Flop des Samsung Galaxy S5: Nach schlechten Zahlen rollen Köpfe

Zwar behält der Chef von Samsungs Mobilgerätesparte J.K. Shin offenbar seinen Job, doch trotzdem werden bei dem koreanischen Elektronikgiganten einige Manager für die schlechten Geschäftszahlen und die enttäuschenden Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S5 ... mehr... Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Bildquelle: Samsung Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe schon immer vermutet das Samsung im Smartphone Bereich nur temporär eine wichtige Rolle spielen wird. Die "billig" Anbieter können nie langfristig erfolgreich sein...
 
@psyabit: Der Aufstieg Samsungs war halt nur ein Hype, der temporär nicht erfolgreich sein konnte. Samsung hat es nicht geschafft, seine Kunden langfristig an sich zu binden. Sie waren damals mit S1-3 billiger als Apple aber die ersten, die es schafften Apple-Ähnliche Funktionen zu einem günstigeren Preis zu bieten. Deswegen wurden die Phones gekauft, nicht wegen der Marke Samsung. Jetzt kosten die neuen Smartphones von Samsung (fast) genauso viel wie Apple, können aber nicht mehr. Die Kunden ziehen zum nächsten Anbieter, der viel Funktion für kleines Geld bietet. Momentan HTC mit dem M8 und als nächstes vermutlich zu Xiaomi. Samsung wird denke ich nie wieder die Rolle spielen, die es die letzten Jahre gespielt hat. Es wird in der Masse untergehen.
 
@LoD14: Ach die sind es doch selbst schuld, werfen erst so viele Geräte raus, das niemand mehr weiß was jetzt was ist, und dann ist nun mal auch irgendwann der Markt einfach voll und satt. Nicht jeder brauch jedes Jahr eine neues SuperPhone ^^, das ist halt etwas was die Unternehmen heute nicht verstehen bzw. es nicht war haben wollen.
 
@LoD14: Der Smartphone-Markt scheint eh sehr heruntergekommen. Jedes Schnurlos-Telefon hat ne Ladestation im Paket. Bei Marktführer Samsung und anderen krepelt man sich jeden Tag mit dem MICRO-USB Kabel ab und wenn die USB-Buchse ausgenuddelt ist, kannste auch das teuerste Samsung Handy in die Tonne treten.

1000 Telefone, 0 Zubehör.
 
@Scarlett-TS: Schon mal etwas von Induktionsladepads gehört? Die meisten Top-Geräte unterstützten es, da gibt es keine ausgeleicherten standisierten Micro-USB-Anschlüsse.
 
@floerido: Ja schon gesehen ... ein einziges in ganz Berlin (MediaMarkt - Berlin Alexanderplatz) und .... so teuer, dass man sich gleich ein neues Handy kaufen kann.
 
@Scarlett-TS: Dann sind die Geschäfte aber nicht gut ausgestattet. Das Original-Pad von Samsung kostet bei Amazon unter 50€. Andere Qi-Ladeschalen gibt es schon für um die 15€, da es ein Standard ist, kann man es auch für mehrere Geräte verwenden.
 
@Scarlett-TS: Du hast dich ja richtig gut informiert was die Kosten.
 
@psyabit: wieso billig? das teil ist ziemlich teuer. Rein Technisch betrachtet ist das ein High End Gerät. Die Software lässt sich tunen wer damit nicht zufrieden ist. Das Note 4 zum Beispiel ist super verarbeitet hat viele Features und meiner Meinung nach den besten Display.

Ich bin aber absolut dafür das Samsung seine Marktherrschaft abgibt und sich mit den anderen Hersteller darum streiten muss.
 
@psyabit: Mit "billig" hat das sicher nichts zu tun den das S5 gehört ja zu den "Top" Geräten die nicht billig sind. Das Problem dürfte vielmehr sein das Samsung Geräte extrem an Wert verlieren weil Samsung praktisch jedes Halbjahr eine neue Version ankündigt. Noch dazu kommt das Samsung seine Modelle nicht pflegt siehe Android Updates. Man braucht eigentlich nur ein 3-4 Monate abwarten und das aktuelle Topmodel ist drastisch im Preis gefallen. Mit dieser Marktstrategie sichert man sich zwar den Großteil der Marktanteile weil es immer ein "Top" Modell im günstigen Preissegment eines im Mittelfeld und das Neuste im Hochpreissegment zu finden ist, aber man verärgert auch die Kunden weil keine Produktpflege betrieben wird und weil das gerade für 600€ erworbene Topmodell nach nem halben Jahr gerade mal für 120 Takken bei ebay weggeht (weil es das ding neu für 200-300€ bei Amazon oder bei Mobilfunkanbietern für 19€ mit Vertrag zu kriegen ist)
 
@psyabit:
ist es nicht genau andersherum? ottonormal reicht ein s3 (neo) oder anderes vergleichbares smartphone. langsam zieht ein bisschen realitätsbewußtsein beim konsumenten ein.

ich jedenfalls werde nie mehr als 300 € für ein telefon ausgeben (inflationsbereinigt)
 
@mgfirewater: für ein Telefon... Ich behaupte mal selbst der durchschnittsuser benutzt ein Smartphone relativ gesehen im niedrigen einstelligem Prozentbereich als Telefon.

Das ist doch alles nur ein psychologisches Ding. Angenommen die Reihenfolge iPhone->iPod Touch->iPad wäre genau andersrum gewesen. Da kommt ein Produkt das mobiler ist als ein Laptop und eine nie dagewesene Bedienung und Features bietet (Smartphones wären ja unbekannt). Es liegt auf der Hand das jeder einen gleichen Preis wie beim Laptop, also sagen wir mal 1000€, also völlig gerechtfertigt empfunden hätte. Dann sagt man sich "sowas für die Hosentasche, das wärs". Weil kleiner immer schwieriger und teurer ist, wäre ein höherer Preis für alle gerechtfertigt gewesen. Dann möchte man eine Telefonfunktion, damit man aufs Handy verzichten kann (so wie Smartphones Digitalkameras, navis, usw unnötig gemacht haben). Und auch da wäre eine Preiserhöhung nur logisch gewesen. Es wäre zwar verdammt viel Geld, aber dieser rein psychologische tick ein Smartphone als Handy zu sehen wäre nicht dagewesen. Man hätte es als Mini Computer gesehen der eben teurer ist als ein großer, sich aber lohnt weil er viele Geräte vereint (Mini computer, navi, digicam, handy, mobile Spielekonsole, iPod, usw) die in der Summe sogar noch teurer sind.

Ich will damit nicht sagen das ich lieber mehr bezahlt hätte oder dieser Weg mir lieber gewesen wäre, aber die Ansicht ein Smartphone mit einem Handy zu vergleichen verstehe ich bis heute nicht.
 
@mgfirewater: Wohl wahr..
 
@psyabit: Ich bin auch kein Samsung-Freund aber - tut mir Leid - sie spielen immer noch eine der größten Rollen im Smartphone-Sektor und das wird auch noch ne Zeitlang so bleiben. Der Smartphonemarkt ist nun mal gesättigt. Aber lustig wie hier schon voreilig wieder der Untergang prohezeit wird. xD
 
@blume666: Ich habe keinen Untergang Prophezeit, ich denke nur das Samsung längerfristig nicht wichtig sein wird. Was haben sie schon supermässiges Produziert? Sie waren eine günstige Alternative zu iPhones nicht mehr nicht weniger.
 
@psyabit: Du sagst es.. "Sie waren"... Sie sind es auch noch. Nur so zur Info: Sie sind zweit größter Smartphone Hersteller nach Apple. Für mich ist es schon etwas längerfristig. Aber die Zahlen die Samsung da an den Tag gelegt hat, müssen erstmal eingeholt werden. Und die Leute die ein Samsung haben müssen auch erstmal auf ein anderes Gerät wechseln und viele nehmen das Jährliche Upgrade in Kauf. Wenn Samsung vom Thron gestoßen werden soll, dann müssen sie noch mehr falsch machen und andere es richtiger. Aber bis es so weit ist, werden sicher noch Jahre vergehen.
 
@blume666: Gut, da müsste man längefristig genauer definieren :) Eigentlich sagen wir das selbe ausser das meine definition von längerfristig scheinbar einen längeren Zeitraum erfasst :D
 
@psyabit: Naja, bauen sie halt wieder Waschmaschinen (die im vergleich zu den Handys von denen wirklich wirklich gut sind) und Schiffe.
 
@psyabit: Lass mich raten. Du bist Apple Nutzer ;-)

Billig Anbieter... Was ist denn Apple ? Hergestellt in China für 150 Euro und Fehler ohne Ende.
Wo ist bei Apple die Qualitätssicherung ?

Hast du einfach schon mal daran gedacht, dass der Markt einfach übersättigt ist.

Sind halt nicht alle so Lemminge, dass sie bei einem Produktwechsel eines gewissen Herstellers vor dem Laden campen..
 
@andi1983: Nein ich habe kein iPhone ;)
 
billig, sieht scheiße aus , hässliche software , kein eleganz , und ruckelt.

Dann wundert sich Mr.Samsung....
 
@hamad138: Aber dafür 20 Kerne im Prozessor, vergiss das nicht!
 
@King Prasch: Und drölfzig GB Ram+8xHD-Display! Muss man im elektronischen Schw.nzvergleich schon haben wenn man neben seinen Homies nicht alt aussehen will.
Genau diese Schiene bedient das Hardware-Wettrüsten der Android-Flagships seit Jahren.
 
@King Prasch: Braucht die Werbung auf den Dingern auch... Samsung Note 3 ist mein erstes und einziges Android... habe die schnauze voll davon.
 
@Stefan_der_held: Da sieht mans leider mal wieder, wie sehr Samsung eigentlich auch den gesamten Android Ruf durch ihre verbuggte und träge Software schädigt. Sehr schade, denn es existieren durchaus einige Droiden, die von der Performance her locker mit iOS/WP mithalten können.
 
@hamad138: richtig... allerdings ist Apple auch nicht viel besser ^^ GUT, dass es da noch BlackBerry 10 gibt :)
 
@Pug206XS: Leider leider zieht Microsoft auch nach. Ich warte immer noch auf mein echtes 830 als 820 nachfolger. Mittelklasse Hardware verpackt in max. 4,3" und Windows Natürlich.
 
@hamad138: Extrem teuer, sieht scheiße aus, hässliche Software, keine Eleganz, lauter Insellösungen, mittelmäßige Hardware. Das wäre Apple.
 
@TiKu: Aussehen ist Geschmackssache aber hässliche Software? keine Eleganz? Was Performance, Effizienz und intuitive Bedienung angeht, führt Apple die Smartphoneliste nachwievor unangefochten an. Bevor jetzt geflamed wird, ich bin Android Besitzer, ich halte iOS für das bessere System, finde die iPhone Preise aber einfach zu hoch.

Hab nach dem LG G2 nun ein Oneplus One, kostet 1/3 eines iPhones.
 
@DaSoul: "intuitive Bedienung" Würde sogar sagen das WP hier an der Spitze ist. Effizienz ist klar Apple an der Spitze, was aber bei den eigenen Modellen logisch ist.
 
@DaSoul: Intuitive Bedienung habe ich bei Apple noch nicht gesehen. Sowohl OS X als auch iOS sind ein Graus. Was die Performance/Effizienz angeht: Ja, in Benchmarks mag iOS vor Android liegen. Dafür läuft Android nicht nur auf ein paar wenigen Geräten eines einzelnen Herstellers. Und einen Vorteil wie bessere Akkulaufzeiten haben iPhone-Nutzer dadurch auch nicht.
Und ja, OS X bzw. iOS sind hässlich!
 
@TiKu: Es geht auch umgekehrt: ich würde mir nie ein Android Phone kaufen, weil ich das OS zum Kotzen hässlich finde. Geschmackssache halt.
 
@DaSoul: "Was Performance, Effizienz und intuitive Bedienung angeht, führt Apple die Smartphoneliste nachwievor unangefochten an." <-- was redest nur für einen unsinn :)
 
@tony marshall: Effizienz mag ihn ihnen jetzt mal nicht absprechen, Performance auch nicht (wird jedenfalls alles durch tolle animationen überspielt, also sagen wir mal gute Schwuppzitität). Aber Intuitiv? Die endet genau da wo du mehr machen willst als den Facebook-Button anzutippen.
 
Ich bin kein Unternehmer, aber warum wird der Marketing- Chef gefeuert? Ich als Konsument wusste sehr wohl, dass das S5 existiert und das mit dem Terminal fand ich auch eine gute Idee (obgleich übertrieben).

Das s5 ist IMO designtechnisch misslungen (der hässliche Rand, die Rückseite), langweilig und der Pulssensor ist nur ein sinnloses Gimmick. Die Serie braucht frischen Wind und nicht Jahr für Jahr dasselbe Design.
 
@for_sale: Im Marketing hast du nicht die Aufgabe dein Geraet bekannt zu machen sondern du hast die Aufgabe den Markt davon zu ueberzeugen dass sie dieses Geraet brauchen :)
 
Wenn ich ein S3 oder ein S4 habe.. Warum würde ich mir ein S5 kaufen (besonders,wenn man mal den Preis betrachtet..) Ich würds dann kaufen, wenns irgendwie komplett lässige Neuigkeiten mitbringen würde. Oder (sagen wir,ich bin eine Frau*G*) es sieht einfach viel lässiger aus als die alten Versionen.. Der Chef hat es einfach nicht geschafft, dass er das S5 so gestaltet, dass sich die Leute denken "boaa, das is neu, das will ich auch" .. Es sieht noch komplett gleich aus wie das S3 (hier hätte man ein Metall einbauen können, andere Farben, generell andere Form des Gehäuses, irgendwie moderneres Aussehen hätte schon viel genützt).. Aber sie wollten halt, was viele AG's wollen: Wenig Geld in die Entwicklung neue Produkte reinstecken und viel Geld damit verdienen. Das ist genau das, was Apple seit zick Jahren macht.. Apple hat halt ein paar entscheidende Vorteile a) Viele "Fans" b)keine Konkurrenz. Und Samsung hat eine Menge Konkurrenten. Sie müssen ihre Produkte immer so gestalten, dass sie der Konkurrenz überlegen sind. Und genau das haben sie leider seit 2 Jahren verschlafen.. Und hier hat der Manager schon eine große Teilschuld.. Der hätte gleich mal sagen können, dass das Produkt generell weiterentwickelt wird.. und das hams halt verschlafen.
 
@for_sale: kürzer Formuliert: Genau das,was sie in Ihrem letzten Satz gesagt haben, hätte der Chef schon vor 2 Jahren sagen müssen... Und ein guter Manager denkt eben auch über die Zukunft und net nur über den Aktienkurs dieses Jahr.. Und das hams halt nicht gemacht... Dummheit oder Faulheit.. je nach dem :)
 
@setitloud: Gutes Argument, ich frag mich nur ob das im Aufgabenbereich eines Marketing Chefs liegt über die Weiterentwicklung eines Produktes zu urteilen...
 
@for_sale: Naja, ja und nein. Natürlich ist er nicht alleine dafür verantwortlich. Aber egal um was es geht.. Warum werden neue Produkte gekauft und die alten weggeschmissen ? Weil sie entweder a)sowieso kaputt werden b)weils besser aussehen (Automobilindustrie) c)weils mehr können als die alten (CPU, Grafikkarten, natürlich wieder die Autos...). d) etc.. Und genau diese Punkte fehlten beim S5. Und wenn ich Marketing Manager wäre und sehe,dass dieses Ding wieder fast komplett gleich aussehen, dann weiß ich (auch als nicht-Marking-Manager) ,dass das Interesse der Leute einfach geringer sein wird als beim Vorgänger. Würden sie sich einen neuen Fernseher kaufen, wenn die neuen genauso aussehen der,den sie gerade haben und auch noch das gleiche können ?? Wenn sie in der Werbung einen total neuen Fernseher sehen der moderner Aussieht und auch noch eine bessere Bildqualität hat, dann kaufen sie ihn vielleicht.. Aber sonst nicht. (Außer sie sind ein "Apple-Fan" und kaufen das neue,weil eine neue zahl drauf steht *G*).. Auf gut Deutsch: Der Marketing Manager hätte schon gleich sagen müssen,dass das Ding eine Geringe Verkaufsquote haben wird weils nix neues hat.. Dan müsste er mit dem Entwicklungschef(s) reden und ihnen sagen,dass sie was ändern müssen.. Aber wie gesagt.. da sind sicherlich mehrere Schuld.. Die Entwicklungs-manager hätten das auch schon wissen müssen.. Einfach mal über sich nachdenken warum wir überhaupt neues Zeug kaufen.. (TV,etc.) Weils besser sein müssen als die alten (Optik und Leistung).. Aber.. Das ist natürlich schwer.. Ich rede da etwas und hab noch nie dort mitgearbeitet.. Im Endeffekt glaube ich,dass sie einfach viel Geld bei der Entwicklung sparen wollten (schneller entwickelt) und einfach den Gewinn maximieren wollen.. Aber die haben halt so viel gespart, dass sie jetzt draufzahlen.
 
@for_sale: Weil jeder die Schuld beim anderen sucht... Da alle von ihrem Produkt überzeugt sind denken eben "da hat das Marketing versagt". Ergo....?
 
Also ich persönlich konnte den Hype um Samsung nie verstehen. Fand die Geräte immer schon unschön. Aber Geschmäcker sind halt verschieden. In meinem Freundeskreis ist es aber ein running Gag geworden zu sagen "wie du hast ein Problem mit deinen Handy, das ist doch gar kein Samsung"...

Und der überwiegende Teil nutzt Android. Ich würde mir wünschen das es den Markt etwas belebt!
 
Und es gibt trotzdem noch genug Lemminge die einfach kaufen was die Masse kauft.
Das ist leider in sehr vielen Produktsparten immernoch Samsung.

Samsungs Konzept, wie sie selbst sagen, ist das extrem schnelle kopieren von erfolgreichen Trends.
Wer aber nur kopiert, wird schlussendlich nie die Klasse derer erreichen, die wirklich neues wagen.

Ich unterstütze lieber Firmen die nicht bloß Ideen anderer am Fliessband raushauen.
Persönlich kommt bei mir noch hinzu das ich gewisse Schwierigkeiten mit Samsungs Geschäftspolitik habe.
So hört man je nachdem wo man sucht nicht nur von Kinderarbeit in Kooperation mit dem Staat Südkorea, "verheizten Menschenleben in der Halbleiterfertigung", sondern auch von gezielter Schädigung des Wettbewerbs indem Verträge/Lieferungen von Bauteilen an Konkurenten platzen gelassen wurden. Die damit nicht mehr herstellbaren Konzepte brachte Samsung dann kurz später als angebliche Eigenentwicklung heraus. Aus diesem Grund sind viele Firmen auf den Kurs eingeschwenkt in allen Parts vollständig auf Samsung zu verzichten.
Sicher hat jeder gewinnorientierte Konzern irgendwo Dreck am stecken, der hier hat meine rote Linie aber überschritten. Ich würde mir wünschen das mehr Leute sich über die Firmen hinter ihren gekauften Produkten informieren. Sich woanders für eine bessere Welt zu engagieren und gleichzeitig ein Samsung-Phone an der backe zu haben ist schlicht Doppelmoral.
 
@Caliostro: Ich wüsste jetzt nicht für welchen Hersteller ich mich entscheiden sollte. Apple Mitarbeiter springen schließlich auch von Dächern... Es gibt keine Firma mit weißer Weste.
 
Und irgendwann hat jeder ein Smartphone. Es ist nicht zwingend so, dass das ständig getauscht werden muss. Meines ist 2,5 Jahre alt und die Performance reicht noch lange aus ...
Der einzigste Grund für ein neues wäre um ggf den Vertrag auszunutzen.
 
@cptdark: Gleiches bei mir auch. Mein anbieter nervt mich schon seit Wochen ich dürfte mir ein neues aussuchen. Nur es gibt einfach keinen würdigen Nachfolger des Lumia 820 (überlege mir schon mir nochmal eins auf Halde zu kaufen, kosten ja nicht mehr viel).
 
@Bautz: an sich okay, aber da wird sich der akku totliegen :(
 
Ich denke, mit der Samsung Galaxy-A-Serie sind sie auf den guten Weg. Fühlt sich mit seinem Metallrahmen und der weichen lederartigen Rückseite sehr gut an.Auch die Dicke gefällt mir. Liegt super in der Hand. Nur die technischen Specs sind leider Mittelklasse und insgesamt zu teuer. Das Galaxy S 5 ist auch für mich ne Enttäuschung. Der Rahmen sieht äußerst billig aus.Das ganze Design ist ziemlich altbacken. Verstehe nicht warum Samsung nicht so einen guten Fingerprintsensor hinbekommt wie Huwai oder Apple. Klar ist, das sie jetzt mit dem Galaxy 6 liefern müssen ,sonst gehen sie in der Masse unter.
 
Habe das S5 seit Mai dieses Jahres und war noch nie so unglücklich mit einem Smartphone. Es wird unglaublich viel Bloatware installiert, welche natürlich nicht deinstalliert werden kann. Die Farbe bröckelt ab sobald es einmal auf den Boden gefallen ist. Kies ist vollkommen unbenutzbar. Es wird sehr warm bei längerem Betrieb. Fingerprint scanner ist sehr unzuverlässig( braucht mehere Versuche zum Login). Zugang zu Root-Rechten ist auch sehr erschwert. Der Microusb anschluss ist sehr empfindlich(habe das Gefühl sogar empfindlicher als sonst) Es ist nicht richtig Wasserdicht und hat meiner Ansicht nach nur Nachteile gegenüber anderen Androidanbietern.

Es hat für mich nur 2 possitive Faktoren : Wechselbare SD und Batterie

Und die wundern sich wieso es bachab geht
 
@lini1990: sind das Vermutungen oder kannst du das belegen? Zb es ist nicht richtig Wasserdicht! Heißt was? Wasser kommt rein und wurde durch eine Geräte Demontage nachgewiesen? Ich habe das Gefühl das einige hier nicht wirklich wissen was sie Schreiben!
 
@ReneM1: was soll er "belegen" wenn er doch schreibt das er eines mit den von ihn angeführten problemen hat? ist lesen und verstehen so schwer?
 
@Greengoose: Zitat :"Es ist nicht richtig Wasserdicht "Zitat Ende. Das hat er Erraten oder Gefühl, vermutet? Vielleicht sollten einige (ja auch du) nach dem Lesen noch mal kurz Eruieren was sie gerade gelesen bzw geschrieben haben. Zumindest mal einen Erwachsenen drüber sehen lassen!
PS: man müsste mal bei Expert sein Handy zurückgeben wollen weil ich glaube es ist nicht ganz Dicht! Hab echt selten so gelacht! Ich persönlich glaube ja das das Telefon dicht ist aber...
 
@ReneM1: ich bin 71 jahre alt, wird man danach noch "erwachsener" oder eben nur älter?

edit:2 " hinzugefügt
 
Ich käme nie auf den Gedanken ein Samsung zu kaufen, seitdem man zum Wohle des Kunden nur noch Samsung Zubehör verwenden kann.
Nokia ist zB auch bei mir unten durch auf Grund der Verarschung der deutschen Arbeiter im Werk Bochum und der Apfel sowieso, da ich mir von KEINEM und schon gar nicht von irren und prüden Amis vorschreiben lasse, welche Software ich mir installieren kann uns welche nicht. Wenn ich schon iii Tunes höre wird mir schlecht.
Da kaufe ich mir lieber gleich einen Chinesen, konnt sowieso alles da her. Zur Zeit habe ich ein THL
 
Ich besitze noch das S3 und bin immer noch glücklich damit. Weder das S4 noch das S5 habe ich mir angeschafft und nicht weil sie viel Bloatware draufhaben oder nicht toll aussehen, sondern weil mir das S3 von der Performance immer noch ausreicht. Ich spiele keine Games und schau mir auf dem Handy auch keine Full HD Filme an. Kanns nicht verstehen warum man jedes Jahr unbedingt ein neues Handy braucht, wenn die ältere Generation immer noch locker ausreicht...
 
Ich sehe es so, das Samsung vorallem in Sachen Software viel Nachholbedarf hat. Was mich an meinen SGS4 stört ist die ganze sinnfreie Software die mir einfach nur Speicher klaut ohne das ich sie nutze. Klar kommt jetzt der Einwand das ich via Root das ganze Zeugs löschen kann, aber ich will garnicht rooten. Bei den letzten Updates kam dann noch mehr ungefragter Müll dazu (ANT+...) Hier sind andere Hersteller wesentlich sparsamer mit ihrer Bloatware.
 
@skyjagger: Das gute an Android Phones ist doch, dass man eine Speicherkarte reinstecken kann (btw: ich hab ein iPhone). Beim iPhone mit 16 GB Speicher und Müllsoftware wärs eng.
 
@Scarlet88: Leider nicht ganz richtig. Dann braucht es wieder bestimmter Software welche sich auf der Karte installieren lässt. ApptoSD funzt leider nicht immer. Aber das "schlimme" an der Sache ist, das ich den Müll ohne Root nicht los werde.
 
das problem sehe ich in android...da 4.4 speicherkarten nicht mehr für programme nutzbar ist (ungerootet).

ich würde auch kein gerät mit android 4.4 kaufen..weil sowas wie der speicherkarten zugriff, eine grundfuktion und schon fast die wichtigste funktion darstellt...das google auf "cloud" aufbauen will, ist gut und schön..aber leider will das wohl ehr der endkunde nicht.
 
@anon_anonymous: Tja, das angeblich ach so offene Google verrammelt seinen Laden.
Wenn du freien Zugriff auf die SD-Karte haben willst, dann auf zu Windows Phone.
 
@AhnungslosER: Geht doch bei 5.0 wieder ;) Aber Pech für die, die kein Update erhalten.
 
@anon_anonymous:
Du schreibst Bullshit. Ich habe ein Samsung mit Android 4.4.2 und ich kann alle App's bis auf die System-App's auf meine SD-Karte verschieben, was ich auch gemacht habe. Und mein Gerät ist nicht gerootet.
 
Grundsätzlich bin ich mit Samsung zufrieden. Verarbeitung ist gut, Touchwiz finde ich auch ok. Und als einer der wenigen Anbieter gibts MicroSD Slots, was für mich mit ein KO Kriterium ist.
Beim S5 fand ich die Präsentation schon irgendwie lächerlich mit ihrem "we hear you" und hatten nicht wirklich die Neuerungen die man sich gewünscht hatte. Wasserdicht ok, aber die fummelige Abdeckung die schnell kaputt geht, ist mies. Das war das erste was ich abgebaut hab.
Der größte Schwachpunkt ist die Pflege von Samsung. Updates nur schleppend bis gar nicht, da passt dann auch das P/L Verhältnis nicht mehr. Das war zu Zeiten vom S2 definitiv besser und wurde schlechter, je mehr Geräte man auf den Markt geworfen hat. Und mit Knox wischt man noch der Community eins aus, die quasi für Samsung das ausgebügelt hat mit den Custom Roms.
Hätten die Nexus Geräte SD Slots, wär das mein Favorit. Aber solange bleib ich erstmal bei Samsung. Muss ja nicht jedes Jahr ein neues Gerät kaufen, das S3 hat jetzt 2 1/2 Jahre gute Dienste geleistet, das S5 wird wohl auch nochmal soviel schaffen. Mal sehn wie der Markt dann aussieht.
 
"Gleich drei Stellvertreter von Shin müssen wohl ihren Hut nehmen."

Ja wofür sonst hat man denn Stellvertreter, wenn nicht um ihnen die Schuld in die Schuhe zu schieben?!
 
Zu viele neue Geräte in kurzen Intervallen. Kaufe das was mir am besten zusagt und nicht was die Massen kauft. Habe zur Zeit ein LG G3 zu einem sehr fairen Preis (499.- Sfr.) und bin sehr zufrieden.
Das Gerät ist inovativ, z.b Bedienung/Knöpfe hinten. Das hat mir zuerst nicht gefallen, aber schon in der ersten Woche war ich Happy damit.
Samsung ist wie schon von anderen erwähnt fast so teuer wie Apple. Das S5 wirkt aber mit dem Plastik billig, würde ich für so ein Gerät nicht zahlen.
Also Samsung: Mehr inovation im Design und Material, vielleicht klappt es wieder.
 
Das Problem ist nicht das S5, sondern das S4. Samsung Käufer sind keine Apostel wie bei Apple. Ich hätte mir das S5 wohl gekauft, wenn es mindestens 1-2 Jahre später rausgekommen wäre. Solange erfreue ich mich nämlich an meinem ausgezeichneten S4, das absolut TippTopp ist, alles kann und fühlbar zumindest genauso schnell ist.
Nebenbei betrachtet: Samsung vernachlässigt nach wie vor zu sehr Updates.
 
Habe ein S3 und überlegt, ob ich mir mal zu Weihnachten ein S5 kaufe: Leider kostet das S5 immer noch ~430€ und so schlecht ist das S3 nun auch wieder nicht. Vergleicht man das S5 mit dem Note 3 erhält man zum gleichen Preis mit dem Note 3 ein technisch wesentlich besseres und performanteres Smartphone.
 
Vielleicht liegt es ja dran, dass der Markt langsam aber sicher gesättigt ist. Bisher gab es ja noch einige Menschen, die kein Smartphone genutzt haben, die werden aber immer weniger .....
Ich habe mich für mein S4 entschieden, da es zum Kaufdatum fast kein anderes Smartphone mit den techn. Daten des S4 gab, welche ein SD-Kartenslot hatten. Außerdem ist das S5 eines der bestunterstützten Geräte im alternativen Software-Bereich. Richtig coole ROMs gibt es dafür. Wenn das MI4 einen SD-Kartenslot hätte, wäre es DAS Gerät für mich. Wobei ich also jetzt noch keinen Grund habe, es gegen ein anderes Gerät einzutauschen.
Jeder nach seinem Geschmack und seinen Bedürfnissen und Samsung will doch mit dem Alpha punkten und die Produktpalette stutzen.
Ich würde Samsung keinesfalls abschreiben, die wird es noch ne ganze Weile geben und das ist auch gut so. Je mehr Anbieter existieren desto besser für die Kunden :-)
 
@jodlerfred: Ja, totgesagte leben länger. Man muss auch dran denken, dass hier auf hohen Niveau gejammert wird. Das S5 hat vielleicht diesmal nur 60% der Top-Droiden-Marktanteile, nicht wie die Vorgänger 80%. HTC und LG geht es besser, da muss zwangsweise von irgendeinem Kuchenstück etwas fehlen.
 
seit dem s2 sieht doch jedes galaxy gleich aus...genau das ist das problem. die leute haben keinen bock mehr auf den einheitsbrei von samsung...dazu noch das hässliche plastik, die durchschnittlichen empfangswerte...man muss bei einem update (wenn überhaupt eins kommt) immer darauf hoffen, dass der akku noch hält....dann kann man nicht mehr rooten (ohne den support zu verlieren) und zugemüllt bekommt man das teil auch noch...dazu noch nen völlig nutzlosen pulssensor...immernoch keine sprachsteuerung..und der preis steigt auch noch ständig... etc etc etc
 
Das S5 ist auch schon viel zu groß geworden. Das liegt ja schon in der Region von einem Note 3. Und jedes Jahr einen Verkaufsschlager hinzulegen als wäre es ein fester planbarer Termin ist halt auch nicht möglich. Das die Leute vielleicht auch mal auf ihr Gerät schauen und sich dann sagen "Hey, das reicht auch noch ein weiteres Jahr", darauf kommen leider viele Firmen nicht. Die sehen nur Wachstum, Wachstum und nochmals Wachstum. Aber die Wirtschaft ist nunmal nicht grenzenlos.
 
Samsung Galaxy S3 4.1.2 reicht voll und ganz..
Die Update sind mitlerweile das letzte..
(Meiner Ansicht)Ich werde dabei bleiben..
 
Also eigentlich sollten auch die Unternehmen schön langsam verstehen, dass der Markt übersättigt ist und das Produkte einfach in zu schnellen Zyklen auf den Markt geworfen werden.

Die meisten die ein S4 haben benötigen kein S5.

Und wie schon jemand sagte sind Android Nutzer in dieser Hinsicht wirklich nicht wie Apple Nutzer,
die sich bei jedem Wechsel schon Tage vorher Zelten, nur damit sie ein fast gleiches Smartphone wieder für 600 Euro kaufen können.

Die ersten Provider bieten ja jetzt schon jährlich ein neues Smartphone zum Wechsel.
Wie soll das ganze enden ? Monatlich ein neues ?
 
@andi1983: Das stimmt natürlich man braucht kein S4 bzw S5! Ich persönlich finde mein Thl 5000 auch völlig okay. Muss nicht immer Samsung sein. Allerdings wäre bei diesem Argument selbst ein S2 völlig Überflüssig da es ein HTC mit Android 1.6 auch tut! Ja selbst die Updatepolitik müssten wir überdenken weil man mit zb Android 1.6 ja auch Telefonieren kann. Ich denke wer Spaß an Technik bzw Android hat (so wie ich) kann es sich ruhig mal ansehen!
 
@ReneM1: Ja, aber bitte den ersten Satz meines Postings beachten.

Die Modelle kommen in zu kurzen Zyklen und bieten zu wenig wirkliche Erneuerungen.

Von daher ist ein S5 eigentlich uninteressant, wenn man ein S4 hat.
 
WARUNUNG AN ALLE; DAMIT SIE NICHT SO HEREINFALLEN WIE ICH

Samsung ist das Letzte hält keine Garantieversprechen ein. 8 Monate altes Handy wurde aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit defekt (Akku überhitze und Display bekam einen Sprung). Auf Akku wurde überhaupt nicht in der Garantie eingegangen (musste mir diesen in Indien für 50€ neu kaufen) und Display und Akkus wären nicht in der Garantie mit beinhaltet. Und überhaupt sollte das Handy, so die Emailantwort von Samsung vom 30.07.15 Originaltext:

"Gern teile ich Ihnen noch mal mit, dass es sich bei dem Schaden an Ihrem SM-G900FZWADBT um keinen Garantiefall handelt.
Auch können Sie unseren Garantiebedingungen sowie dem Gerät beiliegender Kurzanleitung folgendes entnehmen:
"Bewahren Sie das Gerät nicht an sehr heißen oder kalten Orten auf. Das Gerät sollte bei Temperaturen zwischen 5 und 35 Grad verwendet werden."
Es ging hier nicht um Hitze, es ging um Luftfeuchtigkeit, schon traurig, dass Samsung hier den Unterschied nicht kennt.
NIE MEHR SAMSUNG, HIERMIT WARNE ICH ALLE berreichern Sie auf Kosten der Abnehmer/Nutzer und übernehmen nicht Garantieleistungen sondern reden sich immer raus dafür, dass sie hier keine Zahlungen leisten müssen.
Ist der letzte Laden!!!!! Danke nie mehr!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles