Tegra X1: Nvidia stellt ersten Mobilchip mit 1 Teraflop Leistung vor

Der Chiphersteller Nvidia hat in der Nacht auf heute seine Pressekonferenz im Vorfeld der morgen offiziell startenden CES in Las Vegas abgehalten und dabei auch gleich ganz ordentlich vorgelegt: Mit dem Tegra X1 hat Nvidia den bisher ... mehr... Prozessor, Cpu, Chip, Nvidia, Tegra, Tegra X1 Bildquelle: Gizmodo Prozessor, Cpu, Chip, Nvidia, Tegra, Tegra X1 Prozessor, Cpu, Chip, Nvidia, Tegra, Tegra X1 Gizmodo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin gespannt, was unabhängige Tests mit dem Chip liefern werden. Herstellerbenchmarks sind für mich irgendwie nicht sehr aussagekräftig.
 
Was bringt der tollste, schnellste und stromsparendste SoC, wenn ihn keiner verbaut?? Den K1 wollte ja auch keiner haben...
 
@EffEll: Was ich absolut nicht verstehen kann. Ich habe das Nvidia Shield Tablet - für meine Bedürfniss absolut genial. Sonst sind mir nur das Nexus 9 und das Xiaomi Mi Pad mit dem K1 bekannt.
 
@DeepBlue: Wird der vielleicht zu heiß, in so einem kleinen Smartphone? Kann doch nicht sein, dass Smartphone Hersteller drauf verzichten, das beste Smartphone auf den Markt zu bringen. Irgendein guten Grund muss das doch haben!?
 
@wolle_berlin: Naja, aber zumindest könnten Sie es ja in mehr Tablets verbauen. Dort hat man mehr Spielraum.
 
@DeepBlue: Aber auch dort achten die Hersteller auf den Stromverbrauch und Hitze, denn was nützt es, wenn das Spiel mit 60fps anfängt, und dann nach 2 Minuten auf 20fps gedrosselt werden muss, weil es zu heiß wird.
Der A8X von Apple hat z.B. bei gleicher Leistung einen deutlich geringeren Stromverbrauch.
Wenn man mit dem X1 den Rückstand auf Apple aufholen kann, wär das schonmal ein guter Fortschritt.
 
@Overflow: Zumindest das Shield Tablet hat meines Wissens nach kein direktes Throttling-Problem. Ich kann HL2 ca. 2 Stunden ohne Performance-Verlust spielen, erst danach scheint die CPU gedrosselt zu werden. Wenn ich mein Cover abnehmen würde, würde das wohl gar nicht passieren (so zumindest berichten andere User im Geforce-Forum). Die reine Performance des K1 ist in den meisten Benchmarks um einiges höher als die des Apple-Prozessors.
 
@DeepBlue: Nur kommt es ja im mobilen Bereich eher nicht so auf die absolute Performance an, die ein Chip erreichen kann, sondern auf die Effizienz, also Grafikperformance pro Watt. Wenn der A8X z.B. bei einem Spiel 30fps mit 5 Watt erreichen kann und der K1 60fps bei 20 Watt schafft, dann kann Nvidia zwar ein nettes Balkendiagramm zeigen, wo der K1 dann doppelt so schnell ist, wenn der Formfaktor dann aber max 5 Watt erlaubt, ist der A8X trotzdem schneller.
Das der K1 da große Probleme hat, sieht man ja auch an der extrem geringen Verbreitung.
 
eigentlich schade. für tablets sicherlich interessant, aber durch arm ist man da wieder komplett eingeschränkt. was bringt einem gute hardware, wenn darauf die meisten games sowieso nicht laufen?

und für die pobligen games ausm appstore, brauch man sicherlich nicht solche hardware :]

da fällt mir gerade ein: interessant, dass valve einige spiele für arm portiert hat. nvidia shield müsste ja dann auch arm sein?
 
@Mezo: Nvidia Shield hat den K1 von Nvidia verbaut ;) Dieser wiederum basiert auf den Cortex A15-Architektur von ARM
 
Trotzdem macht spielen auf einem Tablett keinen Spaß, ich hab nen Shield, und das gammelt bei mir rum.
 
@LivingLegend: Dann scheinst du nicht zur Zielgruppe zu gehören. Es gibt eben immernoch Unterschiede zwischen den "herkömmlichen" PC-/Konsolen-Gamern und dem Casual-Mobile-Gamer. Abgesehen davon kann man auf dem Shield allerdings sehr gut mit einem Controller zocken ;)
 
@LivingLegend: Konsolenmodus inkl. Controller und du hast eine mobile Spielekonsole. Ich nutze es auch gerne zum Streamen der Spiele ins Wohnzimmer.
 
Öhm, die wollen uns doch nicht weis machen, dass die Elemental Demo 1:1 auf dem Tegra läuft. Da wurde sicherlich an allen Ecken und enden die Grafik reduziert und "optimiert" bis zum geht nicht mehr. Denn sonst würde das bedeuten, dass der neue Tegra so stark ist wie ne GTX 680 oder ne HD7970. Denn DAS waren vor 2 Jahren die stärksten Karten am Markt. Eine heutige GTX 980 ist "nur" ca. 50% schneller als ne GTX680...

Das würde ja heißen, dass sich nVidia mit der 980 beim 20 fachen Stromverbrauch nur um 50% von der eigenen Mobil GPU absetzen kann. Sag mal, wen wollen die eigentlich verarschen?? Lächerlich.

Ich rechne eher damit, dass der Tegra je nach Anwendung so stark ist, wie ne 8800 GTX (2006) oder im bestfall eine GTX 280 (2008) mit aktuelleren Befehlssätzen. So in dem Bereich etwa.
 
@Laggy: NVIDIAs Präsentationen waren immer schon stark übertrieben. Aber was die Leistung angeht ist es zumindest interessant zu sehen, dass in zwei bis drei Jahren Mobilprozessoren die beiden Spielekonsolen eingetütet haben werden. Xbone 1,2 Teraflop, PS4. 1,8 Teraflop... da ist der X1 nicht mehr weit entfernt.
 
Die anderen Medien berichten, dass dieser Chip wohl nur oder vorwiegend in Autos eingesetzt werden soll und nicht in Smartphones oder Tablets: Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/CES-Nvidia-Tegra-X1-mit-Maxwell-GPU-fuer-Autos-statt-Smartphones-2508166.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets