Marktanteile: Windows 8.x zieht an einbrechendem Windows XP vorbei

Der plötzlich sehr schnelle Rückgang der Marktanteile von Microsofts altem Betriebssystem Windows XP hat sich auch im November fortgesetzt. Profitieren konnten davon eindeutig die neueren Windows 8.x-Systeme, für die es weiter steil nach oben geht. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", Windows 8.1 "Blue" Bildquelle: PCPortal Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", Windows 8.1 "Blue" Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", Windows 8.1 "Blue" PCPortal

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm, warum gerade im Oktober?
Weihnachtsgeschäft ist dafür wohl etwas früh, oder?
Naja, jedenfalls Glückwunsch - Nach 2 Jahren endlich ein signifikanter Marktanteil!
 
@Freudian: vielleicht hat man ja mittlerweile selbst in Brotistan gemerkt, dass mit XP kein Hund mehr hinter dem Ofen hervorgelockt werden kann
 
@Freudian: und wie bezeichnest du dann den Marktanteil von OSx und Linux? ^^
 
@b.marco:
Nicht signifikant.
 
@Freudian: der Marktanteil steigt nur, weil hier - wenn ich die mobile und die Desktopstatistik richtig lese - windows 8 auf mobilen Systemen und Windows 8 auf Desktopsystemen zusammen den Desktops zugeschlagen werden. Heh, dann können wir doch Mac OS X und iOS auf beide den Desktops zuschlagen - was hier ein gigantischer Marktanteil!
 
@SteffenB: Tablets mit Windows 8.x unterscheiden sich softwaretechnisch aber auch nicht von Desktop-Systemen.
Und ist bei dir ein Laptop, der natürlich bei Windows XP und 7 auch mitgezählt wird, jetzt mobil oder Desktop?
 
@Klaus-Bärbel: Du kannst nicht teile der mobilen OS Statistik (windows 8 Tablets) rausnehmen und auf die für PC (Desktop und Laptop) anrechnen. Windows hat einen Marktanteil von deutlich unter 20 % bei allen OS, bei den PCs die berühmten 90.

Sämtliche Statistin seit vielen Jahren unterscheiden 2 Kategorien: PC (desktop, Laptop, Ultrabook) und Mobile (smartphones und Tablets).
 
@SteffenB: Wie schon unten gefragt, wo ist die Grenze zwischen Tablet und Ultrabook? Die reinen ARM Geräte sind übrigens getrennt ;)
 
@SteffenB:
Es macht auch Sinn diese zwei Kategorien zu unterscheiden, da eben Android bzw. iOS nicht auf Desktops laufen. Windows 8 ist das erste verbreitete OS was sowohl auf Tablets wie auch auf Desktops läuft, daher konnten vor Release gar keine andere Kategorisierung vorgenommen werden. Auch wäre interessant wie man Tablets von Desktops oder Laptops unterscheiden soll es, gibt kein Merkmal was nur Desktops oder nur Tablets vorbehalten ist ?!
Ach btw. du meinst Statistiker und nicht Statisten...
 
@GRADY: ja, meine ich, blöde autokorrektur! Nein, Du kannst natürlich nicht Laptops von Desktops unterscheiden - daher gehören sie ja auch in eine Kategorie.
 
Ich finde es sehr erschreckend, wie gering doch der Anteil von Linux und OS X ist. Zusammen weniger als Windows 8.x, hätte ich nicht erwartet.
 
@Knerd: 7,27 ist aber auch nicht gerade wenig. Die magischen 10% sind nicht mehr weit! Bin gespannt wie lange Apple diese Erfolgswelle noch reiten kann.
 
@hhgs: OSX hatte vor einem Jahr ebenfalls 7,3% Marktanteil. Apple hat also den Marktanteil gehalten, mehr nicht...
 
@martl92: Die schwanken schon seit Jahren zwischen 6,5 und 7,5%.
 
@hhgs: das "zu reitende" Pferd ist tot... nur abgestiegen sind sie noch nicht :D :D

Lediglich das iPhone und die gute Hardware hält auch OSx am leben... ein Mac passt einfach besser zum iPhone und iPad als Windows...
=> ansonsten sind die Vorteile "alleine vom OS" vernachlässigbar...
 
@baeri: OSX ein Totes Pferd? Apple verdient mit seiner "PC-Sparte" teilweise deutlich mehr als die grossen PC-Hersteller wie Lenovo, HP, Dell, ect.
So gesehen könnten die dann wohl auch zusperren.
 
@gutenmorgen1: schlecht ausgedrückt... falsch verstanden....

wie hhgs schreibt, reitet Apple aus einer Erfolgswelle...

ich meinte dazu da reitet nix... die verlieren genauso viel markt wie sie gewinnen...

=> das ist an sich schon mal nicht schlecht -> und definitiv mehr als sich JEDER hier im Forum vorstellen kann mit seinem Produkt zu erreichen!

Trotzdem ist es im "Kamp" gegen den großen nich viel...

WP wird tot geredet -> dabei stehen OSx und WP sehr ähnlich nebeneinander (von den Marktanteilen)!
=> Meiner Meinung nach sind beide nicht tot und beide haben vorteile... aber die Vorteile liegen im Detail -> die große Masse schaut aber nicht auf Details sondern aufs Rundumpaket!
 
@hhgs: Erfolgswelle? Junge, junge ... dir ist wohl schon ein Weihnachtsbaum auf deine Rübe gefallen. Sei bitte mal realistisch ... Die Zahlen sagen mir: Apple liegt meilenweit abgeschlagen hinter Microsoft (91,5 !), zu mindestens bei Laptops und PCs. Und das schon seit Ewigkeiten.
 
@Knerd: Naja bei NetMarketShare dürfte "Margin of error" so bei 10% liegen, deshalb ist es schon ziemlich nichtssagend, daraus auch noch kleineren Verluste bzw. Gewinne ableiten zu wollen...
 
@Knerd: Was wäre den deine Erwartung gewesen?
 
@crmsnrzl: Auch wahr :D
 
@Knerd: Der Marktanteil von Linux ist weit größer als der von Windows.
Diese Statistik zeigt nur einen Ausschnitt. Würde man alle Geräte in diese Statistik einbeziehen wäre Windows eher ne Lachnummer... naja streich das eher und wtf ist bitte Windows???
Ja es gibt tatsächlich nicht nur PCs und Laptops, sondern auch andere Geräte wie Systemsteuereinheiten (allgemein ua Mikrocontroller), Smartphones (PDAs), Router, Großrechner (allgemein), Computercluster und vielen Unterhaltungsmedien (Receiver, iPod, Xbox...) usw.
 
@erso: Wenn du die XBox mit rein nimmst, gewinnt Windows wieder ein bisschen was und viele Geräte laufen mit Windows CE ;)

Außerdem geht es hier um den Consumerbereich.
 
*g* ..... immerhin ist Vista stabil! piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiep
 
Diese Zahlen sagen NULL aus, da oben genanntes Statistik-Unternehmen viel zu eingeschränkt agiert, ich möchte aber nicht sagen Pro-Mircrosoft! Hier ein schönes Beispiel bei den Browserzugriffen und wie es dazu kommt: http://www.zdnet.com/net-market-share-vs-statcounter-whose-online-measurements-can-you-trust-7000024776/
 
Und wie im Oktober kann wieder keiner einen Grund dafür nennen? Wenn das im April (Supportende) passiert wäre - alles klar, aber was ist in den letzten 2 Monaten passiert, dass 8 so steigt wie noch nie und XP so einbricht. Mir fehlt hier noch immer der Glaube an diese Statistik.
 
@Givarus: Vielleicht kaufen sich jetzt mehr Leute einen Rechner mit Windows 8.1, weil sie denken, dass sie damit ein kostenloses Update auf Windows 10 bekommen können?
 
ich hab mir in letzter zeit mal den store in windows 8.1 angeguckt und da von kundenverarschung zu sprechen, wäre verharmlosen. so sind "kostenlos" programme, speziell spiele, nicht kostenlos, da man meist nur einen level frei spielen kann, bzw. bei den wimmelbildspielen (das sind die schlimmsten) der spieler energie besitzt, die stets abnimmt. der spieler hat, wenn die energie bei null ist, entweder die möglichkeit, stundenlang zu warten, bis die energie sich auffüllt, oder für mehr energie zu bezahlen.

wenn ich das sehe, daß etwas mit "kostenlos" geflaggt ist, ich aber nur ein level spielen kann, ohne zu bezahlen, nennt sich das "testversion" und nicht "kostenlos". microsoft ist also aus, auf bauernfängerei und benutzt den term "kostenlos" als lockmittel für doofe, die sich auch verarschen lassen wollen, indem sie für das produkt bezahlen. eine "testversion" würden eben viel weniger leute herunterladen. ich kann nicht sagen, was das bgb bei solchen machenschaften hergibt, ich finde es jedenfalls nicht richtig.

desktopspiele, wie herr der ringe online gehen ja einen ähnlichen weg. so ist das spiel als free2play deklariert und das stimmt auch - ein paar level kann man spielen, dann wird man zur kasse gebeten. zwar kann man die weiteren maps mit sogenannten taten freischalten, aber für ein weiteres level, was man gegen punkte tauscht, ist es nötig, in allen spielbaren gebieten alle taten zu erfüllen. zwar kann man dann eine weitere map freischalten, hat daran aber wenig freude, weil man keine weiteren gebiete freischalten kann, da die taten bereits erfüllt wurden, sprich: man muß mit einem neuen charakter neu anfangen und alle langweiligen taten nochmal machen. die aussage des herrstellers, man könne lotro auch ohne geld spielen, stimmt zwar, aber ich hab eben beschrieben, wie das abläuft. ich persönlich habe lotro schnell den rücken gekehrt. erst die leute anfixen und dann abkassieren, diese gemeinsamkeit findet sich hier ebenso, wie im windows store.

aber das scheint ja legal zu sein, sonst dürften sie es nicht machen. ich persönlich finde, so eine kundenverarschung ist ein verbrechen, aber das ist meine persönliche meinung. und um die brücke zum thema zu schlagen: solche probleme, wie mit dem windows store, hatten xp user nicht.
 
@stereodolby: Hast du allen ernstes geglaubt, das wäre im Windows-Store anders als in allen anderen Appstores und im Internet allgemein?
 
@stereodolby: Äh, und was hat das jetzt mit dem Marktanteil von Betriebssystemen zu tun?
 
@Neckreg: es hat in so fern was damit zu tun, daß ich windows 7 nutze, ohne windows store, wie in 8/8.1. ich werd sehen, daß ich mein os so lange, wie möglich verwende. windows 10 hat ja auch den mist mit dem store.
 
@stereodolby: Und? Der Store ist optional ;)
 
@stereodolby: Wenn du es nicht nutzen willst, nutze es halt nicht. Deswegen musst es ja nicht gleich den Usern absprechen, die den Store nutzen wollen.
 
@eragon1992: absprechen tu ich das gar keinem. ich hab mich nur daran aufgerieben, daß ms apps als kostenlos vermarktet, die aber nicht kostenlos sind. jedenfalls nicht kostenlos, wie das, was man darunter verstehen würde.
 
@stereodolby: Steht ja nicht fett in der Beschreibung...
Und ich denk mal du meinst Big Fish Games als Entwickler. Die machen das so auf jeder Platzform (iOS, Android,...). Dort steht überall " PROBIERE ES KOSTENLOS AUS UND SCHALTE DANN DIE VOLLVERSION IM SPIEL FREI".
 
@Vietz: nein. und ich kenne auch "big fish games" nicht. ich bin unter 8.1 in den windows store gegangen, abteilung spiele. und hier waren spiele gekennzeichnet mit "kostenlos", oder es stand ein preis dran. und nach einer kurzen überprüfung fand ich heraus, was ich weiter oben beschrieben habe. die spiele waren eben NICHT kostenlos, sondern mehr oder weniger eine testversion mit einem spielbaren level.
 
Sorry,
wenn ich die oben im Bild angegebenen Prozentzahlen zusammenrechne kommen ich auf 88,7%, übersehe ich da etwas im letzten Absatz wird von 91,48% geschrieben?
 
@Kribs: Ich halte es nicht für komplett unmöglich, dass es auch immer noch Windows 9x/ME/2000/NT User gibt. Alleinige Windows 10 User steht auch nicht in der Grafik.

EDIT: Ja, Netmarketshare-> Desktop Operating System Market Share NT=2,81% und noch ein paar 0,0x% für andere Windows Versionen.
 
@Lastwebpage: Ja hier - 1x Win95 und 2x Win98. Nur hängen die nicht im Web und werden nicht erfasst.

Wobei ich mich gerade frage: Wo kommen die Zahlen her? Web Statistik?
 
@Paradise: ja, laut http://www.netmarketshare.com/faq.aspx#Methodology die Seitenaufrufe von 40000 Webseiten.
 
Lüge alles Lüge. Weise Propheten haben vorhergesagt das Windows 8 Microsoft das Genick bricht und das Volk in Scharen zu OSX und Ubuntu wechselt.
 
@Paradise: siehe mein Beitrag unten. Hier wird bei Windows 8 mobil und Desktop zusammengerechnet und das Bild so deutlich verzehrt.
 
@SteffenB: Es gibt kein Windows Mobil (mehr). Auf Tabelet und Desktops läuft das gleiche Betriebssystem, nämlich Windows 8.1.
 
@wori: ist klar, trotzdem gilt es ja die Geräteklasse zu unterscheiden und nicht den Marktanteil von Windows 8 auf Tablets in den Marktanteil für PCs (Desktop, Laptop) reinzumischen und dann zu behaupten den Marktanteil von Windows 8 bei PCs wäre signifikant gestiegen und wir wissen gar nicht, warum! So eine unsaubere Statistik hab ich selten gesehen.
 
@Paradise: Du meinst doch nicht etwa die Glaskugel-Gucker und Runenwerfer der BITKOM!?
 
Mal eine blöde Frage: Wie wird denn bei Windows 8/8.1 zwischen Desktop, Laptop und Tablet unterschieden? oder ist der gestiegene Anteil von Windows 8 auf die ganzen Billigtabletts zurückzuführen, die gefühlt alle 2 Tage rauskommen?

Ich frag deshalb, weil in der Statistik für mobile System Windows 8 gar nicht auftaucht, sondern nur Windows Phone OS.

Also wird es so sein, dass man hier mal alle Tabletverkäufe mit Windows 8 den Desktops zugeschlagen hat, oder?

Das Bild ist also ganz schön verzehrt und der tatsächliche Marktanteil von Windows 8 weiter mies.
 
@SteffenB: Die Frage ist, ob man es unterscheiden kann...
 
@Knerd: wahrscheinlich nicht...nur nach Verkäufen. Browser und Trafiicstatistiken sind nicht aussagefähig.
 
@SteffenB: Hängt wohl damit zusammen, dass alle drei Windows Betriebssysteme (x86/RT und Windows Phone) einen gemeinsamen NT-Kernel verwenden.
 
@Knerd: man könnte es unterscheiden. der gerätename wird in der webstatistik erfasst. ist nur aufwand für netmarketshare und so ein filter wär auch nicht notwendig, da es sich ja auch um win8 handelt
 
@wertzuiop123: Wie wird bitte der Gerätename ermittelt? Gibts da was neues in HTML5? :D

Ich kenne nur den UserAgent weg :) http://whatsmyuseragent.com/
 
@Knerd: ka. findet google analytics z.b. meist raus http://searchenginewatch.com/sew/how-to/2308358/what-you-can-learn-from-google-analytics-mobile-reports
 
@wertzuiop123: Tablets und Handys werfen das in den UserAgent :)
 
@SteffenB: Die gleiche Frage könntest Du auch bei OSX stellen, da hier auch auf allen Plattformen das gleiche OS genutzt wird ;-)
 
@Neckreg: nö, das Desktop-OS heißt OS X, das mobile iOS. beide sind komplett anders.
 
@SteffenB: Er meint Laptop und Desktop ;) Meiner Meinung sollte man da auch keinen Unterschied machen. Bei Tablets schon.
 
@Knerd: Sämtliche Statistin seit vielen Jahren unterscheiden 2 Kategorien: PC (desktop, Laptop, Ultrabook) und Mobile (smartphones und Tablets). in der obrigen Statistik sind also alle Geräte von Kategorie PC - sollte zumindest so sein, wird hier aber vermischt.
 
@SteffenB: Da ist halt die Frage, wo ziehst du die Linie? Ist das Surface 3 Pro ein Ultrabook oder Tablet? Genauso das Yoga ;)
 
@Knerd: für mich relativ einfach: alles mit nur Touch Bedienung ist Tablet alles andere nicht. Denn tablet wird ja durch Größe und Bedienung definiert. Deshalb ist das Surface für mich auch in keiner Weise ein ultrabook, sondern ist ein leistungsstarkes Tablet
 
@SteffenB: Wow, also ist mein Yoga ein Tablet :)
 
@Knerd: statistisch auf jeden Fall. Auf meinem MacBook Pro läuft auch OS X Server, es bleibt aber ein Laptop, oder? Und ein multitouchgerät, das aussieht wie alle anderen Tablets und sich genauso bedienen lässt, bleibt ein Tablet. Wenn dein Yoga mit iOS oder Android ausgeliefert würde, käme ja auch kein Mensch auf die Idee es nicht als Tablet zu bezeichnen. Ist schon abgefahren, wenn dann gesagt wird, dass Tablets Laptops sind weil Windows drauf läuft. Naja, dann ist das iPad pro mit OS X ja dann auch ein Laptop oder2in1 - ziemlicher blödsinn, es bleibt ein Tablet mit anderem OS!
 
@SteffenB: Ich kann aber alles damit machen was ich mit meinem alten HP Laptop machen konnte, nur schneller ;) Von daher ist es ein Laptop mit Touch. Oder eben ein Convertible.
 
@SteffenB: Wieso ist der Marktanteil von Windows 8 mies, wenn es auf Tablets genutzt wird? Bei iOS oder Android wird doch auch kein Unterschied zwischen Phones und Tablets gemacht. Und Windows 8 ist nun mal ein OS, das beide Plattformen bedient.
 
@HeadCrash: Hier geht es um den Marktanteil bei Desktop und Laptop. Wenn dort die Tablets mitgezählt werden, bei Apple und Google aber nicht, sondern nur Chrome OS und Mac OS X verfällst das das Bild allgemein. Microsoft hat einen Marktanteil von weit unter 20 % auf alle OS gerechnet, bei Desktop dagegen die berühmten 90%.
 
@SteffenB: "Microsoft hat einen Marktanteil von weit unter 20 % auf alle OS gerechnet, bei Desktop dagegen die berühmten 90%." Hast du dafür ne Quelle? Ich kann das nicht so ganz glauben.
 
@Knerd: hab's gerade frisch letzte Woche anhand der Verkaufszahlen der einzelnen Plattformen für meinen Senioren Computer Club berechnet:
Android: 43,2 %, Windows (alle Versionen zusammen) 15,1%, iOS 14,2%, andere (auch mit OS X und Linux dabei) 28,4 %.
 
@SteffenB: Also bei deinem eigenen Kreis?
 
@Knerd: oh Gott, nein! die weltweiten Verkaufszahlen (letzte 4 Quartale) und das sieht ja seit 2012 immer ähnlich aus.
 
@SteffenB: Verkaufszahlen sind immer eine schlechte Angabe, da sie nicht zeigen, wie die Verteilung ist...
 
@Knerd: hmmm...ok, warum? die Geräte werden gekauft und dann eingesetzt. Und wie gesagt: die Statistik ist seit Jahren konstant. und die Verkäufe bilden sehr genau das Interesse von Kunden an bestimmten Geräteklassen oder Systemen ab, finde ich.
 
@SteffenB: Das ist für die zukünfitge Geräteentwicklung sicher interessant, für den Marktanteil aber eher weniger brauchbar. Nur weil diesen Monat 80% der Autos von Fiat verkauft wurden und nur 20% von VW heißt es noch lange nicht, dass Fiat jetzt 80% Marktanteil hat ;)
 
@Knerd: ne, aber wenn diese Entwicklung über Jahre so anhält schon. Wenn also eine Entwicklung - wie bei den OS - über 4 Jahre anhält denke ich schon, dass das den tatsächlichen Marktanteil eher widerspiegelt als zum z.B. Webtraffic über verschiedene Browser o.ä. Aber natürlich ist auch das ungenau.

Ist ja auch egal, ob Android jetzt 43 oder 35 oder 30 Prozent hat. FAkt ist, dass MS aufpassen muss nicht unbedeutend zu werden.
 
@SteffenB: Solange sie im Desktopbereich groß bleiben müssen sie sich erstmal keine Sorgen machen. Im Businessbereich sind sie eh die Großen ;)
 
@Knerd: das stimmt. Wenn allerdings OS X und iOS und Android und Chrome OS zusammenwachsen könnte sich das im Consumer Bereich ändern.
 
@SteffenB: Ich würde Dir recht geben, wenn es hier um Windows RT ginge. Aber ein x86-Tablet mit Windows 8 ist de-facto ein Laptop, auch wenn der Formfaktor anders ist. Es ist ein vollwertiges OS und man kann alle gewohnten Applikationen laufen lassen, auch wenn sicherlich manches "Minimaltablet" bei einigen Desktop-Applikationen an seine Grenzen stoßen wird.

Insofern ist es in meinen Augen Korrekt, zumindest die Hybridgeräte und die x86-Tablets dazu zu zählen.

Der Marktanteil von Windows bezogen auf ALLE Geräte, also Phones, Tablets und Desktops lag beim Amtsantritt von Satya Nadella bei 14%. Zumindest hat er es damals so kommuniziert. Da sich aber Windows-Tablets gar nicht mal soooo schlecht verkaufen, könnte der mittlerweile deutlich näher an den 20% liegen.
 
@HeadCrash: nur weil windows drauf ist und Microsoft das gern so hätte ist es kein Hybridgerät. Ein Tablet wird durch Größe, Form und Bedienung definiert. Nicht durch das OS oder die Leistung. Ein Surface ist - anders als von MS programmiert - KEIN ultrabook, sondern ein Tablet, an das man - wie bei vielen Tablets Zubehör anschließen kann. Nochmal: ein Tablet ist ein tablet vor allem wegen der Bedienung, ein pc genauso, nicht wegen dem os. Aus dem iPad pro wird auch kein laptop, nur weil da OS X drauf laufen soll!

Marktanteil liegt im Moment bei 17,Keks- auch besser als 14...
 
@SteffenB: Na, das ist Haarspalterei. Laptop und Tablet sind Formfaktoren, mehr nicht, genau wie Ultrabook. Diese Bezeichnungen sagen rein gar nichts über die Leistung oder die Verwendbarkeit für bestimmte Nutzungsszenarien aus.

Ein Hybridgerät ist zum einen dadurch definiert, dass es mehrere Formfaktoren haben kann, also z.B. Laptop und Tablet, zum anderen - in meinen Augen - aber ganz besonders dadurch, dass es Nutzungsszenarien in sich vereint, die normalerweise getrennt wären. Ein iPad, das man in einen Tastaturständer stellt, bleibt immer noch ein Tablet. Man kann nichts anderes auf dem Ding machen, als man es auch ohne die Tastatur könnte.

Ein Surface Pro oder ein x86-Tablet mit Windows (und ich schließe hier bewusst Windows RT-Geräte aus) vereint aber reine Tablet-Nutzung im Sinne von Store Apps (Fingerbedienung, reduzierter Funktionsumfang) mit einem vollwertigen Windows inkl. aller Applikationen. Das funktioniert nur, weil die Hardware von Haus aus so konzipiert wurde, dass sie beide Szenarien abdeckt (z.B. integrierter Ständer, Ports) und natürlich, weil das Betriebssystem so konzipiert wurde. Ein iPad Pro mit OS X wäre ein Laptop ins Tablet-Format gepresst. OS X ist eben kein hybrides OS, sondern ein reines Desktop-OS.
 
@HeadCrash: das keine Haarspalterei. Formfaktoren sind zum Bsp. atx oder ähnliches. Wird sprechen hier von geräteklassen. Das ist was völlig anderes. Jaja, Windows ist ein hybrides OS. Für mich sind es 2 ziemlich getrennte OS, sieht eigentlich auch fast jeder Anwender so, soll ja angeblich mit Windows 10 ein hybrides system werden. Warten wir es ab. Im Moment ist es absolut nicht so und auch unter OS X kannst du wie unter iOS arbeiten: heißt dann "Launchpad".

Ein integrierter Stände ist alles, was ein Surface von anderen Tablets unterscheidet. Und alles andere ist wie bei allen anderen Tablets auch gestaltet. Ein Hybridgerät hat übrigens nicht mehrere formfaktoren, sondern mehrer Nutzungsszenarien, das ist auch schon alles. Ansonsten verfängt hier eigentlich nur die gar nicht so schlecht Microsoft Werbung, die behauptet, dass ein Tablet mehrere Geräte sind, weil es einen integrierten Ständer hat und Windows drauf läuft, schon ziemlich daneben!
 
@SteffenB: Dann zeig mir bitte mal die beiden verschiedenen Versionen von Windows 8. Es gibt Windows 8 RT und Windows 8 (Pro) x86.

Und was soll ich sagen, ich benutze mein Yoga mehr als Laptop denn Tablet, nutze aber den Touchscreen gerne auch mal als Ergänzung.
 
@Knerd: natürlich die ModernApp mit Startbildschirm und das Desktop Windows 8 - für mich 2 Systeme nicht eines.
 
@SteffenB: Dann erzähl mir bitte, wie ich die ModernUI OHNE den Desktop installieren kann :) Bei mir geht das nicht, ich hab beides ;)
 
@Knerd: jetzt hast du mich. der kern ist natürlich der selbe. technisch natürlich ein System, Bedienung 2.
 
@SteffenB: Bedienung tut aber nichts zur Sache. Es ist ein System. Das ist genauso wie wenn du sagst, mein Mikrowellengrill ist eine Mikrowelle und ein Grill. Es ist ein Gerät aber zwei von der Bedienung her. In Statistiken wird eine Mikrowelle gelistet. Ich weiß, ist ein schlechter Vergleich.
 
@Knerd: nö, passt schon. dann ist OS X - und der Vergleich hinkt wahrscheinlich noch mehr ;-) - auch 2 in 1: OS X und über "Launchpad" die Bedienung wie unter iOS
 
@SteffenB: Seit wann kann Launchpad denn eigene Anwendungen ausführen? Dachte das ist ausschließlich zum starten.
 
@Knerd: ich sagte doch es hinkt - vermutlich wird das dann mit dem iPad Pro (falls das je kommt) Einzug halten. Im MOment kannst Du Ordner erstellen und Anwendungsicons verschieben und eben Apps starten. so jetzt muss ich ins Bett - meine Kinder werden früh wach sein.
 
@SteffenB: Dann wünsche ich wohl zu ruhen :)
 
@Knerd: gleichfalls...interessante Diskussion - auch wenn live netter ist.
 
@SteffenB: Ja, leider hast du recht :/ Ich glaube ein WF Usertreffen wäre mal lustig :D
 
@Knerd: oh ja, wie kann man das organisieren? Hallo winfuture? Ihr macht das doch, oder?
 
würde der kunde bei allen Laptops die es so zu kaufen gibt die Wahl haben ob mit Windows 7 oder Windows 8 dann würde der Anteil an Windows 8 nutzern niemals die 1 % hürde nehmen. aber wenn man den schrott, den man produziert hat, bei den Aktionären trotzdem gut aussehen lassen will, muss man den kunden halt zwingen das Produkt zu kaufen.
 
@andreas31HD: Sicher? Wenn man jeden Windows 8/7 Laptop mit XP anbieten würde, würden 7 und 8 absaufen ;)
 
@andreas31HD: Würde man jedes iOS- und Android-Handy optional mit Windows Phone anbieten, wäre der Marktanteil von Windows Phone viel höher. - Ist genauso spekulativ. Es gibt weder Belege für das eine, noch das andere.
 
@andreas31HD: Und das wo 90% (von mir in den Raum geschmissene Zahl) der normalen Nutzer nicht mal wissen was sie drauf haben.
 
@andreas31HD: bei meinen Kunden ist das so. Kein einziger, der einen Rechner mit Windows 8 gekauft oder von mir besorgt bekommen hat, hat Windows 8 drauf behalten. Statt dessen muss ich jedes Mal windows 8 runterkloppen und Windows 7 besorgen. Kein Witz. Auch wenn ich sagte: Windows 8 ist stabiler und lässt sich genauso benutzen, der Explorer ist besser, whatever. Alle bestehen darauf Windows 7 zu bekommen. Irgendwie abgefahren!
 
@SteffenB: Menschen sind Gewohnheitstiere ;) Die würden sogar Windows XP nehmen, wenn du es anbieten würdest ;)
 
@Knerd: leider wahr. Finde den Schritt mit Windows 8 von MS immer noch innovativ und mutig. Nur leider damals nicht zu ende gedacht und zu ende entwicklet - wird ja aber jetzt mit Windows 10.
 
@SteffenB: Kann ich so nicht nachvollziehen aber die Mehrzahl wären wohl aber auch mit Classic Shell zufrieden gewesen.
 
@PakebuschR: es ist ein Mix aus Berichterstattung in den Medien, Berichten von Freunden, eigener Angst vor Neuem und auch der geringen Angst bei bestehenden Alternativen (Windows 7) sich auf etwas Neues einzulassen. Wie auch meine Frau schon sagt: "Ich will mich nicht umstellen, dann kann ich auch gleich Apple nehmen. Ich will nur, dass das Ding funktioniert und ich alles da finde wo's war."
 
@SteffenB: Ist im Moment auch kein Problem aber irgendwann muss man sich doch mal etwas umstellen, mit Classic Shell fühlen sich die viele aber wieder wie "zuhause".
 
@PakebuschR: Du, meine Senioren im Computer Club gehen davon aus, dass der Support von MS für Windows 7 länger hält als ihre Gesundheit. Sprich ältere Leute sagen i.d.R: "Ach bis dahin, wer weiß was da ist! Leb ich vielleicht gar nicht mehr."

Meine Frau hat ja mich...wird aber nun dann im nächsten Jahr auf Apple umsteigen, weil von Windows genervt. Ist aber eher ihr Sony Vaio.
 
Windows 8 hat es endlich geschafft an XP vorbeizuziehen, na toll, wird dass jetzt als Erfolg gepriesen ? Und wenn Windows 10 rauskommt fällt Windows 8 wieder hinter XP zurück.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles