Samsung-Smartphone bei Aldi: Galaxy S3 Neo ab 11.12 für 179 Euro

Aldi stellt zum Weihnachtsgeschäft noch mal ordentlich viele Multimedia-Angebote in die Discounter-Regale. Ab Donnerstag können Kunden in den Filialen im Norden und Süden Deutschlands unter anderem ein Samsung Smartphone erwerben. Das mehr... Smartphone, Samsung, Galaxy S3 Neo, S3 Neo Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung, Galaxy S3 Neo, S3 Neo Smartphone, Samsung, Galaxy S3 Neo, S3 Neo Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin mal gespannt, wie gut es sich verkauft. 179 Euro mögen für ein Smartphone günstig sein, aber wenn ich mich so umschaue, holen sich die meisten Menschen offenbar ein Phone aus einer Vertragsverlängerung beim Provider für möglichst wenig Geld. 179 Euro ist denen schon zu viel Geld.
 
@Alter Sack: Es soll ja auch Leute geben, die Prepaid Karten nutzen. Im Bezug auf die News muss ich irgendwie gerade an Aldi Talk denken... Abgesehen davon zahlt man bei einem Vertrag mit Top Smartphone das Gerät über höhere Monatsraten mit ab.
 
@Alter Sack: Vertragsverlängerung für wenig Geld?
 
das S3 Neo wird nie ein weiteres update sehen.
samsung ist einfach müll, die software ist laggy und lahm ohne ende.

drecks firma halt.
 
@gface: Stell dir vor, die Apps laufen auch ohne Update. Und welches Konkurrenzprodukt in dieser Preisklasse bekommt denn Updates?
 
@TiKu: Moto G? :)
 
@Knerd: In der Tat, es gibt nichts besseres als das Moto G 2. Gen. in dieser Preisklasse. Alleine das reine Android sind DAS Argument gegen alle Huawei- und Samsung-Telefone, die in dieser Preisklasse wildern.
 
@TiKu: ich weiß dass apps auch so laufen ;)
aber wieso soll ich für ein mieses samsung produkt deutlich mehr ausgeben, wenn andere hersteller es besser machen? siehe moto x oder g. die laufen und updates kommen schnell/zuverlässig.
 
@gface: Das Moto X ist offenbar teurer als das S3 Neo. Das Moto G 2nd Generation liegt preislich gleichauf, hat aber nur 8GB statt 16GB Speicher und eben weniger RAM (okay, es braucht vermutlich auch etwas weniger).
Also hardwaretechnisch ist das Moto G eher noch mieser (Kamera, NFC, RAM, Speicher). Preislich nehmen sie sich nichts, softwaretechnisch mag das Moto G länger Updates bekommen. Vanilla Android ist aber nicht immer besser, ich finde es teilweise weniger intuitiv als Touchwiz.
Das S3 Neo ist hardwaretechnisch minimal besser als das urpsrüngliche Galaxy S3 und da läuft Android 4.3 mit Touchwiz gut. Android 4.4 sollte etwas schneller sein.
Um es kurz zu machen: Es gibt offenbar exakt 1 Anbieter in diesem Preisbereich, der ein paar Dinge besser macht, ein paar aber auch schlechter.
 
@TiKu: motorolas g und e
alle lumias
vermutlich auch die anderen wp`s
 
@0711: Die bekommen vielleicht Updates, sind aber um einiges schlechter ausgestattet. Nachdem man kein aktuelles Android braucht, um aktuelle Apps nutzen zu können, dürfte man da mit dem S3 Neo oder von mir aus dem Moto G 2 deutlich besser unterwegs sein.
 
@TiKu: da auch die api Level bei Android weiterentwickelt werden, werden spätestens mit aufkommen von 5 wieder apps erscheinen die dann nicht kompatibel sein werden (gleiche Argumentation hat man ja schon bei 2.3 angeführt und die erste app die man nicht verwenden konnte war der durchaus nicht unbeliebte Chrome)
 
@0711: Mit dem Unterschied, dass bei Android 2.3 und 4.0 noch deutlich mehr im System verankert ist. Vieles wurde inzwischen in die Google Play Services ausgelagert, die unabhängig von Android aktualisiert werden.
 
@TiKu: was letztlich nichts mit dem api Level zu tun hat welches die app ersteller verwenden (müssen)...sondern eben nur die Googles eigenes zeug betrifft - wenn

Ansonsten wäre natürlich auch die frage warum ich einem Hersteller Geld in den rachen werfen soll der sich n scheiss um seine kunden kümmert
 
@0711: Zwischen 2.3 und 4.0 lagen API-Level-mäßig übrigens 4 Versionen. Zwischen 4.4 und 5.0 sind es nur zwei. Dazu kommt, dass bei 2.3->4.0 viele Änderungen vorgenommen wurden, die die Apps betreffen, wohingegen bei 4.4->5.0 die allermeisten Änderungen nur Android selbst betreffen und dank Java für die Apps kaum Auswirkungen haben sollten.
 
@TiKu: Kannst du bitte mal genau erklären was genau denn in die Play Services ausgelagert wurde? Bisher ging ich davon aus das hierüber lediglich Sicherheitsupdates kommen. Neue Funktionen wie ein verbessertes powermanagement, multi User usw wohl eher nicht. Sprich die Apps können sicherlich nur die Funktionen nutzen die durch den api Level bzw das os bereitgestellt werden..

Ich gehe davon aus das die Low Cost Android wie ihr nicht mit vielen neuen touchwiz Versionenrbedwcht werden, hier ist das moto g aus meiner Sicht schon im Vorteil .. Das andere sind lediglich spec zum werben.

Nachtrag: habe. Ich folgendes bzgl. Playseevices gefunden

http://www.holkf.de/google-play-dienste-5-0-update-neu-google-play-services/
 
@0711:
"Ansonsten wäre natürlich auch die frage warum ich einem Hersteller Geld in den rachen werfen soll der sich n scheiss um seine kunden kümmert"

Weil es Android ist und man sich, wenn Marktanteile eine Aussagekraft haben, sowas halt einfach zu bieten lassen hat.
 
@AhnungslosER: ist ja nicht so dass es nicht alternativen gibt bei denen es besser läuft (moto z.B. oder generell die Google geräte)
 
zu zeiten eines MotoG, kann man von solchen Geräten wie bei aldi mMn nur noch abraten.
 
@Sebaer: Naja Kamera und Display sollten bei dem Galaxy schon besser sein, außerdem hat das Moto G nur 1GB Ram und kein NFC.
Ganz so eindeutig ist es also auch nicht ;)
 
@Overflow: das moto g läuft trotz 1gb ram flotter als jedes galaxy mit touchwiz :P
 
Hoffentlich bleibt es wie Blei in den Regalen liegen!
Interessehalber: Update auf Android 5.0?
 
@Rainbow Warrior: Eher nicht
 
@wertzuiop123: Danke!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!