Windows-Kopien: Microsoft klagt wegen illegaler Aktivierung

Wer Windows und andere Microsoft-Produkte mit illegalen Produktschlüsseln zu aktivieren versucht, muss wohl zumindest in den USA mit einer Klage rechnen. Der Softwarekonzern hat jetzt nämlich rechtliche Schritte gegen Unbekannt eingeleitet, weil von ... mehr... Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Anti Piracy

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig so. Wer Microsoft Produkte nutzen will, soll dafür bezahlen.
Oh super. der erste Raubkopierer hat mir ein minus verpasst ;-)
 
@ChristianG: Zumal die beiden im Artikel genannten Produkte einen nicht wirklich arm machen.
 
@ChristianG: Wer grundsätzlich Kostenpflichtige Produkte nutzen will, soll bezahlen...
 
@ChristianG: Wer richtiges funktionierendes Geld haben will sollte auch ordentlich funktionierende Ware liefern. Wäre eine tolle Idee für PayPal, Beta-Geld.
 
@Jens002: Wo ziehst du da die Grenze ? Wenn MS es zur Final erklärt, ist es dann immernoch Beta oder nichtmehr ? ;-)
 
@DerTigga: Jeder Hersteller muss einen gewissen Qualitätsstandard erbringen, nur Programmierer meinen für sie gelten besondere Regeln. Keine Garantie, keine Rückgabe, und die Qualität der Software wird immer schlechter. Es geht dabei nicht direkt um Microsoft, aber viele andere Softwareschmieden werfen nur noch Ausschuss auf den Markt.
 
@Jens002: Im englischen Sprachraum sagt man "Vote with your wallet". Kaufe keine Banenensoftware, wenn der Hersteller dein Geld nicht verdient, dann bekommt er es halt nicht.
 
@DerTigga: warum fällt mir nur dieser MS-Witz dazu ein: Wie wechselt Bill Gates eine Glühlampe? Gar nicht, er erklärt die Dunkelheit (TM) zum Standard.
 
@frust-bithuner: das ist alt und gehört eigendlich zu apple! :)
 
wie schön waren noch die Technet-Zeiten... für 200 EUR im Jahr hatte man alle Produkte zum "Testen" für den nicht gewerblichen Bedarf. Da waren eben sämtliche Serverprodukte usw. dabei. Heute sind die nur noch Geldgierig geworden... bin privat eben auf meinem Home-Server auf Freenas umgestiegen bzw. nutze die OwnCloud.... leider auf meinem Desktop finde ich noch keinen Ersatz, da ich auch ab und zu im "Krieg" unterwegs bin
 
@Jens002: und wer der Ansicht ist, Windows "funktioniere nicht ordentlich", soll es halt eben nicht nutzen - aber nicht nutzen jedoch nicht dafür zahlen.

Oder klaust Du Dir auch ein Auto, weil Dir irgendwas daran (angeblich) nicht gefällt?
 
@ChristianG: Verstehe nicht warum er soviele Minus bekommt, er hat Recht. Wer Software nutzen will soll gefälligst sich an die Nutzungsbediungen halten! Aber mal eine andere Sache. Wie kann eine einzelne IP-Adresse soviel Aufmerksamkeit durch illegale aktivierungen hervorrufen?
 
@Clawhammer: Vielleicht weil es Microsoft zum ersten Mal public macht, dass man auch Privatkunden anzeigt.
 
@ChristianG: Den letzten Absatz hast du aber schon gelesen, oder?
 
@Clawhammer: Die Teatsache, dass MS dagegen vorgeht, sagt einem schon, das von dieser IP aus nicht nur 2 oder 3 illegale Aktivierungen (bzw Versuche) stattgefunden haben.
Wer weiß wie hoch die Zahl wirklich ist.
 
@ChristianG: Ich kann verstehen, wenn jemadn nicht bereit ist so eine riesen summe für die ms produkte ausgeben will und sich daher einer illegalen aktivierung bediehnt. Jedoch finde ich es unter aller sau daraus einen geschäftszweig zu generieren und mit illegalen kopien geld verdienen. Wenn man etwas klaut sollte man es wenigstens gratis weitergeben.
 
@AR22: Also ich könnte auch gut damit leben, wenn Du kein Lohn bekommen würdest.
 
Ich halte die Methode allerdings für sehr fraglich. Fraglich will sicher nicht jeder seine IP-Adresse beim Aktivieren mitsenden. Vielmehr ist es eine Pflicht!
 
Das ist doch keine Pflicht. Wer die IP-Adresse bei der Aktivierung für sich behalten möchte soll eben die telefonische Aktivierung durchführen. Und wer seine Telefonnummer für sich behalten möchte soll sich eine Telefonzelle suchen.
 
@Garbage Collector: oder anonym über irgendwelche telefondienste.
 
Am Ende kommt raus, dass dies eine Universität war die lediglich neue PCs aktiviert hat^^
 
@BartVCD: Mit illegal erworbenen Lizenzen? Ganz sicher nicht. Zumal MS gerade für Bildungseinrichtungen sehr gute Angebote hat, ist ja immerhin in MS' Interesse die Jugend früh an ihre Produkte zu gewöhnen.
 
@crmsnrzl: Vielleicht haben Sie am falschen Ende gespart^^
Ich bin auch mal auf n Händler reingefallen, bis mein Key von nem Spiel gesperrt wurde weil er nicht ausgegeben war. Immerhin hab ich das Geld wieder bekommen vom Händler und hab mir davon das Spiel im Laden gekauft.
 
@McClane: In Deutschland: Staatliche Unis sind für gewöhnlich über Landeslizenzen versorgt und private Unis haben üblicher weise ihren eigenen Deal mit MS. Klar wird es sicher Ausnahmen geben, aber ich hab bisher noch keine Uni gesehen, wo es nicht so ist.
Ich bin mir sicher, dass es in den USA eine ähnliche Vereinbarung geben wird.
 
Eine IP sagt ja nur etwas über den Anschlussinhaber aus. Wer da nun was "illegal" aktiviert hat kann man aus einer IP aber nicht erlesen
 
@spacereiner: Doch. Wenn Microsoft Anzeige erstattet und die Strafverfolgungsbehörden den Provider anweisen, die Daten rauszurücken.
 
@ChristianG: Auch dann bekommt man nur den Anschlussinhaber aber nicht unbedingt den Täter.
 
@ChristianG: nicht jeder macht das. und wenn doch sind nicht alle daten so lange gespeichert. eventuell ists dann schon lange weg.
 
@spacereiner: Du kennst dich mit US-Recht aus?
 
@spacereiner: deshalb wird am Ende auch eine Klage nichts bringen, wenn der IP-Inhaber sagt es seien seine vielen Kinder oder Enkel gewesen ..... Meiner Meinung nach macht man solche Dinge heute publik um der Öffentlichkeit zu sagen: hallo hier wird etwas unternommen (und 50% der Leute machen es schon nicht mehr) - die Marketingstrategen sagen das bis auf die Kommastelle voraus.
 
Übrigens noch was zu dem Thema: Seit bekannt geworden ist, dass MS 50000 Windows und Office Keys gesperrt hat, bietet Lizengo, "Nachfolger" von PC Fritz, Windows 8 nicht mehr an. Zufall?
 
@ChristianG: nuja ich habe ständig probleme. keys mit einem hologram...zu aktivieren...grade bei win 8/8.1 geht das nicht immer ohne probleme...

microsoft geht nur einen weg, der ihr grundsätzlich rein kapitalistisches denken...aussagt.
nuja..amerikaner und sozialverhalten...2 dinge die nicht wirklich zusammen passen.
 
@anon_anonymous: was genau ist denn dein Problem? Windows kostet Summe X, Office kostet Summe Y. Willst du es nicht bezahlen, benutze es nicht.

Und ein asoziales Sozialverhalten ist es, kommerziell illegale Keys zu verkaufen und daher ist es sinnvoll, dass dagegen vorgegangen wird.
 
@der_ingo: ja stimmt für sein Produkt Geld zu fordern ist schon sozial bedenklich :P ist ja nicht so, dass die 100.000 Leute verklagen, das ist jetzt eine IP wo es wohl jemand übertrieben hat und es evtl. kommerziell betreibt.
 
@der_ingo: Na toll. Wenn jetzt jemand für einen Key den üblichen Preis bezahlt hat und in die Röhre schaut, weil er vom Händler und dieser vom Großhändler, etc. reingelegt wurde, ist das natürlich total gerecht(/Ironie).
 
@M4dr1cks: Wieso einfach kauf rückgängig machen. Wenn du einen Key bei irgendwelchen unbekannten Händlern bei Ebay machst ist das dein Problem. Bei Großhändler sollte man immer sein Geld zurückbekommen können. Es sei den, du kaufst von einen Großhandler in Russland oder ähnliches ein, da sieht es evtl. anders aus aber auch da selber schuld
 
@oversoul: Ihr geht alle immer von Ebay aus. Das kann auch beim Kauf von seriöser Quelle passieren.
 
@anon_anonymous: Dann würde ich mal Windows 8 nicht bei irgendwelchen dubiosen Händlern auf Ebay kaufen, sondern ganz normale OEM Versionen.
Außerdem wird ab einer bestimmten Anzahl aktivierungen eine telefonische Aktivierung nötig. Einfach mal Windows nicht immer ständig neu installieren.
 
@anon_anonymous: MMn. ist das Sozialverhalten von Daimler Benz auch ziemlich mies. Gibt keinen Wagen für lau.
Aber wenn ich es bedenke, mein Bäcker ist noch schlimmer. Ohne Geld, Kredit gibt er auch nich, rückt der nichts raus. Dabei muß man Hungrige doch mit Lebensmitteln unterstützen!
 
@wori: Dafür gibts das Jobcenter. Lebensmittelgutscheine.
 
@ChristianG: Mag sein. Aber in der Denke unseres Westentaschenrevoluzers, muß jeder für seine Bedürfnisbefriedigung herhalten, kostenlos.
Perönlich zieh ich es vor meine Sachen vom eignen Geld zukaufen.
 
@wori: Dafür müsste man aber Arbeiten ;-)
 
@ChristianG: Arbeiten? Bitcoinmining! Den Strom bezahlt ja die Arge.
 
@crmsnrzl: Das glaubst du. Den Strom zahlst du von den Regelleistung. Ich arbeite bei dem Verein :-D
 
@ChristianG: Verflixst. Dann muss ich meine zukunftsplanung nochmal überarbeiten.
 
@ChristianG: oder Erbe sein. Ich darf arbeiten.
 
Dann landet man beim Anschlussinhaber. Der muss aber nicht zwingend der "Täter" bei dieser unmenschlich grausamen Tat gewesen sein
 
@spacereiner: Stimmt. Führt aber meistens doch zum Täter, selbst wenns der Sohnemann ist.
 
@ChristianG: und der ist dann evtl. nicht strafmündig , bäm.
 
@lazsniper2: diesmal zum glück reden wir nicht von deutschland.
 
@lazsniper2: wir reden hier aber nicht von Deutschland sondern den USA
 
@MarcelP: Aber Deutschland gehört doch zur USA, sonst hätten wir nie davon erfahren..... :D
 
@lazsniper2: Dann hats aber den erzieherischen Effekt.
 
Hab seit Windows 95 jedes Windows gehabt als Schwarzkopie. Noch nie eins gekauft.
Letzte Woche hab ich das erste mal ein Windows tatsächlich gekauft (Windows 8.1) :D also an mir kann es nicht mehr liegen ;)
 
@Smilleey: Hast also Microsoft um mehrere Hundert Euros betrogen und nun mal 60€ bezahlt. Möchtest du jetzt auch noch gelobt werden?
 
@picasso22: nuja die sehr kundefeindliche drm maßnahmen in win 7/8/8.1 (die ja in 10 noch restriktiver wird) sehe ich schon als bespizelung an...
ich machs mir meist recht einfach: skript laufen lassen was WAT löscht ;)
nicht weil ich es illigal nutze, sondern weilö ich die drm maßnahme..schon als kundefeindlich ansehe.
 
@anon_anonymous: Benutz halt ein anderen OS wenn dich Microsofts DRM so stört.
 
@picasso22: warum? man kann es doch einfach löschen...wenn man weiss wie ;)

und drm ist kundenfeindlich..egal was du sagst...punkt.

wegen der drm wird meist in behörden win8/8.1 verboten... weil es komische dinge mitsendet die ms einen scheiß dreck angehen.
 
@anon_anonymous: Quark. Behörden nutzen Enterprise-Versionen, die anders aktiviert werden.
 
@der_ingo: komisch hier in hong kong (china) ist win8/8.1 verboten...

das die deutschen lämmer behörden sich bespizeln lassen...ist deren problem ;)
 
@anon_anonymous: in China ist noch vieles mehr verboten. Das ist kein Maßstab.
 
@der_ingo: doch..da win hier vorher analysiert wird was es wirklich macht ;) und nicht dumm vertraut wird.
 
@anon_anonymous: und deswegen ist plötzlich 8.x ganz böse, weil ja Microsoft sich gerade da entschlossen hat, ganz böse Hintertüren einzubauen. Es gibt übrigens auch andere Regierungen mit Quellcode-Zugriff auf Windows...
 
@anon_anonymous: "Dumm vertrauen" würde ich es nennen der chinesischen Propaganda Glauben zu schenken.
 
@anon_anonymous: hinter deiner großen Mauer ist alles verboten, was der Diktatur nicht passt,
 
@anon_anonymous: Ist schon gemein von MS, dass man dich zwingt Windows zu nutzen. Es gibt ja auch wirklich keine anderen OS für Computer, wobei ich mal gehört hab, dass es sowas wie Linux geben soll, womit man sogar einen PC starten kann und evtl sogar arbeiten kann :)
 
@oversoul: Ist Linux Neuland....? Zumal die schon versuchen alles so umzusetzen wie bei windows. in den Ubuntu varianten. kannst in Ubuntu schon fasst genauso gut handhaben wie windows. Nur das mehr Kleinigkeiten ersichtlich sind die man bei windoof nicht sieht , bei windows gut versteckt, anders programmiert oder nicht direkt erkenntlich ist oder vereinfacht.... wäre directx oder openglo und installationen und starten von high end spielen usw einfach, könnte MS einpacken.... aber da das dennoch ziemlich schwer wirkt bei der benutzung , wird kaum jemand umsteigen.... und linux oder ubuntu ist ja meist zum arbeiten gedacht und nicht zum zocken... öffne mal in ubuntu eine RAR datei, dann biste lieber bei windows... weil du da einfach entpacken kannst
 
@picasso22: Ich glaube, das gilt für den Großteil der hier Postenden. Auch jene, welche die Moralkeule schwingen. Deswegen kommt Windows 8 hier vermutlich so gut an: Das erste Mal ein legales Windows, weils nur 30 Euro gekostet hat.
 
@Smilleey: bist schon cool so
 
@Smilleey: Das ist doch auch die Strategie von Microsoft. Jeder darf illegale Lizenzen verwenden in der Hoffnung, dass wenn er mal älter wird, sich eine legale Version zulegt. Das ist für MS immernoch ein Gewinn, da sie ja keinen direkten Schaden/Kosten durch illegale Versionen haben.
 
Na dann soll der Produkt billiger kosten und bis zu 5 Geräten nutzbar machen.
Ein OEM-Software kostet ca 180€ und ist nur für 1 Gerät aktivierbar. Viele haben 2-3 Geräte zu Hause. Dann sind die anderen 2 Geräte nur mit illegale Betriebssysteme dort installiert.
 
@Deafmobil: Windows 8.1 Pro kostet aktuell um die 130 Euro.
 
@ChristianG: 64Bit kostet aber mehr
 
@Deafmobil: Das ist wurscht, weil der Key sowohl für die 32 als auch 64bit Version geht.
 
@Deafmobil: Ja, weil einige Händler der Ansicht sind, 64bit ist ja mehr als 32bit und deswegen muss es auch mehr kosten. Was natürlich Blödsinn ist. Bei den meisten Händlern kostet 32bit genau soviel wie 64bit.
 
@DK2000: Wieso? 64 ist doch mehr als 32 ^^
 
@DK2000: Das mit den 64bit stimmt, wenn wir hier über Bier sprechen würden. Demnach müssten 64bit genau das doppelte von 32bit kosten, smile.
 
@ChristianG: Ich hab dafür 40 Euro gelöhnt... damals als Win8.1 neu war!
 
@ChristianG: 100.- € zu viel.
 
@LastFrontier: Wenns dir zu teuer ist, dann kauf es nicht. Dann brauchst dus auch nicht als Raubkopie.
 
@ChristianG: Dann überlege mal warum es so viele Raubkopien gibt.
 
@LastFrontier: Das hat vor allem dem Grund, weil es immer Leute geben wird die eine Dienstleistung in Anspruch nehmen wollen, aber dafür nix zahlen wollen. Sowas ist asozial.
 
@ChristianG: eben, zuviel ...
bei 4 Rechnern in der Familie sind das > 500 Euro ...
und leider bin ich wegen der Spieleindustrie gezwungen Windows zu nehmen, alles andere läuft längst schon unter Linux
und die Spiele sind bezahlt (im Sale)
 
@Deafmobil: Wieso sollte MS das tun? Ach ja stimmt. Ganz vergessen, das 100000 Angestellte Gratis arbeiten und MS ein Wohlfahrtsverein ist.
 
Phew zum Glück bedeutet in den USA illegal erworbene MS Software (höchstwarscheinlich OEM) etwas völlig anderes als in Deutschland.
 
@erso: Leider. Ich persönlich bin der Meinung, dass dies genau so illegal ist, wie wenn ich jetzt Essen oder sonstige Güter im Einzelhandel stehle. Es ist ebenso fragwürdig, das viele IT Menschen der Ansicht sind, das es aber vollkommen in Ordnung ist, für Software nicht zu bezahlen.
 
@Edelasos: Oooachh,jetzt kommen wieder diese inhaltslosen "dank Raubkopierer müssen alle Hersteller verhungern und das ist ja alles Diebstahl" Stammtischphrasen :) Wenn es so wäre dann wär M$ längst pleite
 
@spacereiner: Ist das eine Rechtfertigung? Nur weil es MS Prächtig geht, dürfen einige die Software ohne zu bezahlen nutzen? Dann darf ich also von einem erfolgreichen Autohersteller ein Auto klauen ohne das ich mich dafür verantworten muss? Oder doch lieber Medikamente? Apple Geräte? Nahrungsmittel von Nestle? Laut deiner Aussage sollte es den ja nicht kümmern. Ist ja vollkommen ok :) Oder ist das was anderes?!?
 
@Edelasos: nuja..ist was anderes...den software ist ein imaginäres gut...

und dank urheberecht, das fleissig mißbraucht wird, wie ein kind, zu ungunsten der verbraucher, ein asoziales geschäft.
 
@anon_anonymous: Was macht denn Software zu einem imaginären Gut? Weil ich die Bits und Bytes nicht sehen und anfassen kann?
 
Naja MS sitzt so oder so am längeren Hebel, und nur die ehrlichen sind die Dummen.
Ich habe gar nicht mitgezählt wie viele PC's ich schon in Ordnung bringen musste, wo MS das als Raubkopie trotz legaler Lizenz deklariert hatte :/
Am meisten ist das mit OEM-Lizenzen passiert. Auch die Eingabe der SN auf dem Aufkleber hatte da nicht geholfen. Da wollte man mir gleich mal eine neue Windows-Lizenz verkaufen.

Ein super Geschäftsidee, mein LEGALER Key wurde gehackt, und anstatt einen neuen zu bekommen kann ich mir einen neuen Kaufen.
 
@basti2k: Es gibt keine Raubkopien !
 
@spacereiner: richtig..jedes win kann man als iso bei ms laden...somit gibt es keine raubkopie.
 
@anon_anonymous: INKLUSIVE einem gültigen Aktivierungsschlüssel?
 
@Edelasos: ich als msdn kunde: ja :P
der "normale" erhält die nicht....aber das sind eh daus...die einen oem key haben...die die isos laden.
 
@anon_anonymous: MSDN und ähnliche dienste natürlich ausgenommen ;)
 
@basti2k: Ich bin seit knapp 20 Jahren "ehrlicher" Microsoft Kunde und habe noch nie mit einer Lizenz Probleme gehabt. Weder Office, noch Windows. Nur muss man dafür ein bißchen seinen Verstand einschalten und die Finger von 30 Euro Angeboten für Windows 7 lassen.
 
u, s und a . typisch. jede windows version läuft auch ohne key perfekt - inkl. windows update, echtheitsprüfung, usw. das wird man auch nie verhindern können! die release groups sind stets besser als die erfinder. und ich hoffe das bleibt noch lange so.
 
@lazsniper2: Och, bei Windows 8 war Microsoft kurz davor. Erst als das Activation Server SDK geleakt wurde, hatten sie verloren. Davor gab es eigentlich keine brauchbare Methode, um Windows 8 wirklich zu aktivieren.
 
@DK2000: alles eine frage der zeit. meist ist die aktivierung doch schon am releasetag oder kurz danach raus. gibt man den erstellern genug zeit, ist alles machbar - auch ohne leaks.
 
@lazsniper2: Ja, irgendwann wäre es eventuell auch ohne den Leak gegangen, aber da Microsoft bei der Aktivierung einiges geändert hat, war das nicht mehr so einfach. Und ob es ohne Leak wirklich geklappt hätte, lässt sich jetzt nicht mehr so genau sagen.
 
oh ja lol toll! Wie ihr ihr wie oft ich hier schon Win7 prof mit meinen MSDNAA-Keys aktiviert habe? Also bei Neuinstallationen von Bekannten. Nur zu sollen sie mich auch verklagen. Wär ja witzig wenn die Ex-Hochschule auch noch ankommt^^
 
@legalxpuser: Nein. Da kommt nichts. In dem konkreten Fall geht es um Größeres. Wenn man sich das Dokument im englischen durchliest, wird einem klar, warum Microsoft hier Klage eingereicht hat. Im Artikel hier spiegelt sich das leider nicht so wieder.
 
ja hallo - kann ich was dafür wenn meine raubkopie sich so mir nichts dir nichts aktivieren lässt und auch alle Updates problemlos zieht?
Sollte man da nicht eher mal fragen, ob nicht MS DRM-System ein krampf ist?
Sie könnten das ja auch durchaus verschärfen - nur dann kauft niemand mehr dieses grössten Beta-Test aller Zeiten.
Die sollen ihr OS für max. 50.- € verkaufen und kein Mensch klaut das mehr. Bei über 90% Marktanteilen kommt da einiges rum und die Einnahmen dürften sogar noch steigen.

Gute Desktops für den Hausgebrauch gibts schon ab 150.-€. Und noch mal den gleichen Betrag fürs OS?
Da langt sich Generation "ich bin doch nicht blöd" zurecht an den Kopf.
 
Die sind aber langsam echt verzweifelt was die Einnahmequellen angeht. Jetzt werden schon Kunden bzw. User vor Gericht gezerrt? Ekelig.
 
@Jas0nK: Das steht ihnen ja zu - wird aber nichts bringen.
 
@Jas0nK: Wer gegen das Gesetz verstößt, muss sich dafür verantworten. Auch Kim DotCom ist in der Realität gelandet.
 
Merke...Raubkopien nur bei Starbucks aktiviern in Zukunft und zwar in Filialen in der es auch andere Gäste hat die das WLAN nutzen.
 
@Tomato_DeluXe: Klar, du schleppst deinen Desktop PC zu Starbucks. Oh man.
 
"Microsofts Angaben lassen vermuten, dass es sich nicht um einen privaten Anwender handelte, der eine illegale Kopie von Windows 7 oder Office 2010 aktivieren wollte. Stattdessen ist anzunehmen, dass hier jemand mit dem Vertrieb von illegal aktivierten Windows-Versionen oder entsprechend ausgestatteten PCs Geld zu verdienen versucht. "

Hätte mich auch gewundert. MS weiß auch, dass es niemals die aktuelle Marktposition hätte, wenn z. B. in den 80ern und 90ern derart viele Anwender auch Word oder Excel zuhaus "ausprobiert" hätten.

MS verfolgt das in meinen Augen auch relativ human. Allerdings bin ich der Meinung, dass sie eine Schritt weiter gehen sollten. Office und Windows sollte für den Privatgebrauch kostenlos angeboten werden. Geld verdienen sie damit ohnehin nur im überschaubaren Rahmen. Allerdings hätte man dann wohl ein Problem mit der Wettbewerbsaufsicht...
 
Ich sage es mal so: was sollen die leute machen die 1€ Jobs haben, aber um die Jobs zu bekommen erstmal einen PC benötigen bzw. Pc vielleicht geschenkt bekommen, aber ein Windows brauchen?

Natürlich: Illegal aktivieren.

Jobcentren oder die gleichen behörden in der USA zahlen ja nicht solche Dinge bzw. weigern sich, wollen aber dann das man sich bewirbt.

So etwas ist gemein, daher sollte MS auch mal an diese Bürger denken und die neuen BS (werden ja meist benötigt weil anderes zu unsicher ist) gegen Vorlage einer entsprechenden bescheinigung kostenlos zur verfügung stellen.
 
@BastianW: Linux oder Ubuntu, kannste doch auch nutzen.... wennste windows nicht kaufen kannst, gibts alternativen... gäbe es die nicht könnts stimmen. Außerdem Jobzentren und Jobcentre ist sone sache.... bis die mal dein vorschlag umsetzen bei MS hierzulane daran zu denken... hast du dein Armutszeugnis erreicht... Und selbst wenn dies machen könnten und du wärst 10 jahre arbeitslos dann würdest du immer noch auf windows 8 hocken wobei die erwarten das du noch W10 11 12 usw kaufst, kannste aber nicht, also können die das auch nicht gewähren.... dafür gibt sogenannte alternativen, die kostenlos sind aber schwieriger zu bedienen....
 
In der BRD stehst du mit einer Legalen Version dann da und kannst diese nicht online aktivieren !! Also nur per Telefon und dann musst du dir die Frage gefallen lassen wie häufig du deine gekaufte Software verwendest und ob diese überhaupt dein Eigentum ist ? zusätzlich dazu das keine Online Aktivierung möglich ist und du nur zu bestimmten Zeiten dort anrufen kannst.
Scheiß Ärger mit der Microsoft Aktivierung , ich steige wohl auch endlich um auf eine Software die mich nicht ständig als Verbrecher betitelt !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum