Qualcomms neuer Snapdragon 810 schafft Downloads mit 410 Mbit/s

Der Chiphersteller Qualcomm treibt die Bandbreite, die von Endgeräten mit seinen Prozessoren genutzt werden kann, erneut ein ganzes Stück nach oben. In einem Praxistest wurden mit dem Snapdragon 810 nun Downstream-Raten von 410 Megabit pro Sekunde ... mehr... Qualcomm, Snapdragon, Snapdragon 805 Bildquelle: Qualcomm Qualcomm, Snapdragon, Snapdragon 805 Qualcomm, Snapdragon, Snapdragon 805 Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
" Auch ist es letztlich notwendig, dass die Netzbetreiber die Technologie unterstützen und ihren Nutzern überhaupt entsprechende Bandbreiten zur Verfügung stellen wollen. "
Also beim Bereitstellen der Bandbreite stellt sich die Telekom eigentlich gar nicht doof an. Aber das entscheidende ist das Volumen! Lieber habe ich nur 1 Mbit/s und dafür 10GB frei im Monat, als 10 Mbit/s und nur 1 GB. Da brauchen wir von 100 oder gar 450 Mbit/s gar nicht erst reden.
 
@FatEric: Ich finde es gut, dass technologisch weitergeforscht wird. Ich pflichte dir aber auch bei, dass der hohe Downstream in der Praxis auf dem mobilen Gerät wenig Sinn macht, wenn kein Volumen dabei ist.
Auf dem Handy gibt es wohl eher keine Anwendungen, die so hohe Download-Raten nutzen können.
Auf einem mobilen Computer wäre das vielleicht sinnvoll, aber bei 41 Mbit wären das Gigabyte an Volumen schneller weg, als du juhu sagen kannst.
 
@kritisch_user: aktuell werden die technologien nur benutzt um geld damit zu verdienen, nicht um sie sinnvoll einzusetzen.

vielleicht ändert es sich mit den neuen hybrid angeboten der telekom, aber bis dahin sah und sehe ich nur schwarz.
 
Ich denke, der Otto-Normalverbraucher schaut unterwegs in die News-App, liest im facebook und schreibt im Whatsapp. Musik (wenn nicht gestreamt) wird ebenfalls direkt gehört. Ich denke nicht, dass jemand im Zug oder unterwegs nen Film in Full-HD schauen will... kann aber auch sein, dass ich mich irre...^^
 
@frilalo: Also ich schaue auf meinem Kindle Fire HDX mit 1080p Auflösung auch gerne 1080p Inhalte. ABER dazu sind keine 410 Mbit/s nötig, nichtmal im Ansatz.

Ich weiß immer nicht, wieso die Hersteller auf solche unwichtigen Zahlen wert legen.
 
@Draco2007: weil man damit wohl kunden locken kann. frag mich nicht wieso, aber so scheint es zu sein. oder wie erklärt man sich die angebote der mobilfunkanbieter? lte kann man ja damit wohl kaum sinnvoll nutzen.

der sinn einer schnellen verbindung ist es ja nun mal traffic zu erzeugen.
 
@Mezo: Witzigerweise ist aber gerade Traffic das, was die Mobilfunkanbieter NICHT bieten können. Zumindest nicht zu vernünftigen Preisen/Tarifen.
 
@Draco2007:
*Hust* gilt aber nur bei komprimierten Formaten!

Unkomprimiert reichen 400 Mbit/s gerade so für 576p@50 Hz
FullHD 1080p@60Hz 24b/px unkomrimiert braucht 3 Gbit/s -> 3000 Mbit/s

Kompression ist keine Allerheilmittel und Bandbreite kann man nie Genug haben!
 
@KralekM: nur reden wir hier von bandbreite ohne traffic.

ungefähr so nützlich wie ein auto ohne kraftstoff.
 
@KralekM: Unkomprimierte 1080p Videos an einem MOBILGERÄT?

Du willst mir jetzt nicht sagen, dass du an einem 4-10'' Gerät den Unterschied siehst?
 
@Draco2007:
Biste so hol oder machste nur so???
Es geht um die Aussage das Draco2007 400er Bandbrate selbst für FullHD zu viel wäre und diese pauschale Aussage ist nun mal Blödsinn hoch X
 
@KralekM: Tonfall Junge....Tonfall...

Und lies nochmal den ursprünglichen Satz...

Ich sagte Kindle Fire HDX (7'' mit 1080p) und Inhalte für dieses TABLET.
Dass man sich irgendein abgrundtief dämliches Format überlegen kann, dass die 410 Mbit sprengt ist nun wirklich keine Kunst.

Aber unkomprimierte Videos sind für einen Consumer VÖLLIGER Schwachsinn. PUNKT. Für Videoschnitt lass ich mir das gefallen, aber abseits davon gibt es keine Notwendigkeit für unkomprimierte Videos.

Also hast du nichts weiter getan als irgendwas zu nehmen, was eben mehr als 410 Mbit hat.

Weißt du was auch über 410 Mbit hat? 420 Mbit an Random Zahlen...
Ist genauso sinnvoll wie unkomprimierte Videos übers Mobilnetz zu streamen...und um nichts anderes geht es hier....mobile Geräte und eine Bandbreite von 410 Mbit...
 
@Draco2007: ich denke es ist Prestige. Hohe Zahlen erwecken Eindruck. Oder bei Apple umgekehrt. Die Iphones werden jedes Jahr dünner. Nutzen? keinen! Dafür hält der Akku dann nicht lange durch, weil auch er kleiner gemacht werden muss...

Früher war ich einer von denen, der immer das Neuste haben musste. Mittlerweile habe ich lieber ein Handy, das einen Akku hat, der etwas grösser ist, auch wenn das Handy dadurch nicht das dünnste sein wird....
 
Der Akku wird also demnächst noch größer werden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check