Quellcode bestätigt: Nexus 6 sollte Fingerabdruck-Sensor erhalten

Wer im Quellcode von Android 5.0 gräbt, der findet dort einige Verweise auf die Unterstützung eines Fingerprint-Sensors, dieser war auch im Vorfeld der Vorstellung des Nexus 6 kolportiert worden. Doch dieses Feature wurde offenbar vor der ... mehr... Nexus 6, Google Nexus 6, Motorola Nexus 6 Bildquelle: Google/Motorola Nexus 6, Google Nexus 6, Motorola Nexus 6 Nexus 6, Google Nexus 6, Motorola Nexus 6 Google/Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na dann kann man es ja im nächsten Nexus als großes Feature ankündigen und den Quelltext einfach dekommentieren :)
 
Dieses Wischen ist doch auch die Technik, die Samsung benutzt oder?
Erinnert mich immer ein bisschen an die alte Zeit, wo es Flachbettscanner und und diese Scanner zum selber drüberziehen gab. Da es es immer schwierig, die richtige Geschwindigkeit zu halten, damit das gescannte Ergebnis auch gut war.
Zurück zum Thema: Interessant wäre es zu erfahren, ob es technische Gründe dafür gabe oder nur Marketing.
 
Besser so als irgendwas halbgares für's spec sheet zu liefern, dass man am Ende dann nicht ernsthaft gebrauchen kann (vgl. Samsung).
 
Galaxy Sx und jetzt Nexus: Zwei Geräte, die kein Android Kunde kaufen darf, weil ja Fingerprint niemand haben will ;)
 
@gola: Naja, beim Galaxy S5 halten sich die meisten ja dran.
 
wenn man das im quellcode findet, wundert es mich nicht, dass android so ressourcenfressend ist, wenn die sämtliche leichen im code weiter führen
 
@palim: Warum so verallgemeinern? Weil Samsung alles vollmüllt? Android 5 läuft perfekt auf dem Moto E
 
weil android eine ressourcenschleuder ist. das iphone 5 meiner freundin läuft geschmeidig wie eine katze, mein htc m7 läuft doch recht oft unrund. die apple-hw kommt mit der hälfte an hardware-power aus und läuft gefühlt (benchmarks sind eine andere sache) welten besser
 
@palim: Mit dem iPhone 5 hättest du bestimmt den Haken für die Antwort gefunden...
 
Hmm. Erstaunlich, dass die Datenkrake darauf verzichtet hat...
Wie lange dauert es noch, bis man über das Display eines Nexus lecken soll, um eine DNA-Probe an Google zu übermitteln?
 
@AhnungslosER: Speichel enthält keine DNA.
 
@iPeople: Nicht direkt, aber praktisch immer indirekt in Form von weggetragenen Zellen der Mundschleimhaut.
 
@nablaquabla: Ja, in den Zellen. Im Speichel eben nicht. Das war meine Aussage.
 
@iPeople: Wo habe ich behauptet, dass es um SPEICHEL ginge?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!