UK-Pornofilter sperrt Webseiten des deutschen Chaos Computer Club

Ausgerechnet kurz vor ihrem wichtigsten Event des Jahres ist die Webseite des deutschen Chaos Computer Clubs in Großbritannien auf eine Sperrliste geraten: Wie der CCC mitteilt, sperren die UK-Provider Vodafone und Three die CCC-Seiten inklusive der ... mehr... Logo, Ccc, Chaos Computer Club Bildquelle: Chaos Computer Club Logo, Ccc, Chaos Computer Club Logo, Ccc, Chaos Computer Club Chaos Computer Club

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das war doch sowas von klar, dass so etwas passieren würde. Schade nur, dass es offenbar einem Großteil der Bevölkerung (auch unabhängig vom Land) sch... egal ist und nur wenige die eigentlichen Hintergründe verstehen. Porno sperren? Drogen sperren? Voll toll! Leider lassen sich zu viele Menschen viel zu sehr einlullen...
 
@RebelSoldier: Da die Sperre ja opt-out ist, sehe ich das nur bedingt problematisch.
 
@knirps: Der Anfang. In der Politik verstehen Sie mehr von Psychologie als angenommen.
 
@psyabit: Meinst wohl Parapsychologie ;-)
 
@knirps: warum ist das nicht opt-in, alles andere ist doch seltsam. Eine weitere Hürde wurde doch schon aufgebaut das man es Porno Sperre nennt.
 
@CvH: Weil opt-in Jugendschutz einfach mal schmarn ist.
 
@knirps: wieso ? Jugendliche bestellen keinen Internet Anschluss, dementsprechend sollte der Bestellende schon wissen ob er einen "Jugendschutzfilter" haben will. Für meinen Geschmack ist das eine Zusatzleistung und kein Standarddienst.
 
@CvH: So was von Richtig! Sollen sich die Erziehungsberechtigten darum kümmern. Das sollte genauso wie beim TV sein. Ich halte das nicht geeignet für mein Kind und ab dafür. Geh nach draußen oder in dein Zimmer. Derjenige der Schutzbefohlen ist, hat dafür zu sorgen, dass die Medien(Print, TV, Internet, Handy) "Unbedenklich" sind. Und "nicht" der Bereitsteller.
 
@CvH: Jugendliche bestellen auch kein TV-Anschluss und dennoch gibt es Jugendschutz im TV, der nicht mal opt-out ist.
 
@CvH: Das ist bei vielen anderen Produkten aber auch der Fall, z.B. Pay-TV.
Eventuell ist das sogar vom Gesetzgeber so vorgeschrieben?
 
Die Briten verbieten auch weibliche Ejakulationen in Pornos: http://goo.gl/SAVFDu
Wie schon Obelix sagte: Die spinnen, die Briten!
 
@andi2004: Überhaupt sind mehrere Praktiken, bei denen Frauen dominant gezeigt werden könnten auf dieser Liste. Anders herum ist wohl kein Problem. Man muss sicher kein Feminist sein, um das fragwürdig zu finden...
 
@nicknicknick: Nee, gegen die blöde mächtige Regierung kann man nix machen. Ist zu viel aufwand. Lieber gegen die dummen Gamer und GTA V wettern, weil diese Gruppe eh schon einen schlechten Ruf hat und so gut wie keine Lobby hat. Feministen eben.. picken sich die Rosinen raus :D
 
@Peter Griffin: Moment, warte... du wertest ein klares Beispiel für Diskriminierung als Argument GEGEN Feminismus? Respekt, so verqueres Denken muss man erstmal hinbekommen :D
 
@nicknicknick: Du scheinst meine Aussage nicht verstanden zu haben. Ich wäre froh wenn Frauen gegen diesen Porno-Filter demonstrieren würden auf Grund der oben erläuterten Diskriminierung. Ich rede von Feministen die sich lieber über Dinge aufregen die keine Diskriminierung aufweisen. Sie wollen nur polarisieren. Um Gleichberechtigung geht es gar nicht. Ja, ich bin gegen Feminismus, sondern für Humanismus. Denn kein Geschlecht hat das Recht, sich über das andere zu stellen ;)
 
@Peter Griffin: Und du als Mann darfst also entscheiden, was eine "echte" Diskriminierung von Frauen darstellt und bist gleichzeitig dagegen, wenn ein Geschlecht sich über das andere stellt... Merkste was?
Aber ich hab jetzt echt keinen Nerv auf so ne Diskussion.
Ich als Mann bin genügend reflektiert und meine gesellschaftlicher Status ist stabil genug um mich nicht von Feminismus, selbst WENN er mir übertrieben erscheinen würde, bedroht zu fühlen. Diese Maskulisten sind in meinen Augen nur kleine Würstchen, die ne diffuse Angst haben, dass ihnen Frauen was von ihrem Status wegnehmen könnten. Sollen sie sich halt fürchten, mich juckt das nicht!

Aber um zum Thema zurückzukommen: Natürlich haben Feministinnen die Einseitigeit dieser Liste bemerkt und dagegen protestiert. http://www.taz.de/Zensur-in-britischen-Pornos/!150631/
 
@nicknicknick: Ich fühle mich keinesfalls bedroht. Sondern weise auf die unfairen Mitteln die diese Gruppierung nutzt. Ich sage dies nicht weil ich ein Mann bin, ich kenne viele Frauen die mir bei diesem Thema zustimmen. In dem Sinne: Gleichberechtigung, ja bitte! Aber dann auch die richtigen Probleme angreifen, wie diesen hier. Zum Link: Im Artikel gibt nur der Redakteur zu dem Thema seine Meinung ab, die ich übrigens auch teile.
 
@Peter Griffin: Nochmal: Mit welchem Recht maßt du dir an zu entscheiden, wo echte Diskriminierung von Frauen vorliegt? Du bist ja nicht einmal betroffen, sondern gehörst sogar zur davon privilegierten Gruppe! Und dann definierst du einfach mal alles, was dir nicht passt, als unfair.
Ich sage das, obwohl ich keine Frau bin und ich kenne viele Männer, die mir bei diesem Thema zustimmen... Und was beweist das jetzt? :-D
Zum Artikel: Das war nur EIN Beispiel, darunter sind auch jede Menge Kommentare zu finden.
 
@nicknicknick: Gegenfrage: Muss ich als Mann Diskriminierungsvorwürfe kritiklos annehmen,auch wenns nicht stimmt? Weil ich als Mann nicht das Recht habe was dazu zu sagen und weil eine Frau so behauptet muss es automatisch immer stimmen? Kann nur eine Frau entscheiden was Diskriminierung ist? Ich glaube nicht. Ich glaube es ist wirklich sinnlos mit dir darüber zu diskutieren weil du mich mit absicht nicht verstehen möchtest und als generell frauenfeindlich darstellen möchtest. ;)
 
@Peter Griffin: Gegenfrage: Muss ich deine "Feststellungen", welche Diskriminierung echt und welche nicht echt ist kritiklos annehmen, auch wenn sie falsch und anmaßend sind? Weil du dir aus deinem kulturell geprägten Rollenverständnis als Mann ungefragt das Recht herausnimmst, das für alle stellvertretend zu definieren und weil diese frigiden Zicken sowieso keine Ahnung haben? Ich glaube nicht. ;)
Ich glaube du kannst einfach nicht akzeptieren, nicht die alleinige Deutungshoheit über ein Thema zu haben. Ich sage ja gar nicht, ob jetzt in diesem oder jenen Einzelfall tatsächlich eine Ungerechtigkeit vorliegt, weil das eben gar nicht so allgemein zu sagen ist. Und ich habe wirklich noch nie in meinem Leben das Gefühl gehabt, aufgrund meines Geschlechts irgendwo benachteiligt worden zu sein, während ich es anders herum oft genug erlebe!

Und nein, du musst das alles definitiv nicht kritiklos annehmen, selbst wenn es stimmt! Solltest dich nur nicht wundern, wenn du dann in einer Ecke stehst, in der du dich selber vielleicht gar nicht siehst.
 
@nicknicknick: Es gibt genug bereiche wo Frauen bevorzugt werden und andere wo es Männer werden. Eine Seite zu wählen ist der falsche Ansatz.
 
@alfie2: Hab ich ihm auch schon gesagt. Es ist sinnlos mit ihm darüber zu diskutieren.
 
@alfie2: Wo denn? Mir ist wie gesagt noch kein Bereich begegnet, in dem ich als Mann nicht privilegiert gewesen wäre. Aber wenn du mit konkreten Beispielen aufwarten kannst, bitteschön!
 
@Peter Griffin: Sinnlos nur deshalb, weil du deine Argumentation nicht stringent hinbekommst. Und nein, Minusklicken ist kein Ersatz für Argumente
 
@nicknicknick: Kindergärtnerin, Sekretärin, andere Berufe, Sorgerecht und wenns darum geht in Discos reinzukommen. Nur einige Beispiele.
 
@alfie2: Im sozialen Bereich sind Männer also benachteiligt? Ich habe selber während meiner Ausbildungszeit in 2 pädagogischen Einrichtungen hospitiert und tatsächlich arbeiten dort ausschließlich Frauen. Bis auf die Chefs, die sind in beiden Fällen Männer. Genauso sieht es in der Einrichtung aus, in der meine Exfreundin arbeitet: 8 Sozialarbeiterinnen und Erzieherinnen, der Leiter ist männlich! Wenn man sich die Statistiken anschaut sind das keine Einzelfälle sondern die Regel. Auch an Grundschulen sieht es überwiegend so aus, dass es zwar fast keine männlichen Lehrer, aber dafür überproportional viele männliche Direktoren gibt. Wenn du also in dem Bereich arbeiten willst: Nur zu! Die Bezahlung ist zwar auch mies, aber du bekommst als Mann mit ziemlicher Sicherheit Personalverantwortung!
Sekretärinnen arbeiten wem zu? Ihren Vorgesetzten, und diese sind ebenfalls überwiegend männlich. Ist Sekretärin ein Job, den du gerne machen würdest, wenn dich dein Geschlecht nicht daran hindern würde?
Warum kommen Frauen denn leichter in Discos rein? Damit die Männer, die auf der Liste stehen mehr Auswahl haben. Total männerdiskriminierend ey:D

Sorgerecht ist tatsächlich der einzige Punkt, bei dem ich dir mit Einschränkungen Recht gebe. Da muss der Gesetzgeber dringend die Rechte erziehender Väter stärken. Dass das nicht so ist liegt aber auch am überkommenen Rollenverständnis, nach dem der Mann nur das Geld verdienen und die Frau nur die Kinder erziehen soll. Ist also letztlich nur ein Rückschlag des alten Sexismus, der aus der Zeit gefallen ist.
 
@andi2004: naja, ich will jetzt die Briten nicht in Schutz nehmen, aber was in Bezug auf das Thema P**** in islamischen Ländern oder Japan so geschieht, ist teilweise um einiges seltsamer.
 
@andi2004: Kann denn nicht einmal, auch nur einer an die armen Pornodarsteller denken! Man stelle sich vor er hat eine dieser extrem Ejakulationsexpertinnen vor sich und bekommt die volle Ladung ins Gesicht! Da herrscht akute Gefahr zu ertrinken.
 
@chris899: Kann mir nen schlimmeren Tod vorstellen :-p
 
Mittendrin statt nur dabei :D
 
Das ganze könnte man auch als versehen abstempeln, wenn man mal schaut, was der dänische CCC ist - da passt der porn filter. Das zeigt aber 2 Dinge: 1. Der Filter ist Müll, den deutschen CCC kann man über die IP oder einen alternativen DNS auch von UK aus erreichen und 2. gilt offenbar erst sperren, dann nachfragen.
 
@The_Xar: für 99% der Durchschnittsbevölkerung ist der Filter aber unüberwindbar !
 
@CvH: Und diese 99% der Bevölkerung interessiert sich aber auch nicht für den CCC oder Cybersicherheit. Aber wer wirklich will, findet einen Weg sowas zu umgehen. Ich denke dieser Porno-Filter ist sogar gut. Falls man bezichtigt wird etwas illegales auf einer eigentlich geblockten Seite getan zu haben, nimmt man die DNS Umleitung aus dem Router raus und behauptet, dass man es nicht war, weil ja der super duper Porno/Terroristen/Raubkopierer-Filter aktiv ist :D Um die Person dran zu kriegen müssten die Behörden und die Regierung eingestehen, dass der Filter sinnlos und unwirksam ist. Ziemliche Zwickmühle :P
 
@Peter Griffin: Und dank der Sperre werden sie auch weniger leicht Interesse für den CCC entwickeln können. Und wenn sie wissen wollen, wie man die Sperre umgeht, werden die Seiten, die darüber informieren, eben wie der CCC mit seinem DNS, selbst gesperrt sein.
 
naja, der springende punkt ist doch, daß die britische regierung den porno-filter politisch gegen den deutschen ccc eingesetzt hat. weitere, unliebsame vereine und gruppierungen werden folgen. und all das, dank einem webfilter, der eigentlich pornoseiten sperren sollte. heute trifft es den ccc, morgen trifft es eine linke/rechte/wasweißich gruppierung.
 
Der CCC ist halt voll Porno :D
 
Jugendschutzfilter in Deutschland. Wurden auch viele Seiten als Jugendgefährdend eingestuft die sich kritisch mit diesem Thema auseinandergesetzt haben oder auch die politische Opposition.
 
Wozu brauchen die Amis nen Pornofilter ??? der Gute Ami erigiert eher auf der Webseite von Heckler & Koch, bzw statt Uhse und Orlowski haben die Smith & Wesson.
 
@Butterbrot: es geht nicht um die amis, sondern die briten. wie wärs, wenn du die beiträge mal lesen würdest, bis zum ende?
 
@stereodolby: er hat scheinbar vor dem Abgeben des Kommentars nicht mal die ersten beiden Buchstaben des Titels gelesen, wie kannst da erwarten, dass er den ganzen Artikel liest?
 
@Link: Vermutlich nicht die ersten beiden, aber zumindest den ersten! :D
 
Das C ähnelt der 6 aber auch zum verwechseln und die steht ja bekanntlich für den Teufel (666) und für Sex (6x mal die 6, wo der Teufel sogar gleich doppelt drin steckt) ...
 
Ich als Erwachsener möchte gerne selber entscheiden ob ich mir Pornoseiten angucke oder nicht
 
@spacereiner: kannste doch auch. Der Filter ist opt-out.
 
Tja, damit ist der CCC eindeutig zu sexy für die Briten.
Ne bessere Werbung kanns kaum geben :D.
 
Da hat wohl jemand total gepennt -> http://de.wikipedia.org/wiki/Color_Climax_Corporation
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles