Papers, Please: Apple verbietet 'Nacktheit' (Update: gibt sie frei)

Das preisgekrönte Indie-Spiel "Papers, Please", das Immigration thematisiert, ist dem US-Konzern Apple zu "anstößig": Das kalifornische Unternehmen zwang den Entwickler, für die iOS-Version die Grafik zu verändern. Wer die Optik des Spiels kennt, wird zustimmen, ... mehr... Spiel, Simulation, Papers Please, Serious Game Bildquelle: Lucas Pope Spiel, Simulation, Papers Please, Serious Game Spiel, Simulation, Papers Please, Serious Game Lucas Pope

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist ja auch was völlig unnatürliches. /s

Den Prozess der Apps-Überprüfung in aller Ehre, aber hierfür habe ich kein Verständnis.
 
@hundefutter: Apple schießt sich mit so einem Quatsch immer wieder ins aus. Die lernen es auch echt nicht mehr. Aber die siebte "russisch Roulette" APP ist kein Problem... OH man...
 
@Yamben: Warum schießt Apple sich ins aus? Da sitzt ein Mitarbeiter, der hat die Richtlinie "keine nackte Haut" und setzt die beim Review prozess 1:1 um ohne mal nachzudenken. Das passiert in deutschen Amtsstuben Täglich einige Hundert mal. Nach dem Hochkochen dieses Fehlers muß der bei seinem Teamchef antreten und bekommt gesagt das er in Zukunft besser hinsehen muß und mal etwas Nachdenken soll.
 
@Butterbrot: Auch dem Mitarbeiter ist es nicht verboten, mal das Ding zwischen den Ohren einzusetzen und/oder das an Vorgesetzte weiterzuleiten. "Ich führe ja nur Befehle aus" ist einfach ein "Argument", das schon zu viel Unheil in der menschlichen Geschichte geführt hat...
 
@witek: Ahh, Apples Review vergleichen wir also mit dem Holocost ?? sorry, aber Du bist eine Lachnummer! Schön das Du wohl völlig unfelbar bist und immer die Richtigen Entscheidungen triffst.
 
@Butterbrot: Ja, der Holocaust (übrigens nicht -cost) zählt dazu, aber ich habe eigentlich nicht direkt darauf Bezug genommen, sondern das eher im Zusammenhang mit "Paper, Please" gesehen: Denn das Spiel handelt GENAU davon, dass jemand *nur* Befehle ausführt... Edit: Hihi... "unfelbar" ist auch eine schöne Ironie.
 
@Butterbrot: traurig dass du "Kommentare" nicht lesen bzw. begreifen kannst... hoffentlich Arbeitest du nicht irgendwo wo es wichtig ist...
 
@witek: Schön gesagt..
 
@witek: So sieht's aus.
 
@Butterbrot: Du machst deinem Nickname alle Ehre
 
@Butterbrot: Neben all der berechtigten Kritik die hier schon an Dich erging noch ein Hinweis. Pauschal dumme Floskeln wie "...Das passiert in deutschen Amtsstuben Täglich einige Hundert mal..." ersetzen keine sachlichen Argumente. Leider passiert es in Winfuture auch immer wieder mal dass "solche" Kommentare wie der Deinige kommen.
 
@Yamben: Ich vermute mal, dass liegt generell an der eher prüden Einstellung der USA gegenüber Nacktheit. Blut, Gemetzel - alles kein Problem. Aber nackte Haut? Geh weg damit vom Bildschirm! Ist bei uns in Europa ja genau umgekehrt. Bei uns haben die Medienbewertungsstellen eher weniger Probleme mit nackter Haut, dafür umso mehr bei der Gewaltdarstellung.

Obwohl ich es eigentlich nicht erwähnen müsste: Ich finde beide Einstellungen nicht in Ordnung. Dann setzt man halt die Altersfreigabe auf "ab 18" (jetzt mal ganz unabhängig von den Apps im Appstore betrachtet) und gut ist.
 
Die Amerikaner haben eine komische Mentalität in Bezug auf die Nacktheit.
 
@L_M_A_O: Wenn es nur die Nacktheit wäre...
 
@L_M_A_O: doppelmoral par excellence ;)
 
@L_M_A_O: gleichzeitig aber die größte Porno-Industrie...
 
@skyjagger: und schon wieder ein Kommentar der Gelb in der CIA-Zentrale aufleuchtet ;)
 
@Mangoral: Wegen mir kann der "knallrot" bei allen Behörden leuchten. Es ist nun mal so. Die Administration der USA schimpft sich selber als offenes fortschrittliches Land. Ich denke das dies viele anders sehen mittlerweile....
 
@skyjagger: Nun ääääh?! Hier geht es doch gar nicht um die Administration der USA sondern um APPLE (nicht wie ich ursprünglich schrieb Google!) und seine Richtlinien - oder sollte man besser schreiben um Apple und seine eigene / interne Zensur?! Das Apple und andere Dienste ihre Inhalte filtern (man beachte bitte die hübsche Umschreibung von >>> zensiert!!!) ist doch nun wirklich nichts Neues!
 
@Kiebitz: Wieso sollte es hier um Google gehen?!
 
@Coasters: OHA!!!! Da hast Du Recht! Asche über mein Haupt :-o und :-C !!! Es müsste o.a. bei mir natürlich Apple heißen!
 
@L_M_A_O: Die Deutschen haben komische Vorurteile bezüglich der Amerikaner. Was wir hier erleben ist in erster Linie wie amerikanische Medien und Konzerne mit dem Thema Nacktheit umgehen, nicht aber die Amerikaner an sich. Festivals in denen die Leute auf öffentlicher Straße Sex haben, Sachen wie das WNBR, Burning Man, oder selbst die ganz klassische Freikörperkultur in dieser Dimension wie bei den Amis, haben wir in Deutschland nicht. Da sind Dinge wie der CSD fromm dagegen. Abgesehen davon adaptieren wir Europäer immer mehr aus der USA, siehe das neueste Gesetz von Maas bezüglich Nacktfotos oder dass neuerdings nackte Babies im TV verpixelt werden und lauter solche Sachen... .
 
@lutschboy: Du vergleichst hier die Mentalität der Leute in den USA mit der Politik in Europa, quasi genau andersrum als du versuchst zu widerlegen... das passt auch nicht, das die Menschen keine Probleme mit Nacktheit haben sieht man oft genug, die Politik diesbezüglich ist in den USA aber genauso antiquiert wie hier. Sex in der öffentlichkeit ist dort genauso strafbar wie hier.
 
@Arnitun: Ne, ich hab nicht Mentalität dort mit Politik hier verglichen, sondern im Gegenteil, eine Behauptung dadurch versucht zu widerlegen, dass 1. die Mentalität dort eine andere ist als wir durch Medien vermittelt bekommen, und 2. hier die Politik sich der dortigen immer mehr angleicht. 2 Punkte die ein Argument entkräften, und die nicht untereinander verglichen wurden. Man kann nicht sagen Politik dort doof, wenn sie hier genauso ist, und auch nicht Leute dort doof, wenn die da nicht unlockerer sind als hier. Und mit Sex in der Öffentlichkeit meinte ich - was ich auch an Beispielen gesagt hab - Veranstaltungen, für die Straßen gesperrt werden wie das Folsom - aber jetzt nicht einfach dass man auf ner Kreuzung im Alltag pimpert. So oder so waren fast alle die meinen sie wüßten über Prüderie bzw die Kultur um Nacktheit der Amis bescheid noch nie in der USA, zumal sich das dort auch stark in den Regionen unterscheidet (Kalifornien, New York, Texas, alles mit eigenen Gesetzen und eigenen kulturellen Eigenheiten) und reflektieren ausschließlich aus Eindrücken durch Konzerne und Medien. Um nochmal das Folsom-Beispiel aufzubringen: In Berlin war es damals ein Riesenskandal mit vielen Rufen nach Verboten, obwohl es dort im Vergleich zu SFC total harmlos zugeht. Ich frag mich ob die Amis unser Verhältnis zu Nacktheit auch an der Firmenpolitik von zB Siemens oder der Telekom festmachen...
 
Da zeigt sich mal wieder die US typische Doppelmoral, wenn mit Nacktheit und Porno Geld zu verdienen ist, ist das natürlich willkommen doch über ein wenig Nacktheit im App stört man sich dran, doch in diesem Fall könnte die Nacktheit auch nur als vorgeschobenes Argument gelten, viel mehr geht es wohl darum das die App die Diskriminierung der USA gegenüber Flüchtlingen und Einreisende an den Pranger stellt.
 
@gplayeranti: Wir wissen das Tabak Konsum die Konsumenten tötet und die Gesundheit der Umstehenden erheblich schädigt, wir verbieten aber nicht den Handel mit Zigaretten sondern nur die Werbung einigen Medien. Nicht nur die USA können Doppelmoral.
 
@Butterbrot: Auch Arbeit und Straßenverkehr töten...
 
@NSA-Stasi: Wer weiss das er mit seiner Aktion die Gesundheit eines Anderen schädigt, handelt grob fahrlässig. Bei der Arbeit und im Straßenverkehr nennt man das vorsätzliche Körperverletzung und das ist eine Straftat. Also nutz dein Gehirn bevor Du hier unsachlich rumtrollst.
 
@Butterbrot: Grob fahrlässig zu handeln ist Vorsatz? Wie du schon schreibst: Hirn nutzen...
 
@gplayeranti: wenn amis kritisiert werden hängen sie einfach paar mehr flaggen auf, dann passt das wieder ;)
 
@gplayeranti: Das Spiel lehnt sich eher an Ostblockstaaten der 80er und 90er wie die DDR an. Von einer Grenze wie USA/Mexiko vermittelt das Spiel eigentlich nichts, die ist ganz anders vom Typ her und von den dramatischen Szenen die sich dort so abspielen. Und Doppelmoral ist nicht US-typisch sondern menschentypisch, genauso wie Stereotype und Schubladendenken übrigens...
 
@lutschboy: "...genauso wie Stereotype und Schubladendenken übrigens..." HIHI, der war klasse.
 
Das ist eines der besten Spiele seit Jahren! Absolute Kaufempfehlung!
 
glory to arstotzka!
 
Mit dem Argument der pixeligen Grafik darf man sich zurecht die Frage stellen, warum Doom auf dem index gelandet ist.
 
@gutenmorgen1: Du weißt schon noch wann das war und das es sich damals um die realistischste Grafik handelte, die es zu der Zeit gab.
 
Spiel: Plague Inc
Ziel des Spiels: Die Menschheit ausrotten.
Problem für Apple: Keines

Spiel: Papers, Please
Ziel des Spiels: Immigranten ins Land lassen oder ablehnen.
Problem für Apple: BITTE DA IST EINE NACKTE FRAU IN 8 BIT GRAFIK ZU SEHEN!!!!
 
@Tintifax: Schöne Argumentation gegen Killerspiele, kommt die von Politikern, ist es sofort ein Skandal.
 
@Butterbrot: Inwiefern ist das eine Argumentation gegen Killerspiele?
 
@tamandua: Weil man in Counter-Strike und in GTA die ganze Menschheit mit Nuklearwaffen und Biowaffen ausrottet. Noch nie gespielt?!
 
@eN-t: In GTA gibt es Nuklear- und Biowaffen mit denen man die ganze Menschheit ausrotten kann? Hat Rockstar Games also doch noch ohne Ankündigung zusätzliche Waffen hinzugefügt. Du musst mir unbedingt mal zeigen, wie man diese freispielt.
 
@eN-t: Hm, hast du diese Spiele schon mal gespielt?? Diese Spielelemente sind mir in beiden Spielen nicht bekannt. Ist das eine Mod??
 
@EffEll: Ich bin mir nicht sicher, wer jetzt wissen Ironie nicht versteht :D
 
@Butterbrot: Hä? Ich glaub Du hast mich da etwas missverstanden. Plague ist ein Strategiespiel, wie Papers Please scheinbar auch. Ich will nix gegen Plague sagen, genauso hab ich auch keinen Satz gegen irgendwelche Killerspiele gesagt. Mich regt nur dieses verlogene "Wir schützen die Kinder" von Apple, vermutlich auch von anderen Herstellern auf. Wenn man die Menschheit ausrotten muss ist das kein Problem, aber wenn eine nackte Brust (nichtmal im sexuellen Context) zu sehen ist, fliegt die App aus dem Store. Wenn ich meine Kinder schützen will, dann ist es ehrlichgesagt eher Gewalt die ich vor meinen Kindern "ausblenden" will, als eine nacke Frau in 8 Bit Grafik...
 
Die Überschrift des Artikels ist unlogisch. Apple kann sich bzgl. des Themas Nacktheit nicht mehr lächerlicher und unglaubwürdiger machen, als es schon ist.
 
tja so sind die usa halt. gewalt und waffen alles ok. aber sobald man eni pixligen nippel sieht ziehen sie die Reißleine. das hat wenig mit apple zu tun eher mit der einstellung der meisten ammis bzw republikaner
 
Schaut euch das "X" hier mal an. Ein "X". Ja! Und noch ein "X". Seht ihr es? Erkennt ihr es? Das ist eine nackte Frau mit erhobenen Armen, breitbeinig. Hier nochmal: "X". Oh man... wo soll das noch hinführen Oo Wir müssen es stoppen! Kampf den Pixeln!
 
ist das nicht paradox? die größte Pornoinudstrie der Welt am laufen haben, aber als Nation, als Gesellschaft, als Teil des ganzen - als eine Firma - will man nicht dazu stehen. würden alle Amis das mit dem Sex usw. wirklich so bäh finden, hätten wir ein Problem weniger und der Weltpolizist wäre längst ausgestorben.
 
Hab schon zu weniger hoch aufgelösten Bildern erfolgreich masturbiert.
Apples Richtlinie wurde korrekt umgesetzt, es ist die Richtlinie welche fehlerhaft ist.
Kunst zu zensieren wo sie sich der Nacktheit bedient ist eine schlechte Sache.
edit: vgl. 1970-Standards, da war das hier FSK18: http://abload.de/img/120607_babehistory_obglj40.jpg
 
Apple ist ja schon öfter wegen Zensur aufgefallen, u.a. auch bei New-Tickern, wo man einfach mal Artikel komplett zensiert hat (Stern & Spiegel).
Die Doppelmoral ist gerade bei Apple schon fast unerträglich. Ich brauche keine Produkte, die mir vorschreiben, was ich sehen darf und was nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles