Motorolas 100-Euro-Handy Moto E bekommt ein Hardware-Upgrade

Der Smartphone-Hersteller Motorola bleibt seiner Linie treu, gut laufenden Produkten lieber ein Upgrade zu verpassen, statt gänzlich neue Modelle zu simulieren. Dementsprechend wird auch das Moto E demnächst in einer neuen Version auf den Markt ... mehr... Moto E, Motorola Moto E, Motorola Smartphone Bildquelle: Motorola Moto E, Motorola Moto E, Motorola Smartphone Moto E, Motorola Moto E, Motorola Smartphone Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessant, dass das neue Moto G kein LTE bekommen hat, jedoch das Moto E schon.
 
@xxdirtytrashxx: ????? Ich habe ein Moto G LTE
 
@Lon Star: Es gibt das Moto G, Moto G LTE und Moto G2. Nur das G LTE hat LTE, das Neueste das G2 hat keins. Wobei in einem halben Jahr kommt sicher das G2 LTE.
 
@Lon Star: Ich meinte das Moto G (2nd Generation). Ich habe extra geschrieben "das neue...", ich dachte es wäre klar welches dann gemeint ist. Die LTE Version ist noch mit den 4,5" das neue hat 5".
 
@xxdirtytrashxx: Das ist allerdings schade, dafür ists aber DualSim fähig. Hab das Moto G2 jetzt beim Cybermonday aber für 150€ bekommen und für den Preis ist es verschmerzbar, dass kein LTE drinnen ist. Ich betrachte es für diesen Preis als Einsteigergerät und ein Einsteiger braucht jetzt nicht dringend LTE.
 
@FatEric: Ich vermisse LTE auch nicht unbedingt. Mich wundert es nur, dass das noch günstigere Moto E LTE bekommt.
 
lte? selbst im ice und flugzeug gibts wlan! wozu lte?
blitz leute blitz brauch man bei den geräten die auch noch in die hosentasche passen!
ich schätze der gürteltaschenabsatz steigt immer noch expotential..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!