Apple-Patent: iPhones sollen bei Abstürzen wie eine Katze landen

iPhones könnten zukünftig nicht nur durch bessere Gehäuse-Designs und härtere Display-Gläser vor Beschädigungen bei einem Sturz geschützt werden, sondern auch durch ein aktives System zur Lageänderung. Ein solches hat sich Apple nun mit einem Patent ... mehr... iPhone 6, Apple iPhone 6, iPhone 6 5.5 Bildquelle: Spigen iPhone 6, Apple iPhone 6, iPhone 6 5.5 iPhone 6, Apple iPhone 6, iPhone 6 5.5 Spigen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfach Marmelade auf die Rückseite schmieren - Problem gelöst...
 
@klein-m: Dann sieht man das Logo ja nicht mehr :(
 
@wertzuiop123: Der Bewertung zufolge scheint das bei den üblichen Apfeljungs hier (Namen werden nicht genannt) auch das größte Problem zu sein... ;)
 
@wertzuiop123: Man muss um den Apfel herum schmieren!
 
@wertzuiop123: Ob man es nicht mehr sieht, weil das Gerät in einem für den Empfang und den Schutz der Blechhülle zwingend notwendigen Bumper steckt, oder weil da Marmelade drauf ist, ist doch egal, oder? ;-)
 
@TiKu: Die "Bumper" für iPhones kennst du aber, oder? Die haben doch wirklich grundsätzlich eine Aussparung in der Rückseite, damit man ja das Apfellogo sehen kann...
 
@wertzuiop123: Nimm Apfelgelee!
 
@wertzuiop123: Nimm einfach Apfelgelee.
 
@Niclas: Apfelgelee scheint nicht opportun zu sein.
 
@wertzuiop123: Nimm "DOCH" einfach Apfelgellee
 
@Tea-Shirt: wenn noch 5 personen apfelgelee schreiben hab ichs verstanden ;)
 
@klein-m: Nee anders... Bindet man einer Katze ein Marmeladebrot auf den Rücken und lässt sie aus geeigneter Höhe fallen, erhält man ein Perpetuum Mobile. Sollte man dieses iPhone also an der richtigen Stelle mit Marmelade bestreichen, hätte man nie mehr Akku Probleme.
 
@Lastwebpage: Also ich bin dafür, das iPhone einfach auf den Rücken einer Katze zu binden. ;)
 
@klein-m: Made my day!
 
@klein-m: Schlimme Zeiten für Leute, die gern ihr Brot oder Brötchen mit Marmelade beschmieren, oder sonst wie belegen. Da gibt es dann auch wieder eine Klage :)
 
Die iCat kommt. Ich geh' am Stock. Nun geht die Achtsamkeit des Menschen auch noch verloren. Man braucht ja nicht mehr aufzupassen. o.O
 
@Brausetrinker: genau. Mit dem Denkmuster hätten wir kein abs, meine Airbags und Co. Der Autofahrer wird ja wohl beim fahren aufpassen können.
 
@Brausetrinker: ist wohl eher eine frage des typs bzw. der jeweilugen persönlichkeit. ich jedenfalls gehöre zu denen, die froh sein werden, dass das iphone sich in eine ungefärlichere lage dreht, falls doch was versehentlich passiert. die anderen (und evtl. auch die mehrheit) ist vom charakter her eh so (also auch ohne Technik), dass ihnen das scheiß egal ist und sie nicht genügend hirnschmalz besitzen, um auf ihre sachen ordentlich aufzupassen (auch mal unabhängig vom smartphone)...
insofern trifft deine aussage eh ohnehin schon und nur auf diese bestimmten Gruppen zu. ;)
 
@larusso: Aber glaubst du ernsthaft, dass das (halbwegs zuverlässig) funktioniert? Ich nicht, zumindest nicht, bevor ich sowas wirklich gesehen habe. Immerhin fallen die Teile meist aus vielleicht einem Meter oder weniger. Und von einer Patentanmeldung bzw. Grundidee bis zur Realisierung kann es schon mal ein steiniger - oder eventuell unpassierbarer - Weg sein. Ich gehöre nämlich zu diesen Frevlern, die der Meinung sind, selbst Apple müsse sich an die Gesetze der irdischen Physik halten. ;)
 
@DON666: nun ja, noch glaube ich gar nichts bezüglich der Zuverlässigkeit. :D ich studiere aber Physik und denke schon, dass das physikalisch möglich ist. es ist heute mehr ein ingenieursproblem. also da müssen die Ingenieure natürlich erst mal Leistung erbringen, dass aus geringer Entfernung die Technik so leistungsfähig ist, dass sie das iphone dreht und dabei gleichzeitig klein genug ist. aber physikalisch spricht nichts dagegen.
ein steiniger weg kann es durchaus werden. ein unpassierbarer aber auf jeden fall nicht. wenn sowas nicht kommt, dann nur weil es evtl. nicht wirtschaftlich genug hergestellt werden kann oder ähnliches. aber wie gesagt, physikalisch ists kein problem. ;)
da können wir also gespannt sein, ob das kommt und wenn ja, wie gut es dann funktioniert.
 
Vielen Dank für diese "News". Diese ist schon über ein Jahr alt.

http://m.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-Patent-Sensoren-sollen-iPhone-beim-Sturz-schuetzen-1977534.html?from-classic=1
 
@Hinweis: Danke dir dafür! ich würde nur zu gerne mal ein statement von WF zu solchen scheiß Aktionen hören!... kritisiere ich WF mal länger als zwei Zeilen in den Kommentaren, wird mein Kommentar gelöscht. schreibe ich die wegen diversen anderen Kritikpunkten direkt an, dass sie mir entweder direkt unter den Kommentaren antworten und diese nicht gleich löschen oder mir doch wenigstens anstandshalber auf meine email antworten können... aber nee, arrogant, ignorant... nicht ein hauch einer Antwort!... und sie ziehen ihren scheiß nach wie vor weiter durch... Respekt...

bin gespannt wie lange dieser Kommentar hier bleibt....
 
@Hinweis: Hatte mich schon gewundert, mir kam das auch schon so merkwürdig bekannt vor... Sicher dass WF die nicht sogar schon selber mal gebracht hat?
 
@nicknicknick: kannst du haben. Selbst die Überschrift war fast gleich. 22.03.2013 war das.

http://winfuture.mobi/news/75258
 
@Hinweis: Ich wusste es! Toll, dass ich zwar ständig meine Schlüssel verlege aber mir so unwichtiges Zeug jahrelang merken kann :-D
Aber schon merkwürdig, dass Herr Kahle seinen eigenen Artikel recyclet... Vergessen oder wollte er mal schauen ob es jemand merkt?
 
@Hinweis: Für WF spricht allerdings, dass es sich tatsächlich um ein neues Patent-Dokument handelt, auch wenn es dem Patent von vor einem Jahr sehr ähnlich ist.
 
@Runaway-Fan: für WF würde irgendetwas sprechen, wenn die wenigstens das erwähnt hätten...
 
Ich freue mich schon auf die Apps, die dieses Feature "nutzen" werden! :D
 
Nicht jede Katze landet auf allen Vieren. Das ist ein Mythos.
 
@DARK-THREAT: Es handelt sich um einen angeborenen Reflex von praktisch jeder noch so überzüchteten Hauskatze, aber wenn man Grosskatzen mitrechnet, wird das schon stimmen.
 
Ich seh's schon kommen: Rechtsschutzversicherungen für Katzen.
 
Landet dann wie immer auf dem Display, denn dann muss das ersetzt werden...-> Repeat for unlimited amount of Money...
 
ja mit kleinen düsen wo luft raus kommt. das hatten wir schon vor 3 jahren *gähn* warum sollte apple sowas machen. das wäre ja innovativ. ich dachte steve jobs wäre tot ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich