China will mit kostenlosen Apps den Mobile-Software-Markt erobern

In dem sich schnell entwickelnden Markt für Software für mobile Endgeräte müssen die Unternehmen aus den westlichen Industriestaaten mit einer massiven Konkurrenz aus China rechnen. Diese will die Lehren aus der früheren Zeit des PC-Marktes gezogen ... mehr... Apple, Apps, App Store, Appstore Bildquelle: Apple Apple, Apps, App Store, Appstore Apple, Apps, App Store, Appstore Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Boombastic: Ach weisst du, andere Länder sind ja auch nicht besser, da nehme ich lieber die gratis Apps der Chinesen, als die von den Russen, USA, oder Deutschen und muss für die "Spyware" noch bezahlen!

Wer heute online ist, ist so oder so naiv, wenn er/sie denkt, dass es eine Sicherheit, oder Privatsphäre gibt. Darum muss man das Medium mit bedacht nutzen und den Rest ignorieren solange man es nicht ändern kann.
 
@Rumulus: ^^ Muss da gerade an die Geschichte mit Angry Birds + NSA Integration denken xD
 
@Boombastic: Genau, Whatsapp, Facebook, Twitter und Co. sind ja ganz was anderes, die wollen nur die Welt verbessern.
 
... und mit was finanziert sich das Unternehmen? Vor allem, wer finanziert am Anfang den ganzen Laden mit all den Entwicklern? ICH WILL KEINE WERBUNG und ICH WILL NICHT DAS MEINE DATEN VERKAUFT WERDEN. Daher, wie finanziert sich diese Firma dann? Querfinanzierung der chinesischen Regierung? In Folge einer Silicon Valley Konkurrenz-Strategie... vielleicht... ach ja, man bricht in Softwareschmieden ein und entwendet den Code deren App und baut sich eine Ähnliche mit wenigen Handgriffen nach, siehe diverse App Store Inhalte. 1 Original, 100 Kopien.

Frustabbau eines Junior "Freizeit" Mobile-Entwicklers
 
@AlexKeller: Geiz ist geil? Irgendwie muss die Firma sich ja finanzieren, wenn du keine Werbung willst, oder deine Daten nicht genutzt werden dürfen, musst du halt auf bezahlte Apps zurückgreifen und in der Hoffnung leben, dass du "sicher" bist. Aber nur Nutzniesser sein, ohne Gegenleistung nennt man nicht ohne Grund Schmarotzertum.

Es ist mehr als naiv zu denken, dass überhaupt etwas im Netz gratis ist (ausgenommen einige wenige Open Source Projekte), alles hat seinen Preis, auch wenn es auf Anhieb nicht immer sichtbar ist.
 
@Rumulus: Wie sagte schon Rumpelstilzchen: "Jede Magie hat ihren Preis"
 
"Clean Master, Battery Doctor, Photo Grid."

Ja das sind ja auch hoch revolutionäre und innovative Produkte, das nur von exzellenten Koryphäen auf dem Gebiet der Softwaretechnik realisiert werden kann. Da können sich die "westlichen Industriestaaten" warm anziehen!
 
@gola: Ernsthaft ich kenne Leute die schwören auf Clean Master, oder noch ....... auf Battery Doctor. Leute die Battery Doctor genutzt haben, habe ich schon oft erlebt, dass sie ihr Handy damit geschrotet haben.

Leider sind sie selbst nach dem Schaden meist immer noch unbelehrbar ....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen