Nordkorea: Sony-Hack-Beteiligung ist eine 'Erfindung des Westens'

Der spektakuläre Hacker-Angriff auf das Hollywood-Studio Sony Pictures wird immer mehr zu einer internationalen diplomatischen Angelegenheit, manch einer könnte das auch als Satire bezeichnen. Denn eine Komödie über Nordkorea soll angeblicher ... mehr... Sony Pictures, The Interview, Sony-Hack Bildquelle: IMDB Sony Pictures, The Interview, Sony-Hack Sony Pictures, The Interview, Sony-Hack IMDB

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Reicht China nicht mehr aus, um als feindbild herhalten zu müssen?
 
@iPeople: Ach komm, du willst doch hier jetzt nicht wirklich irgendjemandem weismachen, dass die nordkoreanische Führung zu den "Guten" gehört, oder dass das alles nur Propaganda der bösen US-gesteuerten Westmedien ist, oder? Die Nummer haben wir bezüglich Putin doch schon zur Genüge durchgekaut.
 
@DON666: Na vor gar nicht langer zeit waren die Chinesen die Bösen. Jetzt sinds offenbar die Nordkoreaner ;) Ich wollte damit gar nichts aussagen, ich wundere mich nur. Schließlich stellt man sich einfach hin und sagt "Die Nordkoreaner waren es, basta". Und das Ost und West gleichermaßen auf diesem Gebiet tätig sind, brauchen wir wohl nicht wirklich auszudiskutieren. Vielleicht waren es auch gelangweilte Jugendliche in einem Stadtteil Berlins, wer weiß :D
 
@iPeople: Also Nordkorea ist ja nun schon sehr lange bekannt für das, was da allgemein so abläuft, neu ist das nun wirklich nicht.
 
@DON666: Und der Westen nicht? Puh, was war ich doch auf dem Irrweg, als ich der Meinung war, der Westen tätige ebenfalls CYberattacken. Danke, dass Du mich aufgeklärt hast.
 
@iPeople: Ich meinte jetzt weniger die Cyberattacken. Dass da jeder mitmischt, ist doch wohl klar. ;)
 
@DON666: Darum gehts hier aber, oder habe ich den Newstext irgendwie missverstanden und es geht um allgemeine weltpolitische Themen?
 
@iPeople: Wenn ein Staat wie Nordkorea in das Thema involviert ist, und es auch noch um einen Film geht, der das dortige Regime auf die ein oder andere Weise thematisiert: Ja.
 
@DON666: Und Nordkorea hat jetzt genau welchen Vorteil davon, "aufgrund des Filmes" Sony zu hacken? Die ganze Story könnte nämlich auch eine Promoaktion des Filmstudios sein, schon mal darüber nachgedacht?
 
@iPeople: Durchaus. Siehe den Beitrag von seaman weiter unten. Dem würde ich mich uneingeschränkt anschließen.
 
@iPeople: Dann würden sie wohl eher nicht die privaten Unternehmensdaten veröffentlichen.
 
@adrianghc: Worauf beziehst Du Deine Aussage und was genau willst Du mitteilen?
 
@iPeople: "Die ganze Story könnte nämlich auch eine Promoaktion des Filmstudios sein, schon mal darüber nachgedacht?"

Siehe z.B. http://www.theverge.com/2014/12/4/7337407/sony-pictures-hackers-stole-47000-social-security-numbers-including-stallone

Private Unternehmensdaten ist keine gute Beschreibung, merk ich grade. Ich meinte, private Daten, die das Unternehmen gespeichert hatte.
 
@adrianghc: Hast Du die Echtheit der Daten überprüft?
 
@iPeople: Angelina Jolie & Co haben ihre Verträge und Ausweisdokumente bestimmt freiwillig zur Verfügung gestellt.
 
@Goodplayer: Wenns Fakes dergleichen waren, wo wäre das Problem?
 
@DON666: Wer definiert eigentlich, wer "Gut" und wer "Böse" ist? Onkel Barak oder unsere Mutti Angie?
 
@seaman: Keine Ahnung, ich tu es für mich selbst. Und wenn die Regierung ein Land dermaßen abschottet, Leute verschwinden lässt etc., dann sind die nach meinen Maßstäben nicht "gut". So einfach kann das sein.
 
@DON666: Und die U(N)SA sind die Guten und haben niemals irgendwelche Hack-Versuche unternommen bzw. niemals die internationalen Normen verletzt und nie Leute verschwinden lassen die ihnen ein Dorn im Auge sind, sodass sie seelenruhig mit dem Finger auf wen anderen zeigen und ein endgültiges Urteil fällen können? Öffne mal deine Augen.
 
@seaman: Wf ;)
 
@seaman: Wo ist da der Unteschied :D
 
@DON666: http://youtu.be/IdnC-c5XAys?t=12m45s
Du willst aber nicht ernsthaft abstreiten, dass die USA besser dargestellt wird als sie es ist, oder?
http://propagandaschau.wordpress.com/
Neeiiin alles nur kleine Flüchtigkeitsfehler der Medien, schon klar, jeder der was andres behauptet ist doch nur ein verrückter Verschwörungstheoretiker. :)
 
Also ich kam aus dem lachen nicht mehr raus, während ich diese Nachricht hier gelesen habe. Wenn es einfach nur Marketing ist, um den Film zu pushen, dann haben sie bei mir das Interesse an diesem Film geweckt. ;-)

Wenns aber kein Marketing ist, dann ist es um so lustiger, denn ohne bitter bösen schwarzen Humor kann man das (politische) Weltgeschehen im Allgemeinen nun wirklich nicht mehr betrachten.
 
@seaman: Ja, realsatire ist immernoch die beste Satire :D
 
Als nächstes gibt's eine Erklärung, man sei kein Diktaturstaat.
 
@Kirill: Ja, da sind die Amis cleverer, was das Verkaufen ihrer Diktatur als Demokratie angeht :D
 
@iPeople: Wie sagt Dürrenmatt so schön!? Gilt natürlich für alle ;)
https://www.youtube.com/watch?v=ACvbhrEotqI
 
@Kirill: Sie haben ja schon einen eigenen Menschenrechtsbericht veröffentlicht (Aussage: alles wunderbar), nachdem ihnen der UN-Bericht nicht "gefallen" hat.
 
Die können abstreiten solange sie wollen! Es gibt ein Beweisfoto!
http://i.kinja-img.com/gawker-media/image/upload/s--7iigPzJ9--/18ir476zicywojpg.jpg
 
@gutenmorgen1: Eiskalt erwischt! ^^
 
@gutenmorgen1: haha. un hackt sony mit einem uralt geklauten kastenrechner von ibm aus den 60ern über ukw antenne :)

zu geil *rofl*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles