Notchs neue Luxusvilla wurde schon in Minecraft nachgebaut

Als Markus 'Notch' Persson, der Entwickler des Kult-Spiels Minecraft, seinen inzwischen immensen Reichtum nutzte, um sich eine Luxus-Villa in Los Angeles zu kaufen, war es im Grunde schon vorauszusehen: Diese ist nun auch in dem Spiel selbst ... mehr... markus persson, notch, minicraft, Villa Bildquelle: John Aaroe Group markus persson, notch, minicraft, Villa markus persson, notch, minicraft, Villa John Aaroe Group

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da hatte jemand zu viel Freizeit :D
 
@Sh4itan: So ein schwachsinn kann auch nur von jemandem kommen der Minecraft nur von Bildern kennt. Das Haus hat höchstens ne Stunde gedauert. Das ist einfach Lieblos hingeklatscht um erster zu sein. Da hätte man sehr viel mehr raus machen können, selbst in Vanilla Minecraft.
 
@picasso22: Dann bitte, mach's nach. Ich spiele seit der Beta Minecraft und weiß, das es nicht allzu lang dauert, ein Haus zu bauen. ABER ein Haus (großes und komplexes) nachzubauen ist was GANZ ANDERES, als ein Haus selbst zu bauen. Bitte demnächst nachdenken, bevor du postest. Und ja, wo hab ich denn schon gesagt, wie viel Freizeit er genutzt hat?
 
Am besten gefallen mir die Ladies im Pool, die Autos und die M&M-Spender. Den Rest finde ich zu hässlich, kalt, nüchtern. Aber ist halt Geschmackssache.
 
An einigen Stellen hätte man schöner bauen können. Z.B. die orangenen Sitzgelegenheiten. Da hätte man Akazienholz nehmen können & keine orangenen Wollblöcke. Man hätte auch ein extra Texturenpack machen können. Hier ist es eher ein "ERSTER!!!!".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!