D-Link: Neue WLAN-Router sehen ungewöhnlich aus, sind sauschnell

Auf bzw. im Vorfeld der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat der Router-Hersteller D-Link sein neues WLAN-Router-Aufgebot vorgestellt. Das wäre an sich nichts Besonderes, allerdings sind die Geräte besonders schnell und fallen zudem ... mehr... Wlan, Router, D-Link, AC5300 Bildquelle: D-Link Wlan, Router, D-Link, AC5300 Wlan, Router, D-Link, AC5300 D-Link

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@noneofthem: Sieht aus wie ein Raumschiff aus dem Elite Dangerous Spiel xD
 
@Clawhammer: Ich hätte das auf den ersten Blick für die Modellhelikopter gehalten die man jetzt überall nachgeworfen bekommt.

Und irgendwo sichtbar würde ich mir sowas nirgends hinstellen.
 
@Clawhammer: oder eine Wlan Drone :-)
 
@noneofthem: selten so was hässliches gesehen..
 
@luckyiam: Auf die inneren Werte kommt es an - aber das gilt ja heutzutage grundsätzlich nicht mehr. Die 99%, das sind die Leute, die auf Äußerlichkeiten achten, so kommt es mir immer mehr vor. Immer mehr Lästermäuler auf der Straße, immer mehr Soziopathen im TV, immer mehr Psychopathen auf den Chefsesseln. Hoffentlich bricht die Wirtschaft bald zusammen, damit wir alle neu anfangen müssen - dann sind andere Werte als Statussymbole oder Kleidungsmarken wichtig.
 
@Druidialkonsulvenz: jo.. bißchen paranoid? Hinzu kommt, dass die inneren Werte bißchen übertrieben sind. Verstehe nicht, warum Hardware die "State of the art" Performance bringen immer diesen pseudo schönen "High-Tech-Zukunfts-Trekkie" Charme haben müssen. Das sagt auch schon genau aus, wer sich sowas ins Wohnzimmer stellt.. Auf Grund von WLAN kann man das Teil ja leider Gottes nicht irgendwo verstecken, was sicherlich angebracht wäre :P Aber jaja, Neuanfang..
 
@luckyiam: mit dem "High-Tech-Zukunfts-Trekkie"-Charme hast du schon Recht, und ja, über Geschmack lässt sich streiten, dafür ist das Kommentarsystem ja da... Zum Thema Streitkultur in Deutschland brauche ich nichts zu sagen, oder?

Edit: nein, nicht paranoid. Es gibt Psychopathen, deren innerer Antrieb es ist, Macht über andere auszuüben. Ergo sitzen verhältnismäßig viele Psychopathen dort, wo sie dies tun können.
 
@bumabuma: Vllt reflektiert die Oberflaeche die Strahlung besser wie bei einer F-117
 
@-adrian-: besser "als" - und ja .. extrem häßlich die Router .. muss man gut verstecken
 
@coolbobby: schlaumeier! "... besser, wie bei einer f-117"
 
@coolbobby: es ist tatsächtlich besser "wie" in dem Fall - auch wenn man "als" öfter sagt...
 
@bumabuma: Der Fachmann wickelt Alufolie drum und schon sieht das Teil deutlich besser aus ;)
 
@witek: lol, hast recht schlimmer kann's wohl kaum werden
 
@bumabuma: Wohnzimmeruntauglich :-(
 
@Mactaetus: Nerdig.
 
@rallef: Ja, bestenfalls. Aber in unser Wohnzimmer z.B. würde es nirgends reinpassen. So n Minimalisten Modernes WZ :-/ da muss bitte alles eckig und unauffällig sein.
 
Und welche Endgeräte können diese Bandbreiten wirklich nutzen? Was bringen mir 5300 Mbps wenn mein Laptop/Smartphone/etc. nur einen Bruchteil davon kann?
 
@Givarus: x-Geräte die jeweils den x-ten Teil der Geschwindigkeit empfangen
 
@mil0: Bei großen Veranstaltungen oder in Hotels ist das sicherlich toll, aber für Privathaushalte mit einer Hand voll Geräten ist das aber dann wohl eher das gute Gefühl, das schnellste zu haben - ohne wirklich spürbaren Mehrwert.
 
@Givarus: Also wenn bei mir daheim der WLan-Teil der Fritzbox zusammenbricht weil drei samrtphones im Netz eingeloggt sind, dieses aber sonst nicht nutzen, und zwei Rechner bisserl im Internet surfen so dass sich erstmal der Router neu startet handelt es sich bereits nicht mehr um einen Privathaushalt sondern ein Hotel? Hättest mir das vorher gesagt hätte ich vielleicht FDP gewählt, immerhin bin ich ja dann Hotelier und diese Partei tut was für mich...
 
@Stamfy: würde ich eher als ziemlich schlechtes gerät bezeichnen...obiges ist dafür jedenfalls sicher nicht nötig
 
@Stamfy: 7360 v1 vom ISP???
 
@Givarus: Da steht was von "Beamforming"... ich stelle mir das so vor, dass (ähnlich wie bei Richtfunk) Geräte, die halbwegs in unterschiedlicher Richtung stehen, separat bedient werden und sich so vor allem weniger ins Gehege kommen, womit man automatisch der theoretische Bandbreite näher kommt.
 
@Givarus: Die Last verteilt sich ja. Ist ja nicht so, dass bei bspw. 300MBit 10 verbundene Geräte 300MBit haben - diese haben dann im ausgeglichensten Fall je 30MBit. Da machen so hohe Bandbreiten schon sinn :)
 
@Givarus: Ich möchte z. B. meinen PC vom Arbeitszimmer ins Wohnzimmer streamen. Für 1080p/60 Spiele braucht's dazu schon 3Gbit/s.
 
Nie wieder D-Link! Nur schlechte Erfahrung mit den Teilen... Ich hoffe dass ich mit TP-Link nun einen besseren Hersteller gefunden habe.
 
@iVirusYx: Dito. Hab mit D-Link auch eher schlechte Erfahrungen gemacht. Die TP-Link-Produkte funktionieren besser, aber sind IMO nicht so gut verarbeitet.
 
@Gordon Stens: TP Link??? Ernsthaft???
 
@elox: Was "ernsthaft"? Soll das eine Frage sein, oder Posthunting?!
 
@elox: Gegenfrage schon getestet? Ich hab hier auch einen stehen und die teile sind super dazu noch mit einer guten Konfigurationsoberfläche. Und wer will kann auch noch ne Linux Firmware draufklatschen.
 
@Conos: ich habe jetzt schon zwei Geräte gehabt von TP-Link, einen zurück geschickt und aus Kulanz mein Geld wieder bekommen weil das Gerät eine sehr geringe Reichweite hatte, das zweite ist nach zwei guten Jahren immer wieder hängen geblieben sodass ich ihn neu starten musste. Firmware aktualisiert usw. alles ohne Erfolg. Also über TP-Link kann ich nichts gutes sagen, kann natürlich auch eine Ausnahme sein.
 
@elox: tp link bietet brauchbare Hardware zu guten preisen. Bei den Routern hatten sie eine zeit lang mit der Software zu kämfen (konnte mit *wrt umgangen werden) aber inzwischen alles paletti bei denen
 
@elox: wenn ich sowas schon wieder lese wird mir schlecht. Wenn man keine Ahnung hat einfach mal f..... halten. Mehrfach Gigabitswitches verbaut, mehrfach Consumer Router verbaut. Abgesehen vom super Preis- Leistungsverhältnis haben die Dinger, wie Conos bereits geschrieben hat auch noch sehr angenehme Benutzeroberflächen.
 
@Gordon Stens: Gerade bei Routern oder WLAN Accesspoints ist mir die Verarbeitung egal, solange die Geräte nicht von alleine auseinanderfallen.
 
@Gordon Stens: Also ich habe an der Verarbeitung meiner TP-Link Access Points überhaupt nichts auszusetzen. Und da es obendrein auch noch PoE-Geräte sind die mich "nur" 35 Euro das Stück gekostet haben, haben sie eindeutig das Rennen gemacht.
 
@iVirusYx: Ich dagegen bin von meinen teuren TP-Link-Geräten mehr als enttäuscht - und von D-Link begeistert. Mein 140€ TP-Link mit 3 fetten Antennen hat nach der ersten Wand schon massive Probleme - der D-Link sendet sogar bis in den Keller. Keine Ahnung wieso, viele haben mir den TP-Link empfohlen - bin leider ein Laie, aber gemessen daran, war TP-Link bisher nicht so toll. P.s.: Der Repeater ist nach 2 Monaten einfach ausgefallen.
 
@Every_b: Nach 2 Monaten hast du wenigstens noch Anspruch auf Garantie. Bisher sind alle meine D-Link Geräte (5 Stück hatte ich) kurz nach dem zweiten Jahr abgekratzt. Beim ersten D-Link Gerät das den Geist aufgegeben hat, habe ich noch gedacht dass es an den Bedingungen lag, da es in einer Halle benutzt wurde wo es halt starke Temperaturschwankungen gab und etwas staubig war. Aber auch die Geräte im Haus haben sich einer nach dem anderen verabschiedet.
 
@iVirusYx: also ich hatte viele jahre d-link, und wenn was kaputt ging waren es nur die müll netzteile, anderes gutes nt dran und sie laufen bis heute super ;-)
 
@Sir @ndy: Ich kann dir gerne meine dlink Netzteile zukommen lassen, die funktionieren noch einwandfrei :D
 
@Every_b: funk geht nicht durch wände...
hast du den tplink am selben Standort wie den dlink?
ungefähr die Antennen gleich ausgerichtet?
hast du vorher mit den gleichen Frequenzen gefunkt (b/g/n/ac oder was auch immer -> ac ist z.B. deutlich schlechter für "wandüberbrückungen" geeignet...)
Funkst du auf dem gleichen Kanal? Mal bei deinen Empfängern mit inssidler z.B. schauen was für wlans dir da reinfunken und möglichst einen Kanal nutzen welcher sich am wenigsten mit anderen überlappt)
 
@iVirusYx: Ich habe ein TPL9xx/300Mbits und trotz 2 Betonwänden und ca. 15 Meter Strecke kommen auch 300Mbits bei mir hinten im Büro an, bin sehr Zufrieden. :)
 
@iVirusYx: Hast du. Die W-Lan Sticks zb. sind der Hammer! Hab 30m Entfernung, mit D-Link 1 Balken. Mit TP 4/5. Liegt wohl an der Antenne. 8€ kostet das Ding :)
 
@iVirusYx: tp link ist eine billigmarke, die aber erstaunlich gute produkte fabriziert. aber bei manchen merkt man schon dass sie sehr sehr preisgünstig sind ;)
 
Sauschnell? Und in der Praxis bleibt bei direkter Sichtlinie (wenn überhaupt) die Hälfte übrig. Geteilt durch die Anzahl der aktiven Geräte. WLAN fürs Tablet, Notebook und Smartphone, der Rest gehört, wenn es nur irgendwie geht, ans Kabel.
 
@Niccolo Machiavelli: Nicht die Konsolen vergessen. Wii, Wii U, Xbox 360, Xbox One, PS3, PS4 und und und, alles hängt am WLAN.
 
@Gordon Stens: ... und alle Geräte werden zur gleichen Zeit benutzt ;)
 
@Thomaswww: Natürlich nicht oder eher selten. Aber ich finde, @Niccolo Machiavelli hat schon Recht damit, daß das nur Datenblatt- bzw. Laborwerte unter Idealbedingungen sind. Mir persönlich würde es schon genügen, wenn bei direkter Sichtverbindung wenigstens der N-Standard von 300 Mbit/s mal erfüllt würde (im Heimnetzwerk mit direkter Sichtverbindung auf wenigen Metern bei großen Files!) - selbst das ist derzeit scheinbar noch zu viel verlangt, hab' noch kein N-WLAN erlebt, das diese 300 Mbit/s schafft.
 
@Thomaswww: Wenn sie gerade ein Systemupdate herunterladen, dann ja. ^^
 
@witek: Vielen Dank auch, der Satz mit dem Kampfroboter-Mitbewohner hat dafür gesorgt, dass ich jetzt Kaffee auf meiner Tastatur habe!
In so ne sterilen Designer-Wohnung passt das Teil aber bestimmt auch.
 
@nicknicknick: Aber nicht schon wieder eine Rechnung schicken! Wir sind umgezogen. Heute. Im Impressum stehen nur Lügen! Außerdem bin ich gar nicht da. ;)
 
Und bei Intensiver Nutzung wird auch das Hähnchen gar was dank dem Design in der mitte seinen Platz findet
 
Mein Gott sind die hässlich. Was ist da die Zielgruppe? 13-Jährige CoD-Kiddies?
 
@Gordon Stens: als 30 jähriges dota kiddy würde ich einen nehmen ;) wenns nicht d-link wäre :D
 
Wer bitte möchte sich einen Router als Blickfang hinstellen?!
Bin froh, wenn ich das Teil hinter/neben ein Regal verschwinden lassen kann.... aber offen rumstehen?

Nebenbei ein Teil was aussieht wie ne Mischung aus Marienkäfer & ner Drohnen?
Naja, Geschmäcker sind wohl verschieden.
 
@tomsan: Das frag ich mich auch. Bei mir ist das Teil unter ner Klappe in der Gipskartondecke und nur die Antenne ist zu sehen.
 
You need to construct additional Pylo-.... antennas!
 
was nutzt so ein teil was sauschnell ist wenn das i net lahmt :(
 
Das Ding strahlt garantiert so viel wie ein Mobilfunkmast. Bestimmt sehr Gesund so etwas in der eigenen Wohnung zu haben.....
 
@Hogan: genau das hab ich mir auch gedacht. käme bei mir nicht in frage. wlan gedrosselt von der leistung her, rest fest verkalbelt.
 
@Hogan: Da Du in einem Land lebst in dem seit Jahrzehnten Mobilfunk, Fernsehen, Rundfunk, allerlei Luftfahrt- und Militärkram sowie diverse andere Funknetze und Stromleitungen "rumstrahlen", geh ich davon aus dass Du es überlebst. Moment, Stromleitungen? Sofort aus der Wand reissen!
Mal im ernst, man muss die Dinger mit Sicherheit nicht immer auf voller Leistung neben dem Kopfkissen haben, aber eine Mikrowelle strahlt mit Sicherheit stärker. Dein Handy welches Du idR am Mann trägst ist ebenfalls gefährlicher. Davon abgesehen kann man das Wlan auch mal ausschalten, sogar per timer.
P.S.: eine gestiegene Übertragungsleistung geht nicht automatisch mit einer gestiegenen Sendeleistung einher. Genau wie die Anzahl der Antennen nichts darüber aussagt.
 
@Hogan: mit höherer Leistung darf das Ding auch nicht senden. Es strahlt also nicht mehr als jeder andere WLAN AP auch. Nur halt auf mehr Frequenzen gleichzeitig.
 
Das Ding erinnert an eine Krabbe, der man die Scheren abgeschnitten hat.
 
Damit macht also nur einer dieser Router gleich alle möglichen Frequenzbänder platt, damit die Nachbarschaft gar keine Chance mehr hat, noch irgendwo eine Frequenz zu finden, auf der sie ungestört WLAN betreiben kann. Ganz klasse... :-/
 
@der_ingo: Ich nehme an Du meinst Kanäle :-)
Frequenzen sinds nur 2,4 und 5GHz.
Kanäle werden es aber wohl auch nur zwei sein wie bei allen anderen auch

Schlimm sind die ganzen FritzKisten die auf auto Kanal stehen.
Ist was frei und man stellt seinen Kanal da hin dann ist garantiert 5 Minuten später der Kanal wieder nicht mehr frei.
 
@Paradise: so gesehen sind das keine "Kanäle", sondern auch nur Frequenzen im 2,4 oder 5 GHz GHz Band. Das sind 2,4 bis 2,4835 GHz bzw. 5,15 bis 5,725 GHz je nach genutztem Kanal.

Um statt 150 Mbit/s bei herkömmlichen Geräten 300 Mbit/s nutzen zu können, werden statt 20 halt 40 MHz Frequenzbreite genutzt. Will man jetzt noch schneller übertragen, wird noch mehr Frequenzbreite genutzt werden müssen.
 
@der_ingo: Stimmt schon. Ich sehs immer in Kanälen und mit neueren Geräten hab ich mich nicht weiter beschäftigt außer mit dem Stromverbrauch.
Ist aber wohl so (was ich auf die schnelle gesehen hab) das die Teile 2 Kanäle im 2,4GHz und 2 Kanäle im 5GHz Bereich belegen.

Somit bleiben bei 2,4 von den nur 3 Kanälen dem Nachbarn noch einer.
Großes Kino...

Meine zwei hab ich wie gesagt nach Stromverbrauch gekauft da ich selbst mit den angeblich tollsten Geräten keine zwei Stockwerke vernünftig abdecken konnte.
Und ich stell mir keine 2x 10Watt Stromfresser hin.
Also zwei ältere gekauft die zusammen 6-7 Watt brauchen und eben nicht so schnell sind. Ist sowieso nur für ein bisschen Tab oder Laptop Internet und da brauch ich keine fiktiven Geschwindigkeiten die sowieso nur auf mehrere Geräte verteilt da wären und die Internetleitung sowieso nicht hergibt.
Der Rest hängt am Switch. Und sollte ich mal was größeres aufs Laptop schieben müssen dann wirds in die Netzwerkdose am Schreibtisch gesteckt.
 
erinnert mich daran: http://www.zeitpunkt.ch/uploads/pics/Maikaefer.jpg
 
Erst Netgear, jetzt D-Link... Das nimmt ja Ausmasse wie bei "Gilette" an...
 
Mist, ich habe einen WLAN Router mit mindestens 10 Antennen gesucht... verdammt, das war ja wieder nix.
 
Wie kann man das tri band router verstehen ?
Ich habe zur Zeit einmal digital telefon (internet 8mbit) sowie 100mbit (KD) und muss da zwei Router nutzen. Könnte man bei diesen Routern dann beide in einen Router nutzen ? Habe zur Zeit zwei Router am Start
 
@easy39rider: digital telefon? ISDN oder was muss man sich darunter vorstellen?
Es gibt Geräte von zb DrayTek die können verschiedenes bedienen aber Kabelmodem gibts ja immer nur vom Provider.

pfSense ist eine Möglichkeit. Da kannst Du mehrere Leitungen bündeln. Wobei die 8mbit wohl lächerlich sind um sie zu den 100mbit dazu zuschalten. Als fallback falls eine Leitung ausfällt aber wohl nicht schlecht (geht auch bei DrayTek).

Ich hab mir einen Hyper-V Server 2012 R2 Core aufgesetzt auf dem ich pfSense und FreeSwitch laufen hab. Mit i5 braucht das Teil 18~20 Watt was gemessen an den 10Watt die mein Asus Dark Knight brauchte gering ist (im Verhältnis zu Funktion/Leistung).
Ist natürlich alles Aufwändig und mehr Hobby als sinnvoll für normal User.
 
@Paradise: Die Telekom hat mein ISDN auf digital umgestellt und jetzt habe ich so eine Art VOIP
 
@easy39rider: Ach der Kram von dem ich was mitbekommen hab und wohl so einige danach Probleme hatten. Hab mich aber nicht genauer damit beschäftigt.
 
@Paradise: Es funktioniert grossartig. Allerdings habe ich jetzt wie gesagt zwei Wlan Netze im Haus. Ich hätte gerne eine Lösung in der ich beide in einem Router "verarzte". Also tkom netz in den Router und dann mein Internet vom Kabel Modem dazu. Das Tkom Netz für Telefon und das andere für Internet. Leider habe ich da noch nichts gefunden. Also dachte ich das dieser Tri Router das eventuell schafft
 
@easy39rider: das ist nicht nur so eine Art VOIP - die Telekom will alles auf VOIP umstellen - und deshalb stellen sie alles um - ob man will oder nicht!!
 
bevor ich mich überhaupt über solche Dinge unterhalte gehört eine weitere Information dazu: Was soll der Sch ..... überhaupt kosten??????
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles