Asus Zenfone 2: Intel Atom-CPU, bis zu 4 GB RAM & 3000mAh-Akku

Vor der Elektronikmesse CES hatte Asus Hinweise zu einem Smartphone gestreut, das vor allem in Sachen Kamera auf sich aufmerksam machen sollte. Jetzt hat der taiwanische Konzern gleich zwei neue Android-Modelle vorgestellt: Das Zenfone 2 und ... mehr... Asus, Android Smartphone, ZenFone 2 Bildquelle: Asus Asus, Android Smartphone, ZenFone 2 Asus, Android Smartphone, ZenFone 2 Asus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Nur" 2GB RAM? Wenn da nicht mindestens 512.....ach ne, waren ja bei meinem 630 nur 512MB, die dann auch gereicht haben :P
 
@frilalo: Reicht aber nicht aus um manche Apps zu installieren.. huch
 
@-adrian-: Reicht für WP aber trotzdem aus, siehe Betriebssystem Performance. Und Apps die sich bei 512MB RAM nicht installieren lassen gibt es sehr wenig (fast keine).
 
@Unglaublich: Ausreichen tuts fuer Android auch. "resuming" sieht man auf dem 630 und 520 schon oefter und laenger
 
@frilalo: RAM = Arbeitsspeicher? Würde einiges erklären... ;)
 
@starbase64: dachte, das sei selbsterklärend
 
Find ich schick :)
 
Die Kamera auf der Rückseite erinnert mich an das Lumia 1020.
 
Klar Arbeitspeicher... dann 16 bis 64 GB Speicher
 
Toll noch mehr x86, kann langsam den Mist nicht mehr sehen. Die sollen lieber eins mit ARM oder MIPS cpu rausbringen.
 
@Technokrat: wasn dein Problem mit x86 ist doch gut ist immerhin kompatible zu fast allen Platformen
 
@DoM!niC: Das problem ist, dass es eine veraltete architektur ist, die bis in die 70er zurück reicht. Allein Assembler für x86 zu schreiben, ist fürchterlich. Dazu kommt noch dass gerade mal 4 register zur Verfügung stehen. wie soll man dafür bitte performante programme schreiben, wenn man jedes zwischen ergebnis in den hauptspeicher laden muss. und dann noch diese acpi geschichte, hör mir uff, nichts standartisiert, keine vernünftige dokumentation, jede generation wird wieder was anderes gemacht. wie soll damit eine stabile plattform bauen?
 
<Sakasmus>Wenn das Teil so gut mit Updates versorgt wird wie das Motorola RAZR i mit Intel Chip ist ihm sein Erfolg sicher </Sarkasmus>
Bei Android-Hilfe wurde der RAZR i Kitkat Thread inzwischen auch offiziell in"Mecker Thread" umbenannt. Das sagt schon alles.
Wer Updates / Custom Roms möchte, sollte die Finger von Intel Chips lassen!!! Nie wieder! Bei den China-Tablets mit Intel CPU sieht es genauso aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets