Nach dem Hack: Warum Sony jetzt The Interview streamen lässt

Nach dem Wirrwarr der letzten Tage um den großen Sony-Hack und der damit verbundenen Offenlegung vieler nicht für die Öffentlichkeit bestimmter Daten hat sich das Unternehmen jetzt zu einer interessanten Reaktion hinreißen lassen: Der umstrittenen ... mehr... Sony Pictures, The Interview, Sony-Hack Bildquelle: IMDB Sony Pictures, The Interview, Sony-Hack Sony Pictures, The Interview, Sony-Hack IMDB

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mehr Werbung kann ein Film auch nicht mehr bekommen! xD
 
@Da Gummi: Jeder Fernseh- und Radiosender berichtet ja quasi ununterbrochen von dem Sony-Hack. Von daher, ja, besser geht es momentan gar nicht. Sony wird genannt, der Titel, die Schauspieler hin und wieder. Beste Werbung der letzten Jahre.
 
@Da Gummi: Hoffentlich kommt niemand auf die Idee das die selber ..... ups
 
Für eine Kinderkacke. Oh Mann...
 
Der Gute Streisand..
 
@CyniceR: Streusalz?
 
@eN-t: Streisand-Effekt
 
Oh, also doch alles nur ein Marketing-Gag (der bis ins weiße Haus ging, (dis)Respekt). Ich wollte den Film eigentlich sehen, weil er ziemlich lustig schien. Jetzt aber nicht mehr. Veräppeln können die wen anders.
 
@monte: Ja, wirklich ein super Marketing-Gag, indem man zeigt, wie gut man die eigenen internen Daten vor unerlaubtem Zugriff schützt. Das lässt natürlich absolut keine Rückschlüsse auf die Sicherheit von Kundendaten bei Sony zu und dürfte somit ein enormes Werbepotenzial für die Firma haben. Vor allem macht Sony durch die fehlenden Kinoeinnahmen bestimmt einen Riesenprofit mit dem Film, weil er ja jetzt sofort online zu sehen ist. </ironie>
Mal ernsthaft, das war doch jetzt keine ernst gemeinte These, oder? :S
Allein schon die Tatsache, dass Sony selbst aktuell größtenteils auf Telefone und private Geräte der Mitarbeiter setzen muss, um handlungsfähig zu bleiben, widerlegt das doch schon?
 
@JohnLocke94: bei manchen tickts anders, die sehen immer nur Verschwörungen und andere bunte Farben ;-)
 
@JohnLocke94: "Tatsache" sagst du? Mehr als eine Pressemitteilung von Sony ist das doch nicht, oder arbeitest du selbst bei Sony um das bestätigen zu können? Hier hast du ne echte Tatsache: Es hieß man wolle aufgrund der Anschlagsdrohungen den Film nicht zeigen. Nun plötzlich kein Problem mehr. Komisch oder? Wir werden ja sehen, wieviele der brisanten angeblich gestohlenen Informationen nun veröffentlich werden von diesen angeblichen Terroristen. Ist sicher bis jetzt noch nicht passiert, weil die auch erstmal Weihnachten feiern... oder eben es bleibt dabei, dass "die" gar nichts veröffentlichen (und es auch keine Anschläge geben wird), weil es sie nie gab. Dürfte die nächste Woche ja zeigen.
 
@monte: http://img-9gag-ftw.9cache.com/photo/aBQNA2A_460s.jpg
 
@monte: wirklich komisch ist das eher nicht. Denn wenn die Kinobetreiber explizit sagen bzw. schreiben: uns iss quasi alles egal, wir WOLLEN diesen Film zeigen und mit irgendwelchen (Möchtegern)Terroristen kommen wir schon irgendwie klar, also her mit dem Film !...dann soll Sony mit aller Gewalt auf seinem diese Kinos schützen wollen beharren, es denen immernoch und weiterhin untersagen = du kannst / musst es nicht komisch finden ?
 
@JohnLocke94: Wie blind und naiv muss man sein, um nicht zu erkennen, dass das ganze nach einer gewaltigen Marketing-Nummer riecht? Sorry, aber ich denke nach wie vor, dass das alles nicht ganz koscher war/ist und das Sony hier ordentlich mitgewirkt hat, bei dieser (angeblichen) Hacker-Story.

Ich werde mir demnächst den Film auf alle Fälle auf die ein oder andere Weise ansehen. Da es derzeit leider nur offiziell und legal in den USA "veröffentlicht" wurde, .... ;-)

Aber allein für dieses denkwürdige Marketing werde ich auch noch mal Geld berappen und es mir offiziell zumindest ausleihen, sobald dieser Film auch bei uns legal zu schauen ist.
 
Jetzt muss der nur noch auf deutsch kommen.
 
@Neotrix: dann funktionieren 50% der Jokes nicht mehr....
 
@TurboV6: das stimmt leider.
Ich würde mir bei einigen Filmen lieber das Englische Original, oder zwei Tonspuren zum umschalten wünschen.
 
@TurboV6: hör ich immer wieder und konnte es fast nie nachvollziehen
 
@0711: wahrscheinlich, weil Du selbst die Jokes nicht verstehst. In dem Film kommen so viele Jokes auf die US und China-Regierungen auf, die verstehst Du gar nicht wenn Du da nicht up2date bist...
 
@TurboV6: nö
 
@TurboV6: Wenn man zuwenig englisch kann, ja solche Menschen gibt es noch, verstehen die die Jokes erst recht nicht....
 
@Neotrix: Ist auch auf englisch gut verständlich ;)
 
@Neotrix: Wie kann man sich solch einen Film nur in Deutsch anschauen ? *kopfschüttel*
 
@Ispholux: Weil eben genannter User vermutlich Deutscher ist.... :)
 
Also lustig wirkt der auf jeden Fall.. ich weiß nicht, ob ich mir den im Kino ansehe - aber wenn der mal auf DVD/BD raus ist, werde ich mir den sicher anschauen.
 
Kein Kino, keine DVD/BluRay, nicht Online. Es wurde (angeblich) gegen Kinos gedroht. Laut Sony.

Jetzt wird der Film gleichzeitig in 300 Kinos gezeigt, sagen jedenfalls andere Seiten, und gleichzeitig Online gestellt.

Marketing kann Sony. Vorher hat doch kaum jemand den Film bemerkt und nun wird er wohl ein riesen Erfolg werden.
 
Vor allem verwirrend warum Sony es bei der Konkurrenz z.B. auf der Xbox released aber nicht auf ihrer Playstation.
 
@HellsDelight: kommen wohl wegen der anhaltenden DDoS wellen selbst nicht mehr ins PNS, haha ;-)
 
@HellsDelight: sony pictures ist recht unabhängig und xbox movie ist halt weit mehr als "xbox"
 
Großartig. Illegal kann man sich den auf der ganzen Welt anschauen, legal nur in den USA. Bei Sony hat man immer noch nicht kapiert, was dieses "Internet" ist.
 
@Kirill: es gibt schon überall Web Rip. Von Torrent bis One Click Hostern. Da darf Sony dann nicht meckern wegen illegale Verbreitung. Einmal dem Film auf Streaming anbieten schon wird immer kopiert und hochgeladen.
 
@Kirill: Jo, total unverständlich. Hätte ihn sowieso auf englisch geschaut, warum man das jetzt nur in US-Land kann blicke ich nicht. Die zwingen einen ja förmlich in die weniger legalen quellen :-(
 
Eine gut gelungene Demo wie leicht Großkonzerne die Unbedarften und Politik weltweit auf den Arm nehmen können um immer mehr Profite zu generieren und an Marktmacht zuzulegen.
 
@LaBeliby: Was du anhand von was genau eindeutig bewiesen bekommst... ?
 
@DerTigga: Meinst du damit ein Konzern wie Sony,auch DRM Vorreiter, ist tatsächlich nicht fähig seine Datenbanken vor ein paar "Hackern" zu schützen? Na wers glauben will....
 
@LaBeliby: Glauben kannste in der Kirche. Ist momentan auch ne prima Jahreszeit bzw. Datum für ;-)
Fakten sind was anderes. Die die das FBI ohne Sony gefunden hat z.B.
Siehe dazu auch 04 - re01.
 
@DerTigga: wie jetzt- FBI und Fakten? Wie sagte doch schon ein gewisser Hoover über seinen Verein:"Bei seinen Operationen ist das FBI nicht für den Justizminister und sein Ministerium tätig,sondern für den Präsidenten der Vereinigten Staaten" und genau dieser nutzt den Vorfall zu politischer Agitation-Ja,ja Glauben hat nicht nur mit Kirche zu tun wie man bei deinen Kommentar vermuten kann.
 
@LaBeliby: Du hast natürlich sowas von Recht, das sich seit Hoovers Zeiten nullkommanull verändert / verbessert haben kann.
 
@LaBeliby: Oha ein ganz schlauer.....
 
Wird gesaugt.
 
haha, Glückwunsch Sony, wenn diese PR nummer kein Geld bringen wird, dank der Millionen Patrioten die ohne diese show niemals diesen Film gesehen hätten, was dann^^
 
Streisand Effekt. Der Film hat mich überhaupt nicht interessiert, aber jetzt schau ich ihn mir sicher an.
 
Jop! Bei Boerse ist er auch schon! N kompletter Rip so wie sichdas gehört!
 
Ich hätte mir gewünscht, dass sie den Film kostenfrei zeigen, so dass er eine enorme Reichweite erzielt, also das genaue Gegenteil dessen, was die Hacker wollten. Aber naja, Sony ...
 
@Memfis: Genau, die stecken da Kohle rein, bezahlen die Schauspieler usw. und lassen ihn dann zum kostenlosen Download über. Wo lebst Du?
 
@Memfis: Ähm, wo warst du die letzten Wochen? Hast du noch nicht mitbekommen, dass das ganze ein gigantischer Marketing-Gag war/ist?
 
@seaman: Genauso wie man dich, so von null auf hundert und genauso, wie du es auch praktizierst: völlig ohne mitgelieferte Fakten und Beweise, fragen könnte, wieso du nicht mitbekommen hast, das es das eben nicht war.
Da nur auf das eigene Bauchgefühl hören bzw es wahr haben zu wollen, kann ziemlich trügerisch sein..

Man könnte sicher noch herrlich drüber spekulieren, ob das ganze womöglich Teil einer völlig neue Art der enorm Geld sparenden Kriegsführung der kurz vor der Staatspleite stehenden USA ist, das eben dank Japan die Nordkoreaner mächtig eins auf den Sack kriegen und das dank den Saudis, die den Ölhahn sturheil offen lassen, Russland eins auf den Sack kriegen soll, Amerika also demnächst seine Militärausgaben kräftig runterschrauben kann...aber so wirklich wirklich.. ?
 
@Memfis: Es ist unamerikanisch für Nichts nichts zu bekommen
 
Das Niveau des Films entspricht grob dem von "Postal" (von Uwe Boll) wenn man die deutschen Sprecher zuhört. Also wozu die Aufregung.
 
Mir ist es egal, ob es nur ein PR ist.
Der film ist G-E-N-I-A-L :D

Falls es doch kein PR war, sorry Sony. Aber hut ab für den Film! Eines der wenigen Filme, wofür ich gerne bereit bin zu zahlen.
 
scheiss quali auch in hd, sogar bei der vorschau-werbung kann man nicht qualität genießen. grund genug internet spuren zu löschen und den rest-müll mit allen cookies usw. zu beseitigen. :-)
 
Unverantwortliche Schmierenkomödie! Der Präsident der USA ruft im Sinne der Meinungsfreiheit einen Konzern auf einen Film zu veröffentlichen, der den USA Staatsterrorismus durch einen vom CIA initierten Dikatatorenmord unterstellt.

Vielleicht gibt es ja ne Fortsetzung: Zwei Reporter werden durch eine lustige Verwechslung unschuldig in Guantanamo inhaftiert. Nach dem 173. Waterboarding gelingt es den beiden Spitzbuben mit Hilfe ihres neuen Buddys Kim Jong Un zu entfliehen.

Offensichtlich verblödet der Planet zusehens. Für ein bisschen PR eskaliert man die ohnehin fragile Lage in Asien. Glückwunsch Sony!

Man kann nur jedem empfehlen weiterhin den großen "Cloudanbietern" wie Sony, Apple, Google, MS zu vertrauen. Kann schließlich jedem mal passieren, dass ein 50 Jahre abgeschottetes Entwicklungsland 100 TB an Daten und Geschäftspapieren abzieht...
 
@EmilSinclair: Gähnn... bist in deinem Freundeskreis bestimmt ein ganz toller... und jetzt leg dich wieder hin.
 
@Ispholux: Bei diesem Nachweis eigenständiger intellektueller Leistung muss der Mofaführerschein kein Traum bleiben!
 
@EmilSinclair: Hast du schön auswendig gelernt.
 
@EmilSinclair: WOW so ein langer Kommentar und nur blabla. Wie kann man, so wenig Inhalt in so einen langen Text nur unterbringen und dabei nur blabla von sich geben. Maximum Respekt. Du bist mein Held.
 
Wieso flamen so viele Leute den Film down?

Mein Gott...Sind bestimmt alles fake-Accounts von unserem Fatty Boom Boom aus Nordkorea
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles