sperren von ausgewählten Freundenfür VoIP Dienste) whatever kommt mir nicht in die Tüte. Da zahl ich lieber 4,99€ im Monat und rufe die Person, wahrscheinlich auch noch mit deutlich besserer Sprachqualität an. Da kommt zumindest in 50% der Fälle noch was sinnvolles an (Hoffentlich...) .

Hauptsache persönliche Gespräche (Was ist das?) lassen sich vermeiden!
Das Facebook es nur gut mit uns meint sehen wir ja tagtäglich. Nur positive Meldungen und Facebook verdient auch kaum etwas an uns (okay vielleicht ein paar tausend). Nutzerdaten bleiben anonym, Fingerabdrücke werden natürlich nicht "speziell" abgelegt, auch die Bankgeschäfte jeglicher Art (Stichwort Kauf- und Konsumverhalten der Leute) etc welche bald hauptsächlich über ApplePay laufen werden (falls die betroffenen Partnergiganten mitziehen) sind eher unwichtig -> Is ja ne tolle Erleichterung für den User. Aha. Soso verdienen natürlich auch nix dran.

Edit -> Auch wenn dieses Gerücht um den Driving Mode vorerst abgeschlagen wurde, wird und muss eine solche Funktion mit dem Pflichtupdate kommen! Wenn die Personen sich schon wegen zwei Häkchen so aufregen!
 
@BilliardolinoP: Aber ob dich nun jemand übers Telefon anruft oder über Whatsapp ist doch wurscht. Das heißt ja nicht, dass in Zukunft für jede Whatsapp-Nachricht eine Sprachverbindung aufgebaut wird. Oder habe ich dich missverstanden?
 
@Skidrow: Hab zwar erst ein paar mal abheben müssen aber die Sprachqualität war unter aller sau. (Schlechter als geschickte Sprachnachrichten, die gehen) Da habe ich lieber mein Gegenüber ruft übers Telefon an. Die Minuten werden einem eh auch überall nachgeworfen.
 
@BilliardolinoP: Wie kann man soviel schreiben und nichts sagen? Angst das man angerufen werden kann? Weil ja nicht sowieso jeder Whatsapp Nutzer auch deine Nummer hat wenn ihr schreibt oder? Angerufen werden kannst du immer 24/7 auch ohne Whatsapp. Das weisst du vielleicht nicht weil dich niemand angerufen hat in den letzen jahren, aber es geht wirklich voll echt.
 
Mal unabhängig davon, ob ich es gut finde, wenn alles über EIN Programm läuft, könnte das die Telefoniergewohnheiten stark beeinflussen. Whatsapp haben die meisten, und für manche wird dann sicherlich eine Telefonflat obsolet.

Ein weiterer Grund, dass der Mobilfunknetzausbau in Deutschland höchste Priorität haben sollte.
 
@Skidrow: Pardon. Aber da nehm ich lieber 4,99 in die Hand und fühle mich nicht so gebunden an eine solche "Ein-Programm-Lösung". Gerade in der heutigen Zeit ist es unter den jüngeren Personen sehr schwer ohne WhatsApp auszukommen, da quasi alle Freunde/Bekannten dies nutzen. Facebook-Prinzip halt... Sowas möchte und will ich definitiv nicht!
 
@BilliardolinoP: Kann ich gut nachvollziehen.
 
@Skidrow: was hätten die anbieter davon?
 
Immer wieder wird eine neue Sau durch`s Dorf gezogen!

Früher Facebook, jetzt Whatsapp (im Endeffekt auch FB), was folgt nun?

Langweilig diese Wasserstandsmeldungen!
 
@Mouse in Grey: Spätestens bei ApplePay wenn deine Papier-Scheinchen nicht mehr akzeptiert werden erinnere ich dich an meine Worte ;)
 
700 Millionen Leute hauen PRO TAG 30 Milliarden Nachrichten raus? Wie kann das denn angehen? Da müssen ja etliche dabei sein, die wirklich in ihrem Leben NICHTS anderes machen als das. Langweilig.
 
@DON666: Im Schnitt 42 Nachrichten. Und da zählen auch Nachrichten rein wie ein einfaches "ok" oder nur ein Smilie. Ich seh da kein Problem drin und dazu muss es nicht etliche geben, die nichts anderes machen.

Führe mit 10 Leuten ein "kurzes" Gespräch (Hallo, Wie gehts, was machst du, etc) und du hast 42 Nachrichten locker zusammen. Bei den Leuten denen ich jeden Tag im Bus begegne scheinen die das zwischen 2 Haltestellen hinzubekommen ^^
 
@Draco2007: Du darfst aber nicht vergessen, dass dieser Wert wieder durch Leute wie mich relativiert wird, die - durchschnittlich - vielleicht 5 Nachrichten am Tag verzapfen. Bin da bestimmt nicht allein.
 
@DON666: Ja auf jeden der keine Nachricht verschickt kommt einer der knapp 100 am Tag schickt. Sehe ich nicht als Problem. Immer noch weit entfernt von "NICHTS anderes im Leben"....
 
@Draco2007: Ansichtssache. Für mich fallen diese Leute definitiv in die Kategorie "Smartphone-Zombies". Eben diese Typen, die ständig den Blick auf dem Display kleben haben, egal, wo sie sich grad aufhalten. Aber egal, sollen sie, ich werd's überleben. Aber wundern darf man sich doch trotzdem, oder?
 
@DON666: Nein ist verboten! Steht die Todesstrafe drauf! =)
 
@Draco2007: Verdammt! Wo kann ich mich stellen? ^^
 
@DON666: Du hast vollkommen recht und wir können uns die Zahlen ja einfach mal ansehen 30Mrd./700Mil = 42,8k

42,8k/24=1,7k
1,7k/60=29,7
29,7/60=0,5

Das heißt statistisch, dass alle 2 sek jeder Whatsapp User 1 Nachricht verschickt.
Hefitig finde ich die 42 Tausend, die man statistisch jeden Tag verschickt, weil da komm ich nicht hin, nicht mal ansatzweise.

Interessant wäre es zu wissen, die Gruppennachrichten gezählt werden. Sind die 30Mrd. wirklich nur verschickte oder empfangene Nachrichten. Weil ja deutlich mehr empfangen als verschickt werden.

Alter 42k und sekündlich müssten dann 350Mio Nachrichten verarbeitet werden!!!
 
@henne_boy: Danke, dass da noch mal jemand nachgerechnet hat. Kam mir doch auch brutal viel vor...
 
@DON666: Im ersten Moment dachte ich auch das kann nicht sein. Aber dazu zählen ja auch Nachrichten aus WhatsApp Gruppen. 2-3 sinnlose Nachrichten an den Klassenverteiler geschickt und schon ist man über 100 Nachrichten am Tag.
 
@felix111984: Stimmt, da hatte ich auch nicht dran gedacht.
 
[Achtung; Nachfolgende Aussage ist eine persönliche Meinung]

Und wenn das Ding Kaffee kochen und meine Wohnung für mich putzen kann. FB darf WA gern behalten. Meine Technik bekommt andere Messenger zu futtern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check