The Witcher 3 bekommt erstmals weiblichen spielbaren Charakter

Das Verhältnis von The Witcher und dessen Protagonisten Geralt war bisher eher einseitig, vor allem im ersten Teil gab es so manchen Sexismus-Vorwurf. Im jüngst auf Frühjahr 2015 verschobenen Teil wird es nun erstmals in der Geschichte der Reihe ... mehr... Rollenspiel, The Witcher 3, CD Projekt RED, Ciri Bildquelle: CD Projekt Red Rollenspiel, The Witcher 3, CD Projekt RED, Ciri Rollenspiel, The Witcher 3, CD Projekt RED, Ciri CD Projekt Red

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich spiele ja Normalerweise einen Mann aufgrund der Immersion aber die ist allemal besser als Gerald.
 
@NaiZyy: Kommt immer auf das Spiel an, würde ich sagen. Generell spiele ich selbst lieber weibliche Charaktere. Das ist noch eine Angewohnheit von früher, wo die weiblichen Charaktermodelle meist weicher und besser animiert waren (und nein, damit meine ich nicht das Auf- und Abwippen gewisser Körperteile :D).

In MMOs / RPGs, bei denen man den Kopfschutz aber nicht verstecken kann, bevorzuge ich dann doch lieber Kerle. Mit Helm passt die Rüstung da optisch irgendwie besser, finde ich.
 
@NaiZyy: Oh ja. So gut Witcher und Witcher2 auch waren, mit Geralt wurde ich nie so wirklich warm. Der beste vorgebene Charakter ist für mich nach wie vor Ezio Auditore (AC). Gar nicht leiden konnte ich dagegen den Halb-Indianer.

Generell erstelle ich mir meinen Charakter gern selbst. Das erhöht den Wiederspielwert. Mal männlich, mal weiblich, am besten mit Rollenspiel-Optionen, so dass man auch zwischen gut und böse wählen kann.
Mass Effect war hier einfach genial.
 
und die pcler freuen sich auf einen Nackt Mod :D
 
@cs1005: Nude Raider??? :D
 
Man kann nicht auf sie wechseln wann man will? Da wird sich bestimmt auch wieder jemand drüber aufregen. Oder es wird sich aufgeregt, weil ihre Brüste zu groß sind.
 
@Blubbsert: Es wird Zeit, dass es eine/n EU-Gleichstellungsbeauftragten/in für Computerspiele/in gibt! Oder wir reduzieren alle Avatare in geschlechtslose Hermaphroditen. - Btw: In den "Witcher"-Romanen war Ciri ein verzogenes Gör.
 
@Kobold-HH: Nicht mehr lang. Bei Smileys regen sich ja auch schon alle auf -.-
 
Wie die Beziehung aussieht ist noch nicht bekannt? Doch: Ciri ist Geralts Ziehtochter.
 
@Jolka: Tja, da sollte man, bevor man berichtet, erst mal sich schlau lesen ;)
 
Ciri? Wie cool ist das denn! Immerhin spielt die in der Geralt-Saga eine wichtige Rolle.
 
Die Frau auf Bild 3 sieht doch fast 1:1 aus wie die Drachendame aus Game of Thrones?!
 
@BartVCD: Hier zu sehen

http://www.moviepilot.de/files/images/articles/24710/drache1_size_1000.jpg
 
@BartVCD: Eher nicht.
 
Wer die Bücher gelesen hat weiß, dass Ciri und desser Inkludierung in Teil 3 weniger mit Emanzipation zu tun hat, als viel mehr die Geschichte weiter zu erzählen. Außerdem weiß man worauf die emotionale Bindung zwischen Ciri und Geralt beruht.

Yennfer dürfte aber genug ballbusting betreiben, sodass selbst jeder Feminazi auf seine Kosten kommen sollte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen