HTC Hima/M9: Specs des nächsten Flaggschiffs wurden bestätigt

Kurz vor Weihnachten sind die angeblichen technischen Daten zum kommenden HTC-Topmodell durchgesickert, wie immer sollten derartige Leaks aber mit Vorsicht genossen werden. Nun scheint es aber die Bestätigung dafür zu geben, diese kommt über das ... mehr... HTC Eye, HTC One M8 Eye, HTC M8 Eye Bildquelle: HTC Smartphone, Htc, One M9 Smartphone, Htc, One M9 MyDrivers

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr gut , full hd. Aber Display könnte ruhig 5.2 sein dafür dieser dumme htc balken weg
 
@hamad138: könnte aus meiner Sicht eher ruhig 4,3" sein :X aber auf mich hört ja keiner.
 
@divStar: Wollte grad schreiben, nennt sich mini, aber selbst das One mini M5 ist ja fast so groß wie das M7...
 
@hamad138: Ich habe aktuell das M8 mit 5 Zoll. Die Größe ist für mich gerade noch in Ordnung. Wenn das Gehäuse bei 5.2 Zoll nicht größer wäre, könnte ich mich damit aber auch anfreunden. Allerdings möchte ich den Sound des M8 nicht mehr missen, von daher glaube ich nicht, dass da viel zu machen ist ohne qualitative Einbußen zu haben.
 
Hoffentlich orientieren sie sich wieder am Design des M7.
 
@mike1212: Das Design des M8 gefällt mir besser.
 
QHD auf dieser Größe ist eh totaler Quatsch. Das erkennt kein Mensch. Alle, die meinen, die würden absolute hrausstechende Unterschiede sehen, müssen wohl anatomische Wunder sein und sollten sich mal für Untersuchungen zur Verfügung stellen.
Da macht HTC es wie Sony schon richtig. Dadurch verbraucht das Display (hoffentlich) auch weniger und dann ist das Handy auch langlebiger. Wobei größere Akkus ja allgemein nie schaden. Sony schafft es ja auch sehr große Akkus sind sehr flache Gehäuse zu stecken. Oder Auch LG (wobei das LG G3 mit dem QHD Display schon wieder suboptimal ist. Mit FHD würde es wohl noch länger laufen).
Bin auf jeden Fall gespannt.
 
@bmngoc: Mal ne Frage wie lange hält denn dein Akku?

Mein OneX hält ca. 7 Tage, mein Xperia U sogar 14-20 Tage.

Selbst mein altes C905 konnte nicht länger.
 
@P4ge: Achso? Dein One X hält 7 Tage mit Benutzung? Wenn ich mein M7 oder Nexus 4 nur rumliegen lasse, dann sind da mehr als 7 Tage drin.
 
@bmngoc: Nein ich lasse es nicht rum liegen, ich benutze es normal, Telefonieren, messagen, 1-2 Apps nutzen. Nur so lässt sich auch ein halbwegs vergleichbares Resultat ermitteln. WLAN und Autosync sind aus, warum auch brauch ich eh nie.

Ich versteh eh nie die Leute die meinen ihr Akku sei schon nach einem Tag leer.
 
@P4ge: Kauf dir ein Featurephone, das sollte dir dann reichen...
 
@EffEll: Warum zur Hölle soll ich mir ein Featurephone kaufen?
Ich komme mit meinem wunderbar aus. Ich verstehe nur die komischen Kiddies nicht, die rumnörgel: " Ich brauch mehr Leistung und Akku" Bitte gepaart mit Slimcase.

Beim M8 komme ich auf ca. 10-12 Tage Laufzeit. Wer das schon nach einem Tag durchknallt, hat entweder kein richtiges Leben, oder sollte wirklich mal überlegen ob er nicht was falsch eingestellt hat (zuviele Apps, dauerverbindung etc.)
 
@P4ge: Respekt!!! Bei meinem M7 ist, bei normaler Nutzung, Abends Schicht im Schacht. Ok, definieren wir mal normal bei mir: Wlan ist an...(sonst wäre nach 5 Tagen mein Volumen verbraucht), Bluetooth ous, Ortungsdienste an, Telefonieren ca. 10 min/ Tag, Wenn nicht Wlan dann LTE. ein bißchen Facebook (20min/Tag), ein wenig Spotifiy (60 min) und das ein oder andere Youtubevideo. Vielleich noch 45 min surfen. Das ist meines Erachtens "normales" Verhalten und da reicht der Akku gerade so bis Abends (Rest dann noch 10-15%) Von 10-12 Tagen kann ich nur träumen.
 
@P4ge: Magst du mal deine Screen on Time nach den 10-12 Tagen nennen? Ich komme durchschnittlich auf 3-4h am Tag, d.h. ist das Handy nach maximal 2 Tagen platt (OnePlus One). Wenn man das Handy natürlich total einschränkt und Sync, Verbindungen, Helligkeit etc. beschränkt/deaktiviert kann man durchaus mehr rausholen aber dann könnte ich mir auch ein Featurephone kaufen.
 
@P4ge: Weil du dein Smartphone offensichtlich nicht als ein solches nutzt und eher vorm Rechner hängst. In jeder zu überbrückenen Zeit, sei es ne Wartezeit, Pause oder sonst was, browse ich Newsseiten, -Apps und Foren mit meinem Smartphone an, so wie diese hier und ja, zu Hause hängt es die ganze Zeit im WLAN und Ortung ist auch immer an. Ich bin weder ein Kiddi, noch ein Teen oder Twen. Aber Browsen, Apps, Navigation, Email, Kalender, Cortana, Musik, Datenverbindung etc. ziehen nunmal am Akku. Für mich ist mein Handy das Internet, zu Hause hat meine Familie Vorrang. In Tests bei "normaler" Benutzung hält auch kein Smartphone länger als 2 Tage. Wenn du aber lieber im dunklen Kämmerchen vor deinem Rechner oder Laptop hängst und dein Smartphone primär zum telefonieren gedacht ist und im Standby vor sich hinschlummert, ja dann hält das wohl wirklich ewig...
 
@KingBolero: Ja da haben wirs "normale" Nutzung definiert jeder anders. Natürlich Verbrauchen WLAN, Autosync, BT und Co viel Strom. Aber das sind alles Features die ich beim Laden zuhause aktivieren kann, unterwegs brauch ich das doch nicht. Da habe ich auch den Greenmode an, 3G ist nur an wenn das Phone eingeschaltet wird. Wer mich erreichen will, kann mich anrufen. Messanger wird 2-3 am Tag höchstens genutzt. Das ganze mit FB, Spotify und Youtube, da sollte einem auch klar sein, warum der Akku nicht lange hält. Das sind in meinen Augen aber auch Aktivitäten des Tablets oder PC´s nicht des Smartphones.
@fatherswatch
Totale Einschränkung ist das beileibe nicht. Umgekehrt gefragt, warum soll die Helligkeit bei Maximum liegen, wenn ich in einem sehr gut beleuchteten Raum arbeite? Da tut es auch die Autofunktionen bzw. minimale Helligkeit. Wozu LTE UMTS zulassen, wenn man 6-10 Stunden unterwegs (BAB) oder in Stahltürmern arbeitet. Da kommen die Verbindungen eh nicht an. Also kann ich die auch ausschalten. Achja per Taskmanager werden nicht benötigte Apps auch deaktiviert. Wer braucht auch 24Std am Tag die Deutsche Bahn App ....
@EffEll
Ja du gehörst denfinitiv zu der Smartphonegeneration. 5 Sekunden warten- Zack Phone raus, man könnte ja was verpassen. Nur weil ich nicht so Junkiemäßig auf das Ding zugreife, heißt dass doch nicht das ich kein Smartphone brauche. Das Phone wird aber zu 95% dafür genutzt wozu es konzipiert wurde, telefonieren, Internet, mobiles Büro. Punkt 2 und 3 machen aber eben unterwegs nicht viel aus. Ansonsten hat man ja sein Tablet bzw. Laptop dabei. Winfuture per Smartphone sieht doch richtig dumm aus. Dann eher auf dem Tablet. Lässt sich auch wesentlich einfacher schreiben.
Lustig ist vorallem dein "toller" Satz: Für mich ist mein Handy das Internet, zu Hause hat meine Familie Vorrang.
 
@P4ge: Ich wüsste nicht was an dem Satz lustig ist und warum sieht Winfuture auf dem Smartphone richtig dumm aus?? Mit Desktopeinstellungen sieht es genauso"dumm" wie auf dem Rechner aus. Aber gut, ich bin ja scheinbar ein Junkie und du hast immer Smartphone, Tablet und Laptop dabei - ja ne, is klar...
 
@EffEll: Ja die Artikel kann man sich unterwegs ansehen, aber da hier extrem selten was sinnvolles geschrieben wird, ist es mmn nur dumm sich die Seite mobil anzuschauen.
Der komplette Kommentarenbereich ist auch für Desktop gestaltet, warum soll ich die Darstellung also ändern, nur damit es so aussieht als ob ......
soll winfuture sich mal hinsetzen und ne gescheite Mobile-Version schaffen.

Warum du dich selbst als Junkie bezeichnest k.A. ich habe nur geschrieben das so ein verhalten junkiemäßig ist. Wer nicht mal 5 Minuten ohne so ein Gerät aushält, wie kommt die Person bei einem Stromausfall aus?

Und ja in meiner kleinen Taschen sind immer Tablet, Laptop und Smartphone dabei, warum auch nicht, sind halt alles Arbeitsmittel. Soll ja auch Leute geben die mobil Arbeiten ;)
 
@P4ge: Also mmn ist das von dir geschriebene echt dumm, alleine schon weil du dieses Wort so inflationär benutzt. Schlepp du mal schön in deiner kleinen Tasche alles mit dir rum. Jemand, der sich mit der Bedienung eines Smartphones auskennt, kann das alles zu Hause lassen, aber dich stellt ja offensichtlich schon die Benutzung dieser Newsseite auf deinem Smartphone vor eine nahezu unüberwindliche Hürde und das ist echt dumm. Aber du weißt dir ja zu helfen, kannst du doch ein anderes Gerät aus deiner Tasche kramen, mit dem du dann wohl besser klar kommst...
 
@EffEll: Wer wie du nicht mal richtig lesen kann, sorry da fehlt es hinten und vorne.
Dann erklär mir nur noch zum Abschluss, wie du von einem Smartphone, eine PPT und ca. 50-60 Bilder 100 Personen zeigen kannst. Die erste Reihe dürfte da noch was sehen können, bei der 4.-5. ist es mit 5" schon schwieriger.
 
@P4ge: Miracast...
Du zeigst 100 Personen Bilder auf deinem schätzungsweise 15" großen Laptop? ^^
Ich bin raus.
 
@P4ge: Ich denke du wirst vor allem "downgevoted", weil sich ein paar User hier angegriffen fühlen :-) Leute, die 4 Stunden pro Tag (von wegen Displayzeit und so) am Handy sind, verstehe ich jetzt auch nicht. Selbst wenn man pro Arbeitsweg eine Stunde pendeln muss. Und wenn's noch länger dauert, dann würde ich mir lieber ein Tablet zulegen als 2 Stunden lang auf dem Arbeitsweg auf dem kleinen Display schauen. Aber man muss ja nicht alles verstehen... :-) Immerhin haben alle was gemeinsam: Die Technik in Bezug auf Akkulaufzeit dürfte für unseren Geschmack einiges weiter sein ;-)
 
@P4ge: Mein M7 hält mit WLAN, ohne GPS, ohne Bluetooth, mit ~5 WhatsApp Nachrichten und vielleicht <20 Minuten Facebook maximal zwei Tage. Helligkeit ist bei ~1/3, BTSync läuft noch, sollte ich erwähnen. Ich kann also kaum noch etwas deaktivieren und erreiche nicht im Ansatz Deine Werte. Wie ist das möglich?
 
@P4ge: Hmm, wie kann man eine PPT und ca. 50 - 60 Bilder 100 Personen präsentieren. Nun, ich würde dafür einfach Chromecast oder den Matchstick verwenden. Damit kann man den Bildschirm kabellos auf HDMI fähigen Geräten darstellen.
 
Danke Saiba, wenigstens einer der meine Grundlage versteht ^^.

@Shadow27374: Mach WLAN einfach aus, UMTS Funktionen deaktivieren, Auto Helligkeit, Greenmode, Standbye modus aktivieren, Ktosync deaktivieren. Die Grunddaten kann man per 3G beziehen, da kommt man auch mit 50-60MB im Monat aus. Wenn ich am WE lade, wird WLAN eingeschaltet und alles aktualisiert, Apps, FB, Konten etc. Man muss das nicht jede Sekunde checken, 1x pro Woche reicht.

Das mit der PPT war als Hinweis dahingehen, wenn ich das mittels Smartphone generiere ist WLAN aktiv in Nutzung als DIE Energieschleuer. Kein Wunder das der Akku schlapp macht.
 
@P4ge: WLAN verbraucht erstaunlich wenig, zumindest seit ~zwei Jahren. Beim meinem ersten Smartphone was das noch anders. Automatische Helligkeit ist heller als 1/3 und würde somit mehr verbrauchen. Da kann man echt nichts mehr machen ausser eben kein Smartphone verwenden oder Abends laden.
 
@P4ge: 7 Tage mit Benutzung oder einfach in der Ecke liegen lassen? Sofern du dein Handy auch nur länger als 30 Minuten am Tag benutzt, halte ich 7 Tage für ziemlich viel.
 
@P4ge: Wenn ich mein M8 ausschalte, dann hält der Akku Monate.
 
@bmngoc:
"Oder Auch LG (wobei das LG G3 mit dem QHD Display schon wieder suboptimal ist. Mit FHD würde es wohl noch länger laufen)."

Na das G3 ist eher gerade das beste Bsp. wie man es NICHT machen sollte!?
Denn das hat dadurch, im Vergleich zum G2, an Laufzeit verloren!

Aber sonst hast Du vollkommen Recht!
Gerade Sony hat mit dem Z3, im Vergleich zum Z2, gezeigt, dass man selbst bei Verkleinerung des Akkus (von 3200mA/h auf 3100mA/h) die Laufzeit sogar verbessern kann!

Wobei Samsung beim Note 4, im Vergleich zum Note 3, ebenfalls, trotz QHD und gleichgebliebenen Akku, eine deutliche Laufzeitverbesserung hinbekommen hat.
Allerdings ging es bei denen vom SD800 auf einen SD805.
Es bleibt also wohl abzuwarten was der SD810 in Sachen Energieeffizienz reißt?!

Aber trotzdem!
Eine Laufzeitverbesserung ist im Zweifel weit mehr wert als eine kaum bis gar nicht erkennbare Verbesserung der Darstellungsquallität?!
Mir jedenfalls!
 
@OPKosh: Ja das G3 sollte als Negativbeispiel genannt werden. Vielleicht ist das nicht korrekt rüber gekommen.
Hätte es FHD, würde es wohl längere Laufzeiten erzielen. Vielleicht aber auch nicht. Hast du ja beim Note 3 und 4 auch angemerkt.
Der aktuelle Trend zielt aber auch dünnere und größere Handys. Da bleibt wenig Platz für einen größeren Akku.
Größeres Display, flaches Gehäuse, hohe Taktzahlen. Das sind halt Sachen, die sind sehr "catchy" beim Kunden. Da springt der unerfahrene Kunde schnell auf.
 
@bmngoc: Das Display selbst verbraucht nicht weniger, denn der Hauptverbraucher bei IPS Panels ist die Hintergrundbeleuchtung. Und die richtet sich einzig und allein nach der Fläche des Displays. Aber die GPU wird weniger verbrauchen.
 
so ein altes Android?

Da hat ja mein Nexus jetzt schon ein neueres. (5.0.2)
 
@steffen2: Alt? Meine Nexus Geräte haben beide 5.0.1, lediglich das Nexus 7 2012 hat 5.0.2 bekommen da es sich um einen speziellen Bugfix für den langsamen NAND-Speicher handelt. Und wer sagt dass HTC das Gerät nicht weiter updated? Oo
 
@steffen2: warum soviel Minus???? Mein S5 hat auch schon ein paar Tage das 5.0.2 drauf... aber eh das M9 rauskommt, hat Google hoffentlich das 5.1.x draussen
 
Schon etwas schade. 5,2-5,5" hätte ich schon erwartet.
Da mir beim M8 das Display kaputt gegangen ist und ich zum Übergang, bis zur Reparatur, ein Lumia 930 habe, kann ich auch sagen, dass 20MP nicht alles ist. Gerade in Räumen und bei Dämmerung macht das Fotografieren mit den Ultrapixeln deutlich mehr Spaß. Natürlichere und besser ausgeleuchtete Bilder sind das Ergebnis. Schade wenn auch darauf verzichten wird. Ich frage mich, ob es keinen Kompromiss geben kann. 8-13MP oder so und Ultra Pixel Technologie.
 
@Krucki:
Aha. Also wenn ich die Fotos von meinen 925 und 930 mit den Bildern eines Kollegen und seiner "Ultrapixel"-Kamera vergleiche, ist der eher kurz davor, sich auch ein Lumia zu holen...

Solltest halt auch mal mit den richtigen Werten fotografieren und die Kameraapp entsprechend bedienen ;)
 
@docfred: Könnte ich auch umgekehrt dann über die bedienende Person der Ultrapixelkamera sagen ;) Wenn ich schnell Skripte abfotografieren möchte, oder einen Schnappschuss der Katze, dann habe ich keine Lust erst alle Optionen situationsbedingt einstellen zu müssen. Was ich beim Lumia einstellen muss, macht das One automatisch. Beim Blitz ist das One um Weiten natürlicher in der Farbwidergabe als das Lumia. In der Verschlusszeit auch deutlich schneller. Das Rauschverhalten ist auch beim One deutlich angenehmer. Einzige Pluspunkt für die 20MP ist die Schärfe, aber wer cropt schon ein Handybild? Wofür habe ich denn eine Handycam? Für den schnellen unkomplizierten Schuss, ansonsten kann ich gleiche meine Spiegelreflex mitschleppen.
 
Hoffentlich startet diesmal die Windows Variante zeitgleich und international bitte.
 
@Unglaublich: Hatte da auch mal etwas in der Richtung gelesen aber bleibt wohl ein Wunschtraum. :-(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte