Exynos statt Snapdragon: Samsung baut eigenen Chip ins Note 4 LTE-A

Vor wenigen Tagen erst hat Samsung bestätigt, an einem Nachfolger des Galaxy Note 4 mit bis zu 450 Mbit/s-schnellem LTE zu arbeiten. Nun bestätigen sich auch die Gerüchte, dass der koreanische Smartphone-Hersteller nicht mehr ... mehr... Samsung Galaxy Note 4, Galaxy Note 4, Samsung Galaxy Note Bildquelle: Samsung Samsung Galaxy Note 4, Galaxy Note 4, Samsung Galaxy Note Samsung Galaxy Note 4, Galaxy Note 4, Samsung Galaxy Note Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ist an dieser News nun besonders?
Tatsache ist, dass es hier um ein Model für den koreanischen Markt geht und für diesen gab es auch vom Note 4 die Version mit einem Exynos SoC, wie auch bei vielen anderen Highend Galaxy Geräten. Also wieso Exynos statt Snapdragon? Es wäre etwas anderes wenn das neue Model weltweit oder außerhalb Koreas erscheinen würde und dann auf den Snapdragon verzichtet würde.
 
@ITfreak09:
Stimmt auch wieder.
 
An alle Custom-ROM-User. Nicht kaufen. Wer Snapdragon-SoCs in seinen Smartphones hatte und gerne Custom-ROMs benutzte, weiß was ich meine. Ich kann mich noch an den Exynos-Brei im Galaxy S3 erinnern...
 
@s3m1h-44: Am Anfang gab es in der Tat einige Probleme, aber mittlerweile läuft cyanogenmod 11 auf dem S3 traumhaft, inkl Boeffla NG Kernel.
 
@Skidrow: Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen aber würde gerne wissen wollen, seit wann das denn der Fall sei?
 
@s3m1h-44: mindestens seit einem Jahr. Kannst dich ja mal in den entsprechenden Foren erkundigen. Ich nutze cm11 seit einem Jahr, mit dem boeffla kernel und alles läuft Top: Kamera, Bluetooth, GPS, alles läuft Top.
 
@Skidrow: Kamera läuft zuverlässig auf CM11? Bist du dir sicher? Also ich habe da eine ganz andere Info. Habe das normale S3 (Exynos 4212 - nicht die LTE Version!) gerade ausgeliehen und hatte was Samsung und Custom ROMs angeht schon einiges in den Händen. Habe gerade die CM11 von Markox89 drauf sowie den Boeffla NG Kernel und ohne den vor kurzem erschienenen Patch schmierte die Kamera regelmäßig ab und man konnte diese nicht mehr öffnen, nur ein Reboot "half". Aktuell läuft es zwar mit diesem Patch, jedoch ist der nicht von CM und auch eher eine Notlösung, sofern man davon überhaupt sprechen kann. Akkulaufzeit im Vergleich zu "Stock" kann man eigentlich auch vergessen.
Ähnliches bei dem S2 und Note1 (Exynos 4210).
Hier gab es einen Bug der externen Speicherkarte, dass diese unter KitKat einfach irgendwann nicht mehr "erreichbar" war (sogenannter SD Fuse Daemon Bug - einfach mal auf xda suchen).
Okay, fairerweise muss man sagen, dass das S2 (Note1) offiziell nur bis zu Android 4.1.2 supported wurde und das S3 nur bis Android 4.3.x, aber wieso? Wo sie hardwaretechnisch offenbar doch für KitKat und sogar Lollipop geeignet sind?
Ganz einfach, ich habe mich mit ein, zwei Entwicklern auf xda unterhalten und die meinten für die Exynos Geräte zu entwickeln sei ein Graus. Fehler ohne Ende, kaum eine Entwicklerbasis und darüberhinaus rückt Samsung auch nicht oder nur spärlich mit dem Quellcode heraus.
Mein Galaxy Tab S ist noch so ein Fall, Power ohne Ende, riesen Auflösung des Displays, großer Arbeitsspeicher aber es läuft nicht flüssig (erst nachdem man selbst tätig geworden ist) und das liegt meiner Meinung nach definitiv am Exynos in Verbindung mit dem Touchwiz Launcher aber nun gut, das ist wieder ein anderes (leidiges) Thema ;)
Fakt ist jedenfalls, dass die Entwickler lieber mit Geräten die Qualcomm's Snapdragons Chips verbaut haben arbeiten da hier alles viel offener ist, es eine riesen Entwicklerbasis auf Linux-Ebene gibt und die Chips einfach viel besser mit dem BS harmonieren.
Natürlich hat jeder andere Erfahrungen gesammelt, das sind meine und Dank dieser weiß ich, dass ich mir eher das "normale" Note 4 holen würde oder auf den Nachfolger mit dem 810er Chip warte als das "Update" welches es wohl ohnehin nicht hierher schaffen wird ;)
 
@J1GGA: Es gab in der Tat in den letzten Monaten einige Probleme mit der Kamera. Allerdings hatte ich und einige andere diese nur mit der Google Kamera. Die, die bei CM dabei ist, lief. Und ich hab keinerlei Fix drauf, alles Standard CM (außer Kernel) und ich mache viele viele Fotos und Videos!

Ich bin jetzt auf der M12 und kann deinen Bericht absolut nicht nachvollziehen. Akkulaufzeit ist nicht besser oder schlechter als mit Stock. (hab auch non-LTE) Mein Akku ist nun 2 Jahre alt und hält locker einen Tag. So wie früher auch. Meine Freundin hat auf ihrem S4 ebenfalls die M12, läuft top! Kumpel von mir hat's auf seinem S2, läuft auch top. Bei Android-Hilfe und auch bei HuBo.in sind haufenweise zufriedene Nutzer.

Übrigens, wenn die Cam abschmiert, brauchst du nicht rebooten, ein "Beenden" der Kamera App (unter App-Info) genügt.

EDIT: Das Minus kommt nicht von mir.
 
@s3m1h-44: Ja, beim S2 war es nicht anders. Mir kommen nur noch Geräte mit Schnappdrachen Socs in's Haus. Oder Plattformen, die offiziell vom Hersteller mit Doku und Treibern für die Community daherkommen.
 
Danke! In deinen 3 Zeilen steckt mehr als im Artikel darüber
 
exynos = schrott.
für custom roms völlig unbrauchbar.
 
@gface: du verallgemeinerst grad sehr stark. Schrott ist es nicht. Das Teil funktioniert ja. 99% der Käufer interessiert sich bestimmt nicht für Custom Roms. Daher ist es denen auch total egal, ob die Entwickler was mit dem Exynos anfangen können oder nicht. Die CPUs von Samsung sind im normalen Gebrauch nicht schlecht. Von der Leistung her nehmen die sich im Vergleich zu den Snapdragon eh nicht so viel.
 
@gface: wen man Customroms will kauft man kein Samsung! dafür sind die nexus geräte da.
 
@cs1005: geht aber mit Samsung ganz gut... hast eben nur KNOX 0x1
 
@gface: Die Note-Reihe ist ohnehin nicht so ideal für Custom-ROMs, da verliert man oft die ganze S-Pen-Funktionalität.
 
lol 450 Mbit LTE....wooozu bitteschön? Die neuesten Fritzboxen können ja mal grade 450 Mbit WLAN. und das ist Brutto! 300 Mbit reichen auch noch lange aus, selbst für VDSL. Naja evt. brauch es der ein oder andere ja doch, und wenns fürs Ego is....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check