Windows 10: Ende Januar sollen alle späteren Features "fertig" sein

Microsoft wird im Januar die nächste Vorschau-Version von Windows 10 bereitstellen und man verspricht für die Consumer Preview einiges: Denn der nächste Build wird viele für "normale" Konsumenten spannende Features mitbringen. ... mehr... Windows 10, Windows 10 deutsch, Windows 10 Techical Preview Build 9888 Windows 10, Windows 10 deutsch, Windows 10 Techical Preview Build 9888 Windows 10, Windows 10 deutsch, Windows 10 Techical Preview Build 9888

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das wollen die Server-Teams da noch tolles für Win10 haben? Kann man jetzt endlich von ReFS booten oder unterstützt es womöglich sogar Data Deduplication? Ansonsten fällt mir echt nichts ein was sie da noch zu bieten hätten.
 
@Johnny Cache: Was Win10 als Server noch so bietet? einen Desktop mit Startmenü :D

aber mal im Ernst, mir würde jetzt auf anhieb auch nichts einfallen. Es sei denn die haben noch was in der Hinterhand oder es sind halt nur "verbesserungen" der vorherigen Versionen.
 
@Johnny Cache: Bestimmt irgendwas, was mit Azure zu tun hat.
 
@PranKe01: Das wäre durchaus zu befürchten. Dann haben sie wirklich noch ein Aas im Ärmel. ;)
 
Ende Januar schon fertig mit allen Features? Ohje, Microsoft.
 
@ChristianG:
Lesen, verstehen, schreiben, so ist die Reihenfolge korrekt.
Es werden keine neuen Features hinzugefügt bzw. entfernt, ihre Implementierung ist hingegen noch nicht abgeschlossen...
 
@ChristianG: Wieso Ohje?
 
@Flauschi: Ganz einfach Microsoft hat groß angekündigt, manm werde auf die User hören. Bisher sind drei Builds erschienen, das nächste dann ende Januar. Und bisher wurden kaum oder gar keine nennenswerten Userwünsche umgesetzt. Und wenn dann ende Januar Windows 10 "feature complete" sein soll, wird das auch nicht mehr geschehen. Als Betatester käm ich mir dann ziemlich verarscht vor.
 
@ChristianG: die haben mehr User wünsche umgesetzt als in den vorherigen 20 Jahren... und nur weil se evtl. irgendwelche kinder kacke ausgelassen haben die niemanden im Business interessieren oder es evtl. zu viele nachteile gibt (spontan fällt mir "aero glass" ein -> was ja evtl. auch kommen könnte) heißt es nicht, das die mal fertig werden müssen!

Features Fertig bedeutet JETZT BUGS FIXEN... und mir ist es lieber ein OS mit weiniger FEATURES und weniger BUGS als anders!
Wenn W10 draußen ist soll es ja ständig weiterentwickelt werden und neue dinge hinzugefügt werden...

zu Deutsch entspann dich oder verwende Linux!
 
Und was machen die dann bis in den Herbst? Däumchen drehen?
 
@dodnet: Na, die Bugs fixen. "Feature Freeze" heißt ja nur, dass erst einmal alles, was in die endgültige Edition rein soll, enthalten ist. Ab jetzt werden dann nur noch Fehler behoben und alles aufeinander abgestimmt. Und um keine weiteren Fehlerquellen einzubauen, werden ab den Zeitpunkt keine neuen Features mehr in dem Zweig integriert. Und für so ein großes Projekt wie Windows 10 ist die Zeit bis zum Herbst auch nicht gerade lang.
 
Ich hab gerade mal Mary Jo Foley auf Twitter gefragt. Mal sehn was sie sagt.
 
@ChristianG: Also laut Mary Jos Antwort wäre sie sehr überrascht, wenn das stimmen würde.
 
Passend dazu meldet Neowin, dass Microsoft gerade zur nächsten Pressekonferenz am 21. Januar einlädt:
http://www.neowin.net/news/microsoft-announces-windows-10-press-event-for-january-21st

Edit: Winfuture auch -> http://winfuture.de/news,84993.html
 
Ein 3D Desktop mit Kinect Unterstützung > Windows 3D ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum