Abhörversuche erkennen: Anti-Hack-App SnoopSnitch vorgestellt

Von den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden bis hin zu den jüngsten Informationen zu unsicheren UMTS-Netzen: Smartphone-Nutzer können theoretisch ständig überwacht werden. Die Android-App SnoopSnitch soll Abhörversuche erkennbar machen. mehr... Sicherheit, Karte, Android App, SnoopSnitch, Bedrohnung Bildquelle: SnoopSnitch Sicherheit, Karte, Android App, SnoopSnitch, Bedrohnung Sicherheit, Karte, Android App, SnoopSnitch, Bedrohnung SnoopSnitch

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade....so was bräuchte ich für WP.... Gibts da was vergleichbares?
 
@frilalo: Scheitert schon alleine an den benötigten Root-Rechten.
 
Es ist eventuell etwas paranoid, aber ich bin bei dem Thema immer etwas skeptisch. Deshalb die Frage, wer garantiert uns, dass dies nicht nur dazu dienen soll uns in "falscher Sicherheit" zu wiegen?

Ich denke da besonders an die den bekannten Irrglauben dass Verschlüsselungen sicher sind. Wie man heute ja weiss, konnten viele Verschlüsselungen geknackt werden, obwohl viele Medien und naive User immer wieder behaupten haben, dass sich Behörden wie FBI daran die Zähne ausbeissen. Kaum einer wollte damals glauben, dass solche Meldungen gezielt verbreitet wurden um uns in falschen Sicherheit zu wiegen.
 
@Rumulus: Diese App will dich nicht in falsche Sicherheit wiegen. Denn sie kann vor den oben genannten Gefahren gar nicht aktiv schützen (weil die am Netz selber liegen ist das vom Handy aus technisch gar nicht möglich) sondern den Nutzer nur hinweisen wenn etwas "komisch" oder "verdächtig" ist. Mehr ist leider nicht möglich. Wenn man mit der App feststellt daß man möglicherweise manipuliert wurde bleibt wohl nur das Gerät abzuschalten. Der Sinn der App ist, wenn möglichst viele Leute sehen wie verwundbar das System ist, daß über viele Beschwerden, Anzeigen, Organisationen wie Verbraucherzentralen usw. hoffentlich irgendwas in Gang kommt um die derzeitige Situation zu ändern.
 
@Redaktion: Es wäre schön, wenn ihr die zu den News gehörigen 31C3-Talks verlinken würdet, damit sich Interessierte die Hintergründe des ganzen näher ansehen können.

Für diese Äpp und GSM-Map: http://streaming.media.ccc.de/relive/6122/
 
@Sturmovik82: Danke für den Link und Hinweis! Wurde verlinkt!
 
Wäre schön, wenn die App nich tmit "Abhörversuche erkennen" beworben wird, sondern korrekterweise "Sicherheits Analyse im mobilen Funknetz" heißen würde.

Damit wird man sicherlich nicht gewarnt oder erkennt, ob das eigene Fon abgehört wird.
 
@Mactaetus: Zwar nicht direkt abgehört, aber die App kann warnen, wenn verdächtige Aktivität aus dem Handynetz erkannt wird.
 
"Smartphone-Nutzer können theoretisch ständig überwacht werden" Können ? Ich würde das Wort durch werden ersetzen!
 
"Smartphone-Nutzer werden theoretisch ständig überwacht werden"?
 
Ah ja - Smartphone Rooten und damit schon mal eine der wichtigsten Sicherheitsoptionen abschalten.
 
Funktioniert das auch, wenn der BND oder die NSA dein Handy abhören wollen? :D :D
 
@iFroyo: Nein, nur bei MAD, KGB und eifersüchtiger Freundin/Frau/Lebensgefährtin.
 
Das S4 mit SlimKat (Slimrom basierend auf Cyanogenmod 11) funktioniert auch mit SnoopSnitch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!