Notebooks bekommen bald iPhone-ähnliche Fingerabdruckleser

Der Trackpad-Spezialist Synaptics hat mit dem sogenannten SecurePad eine neue Art von Touchpad für Notebooks vorgestellt, bei der ein Fingerabdruckleser integriert ist. Die Technologie funktioniert dabei anders als bei den bisher in Notebooks ... mehr... Touch, Fingerabdruckleser, Touchpad, Fingerabdrucksensor, Synaptics, SecurePad, Synaptics SecurePad Bildquelle: Synaptics Touch, Fingerabdruckleser, Touchpad, Fingerabdrucksensor, Synaptics, SecurePad, Synaptics SecurePad Touch, Fingerabdruckleser, Touchpad, Fingerabdrucksensor, Synaptics, SecurePad, Synaptics SecurePad Synaptics

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fürs Arbeitsleben bestimmt sinnvoll, privat je nachdem in was für ein Preisklasse es angesiedelt wird
 
Also wenn man den letzten Absatz liest, dann wird mir schwarz vor Augen. Es ist doch nichts neue, dass der Fingerabdruck sich leicht fälschen lässt. Bin schon gespannt wann damit der ein oder andere Betrug begangen wird...und dann ist der Aufschrei wieder groß.
 
Hmmm... es funtkionierte bei Apple nicht, also laßt es uns überall einbauen... xD
 
@Chris Sedlmair: bei deinen Kommentaren auf Minus zu klicken ist schon zur Gewohnheit geworden, schreibst einfach zu viel Müll, wobei du dieses Mal nicht ganz unrecht hast.
 
@klarso: Danke. Aber ich bin mit meinem +/- Verhältnis ganz zufrieden. Und das obwohl ich beim Schreiben nicht darauf achte.
 
Das hats doch schon vor Jahren auf Medion Notebooks gegeben. Ist nichts neues und es hat sich nicht bewährt.
 
Gabs schon vor einigen Jahren bei Asus, hat nur nicht so gut funktioniert...
 
@for_sale: bei Acer und Sony habe ich keine Probleme
 
Nu ist aber gut, ein Fingerabdrucksensor ist nun auch wieder nicht SO groß, dass man den bei notebooks unbedingt im Touchpad integrieren muss.

Das macht doch nichts, als den Umsatz von Synaptics zu steigern, indem sie teurere Touchpads verkaufen können. Und die Kunden der Unternehmen, die diese Dinger abnehmen, bezahlen es durch erhöhte Reparaturkosten, wenn der Fingerabdrucksensor oder das Touchpad defekt ist.
 
Ja bitte. Immer her damit. Damit Unbefugte noch leichter an die Daten auf den Geräten kommen. Biometrische Authentifkation ist ja immerhin als absolut sicher und unüberwindbar bekannt. <eg>
 
Ein Fingerabdruckscanner ist ja nettes Spielzeug aber mit Sicherheit hat das nichts zu tun.
https://www.youtube.com/watch?v=vVivA0eoNGM
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich